Druckluftanlagen-Frostschutz für Traktoren

Antworten: 11
stefan345 22-02-2011 20:58 - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Hallo

Eine Frage an die Techniker unter Euch!

Was kann ich machen wenn mir bei den derzeitigen Temperaturen die Druckluftanlage bei meinem Traktor (JD 6410) versagt?
Frostschutzmittelbehälter hätte ich keinen gefunden....

danke für eure Hilfe!

stefan



TDP1979 antwortet um 22-02-2011 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Frostschutzmittelbehälter hätte beim kauf mitbestellt werden müssen. ist serienmäßig nicht dabei. Hab gerade einen 6230 bekommen da war der auch nicht dabei. Hab ihn aber nachbestellt, da mich der Mechaniker darauf aufmerksam gemacht hat, das es ohne nicht gut geht! Angeblich musst die Druckluft reglmäßig aufpumpen lassen, und die behälter entwässern, wenns nit schon zu spät ist, soweit hat mir das mei mechaniker erklärt. MFG Tom


wernergrabler antwortet um 22-02-2011 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Hallo!

In der Fahrschule hört man zumindest, dass man die Druckluftbehälter im Sommer wöchtenlich und im Winter täglich entwässern soll.
An der Unterseite des Vorratsbehälters sollte ein "Ringerl" an einem Zapfen hängen.
Dran ziehen bis kein Kondeswasser mehr raus kommt.

Frostschützer ist eben nicht serienmäßig.

mfg
wgsf


stefan345 antwortet um 22-02-2011 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Danke für die Info, habs mir schon fast gedacht, dass es da was Spezielles geben muss. Bin gerade beim "Aufwärmen" mittels Heizkanone in der Halle...
Bin mir schon bewusst, dass es nicht viel bringen wird... aber woher so schnell so eine Pumpe bekommen...
lg
stefan


mfj antwortet um 22-02-2011 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor


..ein Loch bohren... an der tiefsten Stelle soll auch schon geholfen haben...;-))





schellniesel antwortet um 22-02-2011 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Entweder Frostschützer mit Wabcotyhl oder eben Luftrockner im System!
Eigentlich gibt es im Lkw Sektor schon seit Jahrzehnten kein System mit Frostschützer mehr alles mit Luftrocknerpatrone die regelmäßig gewechselt werden muss!

Entwässern ist auch wichtig auch bei Lufttrockner den nur so kann man feststellen das die Lufttrocknerpatrone noch funktioniert!

Mfg schellniesel


DJ111 antwortet um 22-02-2011 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Bau dir unbedingt einen Frostschutzdosierer auf.

Wir haben zu zweit einen Forstanhänger mit DL-Bremse. Im Winter hatte ich nur Schwierigkeiten, weil mein Kollege keine Frostschutzpume am Traktor hat und immer wieder das Bremsventil am Hänger eingefroren ist.

Das macht das Leben interssant, wenn man nicht weiß, ob der Hänger bremst oder nicht bzw. ob denn die Bremse nach dem bremsen auch wieder öffnet ;-)


Willi47 antwortet um 22-02-2011 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
problem ist nicht der kessel, sondern wenn dir ventiele eifrieren, dann versagt die hängerbremse und es geht abwärts!

als provisorium kannst du etwas( wirklich nur wenig) druckluftfrostschutz in die hängerschläuche schütten, dan frieren dir die hängerventiele nicht ein. beim schlepper friert, wenn er läuft, normal nichts ein.
aber ohne fostschutz oder lufttrockner ist im winter immer ein risiko, denn es geht unter anderem auch um dein leben!!!!!


rotfeder antwortet um 23-02-2011 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Hallo!
Überlegt euch einen Umbau auf eine hydraulische Bremse. da ist das rosten und das einfrieren kein Problem. Leider wurde in Ö immer ein Lobbying für die Druckluftbremsen betrieben und die Ölbremsen immer verdammt, schon von meiner Fachschulzeit her.
Aber in Italien oder Frankreich gehts auch. Da hat sich die Ölbremse schon lange durchgesetzt. Weiterer Vorteil, kein Energieverbrauch durch den Kompressor.



ALADIN antwortet um 23-02-2011 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Wer eine DL Bremse hat, will nie mehr eine hydr. Bremse.


Felix05 antwortet um 23-02-2011 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
Hallo,

vor dem abstellen des Schleppers nachlaufen lassen, bis die Anlage abbläst.
Das ist auch kein Allheilmittel, aber das gröbste vom Kondenswasser wird mit rausgeschleudert.
Kannst eventuell mal eine gut zugängliche Leitung vorm Luftkessel abschrauben und Spiritus reinschütten, der bindet das Wasser.
Lufttrockner oder Frostschutzpumpe trotzdem nachrüsten.
Hydraulikbremse aufbauen wäre vom Rennpferd auf´n Esel umsteigen.

Gruß, Lutz!


hm1965 antwortet um 24-02-2011 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Druckluft Frostschutz beim Traktor
hallo!
1. ist es eine frechheit das kein frostschutzbehälter serienmäßig aufgebaut ist! das hat lindner serienmäßig dabei
2. wenn du was nachrüstest dann einen lufttrockner denn dann bekommst du nie wasser an deine ventile und es kann nichts zu rosten beginnen!!!!

mfg


Bewerten Sie jetzt: Druckluft Frostschutz beim Traktor
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;279737




Landwirt.com Händler Landwirt.com User