UBV fordert den Landwirtschaftsminister auf, dass die von ihm in Auftrag gegebene Digitalisierung bei AMA Kontrollen rechtsgültig ist.

Antworten: 2
Egate 27-12-2010 21:07 - E-Mail an User
UBV fordert den Landwirtschaftsminister auf, dass die von ihm in Auftrag gegebene Digitalisierung bei AMA Kontrollen rechtsgültig ist.
In der Landwirschaftskammervollversammlung O.Ö. stellt der Unabhängige Bauernverband diesen Antrag und wurde von den Parteibauernvertretern abgelehnt.
Im Kontrollausschuß waren noch alle Fraktionen dafür. Die Kosten für INVEKOS Zahlungen an die Landwirtschaftskammer O.Ö. sind von 2007 2 390 000 Euro , 2009 2 780 000 Euro durch die Digitalisierung gestiegen.
mehr unter www.ubv.at , Anträge



rusticus antwortet um 27-12-2010 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV fordert den Landwirtschaftsminister auf, dass die von ihm in Auftrag gegebene Digitalisierung bei AMA Kontrollen rechtsgültig ist.
na und?




milkmann antwortet um 31-12-2010 16:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV fordert den Landwirtschaftsminister auf, dass die von ihm in Auftrag gegebene Digitalisierung bei AMA Kontrollen rechtsgültig ist.
Hallo rusticus ist doch eine tolle Forderung des UBV !! Wenn einmal Digitalisiert ist sollte Fläche doch stimmen. Die AMA könnte sich hier ihre sinnlosen Nachvermessungen sparen und dadurch Geld einsparen! Vielleicht dadurch auch allen Bauern die Ausgleichszahlungen fristgerecht AUSZAHLEN !!!!!


Bewerten Sie jetzt: UBV fordert den Landwirtschaftsminister auf, dass die von ihm in Auftrag gegebene Digitalisierung bei AMA Kontrollen rechtsgültig ist.
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;265873




Landwirt.com Händler Landwirt.com User