Geht schon wieder los - Kühe attackieren Hunde

Antworten: 16
0815 15-06-2011 21:18 - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Schon wieder das leidige Thema.
 


179781 antwortet um 15-06-2011 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Wenn man einen Hund hat, dann sollte man halt wissen, wie der "funktioniert" auch in der Beziehung mit anderen Tieren.
Aber wenn es unter den Bauern einige gibt, die wenig oder gar keine Ahnung vom Umgang mit Rindern haben, wie sollte man es da von Stadtbewohnern erwarten?

Gottfried


kendo antwortet um 15-06-2011 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
und weiter........



ginzo antwortet um 15-06-2011 22:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Rinderbauern,
sind mit Krokodilfarmern gleichzusetzen.
KILLERKÜHE freilaufend, das darf es in Österreich ja nicht geben.



sturmi antwortet um 16-06-2011 06:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
"Die Urlauber wollten mit ihren drei Hunden, die sie angeleint hatten, an der etwa 15 Tiere umfassenden Herde vorbeigehen, als die Kühe plötzlich auf die Hunde losgingen. Die Wanderer ließen die Hunde laut Polizei daraufhin los..."
@0815
Könnte es nicht so gewesen sein, dass die Deutschen ihre Hunde nie angeleint hatten?! Die Kuhherde fühlte sich bedroht und das Unglück nahm seinen Verlauf...
MfG Sturmi


melchiorr antwortet um 16-06-2011 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Hallo!
@ Sturmi
Bin ganz deiner Meinung, die Hunde waren sicher nicht angeleint, das ist nur eine Schutzbehauptung vor der Polizei.
Wenn ich mit meinem Hund zu meiner Lamaherde gehe fühlen die sich auch bedroht und verjagen den Hund. Er hat aber schneller begriffen als die Urlauber und bleibt jetzt immerin sicherer Entfernung liegen und wartet bis ich wiederkomme.
lg. herbyy


fgh antwortet um 16-06-2011 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Ich glaube auch, dass die Hunde nie angeleint waren und auch noch nie mit eine Herde Kühe konfrontiert und dadurch das Ereignis ausgelöst haben.


cyber antwortet um 16-06-2011 12:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
ob angeleint oder nicht ändert doch nichts, Rinder gehen immer auf Hunde los, und wenn angeleint ist das für die Menschen noch gefährlicher.
Wenn der Hund flüchtet ist das noch ok, und wenn dann erwischen sie halt den Hund.
Aber ein verängstigter Hund flüchtet sich leicht zu seinem Besitzer, und das kann dann für den Menschen lebengefährlich sein.
Und eure Argumentation zum Verdrehen der offiziellen Meldung liest sich wie Waschweibergeschwätz ;-)
Selbst wenn es so gewesen wäre.


sturmi antwortet um 16-06-2011 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
In unserer Gesellschaft ist es modern geworden keine Verantwortung mehr für ein Verschulden zu übernehmen! Daher meine ich das vor der Polizei die Wahrheit etwas "gebogen" wurde, es gilt natürlich die Unschuldsvermutung! ;-)
MfG Sturmi


biolix antwortet um 16-06-2011 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
genau wie bei den Schweinepreisen..;-)


fgh antwortet um 16-06-2011 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Rinder gehen nur auf Hunde los, wenn sie sich bedroht fühlen! Das Verhalten des Hundes liegt in Verantwortung des Besitzers!

Natürlich gilt die Unschuldsvermutung.....


mostkeks antwortet um 16-06-2011 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Dass das bei uns überhaupt noch erlaubt ist Kühe frei herumlaufen zu lassen! Und das auf Flächen die der Allgemeinheit zur Erholung dienen. Sollten diese Tiere nicht in einem Stall angekettet werden um niemanden zu schaden???


melchiorr antwortet um 16-06-2011 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Hallo!
Wenn die Kühe im Stall angekettet wären, was ja nach Tierschutzgesetz verboten ist, und die Almflächen nicht mehr von den Tieren abgeweidet würden, dann wäre es mit dem Erholungswert dieser Flächen vorbei weil alles mit Gestrüpp und Bäumen bedeckt wäre. Und ausserdem sind die Almen in erster Linie für die Kühe da und dann ers für die Erholungssuchenden die ihre Hunde nicht im Zaum halten können.
lg. herbyy


fgh antwortet um 16-06-2011 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Genau, dass wär's! Anbindepflicht, weg mit den Laufställen vielzu gefährlich, Weidehaltung und Auslauf sofort verbieten, wieder an die Kette mit den Tieren es geht um die Sicherheit der Allgemeinheit!


Joe_D antwortet um 16-06-2011 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Forststrassen sind in den Bergen tendenziel eher eng...
ein Hund an der Leine ist, meist agressiver, als wenn er frei läuft....ist ja stark mit dem Herrl im Hintergrund....
und ob da eine Kuh noch unterscheidet ob angeleint oder nicht, würde ich mal nicht dem Vertrauensgrundsatz unterstellen....
Wanderer hab aber oft die Meinung, wenn angeschrieben steh z.B. 2h bis zur Hütte, wann sie wo zu sein, glauben wollen zu "müssen".... steht die Straßenverkehrsordnung hinter ihnen ...... wenn es da nicht diesen blöden Verdrauensgrundsatz gäbe....;-)

bin nur ein viehloser Ackerbauer..... daher bitte um Berichtigung



Joe_D antwortet um 16-06-2011 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geht schon wieder los!
Wanderer die keine Zeit haben zu wandern/warten/umzukehren .... sollten vielleicht lieber Berge bezingen die sie mit der Gondel erreichen.........;-)


Bewerten Sie jetzt: Geht schon wieder los!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;294283




Landwirt.com Händler Landwirt.com User