Mc Donalds und AMA Gütesiegel!!!???

Antworten: 52
  02-02-2011 18:02  Franz Schwarz
Mc Donalds und AMA Gütesiegel!!!???
Mc Donald's und AMA Gütesiegel Rindfleisch ( Kuhfleisch). Diese Geschichte liegt mir schon lange im Magen bin gespannt was ihr davon haltet. MFG

  02-02-2011 18:20  Icebreaker
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Naja. Was wir davon halten? Komische Frage, zumal es ja heisst:

"Neben Rindfleisch und Erdäpfeln setzt McDonald’s Österreich nun auch bei Eiern auf Produkte mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel und erweist sich damit einmal mehr als wichtiger und verlässlicher Partner der Landwirtschaft und auch als vorbildlicher Gastronomiepartner“.

Mutmassungen bringen niemand weiter - am besten du kontaktierst:
Pressekontakt für Rückfragen:
McDonald’s Österreich
Mag. Ursula Riegler
Senior Manager Communications
Tel. 02236-3070-6439, 0664-85 34 999
E-Mail: ursula.riegler(at)at.mcd.com
www.mcdonalds.at | www.naehehilftheilen.at

oder/und:
AMA Marketing GesmbH
Mag. Hermine Hackl
Unternehmenskommunikation
Tel. 01/33141-404
E-Mail: hermine.hackl@ama.gv.at



mfg Ice, der sowieso nichts von schnellem Essen hält ;-)




  02-02-2011 18:37  haasi
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
dem MC D. wirds beim AMA Gütesiegel denke ich vor allem darum gehen, dass die Wertschöpfung des eingesetzten Rindfleisches auf Österreichischen Höfen erwirtschaftet wird.
Und da das Rind im Wesentlichen auch große Mengen Rauhfutter verzehrt, ist dies auch ein Beitrag zum Grünlanderhalt, Verhinderung der Verwaldung im Berggebiet, attraktive Kulisse für den Tourismus usw.
All jene Gründe jedenfalls, welche der Konsument als positiv fühlt.
Dass, so wie beim Schweinefleisch auch die Zartheit und Saftigkeit, also der Fleischgenuss im Fordergrund steht, kann bei MC D. bezweifelt werden, da wird alles durch den Fleischwolf gedreht um unsere Zähne zu schonen.

  02-02-2011 19:09  Fallkerbe
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@haasi,
Nur wenn man produziert, was sich verkaufen lässt, verdient man auch Geld.
Demnach ist MCD auf dem richtigen Weg.






  02-02-2011 19:13  rusticus
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???

was "liegt dir dabei im magen"?

kann der heimischen landwirtschaft etwas besseres passieren, als dass ein global player mit super image, gewaltiger marktdurchdringung, gigantischen umsätzen mit "unserem" gütesiegel wirbt?

es ist müßig, über fast-food zu diskutieren. fakt ist, dass es vom markt angenommen wird. im übrigen wird dort nicht mit billigen lebensmitteln geworben wie bei div. handelsketten. und das finde ich gut - i'm loving it!




  02-02-2011 20:01  Woodster
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Nachdem das AMA-Gütesiegel im Grunde für A@F ist, tut sich damit Mc D nichts Gutes.

Fleisch mit AMA-Gütesiegel darf trotzdem Gentechnik-verseucht sein. Quasi ein Siegel für die Gentechnik...

Sie berufen sich auf eine EU-Verordnung, wonach Tiere, die mit Gentechnik-Futter gefüttert werden, nicht gekennzeichnet werden müssen....

So werden Konsumenten samt MacD in die Irre geführt... So long mit "I`m loving it"


  02-02-2011 20:11  helmar
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Lieber Woodster......auweija! Für das MC Donaldsfaschierte wird Rindlfleisch von Kühen aus Österreich verarbeitet. Und zwar meines Wissens von fast ausschliesslich Milchkühen. Und diese Milchkühe kommen von Betrieben deren Milchabnehmer seit längerem nur noch Milch aus genfreier Fütterung übernehmen.
Mfg, Helga

  02-02-2011 20:22  haasi
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
lieber Woodster

jede Vitamin C Tablette müßte nach deiner Definition genverseucht sein, weil mit Hilfe von Gentechnik hergestellt, ist aber gentechnisch rein

Fleisch ist nachweisbar nicht gentechnisch verunreinigt, wenn gentechnisch veränderte Futtermittel verfüttert werden

  02-02-2011 20:34  Woodster
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???

@haasi,
Warum darf der Kunde nicht wissen, was er kauft, bzw. was er isst?
Die Aussage, dass in Tieren, die GVO-Produkte fressen müssen, keine Rückstände vorhanden sind, stimmen einfach nicht.
Mach einfach einen "Elchtest": Iss eine Zehe Knoblauch. Wenn dein Körper alles und noch dazu geruchsfrei abbaut, hast du einen Wunderkörper. Besser wie Superman.

Ansonsten, riechst du spätestens eine Stunde später relativ streng.
Genauso wie du die Knoblauchzehe nicht 100%ig abbauen kannst, genausowenig kannst du GenTechnik-verseuchte Produkte 100%ig abbauen.

Das Immunsystem wird zusätzlich schwer belastet und reagiert oftmals mit allen möglichen Allergien, wo die Leute dann nicht wissen woher das kommt.
Bei der Krankheit später, steht aber nicht drauf: Auslöser GenTechnik. Ok, da geb ich dir recht.

Beim Rinderwahnsinn hats auch lange gedauert, bis man's kapiert hat... Und warum wohl füttert man Kühe gentechnikfrei???


  02-02-2011 20:42  helmar
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Weil es viele von jenen welche Milch und Milchprodukte kaufen, so wollen!
Mfg, Helga

  02-02-2011 20:49  walterst
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@woodster

Mich würde interessieren, wo Du zuletzt eine gentechnikverseuchte McDonalds Kuh gesehen hast, deren Vorderviertel im Burger landet?
Ich bin zwar Gentechnikgegner, aber man muss den Leuten nicht an jedem Bissen die Lust verderben.


  02-02-2011 20:52  rusticus
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???

....und was hat das gentechnik-dings jetzt mit der eigentlichen frage zu tun?

was ist die botschaft??

es wäre ja eine zutiefst "bäuerliche" message, den konsumenten zu sagen: vergesst österreichisches fleisch, vergesst irgendwelche gütesiegel, vergesst mc donald's!!

vielleicht können wir in zukunft unser zeug alles selber fressen, weil wir ja so talentiert sind, unsere eigenen produkte auch noch schlecht zu machen. unglaublich!




  02-02-2011 22:23  Woodster
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???

Die Botschaft ist:

Warum verheimlicht das AMA Gütesiegel die Gentechnik?

Warum darf der Kunde nicht wissen, was er kauft, bzw. was er isst?


  02-02-2011 22:28  Woodster
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@helmar,

90% der Österreicher lehnen Gentechnik-Nahrungsmittel ab!

Warum gibts beim Fleisch dann trotzdem keine eindeutige Kennzeichnung der Gen-Technik?

Bei den Milchkühen hat man Schiss gehabt, dass mit der Gentechnik das gleiche passieren wird, wie mit den Rinderwahn. Deshalb wird hier wohl die Gentechnikfreiheit vorgeschrieben sein.
Wenn die Gentechnik schon so ungefährlich ist, warum ist sie dann bei Milchkühen verboten?


  02-02-2011 22:35  rusticus
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???

ich bin produzent und kein missionar.

meine botschaft daher:
wir müssen marktorientiert produzieren! dazu brauchen wir starke partner (=abnehmer), einer davon ist vielleicht eine fast-food-kette.

als unternehmer ist es mir egal, ob meine produkte für nahrung oder energiegewinnung oder sonstwas gekauft werden, solange es wirtschaftlich sinnvoll ist.

herumlamentieren bringt uns nicht weiter.




  02-02-2011 23:01  Woodster
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Na, Weinstein,

Motto: Hauptsache ich lebe gut, und hinter mir die Sintflut???

Genau das ist der Grund, warum es so ist, wie es ist!!

Denke schon, dass man als Produzent im Lebensmittelbereich ein sehr große Verantwortung hat, bzw. haben sollte!

Lebensmittel sind Vertrauensache!
Und warum sollte ich dann jemanden Lebensmittel abkaufen, der so denkt wie du?



  02-02-2011 23:25  rusticus
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???

ich weiß aber noch immer nicht, was dieses gentechnik-gefasel mit dem eigentlichen thema hier zu tun hat - was soll's....




  02-02-2011 23:36  biolix
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Hallo !

klar ist die Gentechfütterung von Kühen auch ein Thema, und ist auch passiert vielleicht bis vor 2 jahren...jetzt durch die GVO frei Milch halt weniger...

Aber sonst, ich würde das "Altkuhprogramm" vom Mäci nicht als "Qualitätsprogramm" bezeichnen, sonst würde er z.b. Biojungrinder nehmen, aber was mich daran auch stört ist, das suggeriert wird, weil ja nur das in der WErbung gezeigt wird, alles sind AMA Gütesiegel
Produkte... Und weiters frage ich mich wie die Kontrolle abläuft, und eben wo ist das Hühnerfleisch her etc. ?

Und es wird sehr wohl auf "billig" Werbung gemacht, das Mäci einmal eins, sooo billig etc.

Also man sollte sich nicht "verkaufen", aber vielleicht zahlt ja der Mäci, weil es läuft ja gut einen 50 Cent Aufschlag auf die "Altkühe", tut er das ?

lg biolix

  03-02-2011 00:09  tch
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Hallo Biolix

Bis vor 2Jahren wurden Kühe mit Gentechnik Fütter versorgt? kannst Du das glaubhaft beweisen?
Das würde bedeuten das Konsumente "betrogen" wurden...
Altkühe haben keine Qualität?
Bioaltkühe auch nicht?
Biojungrind ist also Qualität....

Was wohl die MC Leute dazu sagen werden- keine Qualität nur altes Fleisch....supa!
Und für solche Fleischbatzen verlangen dieLandwirte auch noch Geld.....diese Welt steht nimma lang

Bin morgen ein bisschen unterwegs, werde mal nachfragen was die Landwirte in meiner Umgebung dazu sagen.


tch


  03-02-2011 00:45  biolix
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
hallo tch !

also du warst schon mal besser in deinem "Sarkasmus"..;-))

Also frag ruhig, frag wo das Verbot von Gentech Soja vor der Einführung der Gentech freien Milch war...

Frag ob wer "Altkuhfleisch" isst, ausser in der Wurst,die ich z.b. nicht mehr esse, und wie viel z.b. Antibiotika eine Kuh ihr leben lang "einnimmt"... also das nenn ich dann nicht "Qualität"...
Bioaltkühe haben auch nicht die Qualität wie z.b eben Biojungrinder, wenn Mäci auf "Qualtität" setzt meine Meinung, kann er auch AMA Gütesiegl Stier nehmen, aber leider auch nicht GVO frei...

Wie schon gesagt, wenns für mäci die tolle "Qualität" ist, sollte sie mehr als den Marktpreis bezahlen...

aber, udn auch für den Sturmi, 2 links von Interessanten Beiträgen in deutschen Sendern..
"Masentierhaltung" weiter gefördert mit Millionen Subventionen, das vernichtet auch die normal bäuerliche konv. LW,

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/video/1248130/Frontal21-Sendung-vom-1-Februar-2011

auf die 17. Minute gehen,...

und hier auch bez. der Kontrollen auch bei Mäci frag ich mich, und wo Lebensmittel her kommen, vielleicht eh schon noch viel mehr als wir denken aus China ?

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=6383246

lg und schlaf gut.. ;-) biolix



  03-02-2011 07:29  walterst
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@biolix

1) beim M-Kuhprogramm über die EZGs gibt es 10 Cent Preisaufschlag
2) Für Rinderfaschiertes eignen sich nun mal Kuhvorderviertel sehr gut. Was da schlechte Qualität sein soll, entzeiht sich meinem Durchblick. Ich verstehe nicht, warum man den Leuten dieses landwirtschaftliche Produkt vergrausigen soll.
3) Ein Ersatz durch Jungrindfleisch - ja gut, man kann auch den ganzen Tag träumen.

  03-02-2011 07:53  sturmi
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Danke für deine Links Biolix! Ich hoffe du kannst jetzt unterscheiden zwischen unseren bäuerlichen "Zwergerlbetrieben" und industrieller Produktion. Und jetzt frage ich dich warum ihr Biolixe & Tierschützer euch sooo gerne auf bäuerliche Nutztierhalter stürzt?! Jüngstes Beispiel, eine g´studierte Tierschützerin, die mit Hilfe des roten Volksanwaltes den Ferkelschutzkorb verbieten lassen will!
MfG Sturmi




  03-02-2011 08:02  Tyrolens
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Ja wo sollen man denn sonst mit den ganzen Schlachtkühen machen, wenn nicht im Burger verarbeiten. Wahrscheinlich kommt jetzt gleich der Tipp, sie in die Tierkörperbeseitigung zu geben. Ehrlich: Ein Jungrind zu faschieren ist dekadent. Viel zu schade um das gute Fleisch.

Vom Woodster würde ich mir wünschen, dass er mal Beweise für seine Aussagen trifft. Also wie wirkt sich Fleich von mit GVO ernährten Rindern negativ auf die Gesundheit aus und wie war das noch mal mit BSE? Gerade in bezug auf BSE hätte ich gerne ein paar Beweise gesehen.

Man sollte froh drum sein, dass sich Mac Donalds etwas mehr auf Qualität konzentriert. Preislich sind die sowieso alles andere als billig.

  03-02-2011 08:05  helmar
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Lieber Biolix.....Also wenn ich dich jetzt richtig verstehen soll, Altkühe in die Kadaververwertung? Und wie ist das dann mit deinen Muttis der Qualitätsjungrinder?
Lieber Walter......meine 100% ige Zustimmung!
Mfg, Helga

  03-02-2011 08:06  Hirschfarm
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Einmal mit Family zum Mäci kostet gleichviel wie zuhause Steak vom Rindslungenbraten mit Beilagen. Der Unterschied ist nur ein wenig Zeit.

  03-02-2011 08:15  Tyrolens
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Und Frauchens Arbeitszeit. Oder deine.

Im Übrigen ist "Frontal21" ein ausgemachtes Revolverblatt. Die haben deswegen auch schon oft genug eine auf den Deckel bekommen.

  03-02-2011 09:26  Josefjosef
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Natürlich gibt es in Deutschland eine große, starke Agrarindustrie. Und diese sollte in Österreich gemieden und auch verboten sein.
Aber das hat wenig mit Mc Donalds zu tun.
Auch glaube ich, dass nur wenige Metzgereien, welche Faschiertes verkaufen, das Fleisch
von Jungtieren nehmen. Auch diese werden das Fleisch von Altkühen verwenden.
Und vielleicht hat dieses Alte Fleisch sogar mehr Geschmack, als das von den Jungen.
Ein schnell gewachsenes Tier hat mehr Wasser im Fleisch, als ein langsamer gewachsenes Tier. ( eine Kuh wächst ja auch noch weiter, im Laufe der Jahre)
Ich bin auch kein MC Donalds-Geher, aber was die Sauberkeit der Zubereitungs anbelangt, so denke ich, könnten sich so manche österr. Gasthäuser oder auch Restaurants ein Beispiel nehmen.
Vor einigen Jahren in einem österr. Gasthaus mitten in einem Ort mit ca. 4000 EW.:
Bestellt: Zigeunerschnitzel.
erhalten: Fleischfetzen auf Teller, ohne Soße, aber dafür mit viel Paprikapulver oben drauf.
Wir mußten laut lachen, als wir das gesehen haben. Obwohl es eigentlich traurig ist. :-)




  03-02-2011 09:39  cyber
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Hallo Rusticus

Du meinst mit dem global player mit super image doch den MD, oder?

Wie kommst du drauf, daß der ein super Image hat?
Also ich mein das jetzt als Frage an dich, nicht als Vorwurf.

Der Icebreaker spricht das schnelle Essen an.
Gerät doch in unserer Welt immer mehr in Verruf, oder?
Und der Hauptgrund für die Verwendung von regionalem Rindfleisch in Europa für den MD ist doch, daß hormonbehandeltes Fleisch aus Nord.-u.Südamerika nicht importiert werden darf.
Und gerade mit diesem Fleisch dein global Player die restliche Welt überschwemmt.
Weiters ist im Ranking der weltgroßen Bodenzerstörer MD, in Gesellschaft wie Nestle und Cola, ganz vorne mit dabei. Sorgt nachhaltig für VerWÜSTung großer Landstriche in Brasilien, Argentinien usw.
Von der sozialen Ausbeutung dieser Gebiete durch MD bin ich überzeugt, ist aber unserer Gesellschaft wurscht.

Also wie bastelt sich MD vor zb einem Bauern (ich glaube daß du einer bist) ein super Image, das würde mich interessieren und ich auf eine Antwort von dir neugierig wäre.

Danke und liebe Grüße

  03-02-2011 10:15  Woodster
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@Tyrolens,

es geht mir nicht darum, ob nun Schlachtkühe oder Jungrinder verarbeitet werden.
Es geht mir um die Möglichkeit als Konsumenten Gen-Technikware erkennen zu können.
Dies wird durch die momentane Handhabung einfach ignoriert, sofern nicht beherzte Erzeuger das GenTechnikfrei-Pickerl anbringen und so für eine Kennzeichnung sorgen, dies selbstverständlich sein sollte.

Die GenTechnikfreiheit ist anscheinend trotz AMA-Pickerl bei MD nicht gegeben.

Was Beweise für die Schädlichkeit der Gentechnik betrifft: Probier einfach den "Elchtest" mit einer Knoblauchzehe bei dir aus. Siehe oben.
Das künstlich geschaffene Molekularstrukturen für das seit Jahrtausenden auf herkömmlich en Wegen entwickelte Immunsystem bei Tier und Mensch nicht zuträglich sind, erklären zig Studien. Einfach etwas googeln. Aber Achtung, es gibt auch genug bezahlte Studien der Industrie mit den von ihnen gewünschten Ergebnissen.

Was BSE betrifft, ist eindeutig nachgewiesen, dass die Jakob-Kreutzfeld-Krankheit vom Rind auf den Menschen übertragen werden kann. Diese durch die widernatürliche Tiermehlverfütterung an Wiederkäuer vor allem in England entstandene Krankheit hat der Gesellschaft immense Kosten versursacht. Die jetzt zwingenden vorgeschriebenen BSE-Tests vor der Schlachtung kosten immer noch viel Geld...
War seinerzeit natürlich alles amtlich geprüft und ok... und die Futtermittelindustrie hat sich mit der Verwertung von Schlachtabfällen dumm und dämlich verdient. Bezahlt hat das Desaster aber die Allgemeinheit.

Für mich ist die Gen-Technik eine Risikotechnologie mit uneinschätzbaren Folgen.

Die Leute haben auch ein natürliches Gespür und lehnen diese daher mit großer Mehrheit ab.
Mit etwas Googeln kann man sich auch hier ein gutes Bild verschaffen.

Denke die Gentechnik in der Futtermittelbranche hat ihren Zenith überschritten. Die Folgen der Gentechnik werden aber alles andere bisher in den Schatten stellen - meiner bescheidenen Meinung nach.


  03-02-2011 10:46  Tyrolens
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Unglaublich, wie einfach die Welt sein kann.

  03-02-2011 10:50  mfj
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???


Woodster du bist ein Fanatiker.
Und Fanatiker haben die Menschheit immer über Grenzen geführt, die zu Ihrem Schaden waren.


Es erübrigt sich, hier Beispiele zu nennen – es erübrigt sich aber nicht – darauf hinzuweisen, dass solche „scheinheiligen Gutmenschen“ wie du, und etliche andere hier – hoffentlich „NIE“ etwas zu sagen haben...

Was Du schreibst ist völliger Blödsinn, selber zusammengereimt, selber analysiert und als „Mitleids-Pflaster“ um deinen Kopf gebunden.
Die Gentechnik hat kein Technologieproblem sondern ein Imageproblem. Was es heißt ein Imageproblem zu haben – sollten wir Bauern am besten wissen.

Wir werden nicht nur hin- und hergeschubst, sondern sind auch noch für alles verantwortlich – vom Klima bis zur Allergie.
Sündenbock-Theorien sind wenig geeignet, Entwicklung zu steuern – eher geeignet sie abzuwürgen...

...und daran wird unser System bröckeln und wanken.
Entwicklungen aufzuhalten ist das kläglichste Verhalten der Menschheit – zum Erfolg oder auf den rechten Weg zu kommen.

Eure religiöse Abkehr und Angst vor notwendigen Entwicklungen: wie Globalität, Technologie, Demokratieanpassung – ist die Unfähigkeit auf Zehenspitzen zu stehen, weil dazu braucht man „Gefühl und Gleichgewicht“... und nicht ausgelatschte Birkenstockschuhe und borkige hornige Fussballen !!!





  03-02-2011 11:52  biolix
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Mahlzeit !

am Ende "der Tage" wird man sehen,w as sich als echter "Blödsinn" erwiesen hat mfj..;-)(((

Ja und wer lesen kann ist echt im Vorteil obwohl ich wieder was gelernt habe, Mäci Kühe bekommen einen 10 Cent Aufschlag, aber ich defeniere halt "Qualität" anders, und mehr habe ich nciht geschrieben..
Und da hab ichs halt auch min "Fleischlaberl" nicht so, wie HF richtig schreibt der Vergleich macht einen sicher... ;-)

ja udn sonst wenns Richtung EInstein udn mfj so weiter geht, werden wir bald Qualität noch "schärfer" Titulieren lassen und "Milch ist eben nicht Milch" etc etc....

Das System "holt" sich eh selber immer mehr aus...

passt nciht ganz dazu aber grad rein gekommen...

Notfallzulassungen bedenklicher Pestizide stark gestiegen

http://www.orf.at/#/stories/2040128/

lg biolix

  03-02-2011 11:58  Tyrolens
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Quelle: Global2000. Der ORF sollte sich was schämen. Im Prinzip ist es versteckte Werbung...

  03-02-2011 12:10  biolix
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
also tiroler, kannst du das widerlegen was drin steht bzw. findest du die andere Quelle im Bericht nicht
Aussage kräftig genug ?

und die "versteckte Wernung " ist gut, na klar, wer die Grasser Geschichte aufdeckt ist ja auch eigentlich nur an der "Werbung" interessiert, und überhaupt, es geht ja nur mehr ums Geld, weil wie der SChelm denkt so ist er.. ;-)

ach bin ich froh das es auch noch Andere gibt..;-))

lg bioix

  03-02-2011 12:24  Tyrolens
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
*lol* Wen meinst du als weitere Quelle? Das "Pesticide Action Network"? Die sind ja das gleiche wie Global2000. Ein Verein und sonst gar nichts.





  03-02-2011 12:30  biolix
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
egal im welchen Beitrag, du kannst es fachlich widerlegen bevor du auf irgend wem runter machst..
Also ich glaube den Fakten die im betirag vorkommen, und von wegen eben alles sicher und lange Zulassungsverfahren.. ;-((

g biolix

  03-02-2011 13:48  Woodster
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@mfj,

ok, das du hier der oberste Gentechnik-Vorreiter bist, wissen wir ja schon.

Nochmal: Wenn ich beim Fleischeinkauf nicht wissen darf, ob GenTechnik drinnen ist oder nicht, dann bin ich halt ein Fanatiker. Ich lasse mir das nicht mehr bieten. Im Zweifelsfall kaufe ich solche Produkte schon lange nicht mehr - und es werden gottseitdank immer mehr... Gott sei dank auch jene, die gentechnikfreie Ware anbieten.

Im übrigen sind deine Unterstellungen unterste Schublade. Einfach primitiv.
So wie Vogel-Strauß-Politik eben. So nach dem Motto, alles was ich nicht sehe, gibts nicht.!

Ich verschließe mich nicht den Entwicklungen, ganz im Gegenteil. Ich will nur nicht durch die dahintersteckende imense Profitgier gewisser vorgegaukelten Ideologien blind folgen, die mir dann später vielleicht meine Lebensqualität rauben werden...

Nochwas, mit mehr Ehrlichkeit wäre die Welt wirklich einfach.


  03-02-2011 15:22  Tyrolens
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Ganz einfach, Biolix: Die PAN hat falsch gerechnet. Die Werte, die sie aus dem Jahr 2007 haben beinhalteten 15 Staaten, die aus dem Jahre 2010 jedoch 24 Staaten. Dass es da zu größeren Abweichungen kommt, ist doch klar.

Im Übrigen unterliegen jene PSM, die im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung angewendet werden dürfen, selbstverständlich auch einer strengen Prüfung.

  03-02-2011 16:42  doblero6
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Hollo Woodster Die Googlewelt ist genau so verlogen wie jede andere Plattform auch.
Wer glaubt (oder will )alles was dort geschrieben wird muß am Ende des Tages einsehen das der gesunde Hausverstand besser ist.
MD beteffend muß ich sagen, ich mag den Frass nicht ,weiss aber aus der Fleischbranche ( eigene Erfahrung )das MD ein sehr heikler Kunde ist ,im Bezug auf Fleisch,Kühlung und Sauberkeit.
mfG JFE

  03-02-2011 17:35  haasi
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
lieber Woodster

auf deinen Beitrag von heute NM zu kommen, nochmal:

wenns draufstehen darf, die Gentechnikfreie Fütterung, darfst du als gutgläubiger Mensch annehmen, das es mit gentechnikfreier Fütterung erzeugt wurde (ist ja ein netter Aufhänger wenns billig ist im Vergleich zu BIO)

umgekehrt genauso !! (wenns nicht draufsteht, wird die Wahrscheinlichkeit gegeben sein)

alles andere ist Grauzone und Codexsache !

kennst du die Bestimmungen im Bezug auf gentechnikfrei gefüttert (Schweinefleisch) ?
als gutgläubiger Konsument will ich dich in deinem Glauben lassen


  03-02-2011 20:18  Woodster
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@doblero6,

ja ist schon klar, dass man die Google-Info sorgfältig sortieren und mit Hausverständ abwägen muss. Aber wenn man sich die Arbeit antut, kommt man schon zu Informationen die oft solide sind.

@hassi,
ja ich kenne die löchrigen Bestimmungen bezüglich Gen-Technikfreie Fütterung.
Die verpflichtende Kennzeichnung wäre ein Anfang.
Das die ganzen Mineralstoffmischungen, Vitamine, etc. ein eigenens GenTech-Kapitel sind, weiß ich...
Natürlich die Medikamente sind nochmal eine eigene Welt..

  03-02-2011 20:29  mfj
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???


@dobler....ich mag den Frass nicht...!!!

Diese Antwort ist "...wissenschaftlich erwiesen" verlogen, lieber dobler !!

Der menschl. Biocomputer ertappt sich bei gewissen Geschmacklichen Zusammensetzungen als "süchtelig" gefährdet.

Selbst wenn man es nicht will, ablehnt oder sogar nicht mal kennt - beim ersten Kontakt - programmiert unser Biocomputer : "Wiederholung..."

Der Erfolg von MC - ist nur bedingt durch Werbung, Medien, Gesellschaftspräsenz erzielt, im großen Maße ist es die raffinierte Zusammensetzung der Geschmacksrichtungen.

Hier bringt es nichts sich selber anzulügen, dobler- es schmeckt einfach - ausser Du bist ein Alien ;-)))





  03-02-2011 22:08  Hirschfarm
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Da muß ich widersprechen. Das ganze läuft in 4 Phasen ab.
Phase 1(Anfütterungsphase): Wird meist im Kleinkindalter durchlebt: Man geht mit Mama und Papa zum Mäci , bekommt dort zum Schachtelessen ein schönes Spiel und freut sich darüber. Das Essen isst der Papa weils eh nicht schmeckt.
Phase2(Gewöhnungsphase): Irgendwann (zwischen 7und 10 Jahren) gewöhnt man sich an den Geschmack des Schachtelinhaltes, da man ja der Mama zuliebe doch immer wieder neben dem schönen Spiel ein wenig aus der Schachtel gekostet hat.
Phase3(Vollmast):Diese setzt meist mit beginnender Pubertät (und dem daraus resultierenden Gruppenzwang) ein. Massen von Shakes und Schachteln werden verschlungen und es schmeckt herrlich. Das Körpergewicht steigt im gleichen Ausmaß wie sich der Inhalt der Geldbörse verringert (umgekehrt proportional). Höchste Suchtgefahr!!!
Phase 4(Absetzphase): Irgendwann (zwischen 30 und 40 Jahren) kommt dann die Erkenntnis daß das so nicht mehr weitergehen kann . Die Waage zeigt einen Dreistelligen Betrag und das sich früher einstellende Geschmackserlebnis weicht einem Würgreflex alleine beim Gedanken an den Schachtelinhalt. Der Süchtige ist nun geheilt. Die Geschmacksnerven normalisieren sich im Laufe der Zeit wieder und die Ernährung wird schön langsam wieder auf Normalbetrieb umgestellt.

Einige wenige Zeitgenossen bleiben allerdings in Phase 3 stecken und sehen dann nach ein paar Jahrzehnten aus wie Aliens.
mfg


  03-02-2011 22:16  Biohias
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Besser hät ma die vier Phasen ned erklären können;-))
is echt traurig was teilweise abgeht....
ich war heuer noch ned dort, hab auch ehrlich gsagt gar kein bock drauf....
is eigentlich immer der notwendige fresstrieb wenn ma um 4 aus der disco geht des einzige wos no was zum essen gibt,
ausser beim kühlschrank......;-((
mfg

  03-02-2011 22:35  mfj
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???


Nö Hirschfarm....wir sind hier nicht im Wildgatter !


http://translate.google.com/translate?hl=de&langpair=en%7Cde&u=http://www.thatsfit.com/2010/03/30/fast-food-is-like-heroin-studies-find




  03-02-2011 22:36  tristan
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@Biohias
So ändern sich die Zeiten. Zu meiner Zeit, früher, wie ich noch jung war, da gab´s bei uns am Land noch keinen Mäci. Aber in der Früh, beim nachhauseweg hatten wir schon Bock drauf. Alternative: Wir haben ein Mädel überredet uns auf einen Kaffee oder Jause einzuladen.
Oder mehr.
;-)
hde Tristan
ps.: Bei der besten bin i blim

  03-02-2011 22:39  mfj
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???


...wegen der Jause oder wegen dem Kaffee ??

;-))






  03-02-2011 22:45  tristan
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Der wahre Kenner schweigt und genießt ...
;-)

  04-02-2011 14:38  Franz Schwarz
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
Tatsache ist das Mc Donald's mit AMA Gütesiegel fleisch wirbt. Die Kühe die verarbeitet werden aber jenseits der 19 Monate alt sind und es daher garkein AMA Gütesiegel mehr geben kann. MFG

  04-02-2011 15:07  MF274
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
An rusticus

Jetzt weiß ich,warum die Bauern bei vielen Konsumenten so einen "tollen" Ruf haben.
Wer macht den die Preise für deine markorientierten Produkte?
Das wirst wohl kaum du sein,sondern deine starken Partner !
Übrigens sollte man Nahrungsmittel nicht wie ein beliebiges Industrieprodukt behandeln,und schon gar nicht zur Energiegewinnung verwenden.
Dafür gibt es gerade in der Landwirtschaft genug andere Mittel zb. verstärkte Holzproduktion,und zu viele hungernden Menschen.


  04-02-2011 15:21  rusticus
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???

@mf274

ist ja gut!
während du mit deinem forstbetrieb den hunger in der welt beseitigst, versuche ich meinen ackerbaubetrieb betriebswirtschaflich sinnvoll zu führen.

jeder macht das, was er kann....:-)

ps: da ich weder jungrinder noch alte kühe habe, kann es mir im prinzip wurscht sein womit mc donald's wirbt. ich denke nur, dass auch rinderbauern einen markt für den absatz ihrer produkte haben sollten. darüber hinaus würde ich mir die qualitäts- u. hygienestandards von mc d. bei vielen "klassischen" gastronomen wünschen...





  04-02-2011 16:24  MF274
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???
@rusticus!

Jeder muß seinen Betrieb betriebswirtschaftlich sinnvoll über die Runden bringen,egal wie groß oder kleiner ist.
Hab auch keine Rinder ,aber die Sache ist mir drotzdem nicht egal.
Kann den Hunger der Welt natürlich nicht beseitigen,aber ein Blick über den Tellerrand schadet sicher nicht,zumal die Welt von heute ja ziemlich klein ngeworden ist.
Und was in den hungernden Regionen der Welt passiert, hat irgendwann sicher auch Auswirkungen auf uns und bezw. unser Kinder.

  04-02-2011 16:40  mfj
Mc Donald's und AMA Gütesiegel!!!???


Ich glaube - wie dieser Thread zeigt - dass viele Bauern aus Österreich wollen, dass McDonalds halt keine österreichischen Rinder nehmen sollte - sondern deutsche.


Diese Forderung dürfte keine größeren Logistikprobleme aufwerfen.

Dem typischen Mc-Kunden ist das doch eh egal, wo der Burger herkommt, und welches Gütesiegel es trägt - erst recht !

Mir übrigens auch - denn ich habe in beiden Ländern "Vierbeiner...."