CLAAS_1 05-02-2011 18:36 - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Mal ne frage
habe im bindestall 27 Bullen alle 18 monate 600 bis 650 kg.
Seit einigen tagen kampfen die alle miteinander , manche bluten sogar
wie bekomme ich die wieder ruhig gestelllt .
brauche ratschlage aber keine wie .ja dann verkauf usw...



Teuschlhof antwortet um 05-02-2011 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Was fütterst Du ihnen? Vielleicht bekommen Sie zuviel Energie oder es fehlt ihnen etwas Mineralstoffmischung oder so.
Bitte schreib uns wie deine Fütterung aussieht und wie dein Futter aussieht.


CLAAS_1 antwortet um 05-02-2011 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
also wie fange ich an
Morgens:
in den futterwagen kommt

Schrot das heist weizenroggen und hafer pro bulle ca 2,5 kg .dazu 2 silageballen fertig

mittags bekommen sie heu ganz normal

abends
Maissilage ,Schrot 2,5kg,nachdem sie das alles bissel aufgefressen haben bekommen sie noch kleine memge heu .
achsoo Vitamine oder irgendwelche aufbaumittel bekommen sie keine da wir auch selbst
unsere rinder schlachten abundzu wollen wir keine chemie scheise fressen .
naja und abundzu anstatt mittags das heu bekommen sie kartoffeln ,futterruben ,kurbis
,


MUKUbauer antwortet um 05-02-2011 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen

die Sticht der Hafer.... :D


zuviel Energie gibt´s eigentlich nicht, ich kenne das nur von unseren - wenn die Energiedichte nicht past werden sie Unruhig (wir füttern eben deshalb keine Grassilage)

Was für ein Schnitt ist die Silage? wie war das Futter?

mfg


CLAAS_1 antwortet um 05-02-2011 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
das schrot ist gemahlen also es sticht nicht
und silage soo wie ich es gemessen habe 5 bis7 cm ungefehr .
und sorry fur meine rechtschreibung
kann ja nicht so gut deutsch bin aus polen.


Teuschlhof antwortet um 05-02-2011 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Hafer ist schlecht für Bullen da werden sie unruhig probiere es mit weniger oder eine Zeit lang ohne Hafer.
Wir füttern unsere Stiere auch nur mit Grassilage und Heu als Grundfutter funktioniert ohne Probleme. Als Kraftfutter bekommen sie gequetschte Gerste, Weizen und Triticale.


fgh antwortet um 05-02-2011 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
@Teuschlhof:
Bullenmast ohne Siomais? Geht das?
@CLASS
unbedingt den Hafer weglassen.


tomsawyer antwortet um 06-02-2011 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Hallo !
an fgh :

Das geht ohne weiters,Stiere ohne Maissilage zu mästen !
Ich bin in einem Gebiet ,wo eher der Silomais eher schlecht als recht gedeiht.Trotzdem werden die "Stiermäster" mehr . Ist eine verkehrte Welt, in den Gunstlagen,wo der Silomais prächtig gedeiht,werden die Mäster weniger und in den schlechten Lagen werden die Mäster mehr,ist jedenfalls mein Eindruck.Da bekommen die Stiere sogar Zwischenfrüchte (Senf )(sind aber ausmahmen ) . Nur wie da der Deckungsbeitrag aussieht möchte ich gar nicht wissen.


ranger78 antwortet um 06-02-2011 08:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
hörner weg dann ist ruhe. nur enthornte tiere kaufen und mästen.


derek antwortet um 06-02-2011 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
hallo

" typisch " ja da kommt das Frühjahr hafer weg

und magnesium erhöhen

mfg derek


walterst antwortet um 06-02-2011 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
@claas

"die sticht der Hafer" ist eine Redewendung und bedeutet, dass die Stiere übermütig werden und zwar in Deinem Fall eventuell tatsächlich vom Hafer, der eine Rolle bei den Sexualhormonen spielen kann.


Raida antwortet um 06-02-2011 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Probier es mal mit "Bee-Bron" Ist eine Mineralstoffmischung mit viel magnesium im lagerhaus erhältlich. hilft garantiert!!


forelle antwortet um 11-02-2011 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Hallo Raida! Kanst Du mir Sagen wo Du BEE BRON gekauft hast ? Bei unseren Lagerhaus gibt es sowas nicht! Eventuel Erzeugerfirma? Lagerhaus? Bitte um Antwort.

Danke Forelle !


Raida antwortet um 11-02-2011 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
hallo forelle
schau bei google nach unter BEE -BRON kommst du auf die seite von der fa garant dort kannst du dies bestellen.


geba antwortet um 11-02-2011 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Hallo CLAAS_1

Habe auch Bullen (70 Stk.) und füttere auch nur Grassilage, Stroh und ca 3kg Weizen gequetscht. klappt super!!! Lass den Hafer unbedingt weg! Schau das die Stiere relativ festen Kot haben (Strukturprobleme => Stroh füttern!)

Stiere mästen mit Silomais, Getreide, Soja kannst aus wirschaftlichen Gründen total vergessen!

Da ist es sinnvoller, man verkauft den Mais!

Soja vom Preis her ein Horror! Da ist die Grassilage besser verwertwet!


forelle antwortet um 12-02-2011 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Hallo Raida! Habe ich bereits das letzte mal probiert kommt bei mir nur für SCHWEINE!!!
Rinder ?????


forelle antwortet um 12-02-2011 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gefahrliche Bullen
Ist das Bee Bron für Schweine auch für Rinder?


Bewerten Sie jetzt: Gefahrliche Bullen
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;275848




Landwirt.com Händler Landwirt.com User