Antworten: 5
Joe_D 28-01-2011 09:24 - E-Mail an User
gsunde Amis
Fast die Hälfte der US-Bürger unter 65 Jahren muss wegen Vorerkrankungen mit einer Ablehnung durch
die Krankenkassen oder mit höhere Beiträgen rechnen. Das geht aus einer Studie der US-Regierung
hervor. 129 Millionen (!) US-Bürger unter 65 Jahren hätten Vorerkrankungen wie Krebs oder chronische
Krankheiten wie Asthma und Bluthochdruck, weswegen die Krankenversicherer sie ablehnten oder deutlich
höhere Beiträge verlangten. Die Gesundheitsreform sieht einen Versicherungsschutz auch für Menschen
mit Vorerkrankungen vor.



Woodster antwortet um 28-01-2011 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
g´sunde Amis

Ernährung und Gesundheit sind siamesische Zwillinge.

Die amerikanischen Gen-Techniker habe hier tolle Arbeit geleistet...

Noch ein Beweis notwendig, wie "super" die Lebensmittel-Gen-Technik für die Menschen ist?




mfj antwortet um 28-01-2011 10:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
g´sunde Amis


Nein Woodster - Du hast alle Beweise geliefert !!!

Gentechnik macht Menschen krank. Keine Gentechnik macht Menschen gesund.

Kurze Zwischenfrage: Warum schaffen wir unser Krankensystem nicht einfach ab, ist ja weder finanzierbar noch notwendig ?

Achso Woodster...ja, wir brauchen´s - damit wir Dummheit behandeln können...
Ja, Ja ...das kann ganz schön ins Geld gehen....;-)))







Moarpeda antwortet um 28-01-2011 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
g´sunde Amis
@mfj

ich glaube man sollte die dummheit (und auch die intelligenz) differenzierend und nicht verallgemeinernd betrachten.
ist der professor, der keinen nagel einschlagen kann jetzt dumm oder hochintelligent?

wie dem auch sei, wieder verallgemeinernd: "mit der dummheit kämpfen götter selbst vergebens."

....und auf die kranken kassen bezogen: "blöd bleibt blöd, da helfen keine pillen"

mit der ernährung im allgemeinen hat der woodster schon recht

...und wenn manche bauern die ihre tiere im eigenen interesse möglichst gesund füttern einen nachdenklichen blick nach unten werfen würden um nachzusehen ob sie ihre schuhbänder noch sehen, (wer denkt da an die spiegeleier?)
wäre es auch kein schaden für sie





cowkeeper antwortet um 28-01-2011 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
g´sunde Amis
Gegenfrage:
Wieviele % der Bevölkerung unter 65 ( !! , das ist bei uns bis der allerallerletzte in der Rente ist) haben keinerlei Gesundheitlichen Probleme? Nix mitn Blutdruck, keine Rückenschmerzen, Schultern, Fettleibigkeit, etc. etc.
Von "echten" Krankheiten dann mal ganz abgesehen.

Ich würde sagen da reicht dieser Wert bei weitem nicht.
Nur kann dich eben bei uns die Krankenkasse nicht ablehnen oder höher einstufen.

lg cowkeeper


Moarpeda antwortet um 28-01-2011 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
g´sunde Amis
blutdruck: dr.schnitzer lesen und schnellkurs über hydraulik bei pumpenwerk bauer. ;-))


Bewerten Sie jetzt: g´sunde Amis
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;273667




Landwirt.com Händler Landwirt.com User