Antworten: 19
  18-07-2011 15:56  Milchvieh23
Stundenlohn MR
Hallo !!
Wer von euch arbeitet denn aller neben seiner Landwirtschaft noch beim Maschinenring als Betriebshilfe oder als Facharbeiter auf anderen Betrieben???
Könntet ihr mir mal sagen was ihr so für eine Stunde Arbeit aufschreibt ?
mfg

  18-07-2011 15:58  Rocker45
Stundenlohn MR
Hab bis vor einem Jahr beim MR gearbeitet, hab 14 € verrechnet.

  18-07-2011 20:48  Omer
Stundenlohn MR
12 € netto für bauhilfe


  18-07-2011 20:58  JohnHolland
Stundenlohn MR
laut mr liste sind es 11€. aber für dieses trinkgeld wird wohl niemand arbeiten gehn. ist verhandlungssache mit dem landwird und kommt auch die arbeit drauf an, ich habe je nach einsatz 12 bis 16 euro. ist ja ein großer unterschied ob man nur die stallarbeit macht oder im forst arbeitet.

mfg


  18-07-2011 22:42  179781
Stundenlohn MR
11 Euro als Trinkgeld zu bezeichnen ist schon ein bisserl überheblich. Da gibt es genug Leute, die für weniger arbeiten und damit auch zufrieden sind.


Gottfried

  19-07-2011 11:06  melchiorr
Stundenlohn MR
Hallo!
11 Euro Stundenlohn x 175 Stunden Monatsarbeitszeit ergibt 1925 Euro netto. Damit eim Arbeiter das verdient muß er ca`3000 Euro brutto verdienen und das sind nicht sehr viele. Wenn ein Bauer mehr als 11.- Euro netto pro Stunde die er arbeitet verdient und das sind wahrscheinlich mehr als 175 Std. im Monat, dan braucht auch in der Landwirtschaft niemand jammern. Ich bin auch Bauer.
lg herbyy

  19-07-2011 11:31  50plus
Stundenlohn MR
@herby

Ja, weißt es gibt dafür kein Krankengeld u. Urlaubsgeld. Und soviel ich weiß, muß man die Sozialversicherungsbeiträge selber abführen.

  19-07-2011 11:41  Neuer
Stundenlohn MR
@herbyy

Du vergleichst Kraut und Rüben.

Wenn du unselbstständig Erwerbstätige mit MR-Arbeiten auf Stundenlohnbasis vergleichst, musst du auch die Entgeltfortzahlung im Krankenstand, den Urlaubsanspruch, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Feiertage, Arztbesuche, Umzugstage, Pflegeurlaub, Karenz und vieles mehr dergleichen wie Arbeitslosengeld einkalkulieren.

Einen Stundenlohn als Angestellter bekommt man ca. 2335 mal im Jahr ausbezahlt (38,5 h x 52 Wochen + UG + WG ). Tatsächlich sind es aber sicher weniger als 1700 h im Jahr, die ein durchschnittlicher Arbeiter/Angestellter arbeitet.

Also entsprechen die 11 Euro Maschinenringstundenlohn etwa einem Arbeiterstundenlohn von 8 Euro.

  19-07-2011 11:44  fgh
Stundenlohn MR
Ein österreichischer Arbeiter mit Durchschnittslohn kostet inklusive LNK, Kranken, Urlaubs- und Weihnachtsgeld 22-26 € / Stunde - da verdient er aber nicht viel.
Wir Bauern müssen uns selbst versichern!

  19-07-2011 11:49  Holzwurm357
Stundenlohn MR
Hallo,

@Herbyy,
der Betrag ist ja brutto, es muss ja die Sozial- und Pensionsversicherung auch bezahlt werden!
Für MR-Nebentätigkeiten werden ausserdem noch extra 7,5 Prozent SV berechnet, (selbst melden, wird bei der 2.Quartalszahlung jedes Jahr dazuberechnet). (Auch für die Maschinenstunden, deshalb werd ich meinen Traktor bald mal auf Kur schicken :-))
Und wenn man über den jährlichen Freibetrag rauskommt, ist vom ersten Euro an Einkommensteuer zu bezahlen.
Hier mal die zurzeit gültigen Stundensätze: (inkl. 12 Prozent MwSt)

Aufforsten, Forstpflege, Forstschutz, Arbeit mit Motorsäge, Geflügel verladen, Sensenmähen: Euro12,60

Bauhilfe, Klauenpflege: Euro 13,66

Stallprofi: Euro 15,68

Obstbaumpflege, geprüfter Spritzwart: Euro 14,67

Fahrer: Euro 11,54

ab der 4. Arbeitsstunde kann ein Kostgeld von Euro 0,89 dazuverrechnet werden. (gibt auch Betriebe, wo man nicht mal ein Wasser vom Trog trinken darf!)
Für die Maschinen ind Gerätschaften und auch für die Zu-und Abfahrt gibts eigene Stundensätze:
Einfach beim MR nachfragen!
Naja, und ein Landwirt, der zuhause selbst auch einen Betrieb zu bewirtschaften hat, wird wohl kaum auf 175 Nebentätigkeitsstunden pro Monat kommen!!

Das der MR immer mehr in gewerbliche und handwerkliche Bereiche vordringt, gefällt mir auch nicht!!

lg



  19-07-2011 21:47  Omer
Stundenlohn MR
Es ist von gebiet zu gebiert anders was man verdient. Ein freund hat mir erzählt das der MR von irgendwo 17€ die stunde für bauhilfe zahlt aber trotzdem keine arbeiter bekommt. Und das der maschinenring immer mehr is handwerkliche und gewerbliche bereiche kommt liegt hauptsächliuch am personalleasing und das ist meiner meinung nach nicht wirklich maschinenring weil beim personalleasing muass man immer da sein jeden tag zu den fixen arbeitszeiten. Ist bei der bauhilfe nicht so kompliziert wenn man es auf nachbarschaftshilfenbasis macht. Wenn ich mal nen tag keine zeit habe dan ist das halt so.

  20-07-2011 08:45  fgh
Stundenlohn MR
Genau, Personalleasing ist nicht mehr so wirklich für Landwirte gedacht bzw. geeignet. Arbeiten meist weichende Söhne/Töchter von landwirtschaftlichen Betrieben (bei uns halt), bis sie wo eine Fixanstellung haben.

  20-07-2011 09:14  textad4091
Stundenlohn MR
Dafür hast beim Personalleasing Anspruch auf Urlaubs- Weihnachts und Arbeitslosengeld- Gut, letzteres kommt ned grad jedem LW-Betrieb zugute, is aber eh klar; Noch dazu is der Stundenlohn beim Personalleasing, wenn man an Hilfsarbeiter denkt, nicht zu verachten- und im Vergleich zu anderen Personalleasing-Firmen is der MR grob geschätzt eine der Besten;
Dass das Personalleasing von der Landwirtschaft weiter entfernt is, stimmt schon allerdings arbeite ich im Sommer beim Leasing immer mit Landwirten zusammen- Gründe: 2 Betriebsführer zu Hause aber die Arbeit is allein leicht möglich; Kleinerer Betrieb bzw. is der Betrieb nur auf einen Betriebsführer gemeldet; etc. ...
Und zuguterletzt wie schon erwähnt zukünftige Betriebsübernehmer, die die Zeit zur Übernahme damit quasi überbrücken;
Und es is ned so, dass man beim Personalleasing nicht frei bekommt wenn man's braucht (silieren z.B.)- sprich wenn man früh genug bescheid sagt, is des kein Problem
Des sind zumindest meine bisherigen sommerlichen Erfahrungen als "qualifizierte Hilfskraft" beim Personalleasing
Aber es soll eh jeder so dazustehen wie er will

  20-07-2011 09:27  fgh
Stundenlohn MR
Man muss ja frei bekommen, da ma ja auch Urlaubsanspruch hat und das lässt sich sicher ausreden, es wird halt aber auch auf den Auftraggeber und das momentane Projekt drauf ankommen, immer und kurzfristig wird's halt nicht gehen.

  20-07-2011 12:39  textad4091
Stundenlohn MR
Kurzfristig, d.h. "guat, die nächsten 2 Tag wird siliert weil des Wetter passt- deswegen brauch i frei" is hoit a weng schwierig- aber des kann u.U. auch beim Einsatz zwischen 2 LW-Betrieben schwierig werden; Den Perfekten Arbeitgeber wirds hoit nie geben, soviel sei gesagt :-D


  20-07-2011 18:06  greijos
Stundenlohn MR

11€ sind knapp 300€ brutto diese Berechnung stimmt nicht, weil du weder 5 Wochen bezahlten gesetzlichen Urlaub noch Urlaubs oder Weihnachtsgeld, noch bezahlte Feiertage berücksichtigst, vom bezahlten Krankanständen will erst gar nicht reden.
Das bedeutet 11 € Stundenlohn sind verglichen mit einen Arbeiter nicht einmal 8 €

  20-07-2011 21:23  Tectrol
Stundenlohn MR
Als Betriebshelfer werden in Bayern 15,50€ bezahlt, aber incl. An und Abfahrts Km. Wenn man zweimal an und abfahren muss, bei größerere Entfernung kommt einiges an zusätzlichen Unkosten zusammen. Bei einem geweblichen Job (Industrie, Autozulieferer) gibt es neben den üblichen Urlaubs und Krankengeld auch noch bei Sonntagsarbeit 100 - 200% zuschlag auf den Stundenlohn + die geleistete Arbeit wird auf einem Zeitkonto gutgeschrieben, d.h. man kann die geleistete Arbeit wieder später abfeiern. Also ist der Stundenlohn mit 15,5 € nicht allzu übig. Man darf auch nicht vergessen das die Betriebshelfer Profis auf Ihren Gebiet sind.
MfG

  21-07-2011 12:43  Lucky
Stundenlohn MR
wenn ein arbeiter 1300(mindestlohn im handel) euro im monat bekommt, mal 14 monate, verdient man im jahr 18200Euro. bei einer jahresarbeizeit von 1760 Stunden sind das

gute 10 euro in der stunde netto.

im gegensatz zu 11 euro Brutto beim MR

  21-07-2011 13:10  Fallkerbe
Stundenlohn MR

Hallo,

man könnte die Frage doch auch mal umformulieren:

Wieviel Stundenlohn bezahlt ihr eueren Aushilfskräften?

mfg