Gaspedal beim Steyr 8090 schwer zu betätigen

Antworten: 6
2006erwins 21-06-2011 14:35 - E-Mail an User
Steyr 8090 Gasbetätigung
Hallo,
Ich habe einen Steyr 8090 SKII Bj, 92 mit einer Bosch Reiheneinspritzpumpe, Traktor läuft bis auf ein paar Kleinichkeiten ganz gut. Das einzige was mir richtig auf die Nerven geht ist, das dass Gaspedal bzw. die Einspritzpumpe sehr schwer zu betätigen geht, wenn man ein paar Stunden mit dem Mähwerk oder auf der Straße mit vollgas fährt fängt einem an der Fuss weh zu tun. Auch wenn man bergab fährt und man will wieder gas geben schaft man es nicht ohne ruck. Ich habe auch einen 8130 mit Verteilerpumpe, bei dem funktioniert das traumhaft. Hat jemand das selbe Problem, bzw. gibt es hier eine Möglichkeit wie man da was machen kann das die Betätigung von der Pumpe leichter geht. Habe mal gehört man könnte bei der Einspritzpumpe was umbauen das die Betätigung leiter geht?

lg. Erwin


LW-Maise antwortet um 21-06-2011 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8090 Gasbetätigung
Hallo !

Ganz einfache Lösung :

das Gasgestänge (Drehpunkte) schmieren !!

Merksatz : Ein Tropfen Öl ist kein Aberglaube !!

mfg.
Maise


2006erwins antwortet um 21-06-2011 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8090 Gasbetätigung
Hallo,
Danke für deine Hilfe, auf diese Idee wäre ich nie gekommen! Wusste gar nicht für was das zeug gut ist!
lg. Erwin

PS: es liegt nicht am Gestänge es ist der Fliekraftregler selbts der schwer geht!



Felder antwortet um 21-06-2011 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8090 Gasbetätigung
Hallo!
Schliesse mich deiner Meinung an ! Frage,bleibt das Gaspedal auch stecken?
mfg felder



dirma antwortet um 21-06-2011 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8090 Gasbetätigung
hallo,
ja, das ist bei der Reiheneinspritzpumpe so, weil mit dem Gaspedal spannst man direkt die Reglerfeder vor und der Fliekraftregler drückt dagegen, ist auch beim alten T188/ 28-er so. Vieleicht ist auch eine zu starke Rückzugfeder im Gestänge unter dem Gaspedal ( unterm Kabinenboden ) drinnen, eventuell eine leichtere Feder einhängen, öfter mal mit Handgas fahren.
mfg.




2006erwins antwortet um 22-06-2011 15:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8090 Gasbetätigung
Danke für die Antworten,
Gasgestänge bleibt nie hängen, die rückzugfeder unter der Kabine hab ich schon ausgehängt, ändert eigentlich gar nix. Ich glaube auch das da im Fliekraftregler die Feder zu stark entgegen drückt. Umbauen wird man das warscheinlich nicht können oder?

lg. Erwin


heilei antwortet um 22-06-2011 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 8090 Gasbetätigung
Hallo Erwin,
bei der Bosch Einspritzpumpe ist leider der Regler recht "bockig" und läst sich auch
nicht verbessern! Einzige Möglichkeit wäre eine Friedmann Pumpe einzubauen, die etwas
leichter zu betätigen ist. Aber ob der Aufwand an Kosten und Arbeit dafür steht?
Mach dir mal ein Bild bei einem anderen 8090, in Ö war die Friedmann Pumpe mehr verbreitet als die Bosch, also solltest Du leicht fündig werden.
Gruß, heilei



Bewerten Sie jetzt: Steyr 8090 Gasbetätigung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;294861




Landwirt.com Händler Landwirt.com User