Rettungsschirm:1BILLION

Antworten: 5
tiroler 27-10-2011 18:36 - E-Mail an User
Rettungsschirm:1BILLION
Bleibt da was für uns noch übrig ?


Moarpeda antwortet um 27-10-2011 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rettungsschirm:1BILLION

.....und 50% schuldenerlass für die griechen

aber das zahlen nicht wir, sondern die frau holle, weil der onkel aus amerika ist auch schon pleite

die europäischen regierungen (und die amis) können sich von ihrer nabelschau nicht trennen,
wir sind nicht mehr der mittelpunkt der welt sondern bezeichnenderweise china
wenn wir so viele schulden machen kaufen die uns irgendwann mit kleingeld aus der portokasse.


methusalem3001 antwortet um 27-10-2011 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rettungsschirm:1BILLION
Das wissen die Akteure selbst nicht. Sie spielen DKT auf einem großen Brett!? Was sie sicher wissen: die Konsequenzen, ob absehbar oder unkalkuliert, fallen schlussendlich erst einer viel später verantwortlichen Regierung -falsch, richtig: einer viel später noch lebenden Bevölkerung, auf den Kopf. Ihre Schäfchen, Boni, Pensionssonderverträge haben unsere ehrenwerten Politiker jedoch sicher im Trockenen!!!
Soeben ganz aktuell: die Hälte der Schulden wurde Griechenland erlassen! - Natürlich kann man ein Land nicht in die Insolvenz schicken. Die Konsequenz würde bedeuten, dass kein einziges Land der Erde mehr kreditwürdig sein würde und diesen Kollaps will sich, glaube ich, Niemand ausmalen.



Woodster antwortet um 27-10-2011 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rettungsschirm:1BILLION

hätt auch gern einen Knirps mit einer Million

und dazu nur noch die Hälfte meiner Schulden.

Damit das auch geht:
Hiermit erkläre ich meine Ranch zur Republik.
Mein Haushaltsdefizit liebt bei 300% und keine Aussicht auf Besserung.

Wenn das nicht genügt , verputz ich noch schnell was...





josefderzweite antwortet um 27-10-2011 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rettungsschirm:1BILLION
In den medien hört man den ganzen Tag nur dass die hohen Politiker da etwas großartiges vollbracht haben und uns alle gerettet haben.

In Wahrheit mussten sie bekennen dass Griechenland nicht mehr fähig oder nicht gewollt ist ihre Schuldenlast zu senken und nun hat man Angst das Länder wie Portugal, Spanien, Italien dieses "System" ausnutzen um auch ihre Schulden zu begleichen.

NUR WER wird das bezahlen?

Ich weis nicht: in den letzten Monaten kommen mir diese Worte immer öfter über die Lippen

WAS KOST DIE WELT!!!


Moarpeda antwortet um 28-10-2011 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rettungsschirm:1BILLION
@ josefderzweite

"WAS KOST DIE WELT!!!"

das war eine gute frage,
es ist mehr geld gemacht worden als die welt wert ist und das ist das problem

zum glück gibt es alles mögliche was unbezahlbar ist ;-))



Bewerten Sie jetzt: Rettungsschirm:1BILLION
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;308772




Landwirt.com Händler Landwirt.com User