Antworten: 18
irgbauer 31-05-2011 08:07 - E-Mail an User
Bioskandal?
Den bedauerlichen FALL nur BIO in die Schuhe zu schieben ist mir zu simpel. Wer bitte kann mir garantieren dass nicht auch mein obst u. Gemüse aus dem eigenen Garten diesen Erreger in sich trägt? Ich verwende keinerlei Chemie, arbeite in der Rinderwirtschaft als auch im Bauerngarten sehr viel mit Steinmehl, dünge aber auch mit Rinderkompost. Das Leben ist sowieso lebensgefährlich, könnten ja auch im selbsterzeugten Käse massiv Listerien vorhanden sein ebenso in der Rohmilch. Ich glaube das aufgrund des ganzjährigen Angebotes an Obst u. Gemüse der Konsument gar nicht nachdenkt wo die Produkte herkommen und das in den anderen Ländern die Kontrollen (auch im Biobereich) beiweiten nicht so genau sind wie bei uns. Man müsste einmal bei sich selber anfangen nur noch saisonal zu essen, dies gelingt zu Hause sehr gut aber in den Gasthäusern wird z. B. ständig gemischter Salat angeboten, wo kommt der bitte im Winter her? Ganz schlimm finde ich das jetzt schon wieder viele Konvi`s auf Bio herumhacken, besteht da immer noch ein Neidgefühl?
Wenn Biolandwirtschaft soo viel einbringt und dabei sooo viel getrickst werden kann wie manche das meinen warum steigen dann nicht alle auf Bio um?
Bitte erst verurteilen nach intensivem Insiderwissen, auch, und gerade jetzt wieder mehr Solidarität zeigen und nicht auf unsere anders wirtschaftenden Berufskollegen hinpecken! Der Schuss geht nämlich bekanntlich sehr oft nach hinten los, wer weiss welch nächster "Skandal" schon bald auf uns alle zukommt. Wir wissen ganz genau wie leicht man ohne jegliche Schuld in etwas hineinschlittern kann, schubladisiert wird und als "Feindbild Bauer" in der Öffentlichkeit dasteht. Denke dabei an BSE,Vogelgrippe, etc. Also, heisses Wasser und Seife bereithalten, kühlen Kopf bewahren und die Zunge im Zaum halten!!!!!


HAFIBAUER antwortet um 31-05-2011 15:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Wie sollte man euch etwas Neidig sein. ihr kämpft doch sehr Hart darum.


iderfdes antwortet um 31-05-2011 16:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
So leicht ist es gar nicht, zumal die Gurken jetzt doch nicht der Auslöser sind.
 



liesbeth antwortet um 02-06-2011 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?

@irgbauer
Danke für deinen guten Beitrag. Die Pharmaindustrie wird bald das richtige Gegenmittel aus dem Ärmel schütteln!


sturmi antwortet um 02-06-2011 09:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
"Ganz schlimm finde ich das jetzt schon wieder viele Konvi`s auf Bio herumhacken,..."
@irgbauer
Ist es nicht genau umgekehrt? Werden wir Konvis nicht von gewissen BA-Funktionären, Tierschutzaktivisten und Grünen seit Jahren ins schiefe Licht gerückt um für Biobauern Marktanteile zu erobern?! Da sind gewisse "Herrschaften" nicht zimperlich, je ekliger und grausamer die Fotos/Filme desto besser! Dem ahnungslosen Konsumeten wird suggeriert, ALLE konv. Nutztierhalter sind profitgierige Tierquäler und Umweltverschmutzer, kauft Bio und alles ist O.k.!
Typisches Beispiel war gestern wieder die Diskussionssendung "Am Punkt" (ATV) wo Tierschützer & Veganer Felix Hnat sein (illegales?) Filmmaterial präsentieren durfte!
Nun zum eigentlichen Thema, EHEC ist ein Hygieneproblem! Das Politikmagazin "Kontrovers" (BR) ging einem möglichen Auslöser dieser Erkrankung nach, nämlich mangelnder Hygiene bei Lebensmitteltransporten! Da wird Fleisch transportiert und dann wieder Obst/Gemüse, zum gründlichen reinigen bleibt keine Zeit. Es gibt verschiedene Tricks um Gestank auf der Ladefläche zu vermeiden, man verstreut Vanillepulver, lässt es einwirken und spült es mit dem Gartenschlauch wieder raus, fertig ist der "saubere" LKW!
Ich konnte den Link leider nicht direkt hereinkopieren, weiß nicht warum!
Geht auf die Homepage des Bayer. Rundfunks, dann Mediatheke, Mi., 21.00 h "Kontrovers"
MfG Sturmi




tch antwortet um 02-06-2011 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Hallo Liesbeth

Hoffentlich schüttelt die Pharmaindustrie bald ein Mittel gegen Nierenversagen aus dem Ärmel!
Spendernieren für Kinder gibts nicht sehr häufig...
Die von Motorradfahrern und Forstarbeiter passen nicht....

Wenn es Dich mal erwischen sollte- Du würdest lieber sterben oder zur Dialyse fahren?


tch



helmar antwortet um 02-06-2011 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Aber tch....gehn ma gar net soo weit...wetten die Lisbeth flickt jede Schnittwunde bei sich selber und ihrer Familie mit einem traditionellen Kreuz oder Hexenstich........und betet 3 Vaterunser fürs Gelingen.....manchen Postern welche da so gegen alles, was sie im Notfall auch nicht verweigern würden wettern, könnte man sowas zutrauen, oder doch nicht?
Mfg, Helga


cyber antwortet um 02-06-2011 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Brrrr, grauslig was hier alles zu diesem Vorfall geschrieben wurde.
Vor allem von Sturmi, der sich widerhollt über ein Thema total ungerechtfertig auslässt, wie sich im Nachhinein herausstellt, und sich dann wie selbstverständlich nicht entschuldigt, sondern zu seinem Hass und seiner Verbohrtheit auch noch steht.

Es freut mich sehr, daß dieser Verfall die Biolandwirtschaft äusserst gestärkt hat.
Meine bekannten Bioläden und Biodirektvermarkter berichten durchwegs von jetzt nur positiven Kundenreaktionen.
Die meisten übereiligen Medien stehen jetzt selbst als peinlich da.
Der Faktor Regionalität der Bioprodukte wird vom Kunden stärker durch seine Möglichkeit seiner eigenen Kaufentscheidung wahrgenommen.

Wo stehen wir Bioüberzeugten auf des alten Gandhis Produktlebenszyklusreihe des ignoriert werden, ausgelacht werden, bekämpft werden und irgendwann des akzeptiert sein?
Ich würde sagen irgendwo an der Schwelle zwischen den beiden letzten.

Ausser bei vielen konservativen Bauern und ebensovielen mehrheitslüsternen Agrarpolitikern.
Die fühlen sich noch, wie nicht zuletzt dieses Forum zeigt, in voller Kampfstimmung.

Schade für sie, aber keine große Gefahr mehr für den einzig richtigen Weg, wenn es auch immer eine große Herausforderung bleiben wird diesen in die Zukunft zu führen.


sturmi antwortet um 02-06-2011 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
@cyber
Else-Klon? ;-)
MfG Sturmi


cyber antwortet um 02-06-2011 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
nein, Sturmi, auch wenns dir nicht passt daß viele dieser Meinung sind.
Ich schreibe nur was ich draussen für Stimmung mitbekomme.
Deine abgrundtiefe Schreiberei kannst du auch durch ewiggleiche Kommentare nicht kaschieren.
Ich habe dich schon mehrmals auf deine Vorgehensweise - voll beschuldigen und wenn es sich als absolut ungerechtfertig herausstellt ignorieren - hingewiesen, und du ignorierst es eben wieder.
Lächerlich machst du da nur noch dich selber.

Aber nochmals danke, daß du so tatkräftig mitgeholfen hast, den Ruf und die Nachhaltigkeit von Bio zu stärken.
Auch wenn du nichts davon verstehst.



sturmi antwortet um 02-06-2011 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
@cyber
Ich lade dich auf ein Bier ein! Wann und wo? :-)
MfG Sturmi


sturmi antwortet um 03-06-2011 07:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?

@cyber
Das ein Labor voreilig meinte die tödlichen EHEC-Erreger sitzen auf den Bio-Gurken war ein Fehler den die Medien sofort aufnahmen und daraus negative Schlagzeilen machten. Da könnt ihr ansetzen und auf Rufschädigung klagen.
MfG Sturmi



cyber antwortet um 03-06-2011 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Nachhaltigkeit wird dir ein Fremdwort sein.
Und lesen und verstehen auch.
Denn für den Bioruf gibt es nichts zu klagen, der wurde gestärkt.
Auch durch deine wiedermal voreilige Vorverurteilung.
Bedankt dafür habe ich mich ja schon bei dir.
Eigentor nennt man das in einer anderen Sportart.
Und kannst du dich noch erinnern als du in einem anderen Forum der Scherif warst?
Glaubst du nicht, daß du schon wieder an diesem Punkt angelangt bist?


sturmi antwortet um 03-06-2011 12:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
@cyber
Arroganz ist dein zweiter Vorname! ;-))
MfG Sturmi


Icebreaker antwortet um 03-06-2011 13:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Stultus quoque, si tacuerit, sapiens reputabitur ...


Tyrolens antwortet um 03-06-2011 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Der Bioruf wurde gestärkt? Fest steht, dass auf Biogurken EHEC Bakterien gefunden wurden. Soll das etwa positiv sein?


naturbauer antwortet um 03-06-2011 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Wos hoast dees auf deitsch?


Icebreaker antwortet um 03-06-2011 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
Frei von der Leber: Und dieser Dumme; wenn er geschwiegen hätte, wäre er für einen weisen Mann gehalten worden.

;-)


cyber antwortet um 04-06-2011 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bioskandal?
weniger beschämend manchmal in Dummheit abzufallen als ins rechte Lager ....... ;-)


Bewerten Sie jetzt: Bioskandal?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;292441




Landwirt.com Händler Landwirt.com User