Fragen zur Vorglühanlage bei meinem Traktor

Antworten: 9
alexanderimhof 20-12-2010 18:14 - E-Mail an User
Vorglühanlage
Hallo,

Ich hätte ein paar fragen zur der Vorglühanlage meines Traktors (Fendt Farmer 105 LS).

Da jetzt im Winter bei Minusgraden der Traktor nur mit vielen Starterumdrehungen angesprungen ist oder garnicht, bin ich auf die Idee gekommen das vielleicht die Vorglühanlage hin ist.

Nach ein paar Recherchen im Internet bin ich darauf gekommen das ich eine Flammvorglühanlage habe. Also im Luftansaugrohr eine Glühkerze zu der eine Dieselleitung und ein Kabel geht.
Wenn man Vorglüht dann wird die Glühkerze warm, es geht durch die Wärme ein Ventiel auf und es dropft Diesel auf die Kerze, durch das Verbrennen wird die Luft erwärmt, bin ich da richtig?

Ich habe also aus der Birne des Hecklichts und 2 Kabeln eine Prüflampe gebaut. Dann hab ich den Vorglühknopf eingespaalt, den Kabel der Kerze losgenommen, die Prüflampe mit dem Kabel und der Karosserie verbunden und siehe da sie leuchtete. Das heißt der Kabel und der Schalter haben nichts.
Dann hab ich die Prüflampe wieder mit dem Kabel verbunden und das andere Ende der Prüflampel zum Anschluss der Glühkerze gehalten und siehe da die Lampe leuchtete nicht.
Danach habe ich die Kerze ausgebaut und nochmal nur mit 2 Kabeln zur Baterrie gehalten und da ist nichts heiß geworden.
Daraus schließe ich das die Kerze hin ist oder?

Aber das was ich noch nicht kapiert habe ist wie der Diesel in die Kerze rint. Ich habe die Leitung bei der Kerze losgenommen, beim betätigen des Vorglühkopfes ist da kein Diesel rausgeronnen. Ich habe die Leitung vervolgt bis zu einem kleinen Zylinder(Pumpe?), wo auch ein Kabel angeschlossen ist, dann geht die Leitung weiter zur Dieselleitung.
Wie funktioniert da jetzt die Dieselzufuhr zur Kerze? Den Kabel beim kleinen Zylinder konnte ich nicht mehr testen da es finster geworden ist :-(.

Sind die Kerzen alle ziemlich gleich oder muss ich zum nächsten Fendt Händler? Der New Holland Händler oder die Genossenschaft wäre nähmlich näher.

Danke für eure Hilfe,

MfG

Alexander Imhof



dirma antwortet um 20-12-2010 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
hallo,
das müsste ein Magnetventil sein, ich glaube, die Flammglühkerze wirst original nehmen müssen, ich kann morgen bei meinem 312-er schauen.
mfg.


Eicherfreund antwortet um 20-12-2010 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
Hallo,
"im Luftansaugrohr eine Glühkerze zu der eine Dieselleitung und ein Kabel geht. Wenn man Vorglüht dann wird die Glühkerze warm, es geht durch die Wärme ein Ventiel auf und es dropft Diesel auf die Kerze, durch das Verbrennen wird die Luft erwärmt, bin ich da richtig?"

Es gibt dieses beschriebene System, hier regelt die Flammglühkerze selbst quasi die Dieselzufuhr. Nach deiner Beschreibung hast du dieses System nicht sondern wie bereits geschrieben ein Magnetventil, das auf und zu macht, überprüfe ob dort strom ankommt beim vorglühen!
Diese Kerze http://cgi.ebay.de/Flamm-Gluehkerze-Flammgluehkerze-MASSEY-FERGUSON-neu-/270650333481 müsste von der Leistung und vom Gewinde her passen (evtl. die Länge vergleichen). Original liegt die Kerze bei guten 70€ und kann von jeder Werkstatt oder im Internet bestellt werden.

--> Keine Gewähr kenne den 105LS nicht!

Viel Erfolg, Eicherfreund



dirma antwortet um 20-12-2010 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
hallo,
für MF bzw. Perkins, Ford, alte Case bzw. IHC kostet die Kerze 17,50, es gibt verschiedene Gewinde, z.B. 1/2"BSP oder 7/8"UNF, Kabel geschraubt oder gesteckt, bin mir nicht sicher, dass so einer beim Fendt passt. Ich habe 14000 Std. drauf, ich habe ihn seit 9 Jahren, habe noch nie vorgeglüht, mit dem 1 Zylinder auf Arbeitstakt läuft er. Ich habe die Erfahrung gesammelt, ( 7 jahre KD bei Gabelstapler mit Perkins Motoren ), man soll es so erwischen, das der Diesel verdampt, aber noch nicht brennt, der Motor soll beim Starten den Dieseldampf ansaugen, denn wenn er brennt, ist im Ansaugrohr der Sauerstoff verbrannt und springt schlechter an, Vorglühen ca 15 sek.


Eicherfreund antwortet um 20-12-2010 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
Habe mir noch etwas Mühe gemacht!
http://www6.de.sparex.com/Sparex.aspx?PageID=0&PageAction=ViewItemDetails&ItemNumber=S.37124&ManufacturerPartNo=&ThirdParty=

Die Originale Kerze dürfte also UNF7/8"-142, Länge 62mm, 32mm sein.
F278201090030

@dirma "Kabel geschraubt oder gesteckt" ein Kabelschuh sollte kein Hinderungsgrund sein^^



regchr antwortet um 21-12-2010 15:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
hab beim john deere auch diese glühvorrichtung,geht super


dirma antwortet um 21-12-2010 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
hallo, Eicherfreund,
diese Abbildung passt bei meinem Fendt nicht, da ist da, wo hier die Dieselleitung angeschlossen ist, das Kabel drann, die Dieselleitung ist seitlich im Winkel von 90° am Sechskant angeschraubt, die Kerze ist einstellbar mit einer schmalen Mutter gekontert.
Deshalb gehst auf Nummer sicher, wennst ein Originalteil bestellst. Mir so ergangen mit dem Blinkerrelaise: 3 Relaise probiert, 1 Nachbau, 1 vom Steyr und 1 vom JD, gepasst hätten sie, aber funktioniert hat keines, weil die rote Warnleuchte auch über dieses Relais geht, schlieslich original bestellt, jetzt funktioniert es und sogar billiger.
mfg.



alexanderimhof antwortet um 21-12-2010 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
Hallo,

Also ist der kleine Zylinder wo ein Kabel hingeht und ein die Leitung zur Glühkerze ein Magnet Ventil? Wann sollta das öffnen? Sobald man Vorglüht? und rinnt dann der Diesel richtig aus der Leitung oder dropft es nur ein bisschen?

Ich bin heute noch nicht zum messen gekommen und morgen komme ich auch erst spät heim, werde aber am do auch noch beim zylinder messen ob ich strom vom Kabel bekomme. Wenn das Magnet Ventiel funktioniert waran erkenne ich das? Ist auf der Leitung so ein Druck das es oben raus saftelt?

Auf jeden Fall gehen beide Kabel von der Kerze und von dem Magnetventiel zu einem kleinen plastik Kastel, und von dort gehn noch ein paar Kabel weg, das sitzt vor dem Motor in der Mitte, direkt unter der Haube, ist das das Vorglührelaise?

MfG

Alexander Imhof


dirma antwortet um 21-12-2010 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
hallo,
Ich kanns Dir nur vom Farmer 304 bis 312 sagen, da habe ich Schaltpläne. Ja, da gibt es ein Kaltstartrelaise, soll aber nur die Funktion haben, das das Kontrollicht erlischt, wenn er Startbereit ist.
Da ist es so, das das Magnetventil Strom beim Vorglühen bekommt, vorerst wirds vieleicht nur tropfen, aber beim starten müsste schon was kommen, wenn die Förderpumpe Druck aufbaut, vieleicht kannst ja mit der Handpumpe Druck erzeugen zum testen.
mfg.


alexanderimhof antwortet um 26-12-2010 16:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorglühanlage
Hallo,

Ich bin jetzt endlich einmal dazu gekommen auch das Magnet Ventiel druchzumessen.
Also hab ich den Vorglühknopf wieder festgeklemmt und die Dieselleitung bei dem Magnetventiel aufgeschraubt, da ist nichts rausgekommen. Mit der Prüflampe habe ich dann gemessen und hatte keinen Strom.
Den kabel hab ich bis zu dem "Kastel" vervolgt habe ihn da abgeschraubt und zum Kabel gehalten der vom Vorglühnkopf kommt also wo Strom drauf war. Dann hat das Magnetventiel einen Klacker gemacht und siehe da der Diesel ist schon geronnen.
Also bin ich zum Schluss gekommen das das "Kastel" was hat, da kein Strom gekommen ist.

Ich habe es einmal heruntergeschraubt und eine Abdeckung herunter genommen und dort war dann ein Bimetalstreifen und eine Spule runtherum, von da an habe ich gewusst das es ein Relaise ist.

Darauf hin hab ich meinen Elektriker angerufen und habe im die Sache erklärt, beim erzählen hab ich mir das Ding nochmal genau angeschaut und dann bin ich schon selber draufgekommen.
Der Strom für die Glühkerze geht über die Wendel im Relais, wenn das warm genug ist macht der Bimetalstreifen zu und das Magnetventil schaltet.

Einen letzte Frage hätte ich noch: auf der Glühkerze steht 9,6V beimTraktor hat man ja normal 12 oder 24V?

Mit einer neuen Glühkerze sollte das Problem wieder behoben sein!

MfG

Alexander Imhof


Bewerten Sie jetzt: Vorglühanlage
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;264597




Landwirt.com Händler Landwirt.com User