Brennholzpreise Hart und weichholz

Antworten: 24
Leo65 11-11-2011 16:45 - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Hallo,

wollt mal fragen wie ihr das Brennholz verkauft.

Hartholz 33 cm 75€ bei selbstabholung 70€ im ganzen 65€
Weichholz 33 cm 55 € bei selbstabholung 50€

Hartholz 25 cm 80 € bei Selbstabholung 75€
Weichholz 25 cm 60 € bei Selbstabholung 55€ im Ganzen 50€

Was sagt ihr zu den Preisen
OK, zu Billig, zu teuer?

Mfg



Leo65 antwortet um 11-11-2011 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Was ich vergessen habe ist das ich bei verschiedenen Hartholzarten wie Esche Buche Ahorn... usw keinen Preisunterschied mache...


wene85 antwortet um 11-11-2011 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Naja 5€ für Schneiden pro m³ ist nicht gerade viel wenn man bedenkt Arbeitszeit,Maschinenabnützung, Stromkosten !!!!!
Habe heuer Buchenholz um 75€ zugestellt 33cm Südost Steiermark

lg angerweber


Deutz120k antwortet um 11-11-2011 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz



Sperre_234 antwortet um 11-11-2011 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Hallo!
Preis finde ich OK
In unserer Gegend habe ich für Weichholz 33 cm Länge, ohne Zustellung, € 45,- bekommen. ( Oktober 2011 )



Reiskofel antwortet um 12-11-2011 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz



gummiprinz antwortet um 12-11-2011 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Niederösterreich - Weinviertel
Buche, Beste Qualität, 16 bis 18 % Restfeuchte, ohne Zustellung, per RM

25 cm € 102.-
33 cm € 98.-
50 cm € 95.-

lg gummiprinz
PS; Bevor die ersten aufschreien wegen zu teuer - 3000 rm verkauft !!!!! , Holz ist Top


lmt antwortet um 12-11-2011 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Hallo, bei uns gibts Buche Meterscheite für 55 e,gesägt 33cm für 10-15 e mehr...Zufuhr natürlich extra.
Für 102 e gibts in meiner Gegend keine Abnehmer...

G Lausi


wene85 antwortet um 13-11-2011 08:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Ja das habe ich schön öfters jetzt mitbekommen das in anderen Bundesländer meistens das Buchenholz um die 100€ kostet in Salzburg auch.
Vielleicht sollte die Steiermark auch mal den Preis erhöhen auf die 100€ weil wenn wer gute Qualität will soll er sie zahlen. Weil beim Baumarkt bekommt man meistens zwischen 65-75€ pro 0,85RM das Holz das ist aber nur halb trocken und steht die meiste Zeit im Freien. Deshalb könnte ruhig der Buchenpreis rauf gehen bei uns.
Vor allem weil die Treibstoffkosten,Stromkosten eh immer steigen.


lg angerweber


Muli1 antwortet um 13-11-2011 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Hallo wene85
Hast Recht in Salzburg und Tirol ist der Hartholzpreis (Esche, Ahorn, Birke,Buche.....) heuer bei 95.- pro rm inkl. abschneiden und zustellung bis ca.5 km.
Fichtenholz verkaufen wir um 65.- €
Mfg Muli1


gummiprinz antwortet um 13-11-2011 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
wene85@ Voll meine Meinung. Weil der Einkauf für Buche heuer um rund 8% gestiegen ist, wird der Preis für 2012 für Buche 33 mit Sichherheit erstmals die € 100.- stark überschreiten, denke wir werden bei € 106.- liegen. Im Vergleich zu Heizöl oder Gas liegt diese Teuerung in Prozent noch deutlich drunter. lg gummiprinz
PS; Heizöl liegt aktuell bei rund € 0,95.- pro Liter, Wenn Du da für ein klassisches Einfamilienhaus aus den 70/80er Jahren rund 3000 bis 3500 Liter Heizöl brauchst, gehen ja nach Einkommen 2 bis 3 Gehälter drauf !!!!!! Beim Brennholz wirst Du für die selbe Heizleistung rund 14 bis 16 rm benötigen. Man liegt also rund 40 % unter den Kosten für Öl oder Gas.
Also keine Scham den Brennholzpreis um diese par Euros anzuheben.


wene85 antwortet um 13-11-2011 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
@gummiprinz

won wo bist du her

finde auch das wir den Brennholzpreis mal anheben sollten weil ja die Verarbeitungskosten auch ständig steigen. Weil ich kann mich erinnern vor 6-8 jahren hat man auch um 70€ schon bekommen.
Aber es gibt immer noch welche die verkaufen dann um 55€ 33er scheiter. Weil sie ja gerne gratis arbeiten.

lg angerweber


Aichhorn antwortet um 13-11-2011 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Woher kommt Das Buchenholz beim Baumax 33cm um70Euro Halbtroken, da könnte ich ja eine große menge kaufen ein jahr lang troknen und um 100euro verkaufen, bei uns gibt es um diese preis keinen abnehmer.


gummiprinz antwortet um 13-11-2011 17:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
wene85@ Aus dem Weinviertel ! aichhorn@ Um € 70.- bekommst Du beim Baumax schon lange kein Buchenholz mehr. Du musst nämlich auch das kleingedruckte lesen, da steht bei fast allen Baumärkten inzwischen 0,85 rm dabei !!!!!
Weil nämlich die Konsumenten und Mitbewerber mehr aufpassen.
Und zweitens glaubt jeder das trocknen ist umsonst. Ist aber ein bisserl ein Irrtum. Also hinfahren zum Baumax, Kohle auf den Tisch legen und um Deinen Sprit und Deine Arbeitszeit das Holz nach Hause bringen. Dort 1 Jahr zwischenfinanzieren und dann warten auf den Kunden und wieder ausliefern.
So einfach ist es halt nicht .....:-)))) lg gummiprinz


biolix antwortet um 13-11-2011 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Hallo !

habe erst Birke um 55 Euro geschnitten verkauft und weiches um 40 ,- in Meter Scheitern, mehr ist bei uns im "tiefen" Waldviertel leider grad nicht drinnen...

lg biolix


gummiprinz antwortet um 13-11-2011 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
biolix@ kenne das waldviertel aus meiner schulzeit noch gut, da sind die preise tatsächlich noch anders. Dafür musst aber bei anderen eigenen ausgaben ( wie z.B. Essen oder trinken gehen im Dorfwirtshaus ) ebenfalls um 30 % weniger hinlegen als im Weinviertel, dass schon fast als Wien Umgebung zählt. Dann gleicht sich dass natürlich zum Teil wieder aus. Beim Birkenpreis könntest aber doch € 10.- drauf schlagen. € 55.- ist schon ein Hammerpreis, den Kunden hats sicher gfreut. lg gummiprinz

PS; Glaube zu wissen dass die Esterhazy Forstbetriebe die Birke um üner € 100.- verkaufen und dass im Burgenland !


biolix antwortet um 13-11-2011 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Lieber Gummiprinz !

du sagst es.. das W4 ist so wie es ist, und das ist gut so.. ;-)

Vermittelst ma mal einen Zug mit 25m3 Brike ins Burgenland, ich beteilige dich..;.-))

lg biolix


gummiprinz antwortet um 13-11-2011 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
biolix@ ich bin ja 4 Jahre in karlstein in die HTL gegangen und hatte schon 4 lustige und schöne Jahre dort verbracht. Da waren viele Super Erlebnisse; z.B. In Raabs in die Disco und dann mit 4,5 ATÜ mit Eislaufschuhen !!!!!!!!! die 8 km über die teilweise zugefrorene Thaya ins Internat zurück. Einmal habe ich es geschafft gleich zweimal einzubrechen, beim zweiten mal gleich bis zum Bauch. Der Dorfwirt hat uns in einen heiß gemachten 1/4 Liter puren 38%er Rum einen Teebeutel reinghängt. Waren echte Viecher die Waldviertler :-)))) lg gummiprinz


Muli1 antwortet um 13-11-2011 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Hallo Aichhorn
Das Buchenbrennholz bei unseren Baumärkten kostet geschnitten 69.- Euro, die Box ( 1x1x1m )
Falls du einen ganzen Zug kaufen willst , gibts sogar einen super Preis.
Der Heizwert wird ja sicher gut sein,jedoch würde ich es nur mit Handschuhen anfassen und schon gar nicht in einen offenen Kamin verbrennen.
Das Holz stammt zum großteil aus der Ukraine, wieviel es verstrahlt ist wissen die Baumarktmitarbeiter auch nicht.
Als ich ihm fragte ob er es messen könnte, sagte er das sie keinen Geigerzähler hätten und das ja das Holz an der Grenze gemessen würde.
Mfg Muli1


farmerJT antwortet um 14-11-2011 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Kopfschüttel: 47% der Ö Staatsfläche ist mit Wald bedeckt und es muss verstrahltes Holz aus der Ukraine verheizt werden nur weil es ein paar € billiger ist? Und ws. wird dort nicht nachhaltige Waldwirtschaft betrieben sondern Raubbau.

Meine Preise heuer:
Esche, Buche, Ahorn gemischt
60€/Raummeter lang bei Abholung
55€/Schüttraummeter 33cm und zugestellt


biolix antwortet um 14-11-2011 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Sers Gummiprinz !

na toll, ich stamme 4 km von Karlstein ab, Eggersdorf.. ;-)))

Hats die "Henkersmühle" noch gegeben zu deiner SChulzeit, oder warts nur in der Kutschen..;-)

Und wie hats dir in der SChule getaugt, war der strenge F. schon Direktor und hast meinen Onkel Pfabigan Fred in der WErkstatt, oder meinen besten Freund den Benz Erich ?

lg biolix


Gadet antwortet um 14-11-2011 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Bekomme bei uns für Fichtenholz 1m lang zugestellt 30,- und für Buche 55,-.
Und selbst da wird schon gesudert wie teuer das nicht ist.

Aber für die Steiermark ist das scheinbar schon normal:

http://www.proholz-stmk.at/images/stories/Holzpreise/09_monatliche_Ergebnisse_Nadelholz_09_2011.pdf

Nur was macht das für einen Sinn wenn jemand Brennholz mit sehr viel Aufwand aufarbeitet und nur 30,- Euro dafür bekommt, obwohl ich für Faserholz fast 40,- bekomme ohne einen Handgriff tun zu müssen?
Würde ich zu den 40,- Euro fürs Faserholz noch die ganze Arbeit(Ablängen, Spalten, Aufladen wenn verteilt im Wald, Aufstellen, Zudecken, Aufladen wenn trocken, Zustellen) müsste ich fürs Fichtenbrennholz um die 90-100,- Euro verlangen, wird halt keiner Zahlen.

Ich lasse das schon seit 2 Jahren sein, wär schön blöd nur damit die Leute schön billig zu ihrem Brennholz kommen. Machs nur mehr für 2 Freunde und für mich selber, alle anderen können mich am A... lecken.




gummiprinz antwortet um 15-11-2011 12:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
biloix@ na ist schon immer nett, wenn man dann über so eine entfernung drauf kommt, dass es gemeinsame bekannte gibt. Klar hatte ich den fred in der werkstätte und leider auch den strengen F. Auf den Benz Erich kann ich mich nur nach den Namen erinnern, der war aber glaube ich bei den Uhrmachern, ich war bei den Micromechanikern. War auch noch in der Kutschn...:))))). In Karlstein war ich von 1980 bis 84
lg gummiprinz


Jakob150 antwortet um 22-03-2018 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
Also wir verkaufen am Semmering :

Buche in Meterscheitern Trocken 95 Euro Halbtrocken 90 Euro
Geschnitten Trocken 110 Euro Halbtrocken 105 Euro

Weichholz in Meterscheitern 80 Euro
Geschnitten 105 Euro

Ab 5 Meter ist die Lieferung bis zu 20 Km kostenlos.

Verkaufe zwischen 2000 bis 2700 Meter pro Jahr
Es gibt immer wieder Leute die Sagen es wäre zu Teuer, nur bevor ich es Billiger verkaufe lass ich den Traktor und die Maschinen in der Scheune stehen. Ich kann es mir so oft durchrechnen wie ich will ich komme immer wieder auf diesen Preis wenn ich was verdienen will.

Mfg



mittermuehl antwortet um 24-03-2018 17:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brennholzpreise Hart und weichholz
@Jakob150 .... Respekt für die Preise .... Bei mir bekommt man das Weicholz um die Hälfte. Das Harte um 1/3 billiger .... und ich bin nicht so weit weg von dir. ..... Anscheinend sind die Kunden am Semmering eher bereit ins Börsl zu greifen... Wobei ich ein einfacher Kunde bin.

Vom Heizwert entspicht 4 m³ Hart ca. 5m³ Weichholz. Somit macht es wenig Sinn die Weichholz abzukaufen.




Bewerten Sie jetzt: Brennholzpreise Hart und weichholz
Bewertung:
2.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;311403




Landwirt.com Händler Landwirt.com User