Laufenten die brüten

Antworten: 4
muki5 11-04-2010 10:06 - E-Mail an User
Laufenten die brüten
Muss man oder soll man wenn die Ente zu brüten beginnt, den Enterich wegsperren, das sie Ruhe hat oder nicht?
Und wielange darf sie eigentlich das Nest verlassen während der Brutzeit.

Meine Ente geht nämlich mit der Enterich auf der Wiese spazieren, sie kommt dann eh wieder zurück aber nicht das mir die ganzen Eier kaputt sind.


Muli1 antwortet um 11-04-2010 18:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Laufenten die brüten
Hallo dani3
Wenn unsere Enten Eier legen anfangen laufen sie die ersten Tage auch noch raus.
Nach einiger Zeit bleibt sie dann länger sitzen . Ab diesen Zeitraum sperren wir den
Enterich weg und lassen die Ente nicht mehr nach draußen.
So hat sie im Stall ihre Ruhe und bekommt jedesmal ca. 10 Kücken.
Mfg Muli1


schellniesel antwortet um 11-04-2010 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Laufenten die brüten
Hallo!
Ja das ist bei Enten ganz normal die legen erstmal einige (ca.15- 20) Eier zusammen meist eh irgendwo wo man sie gar nicht vermutet. Dann sitzen sie erst! In der Legephase laufen die noch ganz normal mit dem Erpel und der restlichen "crew" herum!
Beim sitzen lassen unsere Erbel er Henne auch ihre ruhe! Kann auch sein das es deshalb so ist da wir eben nicht alle Hennen brüten lassen und der erbel so immer Gesellschaft hat.
Kritisch wirds wenn erstmal die Küken da sind denn Erpel sind äußerst aggressiv gegenüber dem Nachwuchs. In der zeit sperren wir unsere Erpel immer zu den Hünern in den Auslauf!
Mfg schellniesel



Felix05 antwortet um 11-04-2010 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Laufenten die brüten
Hallo dani3,

nein, da mußt du dir keine großen Gedanken machen, wegen dem weglaufen vom Nest.
Die Enten legen manchmal über mehrere Tage, dann erst bebrüten sie das Nest fest.
Unser Vater legte immer Gipseier unter, bis die Ente fest brütete, dann erst legte er die richtigen Eier unter, so ist der Schlupftermin recht einheitlich und das Gelege wird während der unruhigen Zeit nicht zerstört.

Wenn der Erpel während des Festsitzens aggressiv wird, sperr´ihn weg.

Gruß, Lutz!




schellniesel antwortet um 11-04-2010 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Laufenten die brüten
Ja hab ich vergessen noch zu erwähnen die Eier nehmen wir auch täglich ab bis auf ein Gipsei,insofern wir das Nest auch entdecken!
Geben dann erst die Eier wieder unter wenn die Henne fix sitzen bleibt!
Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Laufenten die brüten
Bewertung:
1 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;233555




Landwirt.com Händler Landwirt.com User