Antworten: 3
  27-07-2011 23:33  Restaurator
weidezaun
wieder einmal ein leidiges thema:
nachdem mir meine nachbarin seit jahren das leben schwer macht und vor auf ihrem völlig verwahrlosten grundstück von brennesseln über ampfer und wühlmäuse so ziemlich alles gezüchtet hat was für mich als angrenzenden lästig ist, hat's jetzt an neuen spinner.
ich hab meine weiden piekfein abgezäunt mit akazienstecken, wildschutzzaun und innen, 10cm vorm geflecht in 30cm höhe eine stromführende litze. so fressen meine schafe und ziegen mm-genau bis zum zaun ohne ihn zu beschädigen.
jetzt hat die nette dame in ihren brennessel - ampfer - urwald 2 schaf reingstellt die natürlich erstens zu meiner herde drängen und zweitens von ihrer seite her den zaun unterfressen und hochbiegen.
in 2 nachmittagen hab ich das geflecht wieder gerichtet und auf ihrer seite ebenfalls haken und litze nach zweimaliger vorankündigung (!) montiert. jetzt kommt's heut schreiend (!) bei mir an, ich muss sofort mit der litze abfahren (!), sie erlaubt das nicht auf ihrem grundstück, blablabla.
auf meinen einwand, dass der zaun nicht exakt auf der grenze steht und die litze daher bei mir ist und sie eigentlich "dankschön" sagen müsst weil ich ihr die arbeit und die kosten abnehm damit mir durch ihre schafe kein schaden entsteht, hat sie nur geantwortet. "das muss weg weil da fürcht ich mich und ausserdem hast beim montieren unerlaubt mein grundstück betreten!".
ich bild mir jetzt ein, dass sie in so einem fall jedenfalls anteilsmässig erhaltungspflichtig ist. hat irgendwer informationen ob sie ohne meine zustimmung meinen zaun einfach als weidezaun verwenden darf, bzw. inwiefern und ob die frau dr. für schäden, reparaturen aufkommen muss?


  28-07-2011 09:29  fgh
weidezaun
Naja, natürlich muss sie für die Reparaturen aufkommen und wenn der Zaun nicht direkt auf der Grenze steht, dann muss sie auch noch für Schadenersatz aufkommen weil ihre Viecher dein Futter gefressen haben und a Grundbesitzstörung ist auch noch drinn wenn ihre Viecherleins auf deinem Grund fressen...

Also ich würde ohne viel Aufregung abmontieren und dann scharf schießen... sie sitzt am weit kürzeren Ast.

  28-07-2011 16:48  kraftwerk81
weidezaun
Wie lang ist denn die Grenze?

Einfachste Lösung: nimm ein paar Bretter und vernagle die untersten 30 cm dann hat sich die Sache.

  30-07-2011 19:11  Manne
weidezaun
Wer so einen Nachbarn hat braucht keine Feinde.
Du wirst keine ruhe haben, selbst mit einen Bretterzaun.
MFG
Manne