Zuagroaste 26-08-2010 10:23 - E-Mail an User
Triticale silieren
Hallo,
wir haben daheim Mutterkuhhaltung mit Stiermast. Bis jetzt haben wir immer Maissilage bei den Stieren gefüttert. Wir haben auch gute Erfahrungen mit Sorgum gemacht. Jetzt würden wir gerne versuchen Grünschnittroggen und Triticale zu silieren, das hätte den Vorteil das wir wegen der kurzen Vegetationsdauer im selben Jahr noch Sorgum nachbauen könnten. Meine Frage wäre ob jemand Erfahrung mit der Verfütterung von Grünschnittroggen bzw. Triticalesilage an Rinder hat. Ich habe gehört Grünschnittroggen wäre nicht so gut wegen der Lagerneigung...

LG



geba antwortet um 26-08-2010 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Triticale silieren
Guten Abend!

Ich betreibe auch Stiermast und möchte auch anstelle Silomais heuer Grünroggen (Beskyd) mit einer kleinen Fläche probieren. Anschliesend hätte ich auch die Absicht Sorghum anzubauen. Grünroggen hat den Vorteil, das er als Winterbegrünung gilt und frühreifer als Triticale ist. Meines Wissens erreicht man mit Grüntroggen einen TM- Ertrag von ca. 4-7 to/ha Anfangs Mai. Saatgut ist teuer! Frage: Welches Sorghum baust Du an? Gebiet?

MFG: geba


hm1965 antwortet um 27-08-2010 10:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Triticale silieren
Hallo! habe das auch einige jahre in der milchviehfütterung gemacht mit anschließendem maisanbau am selben feld! der grünschnittroggen ist ein gute fm-mittel aber für den boden ist das der tod, das machst nicht lange! es geht einfach an die bodensubstanz u nach einiger zeit lässt der ertrag dann nach!



Bewerten Sie jetzt: Triticale silieren
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;248648




Landwirt.com Händler Landwirt.com User