Antworten: 3
  02-01-2011 11:28  norbi10_0
LADA Taiga
Hallo,
möchte mir einen LADA Taiga kaufen!
ich wüsste einen, BJ:1996, 120000km, Diesel, guter algemein Zustand.
was darf der kosten und auf was sollte man beim kauf achten???
Ist so ein Auto zu empfehlen oder eher nicht, was ist eure Meinung bzw. welche Erfahrungen habt ihr gesammelt????

Danke, Mfg

  02-01-2011 12:04  jfs
LADA Taiga
Hallo, hab selbst so ein Auto gefahren. Ist ein richtiger "Kaspelkübel" kannst fast überall hin damit, brauchst kaum Angst vor gröberen Rep. haben. Nur der Rost ist der größte Feind eines Lada. Beim Diesel ist es sehr schwer wenn überhaupt möglich jene Ersatzteile welche zwischen Motor und Auto sind zu bekommen. Z.B. Wasserschläuche etc. Weil vom Diesel nur wenige Stückzahlen gebaut wurden. Alle anderen Teile kriegst ohne Probleme. Die 64 PS des Peugeotmotors reichen grad so. Brauchen wird er so um die 11 Liter. Platz hast mehr als im vergleichbaren "Hofer Pajero" (Suzuki). Vom Fahren her hab ich immer eine Gaudi gehabt mit ihm. Die Sitzte sind na ja...... So ab neunzig Kmh brauchst keinen Radio mehr.
Kurz und gut wennst ihn auf der Alm oder im Berg nutzen willst kannst ihn dir um ein paar Hunderter kaufen. Weil mit 120000 km und dem Alter mußt schon ein Bastler sein oder eine gewisse Russenliebe in dir verspüren. Trotzdem hab ich etliche gute Erinnerungen an meinen Taiga. JFS

  02-01-2011 19:11  harrykaernten
LADA Taiga
schade ums geld für die anmeldung, ist doch steinalt und wie gesagt eine rostschleuder. es gibt ihn ja neu auch noch

  03-01-2011 16:07  schwoaga77
LADA Taiga
Wenn man nicht zuweit fahren muß,ein ganz nettes auto,hab vor 4 jahren einen neuen gekauft neupreis 12 200 mit ahk hat schon servo lenkung und einspritzanlage12ltr/100 km.bin sehr zufrieden damit,man muß sich halt in klaren sein russe bleibt russe-sitzte werden locker lakierung sehr schwach-rost anfällig tankuhr nur bedingt nutzbar-keine stehbleche im tank-diesel ist sehr schwach und anscheinend auch sehr anfällig