Lockerung von schweren Böden

Antworten: 6
sheid 17-08-2011 13:54 - E-Mail an User
Lockerung von schweren Böden
Hallo Leute,

welche Geräte am Schlepper eignen sich für die Lockerung von schweren Böden?
Auch Präventivmaßnahmen können mir weiterhelfen.
Was habt ihr für Ideen und Anwendungen?

Grüße
Stefan


DJ111 antwortet um 17-08-2011 14:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lockerung von schweren Böden
Ich kann dir nur den Hatzenbichler Delta empfehlen.

mit schmalen Scharen kannst im schlimmsten Fall bis 60 cm Tiefe fahren und mit den breiteren Wechselscharen fahre ich oft zur Lockerung auf Pflugtiefe.

Durch die gebogenen Stiele ist er im Verhältnis zu anderen Produkten sehr leichtzügig und schafft auch keine "tote" Erde von unten herauf.

Grundsätzlich: Tiefe Lockerung nur bei möglichst trockenen Boden und am besten in Verbindung mit tief wurzelnder Begrünungsmischung.

Gruß DJ


ludwig1 antwortet um 17-08-2011 18:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lockerung von schweren Böden
Ich habe mir einen Agrifarm Tiefenlockerer angeschaut, ist relativ günstig und es gibt Zwischenlockerungszinken dazu, damit der ganze Boden bearbeitet wird. Wahrscheinlich werde ich mir aber einen gebrauchten Kverneland CLG suchen, weil wir relativ viele Steine haben und mir früher das Wechseln der Scherbolzen beim Grubber auf die .... gegeangen ist.



ALADIN antwortet um 18-08-2011 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lockerung von schweren Böden
Eine anhaltende Lockerung kann man nur mit tief wurzelnden Pflanzen erreichen. Eine mech. Lockerung kann beim nächsten Starkregen wieder verklebt sein. Du kannst dir daher den enormen Verschleiss und den teuren Treibstoff sparen.


sheid antwortet um 20-08-2011 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lockerung von schweren Böden
Servus,

welche Pflanzen eignen sich dazu?

Gruß


DJ111 antwortet um 21-08-2011 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lockerung von schweren Böden
Am besten sind Mischungen.
Ich verwende meist eine Mischung aus Phacelia, Ölrettich, Senf, Buchweizen, Alexandrinerklee, Wicken, (Lupine, Sonnenblume).
Gewisse Saatgutkosten gehören zu einer guten Begrünung dazu, macht aber Sinn, weil du sehr viel für Bodenleben und Strukturaufbau zurückbekommst.

Wichtig: Grünmasssen keinesfalls unterpflügen!

Wenn du jetzt eh Lockerung machst, im Frühjahr einfach seicht mit dem Grubber drüber und ein paar Tage später mit der Saatbettkombi oder Kreiselegge und ansäen.
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir sagen, dass man da sehr gute Erfolge erzielen kann und Bestände oft weit besser entwickelt sind, als gepflügte Flächen!

Gruß DJ


monsato antwortet um 21-08-2011 10:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lockerung von schweren Böden
hay
mann sollte eigentlich den pflug gesetztlich verbieten,(mit einigen ausnahmen vielleicht).von wegen CO/2 ausstoß. ziel sollte no -till sein.

ich mach seit 15 jahren ordentliche begrünungen (man is eh nur jedes 2 jahr dann am feld mit fruchtfolge )
aber nach 10 jahren ging es mit den erträgen bergauf ,möcht hier gar nicht schreiben wie hoch .
tatsache is den aufwand was ein einzelner betreibt kommt zurück ,bei begrünungen versuche zu machen immer gleich nach dem 1 jahr is stumpfsinn mann muß das alles einige jahre durchziehen dann kommt die belohnung.
der boden is nach 10 jahren ganz anders krümmeliger, mehr regenwürmer,tragfähiger,merkbarer -sichtbarer -humusaufbau ,nur so kann mann wirtschaften .
nicht immer pflug -und hackfrüchte wie kartoffel-zwiebel-zuckerrüben,diese früchte sind eigentlich viel zu billig im vergleich was sie dem boden abferlangen,an bodenerrossion und vernichtung der bodenlebewesen.
bei einem kartoffelpreis von derzeig ca. 10 cent( wobwei die übergroßen bald gar nichts mehr / 4cent/kosten werden was soll sich da rechnen da brauch ich ja keinen rechner mehr.
oder bei zuckerrüben diese is heuer im duett mit der kartoffel die schlechtesten Deckungsbeiträge.
dann kommt noch der 6 reiher mit seinen 50tonnen und macht den garaus bis 4 meter tiefe verdichtungen.
aber kein problem auf dem asphalt braucht er ja eh stützräder wegen dem leergewicht ,und am feld wurscht die bauern lassen sichs eh ohne gefallen danke.


Bewerten Sie jetzt: Lockerung von schweren Böden
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;300932




Landwirt.com Händler Landwirt.com User