hpu6 18-11-2011 20:44 - E-Mail an User
Rindergrippe
Hallo!
Wie geht es den Rindermästern bzw. Fresserproduzenten unter euch mit der Grippe bei den Kälbern?
Welche Erfahrung habt ihr mit einer Schutzimpfung gemacht und welcher Impfstoff wurde verwendet bzw. wie geht ihr bei der Impfung vor?

Bin für alle Informationen dankbar!

mfG hpu


maximal antwortet um 19-11-2011 12:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindergrippe
Die Kälber (100 kg ) werden noch am gleichen Tag mit Zactran (Makrolid Antibiotika) als einstallprophylaxse behandelt
habe sehr gute Erfahrung mit Zactran gemacht wirkt ca 4 Wochen
husten bei Fressern wird mit otc (oxytetracyclin) behandelt ist ein Pulver zum einmischen


PEJO antwortet um 20-11-2011 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindergrippe
Hallo Warum setzen alle auf Antibiotika?? Das haut doch das gesamte Imunsystem zusammen warum versucht keiner erstmal das Imunsystem auf Vordermann zubringen???



hpu6 antwortet um 20-11-2011 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindergrippe
An PEJO:

Was verstehst du unter Imunsystem auf Vordermann bringen? Erklär mir das bitte genauer. Bin für alle Tipps dankbar.

hpu


Bewerten Sie jetzt: Rindergrippe
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;312670




Landwirt.com Händler Landwirt.com User