Wie startet man den Fendt 210 vario bei extremen Minusgraden?

Antworten: 41
schaberfritz 15-01-2011 16:54 - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Wie lässt sich der traktor bei minus 15 bis -20 Grad starten ?

mfg schaberfritz

danke im Voraus



Anda936 antwortet um 15-01-2011 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Wenn man das Vorwärmpaket genommen hat, paar Stunden davor anstecken und dan geht er ganz leicht zum starten, zumindest mein 415er halt


Jollis antwortet um 15-01-2011 17:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Wenn du das Vorwärmpakett genommen hast!!!! Wenn i sowas schon hör und das bei einem nicht ganz billigen Fendt will jetzt nit blöd reden aber wir haben einen Same da drückst du die Serienmässige Vorglüh Taste und dann springt er bei -15 oder 20 Grad sofort an wird ja hoffentlich doch jeder Traktor haben????


Anda936 antwortet um 15-01-2011 17:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
@jolllis
bleib schön ruhig, man kann ihn auch ohne Starten geht natürlich auch, aber falls du mal dich mit der Technik befasst hättest wüsstet du sicher das Öl bei minus 20 Grad nicht so dünnflüssig ist, und es dann eine feine Sache ist wenn es 30 bis 50 Grad hat beim Starten,
Die Hyraulik funktioniert dann gleich sehr schonend und ohne Geräusche ...




johny6140R antwortet um 15-01-2011 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
So mal was zum Thema Motorstarten bei -15-20 Grad bei uns in der Gemeinde ist mal einer Winterdienst gfahren und hat seinen Traktor immer nur mit der Serienmässigen Vorglühung gestartet soviel dazu er ist nur net mal 1. Winter gfahren weil er einen Motorschaden durch und dem ewigen Kaltstarten hatte!!!

So meine Meinung ist das jeder Traktor eine Motorvorwärmung haben sollte weil man einfach den Motor und die Motorbestandteile im Winter (besonders beim Winterdienst, Forstarbeiten) weniger belastet als bei einem reinem Start mit der Vorglühanlage. 2. Ist es besser für die Batterie weil die sich net so ausquetschen muss. 3. Man hat dabei noch den positiven Nebeneffekt das man sich net den Arschabfrieren muss im Winter weil die Heizung gleich warme Luft rausbläst.

Und für die ganz Schlauen die meinen Traktoren die bei 20 Grad Minus net anspringen sind a Klumpat !! wünsch ich nur weiterhin viel Glück mit ihre Traktoren die bei 20 grad minus a no anspringen mit der reinen Vorglühanlage und hoffentlich in nächster Zeit keinen Kapitalen Motorschaden !!


sisu antwortet um 15-01-2011 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Hallo!
Das man mit der Vorglühanlage einen Motorschaden hat wenn man bei -20 Grad im Winter startet habe ich noch nie gehört. Wenn man eine kalte Maschine mit Herz und Hirn behandelt gibt es keinen Motorschaden.


FraFra antwortet um 15-01-2011 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
kopfschüttel


ich schätze den markt aller dieselmotoren im on ,offrroadbereich auf ca 1-2 % mit vorwärmung oder standheizung


alle anderen haben im frühjahr einen motorschaden!


guten morgen!
wenn die drecks fendt kiste nicht will ,könnten sie den wieder vom hof holen,wärs meiner


Obersteirer antwortet um 15-01-2011 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
@ schaberfritz Hallo Natürlich ist ein Kaltstart bei extremen Minustemparaturen eine höhere Belastung für den Motor.Wichtig wäre es vor dem Winter das Öel zuwechseln eventuell auch den Treibstoffilter gleich mit.Auf die Öelqualität achten und besonders wichtig den Motor nach dem Start ein wenig am Stand laufen lassen,den mit Standgas ist die Belastung logischerweise nicht so hoch.Wenn man den Traktor im Winterdienst einsetzt oder eben in der Landwirtschaft jeden Tag braucht wäre natürlich eine Kaltstarthilfe zu empfehlen.Optimal wäre natürlich eine beheizte Garage .Auch beim Diesel auf beste Qualität achten sonst kommt es sowieso zu keinem Start.(ist mir heuer so gegangen) Bp ultimat wäre guter Diesel für die Wintermonate . Gruss Obersteirer


Anda936 antwortet um 15-01-2011 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Am besten ohne Vorwärmpaket gleich nach dem Starten vollgas gebn und die Steuergeräte einrasten lasssen, dass es öl schnel warm wird !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Hannes117 antwortet um 15-01-2011 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Hallo Ich habe einen 312 Vario ohne Vorwärmepaket. Ich muss einfach nur vorglühen bei dieser temperatur ca. 30 sek und dann startet er ganz normal!
mfg


Biohias antwortet um 15-01-2011 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
I hab das vorwärmpaket im 716 und hab damit noch nie a problem ghabt.
mal abgesehn davon was er in den ersten 10-15min mit und ohne heizung braucht hat sichs schon rentiert......
Langsam hochfahrn tun wir ihn trotz der heizung noch, genauso wie sichs bei allen
schleppern ghört!!!!
mfg


walterst antwortet um 15-01-2011 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
anschleppen. am besten mit an Same!


Fallkerbe antwortet um 15-01-2011 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
beim Steyr 18 haben wir im Winter immer ein kleies Lagerfeuer unter den Motorblock gemacht ;-)
ist aber schon ne zeitlang her ;-)

mfg


blacky81 antwortet um 15-01-2011 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten

Vario Getriebe anschleppen, bin gespannt wie du das bewerkstelligen willst.


schellniesel antwortet um 16-01-2011 00:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Was mich sowieso stört ist das da noch keine Schnellglühanlagen bzw kein Automatisches Vorglüheschaltung bei den Kiwln verbaut ist!

Moderne dieselmotoren mit abgasnorm tier was weiß ich und keine Vorglühung die übers Motorsteuergerät gesteurert wird!! So wäre ein nachglühen auch möglich!
Ist im Auto bereich schon fast 5Jahre standart gibts min schon 10 jahre bei einigen Motoren!

Stört mich auch bei meinem Same!
Macht man sich die mühe eine Lämpchen zu schalten wenn man Vorglühen muss und wann nicht! Elischt auch wenn man fertig vorgeglüht hat! Wäre doch zu einfach gewesen das gleich vom ECU steuern zu lassen anstelle des Anzeigelämpchens einfach eine Kontrollampe fertig!

Zumn Thema Motorschaden aufgrund keiner Kaltstartvorwärmanlage:
Ist sicher von Vorteil wenn man sie hat nur hilft es nix wenn ein Ochse danach fährt! Ein Motor wird so konstruiert das er nur bei Betriebstemp ohne oder mit min Verschleiß arbeitet! Auch die Vorwärmung hilft da wenig wenn ich dann den Traktor lostrette als gäbe es keinen Morgen!

Also immer schon gemächlich warmfahren dann passiert da auch nix!

Mfg schellniesel


Mfg schellniesel



walterst antwortet um 16-01-2011 00:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
@blacky:
Kleiner Tip: Den Fahrer gut vorglühen.

(hab nicht gedacht, dass ich die Empfehlung mit dem Anschleppen extra als Scherz kennzeichnen muss)


Ultra antwortet um 16-01-2011 01:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Zum Variogetriebe, abschleppen müsste gehen,
aber Starthilfe durch Abschleppen das wird nicht gehen.

Sag mal ich, habs zwar nicht ausprobiert.


HauserKaibling antwortet um 16-01-2011 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Wenn man jeden Tag bei -20 startet ohne Vorwärmpaket ist das sicher nicht gut für den Motor .
Wegen Kaltstarten wird gejammert um Gotteswillen Motorschaden und im Hochsommer wird er wahrscheinlich 10x heiss gefahren weil keine Zeit ist zum Kühler ausblasen und wie viele Motorschäden gibt es wegen gebrochener Ventile , gebrochene Kolbenringe , Wasserschlag , der Klassiker zu wenig Öl , supersparbillig Öl eingefüllt oder weil der Motor aufgedreht ist auf Anschlag???????


Also zurück zur eigentlichen Frage ,
Der 210 Vario muss ab und an bei -20 zum starten gehen auch ohne Vorwärmung sonst könnten sie ihn gleich wieder abholen!!!!!!!!





Geo42 antwortet um 16-01-2011 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
In meiner Garage hat es noch nie minus 20Grad ghabt. Und wennst nachher nur ein bisschen vernünftig losfährst, dann kannst das Problem Motorschaden vergessen.


walterst antwortet um 16-01-2011 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
@geo42
wenn es in Deiner Garage noch nie minus 20 Grad gehabt hat, dann ist das schön für Dich, aber es hilft denen recht wenig, wo es öfter minus 20 Grad hat.

Ein Motorvorwärmer ist von der Wirkung, Effizienz und möglicherweise auch von der Finanzierung her im Verhältnis zu einer warmen Garage konkurrenzfähig.


Hannes117 antwortet um 16-01-2011 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Anschleppen ist so ziehmlich das schlechteste was du bei einem vario tun kannst!!!


schellniesel antwortet um 16-01-2011 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Nicht nur bei einem vario Getriebe ist das abschleppen über weitere Distanzen der Getriebe Tod!
Fast jedes LS Getrieb ist Zwangsumlaufgeschmiert auch einige Syncrongetriebe sind das!

Aber zum glück gibts ja Betriebsanleitungen bzw weiß eh jeder Besitzer was sein Traktor hat und kann und vor allem wie der zu behandeln ist! (Achtung ironie!)

Mfg schellniesel


regchr antwortet um 17-01-2011 07:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
warum gibts eigentlich keinen dieselnachwärmer serienmässig,bei meinen astra baujahr 96 top,viel besseres motormanagment läuft ruhiger und schonend...


ducjosi antwortet um 17-01-2011 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Wie sieht es bei Traktoren mit stufenlosen Getrieben hydraulisch/mechanisch leistungsverzweigt generell bei -20°C aus.
Kann man wenn er dann angesprungen ist gleich weg fahren oder gibt es in der Betriebsanleitung den Hinweis das Getriebe warm laufen zu lassen oder ist eine elektronische Sperre eingebaut die erst den Betrieb bei halbwegs einer Getriebeöltemperatur erlaubt?

Hier haben sich ja einige Fahrer gemeldet die in Motor und Getriebe Vorwärmer haben.
Schonender wird es allemal sein.

Warmlaufen lassen ist zumindest laut STVO verboten, gut die meisten Traktoren stehen nicht direkt an einer Straße und werden von dort aus in Betrieb genommen, könnte aber sein dass gerade beim Winterdienst welche auf einen Parkplatz stehen auf denen die STVO gelten kann.

Also wie sieht es mit dem Losfahren gleich nach dem Starten aus?

mfg
ducjosi


michl_22 antwortet um 17-01-2011 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
hallo,

fahre selbst im winterdienst als selbstständiger.
lasse meinen traktor 2 minutn im stand laufen, danach fahre ich weg,
habe keinen motorvorwärmer.

unsere nachbarin beschwerte sich schon öfter da ich den traktor ja zuhause warmlaufen lasse , natürlich zu zeiten wo der schnee fällt , also auch um 1 uhr früh.

auch wenn es die stvo untersagt, wird niemand was sagen können wenn der traktor im stand läuft.

gruß michl




hanneshh antwortet um 17-01-2011 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Schnellniesel
John Deere hat seit 2004 bei den 6000ern eine autom. Vorglühschaltung. Wenn du die Zündung einschaltest schreibt er am Display vorglühen und wenn es genug ist schreibt er starten und dann glüht er auch noch nach.


schellniesel antwortet um 17-01-2011 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
@hanneshh
Ja schön einer hats wenigstens! Wird schon noch einige geben denke ich die das auch schon haben!

Nein was mich Ärgert ist das man die Steuerung bereits hat aber eben einfach die Schaltung mittels Relais nicht eingebaut wird und man den Fahrer blöd einen Knopf drücken lässt!
Bin ja nicht auf den Kopf gefallen nach der Garantie glüht der Same auch selbständig!

@dergueldner

Nun ja wäre hilfreich an wenn du deine Beiträge richtest! wenn du blödes geschreibe nicht abkannst ist besser du liest es nicht oder hilfts denjenigen und informierst sie!
Prävention gegen blödes geschreibe!

Mfg schellniesel


Felix05 antwortet um 18-01-2011 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Morgen,

"Bin ja nicht auf den Kopf gefallen nach der Garantie glüht der Same auch selbständig!"

...vor Begeisterung oder aus Überlastung?




johny6140R antwortet um 18-01-2011 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Naja das ist wieder a ewige Streitfrage bei die Autos is wurscht wann die Standheizung 1.500.- oda gar 2000 Euro kostet dort is sie sicha gerechtfertigt auch a Sitzheizung um 500 Euro wird sich keiner beschweren.
Aber bei einem Traktor so a Vorwärmpaket das Kühlwasser und Getriebeöl erwärmt z.B.: (ca. 280 Euro Fendt Vario 200 Serie) kostet wird knausert !!
Und die sagen is für nix geht ja so a zum Starten mit der normalen Vorglühanlage geht sicha auch nur halt mit Enormen Verschleiss !!

Und ich glaube net das ma an Traktor nur dadurch beurteilen kann bei wieviel Grad Minus er noch mit der Vorglühanlage zum Starten geht und dann am nächsten Tag zum Händler rennen a neue Batterie kaufen weilst vor lauter Kaltstart Tiefenentleert is !!

Mir persönlich is es viel lieber wenn ich an einem kalten Wintertag auf an Traktor sitz vo bei der Heizung scho warme Luft ausse kummt und der Motor auch scho a gewisse Temperatur hat.

Aber des heisst widerum net das ma danach wie a Berserker los fahren kann !! ist wie imma kommt auf den Fahrer hinter dem Lenkrad an !!

Mit Vernunpft fährts sichs will besser !!

mfg Bernhard


schellniesel antwortet um 18-01-2011 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
@felix05

hoffentlich verglüht er mir nicht :-)
Werde das ganze Relais geschalten machen!

Nun ja beim alten 18ner steyr gehörts zur stratprozedere einfach dazu das man die Diesel Gedenkminute einhält bzw man auch ein richtiges Startprozedere hat. Zündung ein, Dekompressorhebel auf,(Bei Minus graden das "Turboknopferl" drücken) Startschalter auf Glühen Glühkontrolle im Auge behalten und dann Stratschalter auf Starten dekompressor schließen und Tuff, tuff.....

Beim Ford Verwöhnt kein glühen schlüssel umdrehen Motor Läuft!


Ja wie viel Autos haben den eine Standheizung! 5%?

Nun ja ähnlich wird es sich auch bei dem Vorwärmanlagen bei den Traktoren verhalten!

Sagt ja Keiner das es schlecht ist nur sollte der Hersteller schon in der Lage sein das seine FZG ohne zusätzliche Einbauten bei -20°C problemlos anspringt und auch dadurch keine Schäden entstehen insofern der Fahrer auch den Fahrstil gegebenen Umständen anpasst! Was ja eigentlich auch Standart ist!

Mfg schellniesel





fgh antwortet um 18-01-2011 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
@schnellniesel:
Normal ist die Vorglühanlage bei deinem Same auch komplett automatisiert. Die Lampe blinkt wenn es richtig klat ist auch nach dem starten -----> also nachwärmen, oder tut das dein Same nicht..?
Bei - 15° ist das Lastschaltgetriebe erst nach ca. 2 Minuten schaltbar, Powershuttle nach wenigen Sekunden...


schellniesel antwortet um 18-01-2011 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Nein ist sie nicht! Wie beschrieben ist nur die Anzeige im Amaturenbrett wann geglüht werden muss!BLINKT! Taste daneben einmal betätigen Lampe leuchtet warten bis sie erlischt Starten!

Automatisch wäre wenn ich nur den Zündschlüssel umdrehe die Kontrolle leuchtet ich warte bis sie erlischt und dann Starte!

Mfg schellniesel



fgh antwortet um 18-01-2011 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Sorry falsch verstanden, dich stört das knopf drücken...
Nun ja vielleicht haben sie das so gemacht weil das vorglühen relativ lange dauert und die lieben Motoren auch bei noch relativ hohen temperaturen gerne vorgeglüht werden möchten und wenn es eben nicht kalt kann man sich in stressigen Zeiten das warten ersparen...


schellniesel antwortet um 18-01-2011 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Ja so wars gemeint!

Das Arge ist ja das die Steuerung eigentlich ja da ist! Fehlt ja nur die Ansteuerung! Wäre mit 0€ mehrkosten zum machen gewesen! den der knopf kostet sicher gleich viel wie ein Relais das nur angetaktet werden müsste!

Aber das ist i Tüpferl reiten denn das Knopferl mag ich schon noch drücken denn ich Erparre mir eh die knopfer der LS;-)

Mfg schellniesel


fgh antwortet um 18-01-2011 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Was du dir bei der LS sparst versteh i net ganz.... fahre kannst ja auch bei minus 20 sofort, nur knopferl drucken funktioniert erst nach 2 min......


schellniesel antwortet um 18-01-2011 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Allgemein! Nicht jetzt auf die kälte bezogen! auch nicht ganz ernst gemeint!

Mfg schellniesel


Fendt312V antwortet um 18-01-2011 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Wir haben auch das Vorwärmpaket eingebaut und da wir fast jeden Tag starten für Winterdienst auch eine sinnvolle Sache. Natürlich ist auch die normale Vorglühanlage eingebaut und zwar automatisch geschaltet. Zündung einschalten und bei Bedarf leuchtet die Lampe, dann starten wenn diese erlischt. Habe ohne Probleme bei -18 grad gestartet ohen Vorwärmer einstecken weil ich es einfach vergessen habe und am morgen überraschend sofort losfahren musste. Losfahren kann man sofort bei jeder Kälte und das eigentlich ohne zu merken dass es zäh gehen würde. War sehr überrascht über diese Eigenschaft. Beim Schalter konnte man bei solcher Kälte fast keinen Gang umschalten. Jetzt habe ich eine Zeitschaltuhr ins Kabel gehängt damit der Vorwärmer 2 Std vor dem geschätzten Einsatz eingeschaltet wird. Vorwärmpaket kostet ca. 380 € und ist es sicher wert. Der im 200er verbaute Sisu Motor müßte ja für besonders große Kälte gebaut sein als Finne.


Felix05 antwortet um 19-01-2011 07:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Guten Morgen,

Vorwärmer sind schon voll in Ordnung, wirklich.
Die Hersteller könnten halt mal überlegen, ob es ab einem gewissen Preisniveau nicht Standard sein sollte, so etwas zu verbauen. Aber das werden wir wohl sicher nicht beeinflussen, darum entstehen auch solche Diskussionen, denn wenn´s Jeder hätte, wär´s ja völlig normal.
Mit Pkw-Standheizungen würde ich das nur bedingt vergleichen, denn da ist´s absolut rein Luxus, obwohl kein unsinniger Luxus.
Da sagen ja die Experten: Nur sinnvoll, wenn nach der Heizzeit die doppelte Fahrzeit folgt.
Das ist nun wieder nicht meine Meinung. Freilich beansprucht die Technik die Batterie. Aber gerade bei kurzen Strecken will ich doch in´s warme Auto steigen, oder? Wenn ich länger fahre und den Motor langsam auf Betriebstemperatur bringe, wird´s mir auch warm.
Und wenn ich dann in dem "Autoleben" drei Batterien mehr verbraten habe, ist das mir persönlich egal; ich hatte immer einen warmen Wagen, wenn ich das wollte.

Ist so wie beim Haus: Wenn ich nicht frieren will, darf ich das Feuer nicht ausgehen lassen, auch wenn ich nicht daheim bin.

Gruß, Lutz!


dirma antwortet um 19-01-2011 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
hallo,
ich muß auch noch meinen Senf dazutun, mein inzwschen 17 Jahre alt werdender Fendt hat schon eine Vorglühautomatik, Zündung einschalten, warten, bis die Vorglühkontrolleuchte erlischt, und starten, brauche ich aber nicht, er springt immer sofort an. Ihr könnts 100mal über Fendt lästern, aber sogar die alten Kübel haben vieles schon, wovon heute andere noch träumen!
mfg.



schellniesel antwortet um 19-01-2011 22:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 210 vario starten
Ja ist so manche Sachen gabs schon vor 20 jahren!
deshalb Wunderts mich das solche Sachen z.B. nicht Standard werden! Gerade im Lw Sektor braucht es ewig bis sich gewisse Sachen bei allen Herstellern durchsetzten! Deshalb beleiben gewisse dinge auch abartig teuer! Weil schlichtweg die Konkurrenz fehlt!
Haben manche Hersteller scheinbar zuviel stolz dem anderen etwas Nachzumachen!

Nun ja zwecks anspringen bräuchte ich den Same auch nicht vorglühen ginge so auch! Aber dann wirds nebelig!
:-O

Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Fendt 210 vario starten
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;270564




Landwirt.com Händler Landwirt.com User