Antworten: 4
manfreds 04-04-2010 19:55 - E-Mail an User
Grubber Expom Grom
Hallo!

Hat wer von euch schon Erfahrung mit einem Grubber namens Expom Grom gemacht?

Das ist ein 4-balkiger gefederter Grubber mit Spiralfederzinken ähnlich wie Vogel u.Noot, aber 5 mm schwächer und bekommt man mit 4,7 Meter Arbeitsbreite und 24 Zinken schon ab ca. 10000€. Hab schon mal einen gesehen, aber weiss nicht, ob ich mich drüber trauen soll.

Bitte euch um eure Ratschläge!

Danke



rocky1000 antwortet um 05-04-2010 13:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grubber Expom Grom
Hallo. Der Grubber würde mich auch interresieren, hat den wirklich keiner Erfahrung damit??Wird ja in Österr. bei Händlern angeboten, 3m Arbeitsbreite mit 15 Zi. würde mich interresieren. Danke für Mitteilungen.


agrosol antwortet um 05-04-2010 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grubber Expom Grom
Habe einen Hatzenbichler Grubber mit 3m Arbeitsbreite, dieser hat auch 15 Zinken mit Doppelherzscharen aber nur 3 Reihen und Mischscheiben zum Einebnen.
Durch 3 Reihen geringeres Gewicht und es kann sehr flach gearbeitet werden beim Senfumbruch.
Würde diesen Grubber sofort wieder kaufen. Bin jetzt mit 85 PS Traktor und ca 9 km/h beim Senfumbruch gefahren. Durch hohe Geschwindigkeit arbeiten die Scheiben sehr gut und es wird sehr fein bzw. eben.
Hoffe ihr könnt mit meiner Meinung damit etwas anfangen . Hat auch einen engeren Zinkenabstand als andere Grubber


tukan antwortet um 05-04-2010 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grubber Expom Grom
Habe mir vor 2 Jahren selber einen Grom Stoppelgrubber mit 2,2m Arbeitsbreite über einen polnischen Händler angeschafft . War einiges günstiger als über die sogenannten Werksvertretungen. Nach 2 Saisonen Einsatzerfahrung habe ich den Kauf bisher nicht bereut. Beim Ersteinsatz habe ich wohl bei zu feuchten Bodenverhältnissen die Stabwalze gleich zugefahren und sie deswegen abgeflanscht. Das Arbeitsbild bewerte ich auch ohne Nachläufer für gut,liegt ja auch auf der Hand, da 4 Reihen Zinken mehr Boden bewegen als lediglich 2 oder 3. An der Stabilität des Gerätes gibt es nichts auszusetzen,es wurden große Rahmenquerschnitte verbaut und die Pulverbeschichtung macht auch einen guten optischen Eindruck. Ich weiß zwar nicht was ihr für Böden habt ,bezw. welche Eisenschweine zum ziehen eines 4,7 breiten Arbeitsgerätes. In guten Böden kann ich meinen 100 PS Trecker je nach Arbeitstiefe in die Knie zwingen,bearbeite aber aus ökonomischen Gründen eher flach. Die Spiralfederzinken sind italienischen Ursprungs und haben bis dato gehalten. Sicher wird je nach Auftreten von Materialmüdigkeit mal der eine oder andere fällig werden, die Ersatzteilbeschaffung dürfte dabei kein Problem darstellen. Das Vibrieren der Federzinken führt zu einer verbesserten Durchmischung, je nach Steinreichtum schleudert es auch mal einen Stein gegen den Traktor.


Simsei111 antwortet um 17-09-2013 15:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grubber Expom Grom
Hallo Tukan, interessiere mich auch für einen Grubber von Expom.
Möchte gerne den Expom Fox.
Haben nur 9 ha Acker, und hatten mal einen 3 balkigen Flügelschargrubber, den wir hergegeben haben, da der nur 2m hatte.
Wie ist die Qualität der Verarbeitung, und der Schweissnähte???
MfG Simon


Bewerten Sie jetzt: Grubber Expom Grom
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;232902




Landwirt.com Händler Landwirt.com User