Antworten: 5
beho 08-04-2010 23:25 - E-Mail an User
STEYR 8080
Hallo,

Ich habe ein Schlepper Steyr 8080A. Gestern hatte ich ein zapfwellengetriebenes Mulchgerät angebaut um das Schnittholz unter den Bäumen zu hächseln. Plötzlich hörte ich ein Paar Knacks vom Getriebe herkommend, hielt an (durch Kupplung betätigen). Als ich weiter fahren wollte war das linke Rad total blockiert. Der Nachbar mit seinem Schlepper hat mein Steyr an der Ackerschiene abgehoben und abgeschleppt. Mein Sclepper rollte auf den Vorderräder, dabei lief das rechte Rad mit, das linke dagegen konnte man nur etwa 5 cm herumschieben.
Hat jemand etwas ähnliches erfahren, wie soll man das angehen ? Ich meinte mal den Achstrichter anschauen, was dadrin herauskommt. Ist guter Rat zu haben ? Ich hoffe es und danke zu voraus.

MFG.


dirma antwortet um 09-04-2010 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
STEYR 8080
hallo,
Ich würde an der Hinterachse beginnen, Planetenöl ablassen, dann zu zerlegen beginnen, und zwar einmal den ersten Teil abnehmen, vieleicht ist bei der Bremse etwas gebrochen, wenn da alles in Ordnung ist, da kannst schon an der Steckachse drehen, oder den einen Deckel zum Planetensatz abnehmen.
mfg.



fuxl1975 antwortet um 09-04-2010 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
STEYR 8080
Hallo hört sich Nicht gut an.Lass mal das Öl von Planeten ab,siehst gleich was gespielt hat .wahrscheinlich hat es dir den Planetenantrieb zerstört.wünsche es dir nicht, kostet sonst ein paar euros. mfg fuxl



hanserhof antwortet um 09-04-2010 23:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
STEYR 8080
Bei einem Kollegen wurden div. Getriebeteile (ich glaube eine klaue einer Kupplung) mit dem Ölstrom in den Achstrichter geschwommen und haben dann den Planeten zerstören... ca. 5000€ Ersatzteile...


schorschi antwortet um 10-04-2010 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
STEYR 8080
servus!

hatten ähnliches bei unserem 8070 Hinterrad. Da war es das rechte Hinterrad mein ich mich zu erinnern....
langer Rede kurzer Sinn, Bremsbelag hat es runtergerissen und der hat sich verkeilt! da ging dann garnichts mehr...rückwärts auf einer Staplergabel in die Werkstatt...

lg


dirma antwortet um 10-04-2010 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
STEYR 8080
hallo,
also diesen Blödsinn von hanserhof gibt es beim 8080 nicht, weil nach dem Differential ist im Achstrichter gekapselt, trocken die doppelte Bremstrommel mit extra Handbremsbacken, und danach sind außen die Planeten mit eigenem Öl, beinahe unkaputbar, höchstens das ein Lager kaput geht als Ursache.
ein Fehler ist mir passiert, beim 8080 ist die Achse innen am Getriebegehäuse zum abbauen, weil da die Handbremse ist, dann den Seegering abnehmen, und die Bremstrommel herausziehen, da ist dann die Fußbremse.
mfg.



Bewerten Sie jetzt: STEYR 8080
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;233363




Landwirt.com Händler Landwirt.com User