22-02-2011 09:40  hans_meister
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Ein Landwirt aus der Steiermark schreibt mir:
Bis 2007 lieferten wir täglich im Schnitt 400 l Milch mittels Transporttank an die Bundesstraße. Entfernung ca. 600 m. Dann stellte die Berglandmilch auf 2-tägige Milchsammlung um. Mit durchschnittlich 800 l Milch hatte ich mit dem Transport ein Problem. Also kam die Hofabholung. Diese erfolgte bei uns am Nachmittag zwischen 15-16 Uhr. Am 29.10. des Vorjahres wurde uns mittels Rundschreiben mitgeteilt, dass ab 2. November die Hofabholung um 23:59 Uhr erfolgt. Meine telefonischen Interventionen beim Hofberater der Bergland Voitsberg haben nur Unverständnis mir gegenüber gebracht. Unser Problem dabei ist, dass wir unser Schlafzimmer hofseitig haben und durch den Lärm, speziell beim Wenden des Tankwagens geweckt, werden.
Habe ich als Milchbauer keinen Anspruch auf Lebensqualität?


  22-02-2011 10:40  walterst
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Warum wird so etwas bei den Genossenschaftsversammlungen nicht angesprochen?
Warum unterschreibt man freiwillig einen neuen Liefervertrag, der die nächtliche Ruhestörung festlegt?
WArum legen Geschäftsführung und FRächter eine solche unerwünschte Abholzeit fest, wo doch in einer Genossenschaft allein die Bauern entscheiden?

  22-02-2011 11:13  mfj
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?


Wie willst den so was auf GV besprechen, Walter ?
1 h pro Fall – Ergebnis ungelöst..?

Also, das Schlafzimmer wird kein Grund sein... die nächtliche Milchabholung auszusetzen.
Hier müssen landw. Betriebe schon flexibler und anpassungsfähiger sein.
Eine Schlafstätte „zu drehen“ dürfte einfacher sein, als Hofzufahrten und Milchkammern zu verändern.

Wenn alle anderen Gründe dafür sprechen (Alleinlage, Schneeräumung, Berufsverkehr...sollte sich der Landwirt nicht noch Hörner aufsetzen...und ausprobieren wie weit man gehen kann.
Eine zweitägige Nacht Ab-Hof Abholung hat einen großen Arbeitsvorteil, ist zweitgemäß und kostengünstig.
Wir können nicht hohe Milchpreise fordern, und Erfassungskosten lässt man ausser Acht....und glauben um 9.00 Uhr wenn man ausgeschlafen hat, kann sie dann gern abgeholt werden...

P.S. Sollte das Schlafzimmer nicht veränderbar sein, kann man immer noch jeden zweiten Tag im Mitternachtskrimí mitfiebern, ein getimtes Schäferstündchen veranstalten oder einfach dieses Forum als Geisterstunde missbrauchen...Möglichkeiten und Beschäftigungen genug !!






  22-02-2011 11:43  0815
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Wie geht den das dann mit der Schneeräumung? Darf da dann der bauer um 23:30 nochmals ausfahren? Da werden sich dann andere Leute wieder aufregen, wenn um diese Zeit dann ein Schneepflug vorbei schert, werden ja auch andere Leute wohnen, denen ist es piepegal warum der Schneepflug da so einen Höllenlärm macht!


  22-02-2011 12:22  Fallkerbe
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?

Man könnte ins Schlafzimmer auch ein vernünftiges Fenster einbauen. Dann kann ein LKW eigentlich nicht gehört werden.
Und natürlich könnte man mit dem Fahrer vereinbaren, das er bitte seinen Rüchfahrwarner aabschaltet.

  22-02-2011 13:07  lie
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
ich hätte mit einem nächtlichen Termin kein Problem mehr stören würde mich die Milchabholung zur Stallzeit und wenn mich der Tankwagen schon in der Nacht wecken würde tät i mei Bäurin fest schnacksln ( Lebensqualtät)

  22-02-2011 13:16  tristan
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
@lie
Wen? Die Faust Liesabeth oder die Hand Christl? Oder eppa beide?

  22-02-2011 13:28  Christoph38
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Wer 365 Tage im Jahr für seine Kühe da ist, den sollte wohl ein kurzes Aufwachen zu Mitternacht auch nicht allzu sehr stören. ;-)

Kann man die Gelegenheit nutzen mal kurz über die Kamera im Stall nach dem rechten zu sehen und dann weiterrüsseln.

  22-02-2011 13:41  Unsere Lawi
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?

Wer regt sich auf wenn er in die Hofabholung hineingenommen wird und die Milch nicht mehr täglich (!!!) zustellen muss?

Da ist ja Mitternacht super im Vergleich dazu!

  22-02-2011 13:41  walterst
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Hätte Hans Meister oben eine andere Frage in den Raum gestellt, (z.B."Meine Genossenschaft verlangt von mir, dass ich meine Frau 5 Tage in der Woche auf den Strich schicke - wie kann ich erreichen, dass ich sie nur 4 Tage prostituieren muss?")
Die Diskussion wäre ganz genau gleich verlaufen. Die meisten hätten das gleich auch noch argumentreich verteidigt, weil es ja viele Vorteile hat..........
Es fehlt momentan nur noch das übliche Totschlägerargument: "Kannst eh aufhören, wenn dir was nicht passt". Die ganz noblen schreiben: Love it, or leave it. Das mögliche "change" bei der Genossenschaft wird vergessen.

  22-02-2011 14:07  karl0815
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Die Milchliefergemeinschaft Alpenland hat bei uns schon seit Jahren Nachttouren. Aber da nimmt man das natürlich in Kauf, denn das sind ja die Guten!
Auch wir hatten schon einige Jahre eine Nachtabholung, wurde mittlerweile wieder auf Tag umgestellt! Der Milchtank ist dabei immer direkt neben unserm Nachbarhaus vorbeigefahren(um 1 Uhr in der Nacht). Meine Nachbarn haben dies jedoch dankenswerterweise akzeptiert!

Da gibt es schon zu denken, wenn manche Bauern heute nicht mal noch die Abholung der EIGENEN Milch zu einer späteren Zeit akzeptieren.

@walterst..............und der Strichvergleich ist sowas von Letztklassig,könntest in die Politik gehen!!


  22-02-2011 14:19  Muech
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Wirst du Deinen Milchkäufer wechseln walterst??
übrigens im Vertrag der FMA:
§ 2 Milcherfassung
Der Käufer holt auf seine Kosten die von den Verkäufern zur Anlieferung bereit gestellte Vollmilch mittels Tanksammelwagen ab. Die Abholung erfolgt zweitägig. Soweit Zufahrt möglich ist, erfolgt die Abholung direkt ab Milchkammer.
Die Organisation einer rationellen Milcherfassung ist Sache des Käufers und der Hilfestellung des Verkäufers. Hierbei gilt der Grundsatz, dass im Sinne einer rationellen Milcherfassung notwendige Änderungen zu unterstützen sind.

und bei den Nichtgenossenschaften kann man sich den Abholzeitpunkt aussuchen ....



  22-02-2011 14:34  Peter06
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Wer glaubt, mit dem Lkw um Mitternacht in meinem Hof fahren zu müssen, den verjage ich mit der Mistgabel, mein Schlaf und meine Lebensqualität (und die meiner Familienmitglieder) sind mir heilig.
Aber der vorauseilende Gehorsam geht scheinbar schon so weit, dass solche Unglaublichkeiten widerspruchslos hingenommen werden, im Gegenteil, sogar noch als notwendig verteidigt werden.....
Die mangelnde Solidarität unter den Bauern wird mit diesem Thread wieder einmal manifestiert. Danke, walterst, für Deine Argumentation!

Meint
Peter


  22-02-2011 14:54  mfj
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?


Richtig Peter, ganz brav !

Schreib aber bitte nicht mehr - dass die Bauern einen Cent mehr Milchgeld fordern sollen.

Denn wo nichts geändert wird, kann sich auch nichts ändern.
Vielleicht bezahlt der Kunde 5 Cent mehr - wenn auf der Packung steht: Nicht schlafstörend erfasst?
Ist doch ein super Argument, nicht ?

Hast Du eine Vorstellung was eine 24 stündige Milcherfassung im Fixkostenbereich bewirkt?
Weißt Du, wer von sinkenden Fixkosten profitieren würde ?
Kannst Du mir sagen warum mangelnde Solidarität in einer Geno - andere mitzutragen hätten?




  22-02-2011 15:09  ansruu
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Ich wäre schon froh, wenn sie mir die Milch überhaupt abholen würden!! Bis jetzt muss ich sie noch zur Sammelstelle bringen. Aber da die TIMI ja jetzt offiziell auch bei der Bergland sind, wird sich das hoffentlich bald ändern... Versprochen haben sie es uns vor der Abstimmung jedenfalls....

  22-02-2011 15:25  Peter06
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
mfj,
Du willst mir doch nicht ernsthaft weismachen, das eine Logistik, die sich an halbwegs menschenwürdige Betriebszeiten hält, die gesamte Fixkostenkalkulation explodieren lässt?

  22-02-2011 15:47  mfj
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?


Peter - wir reden hier von Unternehmen die in der freien Marktwirtschaft stehen, nicht von gleitenden und betüdelten "staatlichen Schlaf- und Aufwachstationen“ sprich Beamtenstuben...

Wenn eine Geno auf Ihrer GV beschließen will, dass sie auf die „Nachterfassung“ verzichten will (..aus den schlafstörenden Gründen usw.) – ist das doch recht.
Schriftlicher Antrag eine Woche vor der GV beim Obmann abgeben...und dann entscheiden die Bauern...

...ob sie eine explodierende Fixkostenrechnung mittragen wollen, oder nicht.





  22-02-2011 16:23  frederic
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
@alle Nachttourfanatiker

Also wenn ein Milchsammelwagen 16 Stunden pro Tag - und das 7 Tage die Woche unterwegs ist, dann dürfte das wohl an Wirtschaftlichkeit in einem Speditionsunternehmen kaum zu überbieten sein. Da muß man doch nicht auch noch um teures Geld einen Nachtfahrer anstellen - mit allen möglichen Problemen!
Die verbleibende Zeit von 5 bis 7 Stunden sollen besser zum Tanken und Servicieren genutzt werden!
Wir hatten das ja alles schon Mal, oft läufts gut, aber öfters sind Verzögerungen von 3 Stunden keine Seltenheit.
Und abgesehen davon gibt es noch Bauern, die sperren Ihren Hof samt Milchkammer vor dem Zubettgehen zu und wollen nicht daß fremde Leute sich am Hof herumtreiben.
Und die meisten haben bei uns einen selbstreinigenden Tank der zur Reinigung rund 45 min braucht - bevor kann man morgens nicht mit Melken beginnen.

Aber das ist nur die Bescheidene Meinung von Milchbauer frederic,

der voll hinter Walter und Peter steht - hugg-



  22-02-2011 17:02  biolix
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
hallo !

komisch, dachte immer es gitb einen "Nachtarbeiterzuschlag" der mind. 100% sein müsste, und bei den heutigen Lohnkosten, na ja ich glaub dann weniger das dies billiger wird, oder gibts den bei LKW Fahrer nicht ?

sonst schliße ich mich Peter und Walter an, ich meine das dieser "Cent" ganz wo anders, wenn es ihn überhaupt geben sollte...

lg biolix

  22-02-2011 17:10  mfj
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?


...den Nachtarbeiterzuschlag von 100 % haben vielleicht Funktionäre in der Bioabteilung -wenn sie Biowein Verkostungen machen...;-))

Biolix, du strahlst wieder vor Nichtwissenheit in der Lebensmittelbranche...


Glaubst du, das die Ost-Bioprodukte die tagtäglich in den Reformhäusern stehen, von den Brieftauben mitgenommen werden, oder von ausgeschlafenen ausgeschulten Beamten tagsüber angeliefert werden.
Träum weiter - derweil fahren die ganze Nächte durch...und das nüchtern..."hicks" ohne Biowein !




  22-02-2011 19:38  helmar
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Seit über 30 Jahren...transportiere ich Milch zu Wegabzweigungen bzhw. zu unserem Sammelplatz. Bis zur Umstellung auf 2 tägige Abholung waren es 25 l Milchkannen, welche befüllt, in die Traktorkiste gehoben, mit dem Traktor zur Zufahrt gefahren, von der Kiste( da hat der Milchfahrerbauer mitgeholfen) auf den Traktoranhänger gehoben, nach 2 Stunden die leeren Kannen von der Zufahrt geholt, diese gewaschen, und am nächsten Tag wieder dasselbe, manchmal 12 Kannen..........dann kam die Umstellung auf 2 tägig und Milchtank und Sammelplatz, 1,3 km Fahrstrecke. Zuerst um 13:00, dann Bio um 6:15( da hat jeder 2. Tag um 4:15 begonnen), schliesslich wie es jetzt ist, 14:00............für die Hofabholung habe ich zuwenig Milchmenge, und vor allem ist unsere Hofeinfahrt einfach zu eng für den Milchtankwagen. Aber käme der da rein, wär mir die Zeit sowas von wurscht.........denn derzeit ist es ja so dass man alle seine Arbeiten und auch Terminplanungen mit dem Milchtank fahren abstimmen muss. Ich werd in etwa noch so 700 mal jeden 2. Tag auf Tour gehen mit Traktor und Milchtank, dann ist Schluss........und glaubt mir, das wird mir am wenigsten fehlen!
Diese künstliche Aufregung um die Milchabholung um Mitternacht kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Wieviele Milchbetriebe gibt es in Österreich in etwa mit Hofabholung? Oder umgekehrt, wieviele Trottel so wie ich einer bin, also so klein dass man den Tank irgendwohin bringt?
Mfg, Helga

  22-02-2011 20:09  helmar
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Entschuldigung........ca. 400 mal.....
Mfg, Helga

  22-02-2011 20:13  Schweiz
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Alos bei mir sieht das nochmal anders aus. Ich liefere in eine Rohmilchkäserei. Da heisst es zweimal Täglich die Milch bringen...........
Aber der Milchpreis ist halt eben etwa 10 Cent höher als bei Silomilch.

Gruss aus der Schweiz

  22-02-2011 20:15  FraFra
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
jaja jammern auf hohen niveau

ich hätte schon was dagegen ,,,,gerade in zeiten mit hohen schneefall wird es sicher zu reibereien kommen mit der abholung,,,,

die automatische reinigung schaltet der milwagenfahrer ein -wer eine hat,


und mit meldungen wie .....schnackseln........naja ,,,,,,,

ich hätte noch die auswahl ,,,hier fahren 8-9 verschidene abnehmer durch die gegend.
dann geh ich zu einen anderen..


wo sind sie denn wieder ,, die wollen das es in ganz österreich nur noch ein zwei molkereien gibt??

ich gehör nicht dazu!!!!


  22-02-2011 20:39  josef5
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Also wenn ich die Einträge hier so lese.... Auf unserem Hof wurde über einen längeren Zeitraum die Milch um Mitternacht abgeholt- es gab absolut keine Probleme! Die Rückfahrhupe beim Tankwagen wurde ausgeschaltet, und obwohl unser Schlafzimmer direkt an die Zufahrt grenzt und ich einen sehr leichten Schlaf habe, wurden wir ganz selten wach. Ja, meistens war es so, dass man sich fragte, war heute Milchabholung oder ist sie morgen(wegen Käsebestellung)? Die automatische Tankreinigung wurde vom Fahrer zuverlässig eingeschaltet, der fix und fertig gereinigte Tank musste vorm Melken nur mehr umgeschlossen werden. Wenn ich Milch brauchte, zum Kochen oder für Kaffee, war immer welche im Tank! Wir haben die Nachtabholung keineswegs als Nachteil gesehen, und es würde mir nichts ausmachen, wenn wir bei der nächsten Umstellung die Milch wieder um Mitternacht liefern müssten.

  22-02-2011 22:13  Steyrcvtfan
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
An mfj.

Wie ist das wenn ein Antrag bei der Berglandgen. gestellt wird, wo nur mehr Deligierte dabei sind. Kann ein ganz einfaches Mitglied, kein ausgesuchtes braves Deligiertenmitglied, einen Antrag überhaupt noch stellen?
Wie wird die Abstimmung bei den bestens ausgesuchten braven Deligiertenmitgliedern sein?

Wie ist es wirklich bei schlechten winterlichen Verhältnissen?

  22-02-2011 22:34  tch
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Hallo frederic

16 Stunden Einsatzzeit heisst nicht unbedingt das es Wirtschaftlich ist.
Nachtfahrer teuer? glaubst selber nicht!
Verzögerungen sind immer möglich, Tag und Nacht.
Der Vorteil von Nachtabholungen und auch von Abholungen zwischen den Melkzeiten ist eben das der Tank gereinigt ist, wenn es zum melken geht.

Abholung kurz nach dem Melken: ganz schlimm! Kühlung nicht fertig- woran denkt der Disponent ...
Abholung vor dem Melken: ganz schlimm, Tank muss gereinigt werden....dieser Idiot....
Abholung in den üblichen Melkzeiten......is den der deppat?
Abholung am Vormittag: wenn es zum arbeiten ist muss ich zu Hause sein.....Wappler
Abholug um die Mittagszeit: Bauer schläft........so ein Trottel( der Disponent)
diese Liste kann ich sicher noch ein bisschen verlängern:-)

Wann ist die optimale Zeit zum Milch liefern? daran hat sich der Fahrer zu halten!!!!!

Wie geht das bei der freien Milch? wie bringen die ihre Abholer unter eien Hut so das es für alle passt?

bei uns in der Gegend läuft das mit den Nachtabholern sehr gut!! Im Winter wenn es zum Kettenlegen ist gibt es immer eine Lösung- man muss halt etwas tolerant sein und sich nicht selbst zu wichtig nehmen dann kriegt mann das auf die Reihe...
Es gibt sogar eine Kettenleger arbeitsgemeinschaft...! Die Alternative wäre die Strasse so zu räumen das der LKW ohne Ketten zufahren kann!
Kettenlegen bedeutet Zeitverlust und die "späteren" Abholer müssen wegen diesen Idioten (Fahrer) Stundenlang in der Kälte warten....
Der Trottel könnte ja auch anrufen.....

lg
tch


  22-02-2011 22:39  tch
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Hallo tria

DAs macht Dein Freund allerdings freiwillig
Das Milchabholen wird nahezu diktiert.....:-)

lg
tch


  23-02-2011 09:02  mfj
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?


Fakt ist nun mal, dass die Gruppe der Milchtankfahrer von einer fahrzeitabhängigen Limitierung ausgeschlossen sind.
Es ist EU-Richtlinie.
Ob es für Milchfahrer gut oder schlecht ist...lassen wir mal dahingestellt.
Diese Tatsache nicht zu nützen, wäre eine ganz große Dummheit auf der Unternehmerseite – weil sie „Ergebnisorientiert wirkt“...

..sprich: so was müsste sich im Milchgeld widerspiegeln !!

Die ganze Diskussion zeigt eigentlich nur - wie wenig Landwirte begriffen haben, was Entwicklung bedeutet.
...dem Steiermark Bauern würde ich als Alternative anbieten - seine Milch jeden zweiten Tag wieder an die Bundesstrasse zu fahren - fahrbare Tanks gibt es in allen Größen...die Milch kann er abends runterfahren und morgens wieder holen. Damit spart er sich das Aufwachen in der Nacht, der Molkerei Wegegeld und dem Milchfahrer ungeräumte Strassen...



@Steyrcvtfan... die Berglandmilch ist eine eGen.

Die Genossenschaftsstruktur bleibt – egal wie groß und schön das Unternehmen ist. Die Generalversammlung hat als höchste Instanz alle Rechte und Gewalt. Ihr unterliegen Vorstand und Aufsichtsrat.
Das dies in Wirklichkeit oft anders „vorgelebt und exerziert“ wird – weiß ich...es liegt aber daran, dass die Mitglieder weder ihre Rechte noch ihre Pflichten kennen.
Aber glaube mir – es wird auch bei Euch noch die Zeit kommen, wo sich das ändert – bzw. Mitglieder aus ihrem „Dornröschenschlaf“ erwachen.

Die Nadel kommt schneller als man denkt.....




  23-02-2011 12:54  jacky65
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
es kam noch nicht oft vor, aber in dieser angelegenheit gebe ich mfj in den meisten punkten recht:

wenn es tas. wirtschaftlicher ist, dass ein sammelwagen ich sag mal 22h unterwegs ist (2h für service und unvorhergesehenes sollten doch eingeplant werden), dann sollten dies die bauern unterstützen und die zweinächliche ruhestörung verkraften. nach kurzer zeit wirst du den LKW nicht mehr hören, genauso werden der hofhund und die kühe nach kurzer zeit nicht mehr unruhig werden.
schwieriger wirds, so denke ich, das dies die anrainer auch so sehen. ich denke nicht, dass ein lkw-fahrer ständig sein rückfahrsignal ausschaltet. auch wenn du mitten in der nacht mit dem schneepflug die zufahrt frei machst, wirds nicht ganz ohne lärm gehen. und dann wirst du als milcherzeuger für diesen nächtlichen lärm verantwortlich gemacht, genauso wie für den silierhäcksler, der irgendwann in der nacht kommt, obwohl du ihn z. B. für 20.00 bestellt hast

  23-02-2011 13:09  kraftwerk81
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Man sollte die gesamte landwirtschaftliche Tätigkeit in die Nachtstunden verlegen - somit hätte man mehr Zeit einem Nebenerwerb tagsüber nachzugehen. Ideal wäre wenn man die Nachtschicht mit dem Sammelwagen übernehmen könnte!

  23-02-2011 19:37  Rauli
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Nur zur INFO - so stehts im Kollektivertrag für das Güterbeförderungsgewerbe:
Als Nachtstunden gelten Stunden in der Zeit von 20:00 bis 05:00 Uhr. Hierfür ist ein Überstundenzuschlag von 100% zu bezahlen.

Reinhard

  25-02-2011 20:10  Aufpasser
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Mit Milchabholung um Mitternacht hätten wir kein Problem. Ein Problem hätten wir wenn sich der Nachbar aufregen würde wegen Ruhestörung !! UNd überhaupt soll man froh sein das die Milch abgeholt wird !!!!! mfg Aufpasser =)

  25-02-2011 21:11  Shalalachi
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Warum Überstundenzuschläge? Ist das nicht normale Schichtarbeit?

Bei uns kommt er um ca. 21:00, da wasch ich dann noch den Tank seh noch nach den Kühen. Des passt.

Aber mal ehrlich? Sollen wir wirklich alle im Diktat des Geldes Rund um die Uhr einsatzbereit sein?
Ich hab schon einige Beschwerden von Nachbarn, und Bekannten gehört, wenn um Mitternachts der Maishächsler antanzt. Die fragen dann voller Unverständnis warum ist sowas nötig.

Kapitalismus um jeden Preis!


  25-02-2011 21:23  stallbub
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Hab gar nicht geglaubt wie viele eine milchabholung um mitternachtnacht begrüßen.
Mein vorschlag: man holt die milch von allen welche so begeistert sind zwischen 22 und 5 uhr ab, dann bleiben eh nicht mehr viele lieferanten, die kann man dann leicht untertags machen.

  01-03-2011 13:46  walterst
Milchabholung um Mitternacht - sind Bauernhöfe Rund-um-die-Uhr-Betriebe?
Habe heute den ganzen Artikel im FL gelesen und wundere mich, dass die Bergland jetzt, nachdem eine Zeitung das Thema aufgreift, eine Lösung suchen will.
Außerdem wundere ich mich, dass sich noch niemand beschwert hat bei der Bergland, dass er keine MItternachtsabholung bekommt. Wenn man den Diskussionsbeiträgen hier trauen darf, dann müssten die Bauern eh Schlange stehen auf der WArteliste für die Nachtabholung?
Aber immerhin scheint sich das ganze ja in Wohlgefallen aufzulösen. Der Kritiker hat eine Tagesabholung in Aussicht und ein oder 2 andere freuen sich auf den nächtlichen Besuch.