Antworten: 8
  05-12-2010 13:20  geba
AMA- Kontrollen
Hallo an Allle!

Wie misstrauisch unser EU- Agrarsystem nun ist, merkt man daran, daß Kontrollen auf die gleichen Kontrollen stattfinden. (sog. Nachkontrollen).

Ein System wie man es vor 30, 40 Jahren in der DDR oder sonst wo im Ostblock gewohnt war.

Ein Zeichen dafür das Keiner Keinem mehr drauen konnte, bzw. mehr drauen kann!

Und das noch, im unserem "EU -Staat" auf Kosten der Steuerzahler!

Kontrollen, die oft teurer kommen,als das zu Beanstandene!

geba

  05-12-2010 13:39  rusticus
AMA- Kontrollen
hallo geba,
ich bezweifle, dass es sich "nur" um misstrauen handelt. eher hege ich den verdacht, dass es in wirklichkeit als beschäftigungstherapie für einen aufgeblähten und sauteuren verwaltungsapparat dient.
deinen vergleich mit historischen ostblock-systemen finde ich gut.

  05-12-2010 17:01  Steyrcvtfan
AMA- Kontrollen
An rusticus:
Muß dir einmal recht geben.

  05-12-2010 17:52  Hirschfarm
AMA- Kontrollen
detto


  05-12-2010 18:07  biolix
AMA- Kontrollen
Nabend !

ihr müsst euch mal überlegen was ihr wollt ?

Freie Wirtschaft und Staaten ohne Beamte ? Ohne öffentliche Zuwendungen, auch für die LW ?
was das bedeutet kann sich jeder vorstellen....

Also ich habe kein Problem mit Kontrollen, nur natürlich soll alles korekt zu gehen inkl. zugesagtes sollte von der saatlichen Verwaltung eingehalten werden.

Und beamte vollziiehen auch nur Gesetze, die meist komplizierter werden ,w eil die "Bürger" jedes kleine Schlupfloch ausnützen wollen. Und dirgendwann wird das wieder Zeit an die Werte einer Gesellschaft zu apellieren, denn sonst ist auch mit Kontrollen bald kein Staat mehr zu machen..

lg biolix



  05-12-2010 18:23  Tyrolens
AMA- Kontrollen
Die meisten Politiker sind Beamte. So schließt sich der Kreis.


  06-12-2010 07:43  Woodster
AMA- Kontrollen
@biolix, immer schön ducken und ja nicht anecken....

genau dass will man ja mit diesem FörderungsDschungel erreichen. Abhänigkeit vom Parteien- und Beamtenapparat schaffen. Den normalen Bürger und Bauern mundtot machen. Schön buckeln und Maul halten, sonst gibts keine Förderung....

Daher weg mit dem ganzen Mist, dann entwickeln sich anständige Preise und der Bauer kann davon leben und selbst bestimmen was für ihn gut ist.
Denn 3/4 der Förderungen versickern in der Verwaltung - sprich Beamtenschaft, die parteifreunderlpolitisch besetzt ist...

Warum wohl sind diese Beamtenstaaten alle am Rande der Pleite??...



  06-12-2010 09:42  Hofknecht
AMA- Kontrollen
Heutzutage kann man niemanden mehr trauen, da ist es logisch das der Staat kontrolliert wo es Schlupflöcher geben kann.
Zum Beispiel beim Thema Umsatzsteuer/Vorsteuer hätte man ohne unangekündigte Kontrollen seitens des Finanzamtes, fast Narrenfreiheit wenn man Unternehmer ist. Sowas wird auch aktuell immer wieder laufend ausgenutzt!

Und auch in der Landwirtschaft wird von vielen die Subvention zu unrecht bezogen, da gibt es viele schwarze Schafe! Seh ich in meiner Umgebung leider auch immer wieder....

mfg

  07-12-2010 12:27  mosti
AMA- Kontrollen
@hofknecht: schwarze gibts genug, doch sind nicht alle schafe