Kuh steht nach dem kalben nicht auf

Antworten: 2
ST1 22-01-2011 20:52 - E-Mail an User
Kuh steht nicht auf
Bei mir hat vor 5 Tagen eine Kuh in der Nacht unerwartet gekalbt. Leider waren die Vorderfüße umgebogen und das Kalb konnte nicht raus.Seither ist die Kuh nicht mehr alleine aufgestanden. Ca. und P Wert sind normal. Muskelwert ist erhöht.
Tierarzt meinte es hilft nur aufheben. Dies mache ich auch jetzt. Es ist auch eine wesentliche Besserung feststellbar. Zu Beginn hat sie die Hinterfüße fast nicht aufgestellt. Jetzt steht sie bereits alleine und geht auch ein parr Schritte. Seit gestern ist ein Hinterfuß ziemlich angeschwollen. Auf Anruf beim Tierarzt ob es hier etwas Entzündungshemmendes gibt meinte er alle Medikamente helfen überhaupt nichts. Hat hier jemand Erfahrung ob dies wirklich so ist?
Gibt es etwas was gegen diese Schwellung helfen könnte und eine schnellere Heilung bringen könnte?

Mit besten Dank im Voraus

ST1



edde antwortet um 22-01-2011 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh steht nicht auf

könntest essigsaure tonerde nehmen-wenns nicht hilft hat es auch keine nebenwirkungen.

mfg


Jander antwortet um 22-01-2011 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kuh steht nicht auf
Hallo

Wir hatten auch mal ähnliches .
Wenn der Muskelwert erhöht ist hat man zwar Gewissheit das eine Verletzung vorliegt aber man kann den Grad der Verletzung nicht bestimmen.
Der TA hat auch keine Medikamente gegeben (allenfallsSchmerzmittel).
Das braucht Zeit. Das wichtigste ist das die Kuh rutschfesten Boden unter den Füssen hat, denn wenn sie beim aufstehen(probieren)wegrutscht traut sie sich gar nicht mehr.
Bei uns war es im Herbst wir haben sie nach draussen auf Naturboden gebracht


Bewerten Sie jetzt: Kuh steht nicht auf
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;272407




Landwirt.com Händler Landwirt.com User