Antworten: 9
NikoKlaus 18-03-2010 08:37 - E-Mail an User
Legehennen
Hallo und guten Morgen!

Ich habe da mal eine Frage. Bin ja auch ein junger Hofübernehmer und bin auf der Suche nach Alternativen bzw einem zweiten Standein neben dem reinen Ackerbau den ich zur Zeit betreibe.

Ich ineressiere mich für die Legehennenhaltung und hab mich da auch schon ausführlich Informiert. Leider schrecken mich die Investitionskosten von 300 bis 400 tausen Euro ein wenig ab.
Bin eher der Typ der klein Anfangen möchte um zu sehen wie sich das ganze Entwickelt und um Erfahrungen zu sammeln ohne das gleich alles in die Hose gehen kann.

Leider stellt es sich als sehr schwierig heraus einen Eierabnehmer zu finden der sich mit kleinen Mengen zufrieden gibt. Jeder will das man sofort mit mindestens 6.000 bis 10.000 Hennen in die Produktion einsteigen.

Hat jemand Kontakte bzw Ideen ausser Direktvermarktung wie und wo man auch kleine Mengen auf den markt bringen kann?

Vilen Dank für Eure Anregungen!


rwinkler antwortet um 18-03-2010 16:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
servus, event. wäre das für Dich interessant:

Aufgrund stetig wachsender Nachfrage in Österreich und Deutschland sucht Toni’s
Freilandeier ab sofort weitere Partner-betriebe in der Freiland- bzw. Bio-Freilandeierproduktion.
Wenn Sie Freude an der Freilandeierproduktion haben und sich ein
interessantes zweites betriebliches Standbein schaffen wollen, dann könnten Sie schon
bald einer unser nächsten Partnerbetriebe sein. Ganz egal ob Sie im kleinen Nebenerwerb
(500 Hennen) oder im Vollerwerb (bis zu 3000 Legehennen) tätig sein wollen,
wir finden gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung für Ihren Betrieb.
Toni’s Freilandeier bietet Ihnen langfristige Partnerschaften mit verschiedensten Entwicklungsmöglichkeiten
für Ihren Qualitätsbetrieb. Im Rahmen des „Toni’s Nachhaltigkeitsprogrammes“
möchten wir Sie und Ihren Betrieb optimal beraten und
betreuen, sodaß kleinstrukturierte landwirtschaftlichen Betriebe auch über mehrere
Generationen hinweg erhalten werden können.
Kontaktieren Sie uns ganz einfach! Angelika Egger, angelika.egger@tonis.at,
T. 03512-85725 Wir freuen uns auf Sie! Toni Hubmann und sein gesamtes Team!

Viel Erfolg!
rw


JDriver antwortet um 19-03-2010 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
Haben uns vor ein paar Jahren auch überlegt so ein paar Hütten über Toni´s aufzustellen und die Eier an ihn zu liefern. Er wollte uns aber damals nur einen 1jährigen Vertrag geben. Was soviel heißt, dass nach einem Jahr der Preis für die Eier neu verhandelt wird. War uns aber dann doch zu riskant, denn das Projekt hätte uns so um die 70-80 tausend € gekostet. Haben uns dann eine Hütte gekauft und vermarkten unsere Eier selbst und stellen unser eigenes Futter für die Hühner her, was bei Toni nicht möglich gewesen wäre. Ist ein netter zuverdienst zu Ackerbau und Milch und sozusagen unser drittes Standbein.



NikoKlaus antwortet um 19-03-2010 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
Ja sowas in der Art stell ich mir auch vor.
Hab schon mit einigen Wirten bei mir im Ort gesprochen ob das für Sie ineressant wäre. Sie kaufen die Eier bis jetzt beim Großhandel.
leider haben einige Bedenken wegen der Lebensmittelsicherheit.
Hast du einen eigenen Kühlraum wo du die Eier zwischenlagerst?

lg


rwinkler antwortet um 19-03-2010 12:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
@JDriver
Kannst Du nähere Angaben zu deiner Hütte geben. Wer bietet sowas an?
viele Grüße!
rw


FR antwortet um 19-03-2010 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
Haben vor 5 Jahren umgestellt auf Legehennen. Gesamtkosten vom Stall (Beton, Blechpanelle und gesamte Stalleinrichtung) ca.140.000€ für 3000 Freilandhühner. Vermarkten die meisten Eier überer eine Erzeugergemeinschaft. Abnehmer Schlögl Ei aus Burgenland. Beliefern zusätzlich noch 5 Gasthäuser, 2 Lebensmittelgeschäfte, 1 Tankstelle und Abhof verkauf zuhause!
Von Tonis Freiland würde ich dir abraten. 5 Betriebe in meinen Ort sind schon weg von ihm!
Sind sehr unzufrieden gewäsen!!!!


JDriver antwortet um 19-03-2010 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
Die Hütte die wir aufgestellt haben, haben wir über einen Mitelsmann von Toni`s bekommen. Der hat diese Hütten vertrieben, Kosten normalerweise 5000 € /Hütte mit Futtertank, Legenester; Wasserschiene; Heizungsband etc. Ist eine originale Hütte wie die von Tonis´s und hat uns nur mehr 2200 € gekostet neu, weil dieser Mitelsmann diese schon länger bei sich herumstehen hatte. Er baut auch selber Hütten nach ,aber eben nicht aus Platten sowie unsere sondern nur aus etwas stärkeren Brettern, also low budget Hütten,diese kosten so um die 2000€ glaub ich.


rwinkler antwortet um 19-03-2010 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
servus JDriver,
Deine Hütte tät mich intressieren, hab leider keine Infos ergoogeln können. Hast event. Fotos die Du mir an reinhard.winkler@campus02.at senden könntest?
Vielen Dank und viele Grüße!
rw


08030 antwortet um 19-03-2010 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
Diese Hütten sind von Karner und sind ein absoluter Mist!!
Die Legehennenhalter die von ihren Geschäft etwas verstehen können über solche
spinnereien nur den Kopf schütteln! Bin selbst Biolegehennenhalter und kenne die Praktiken
von Tonis Freilandeier(Firma Hubmann) und kann dir nur eindringlichst abraten.
Tonis Freilandeier hat zur Zeit dringend nötig Bauern anzuwerben denn er hat innerhalb
eines Jahres sehr viele Bauern verloren. Warum möchte ich hier nicht erörtern.
Und diese Hütten sind reine Geschäftmacherei und haben sich in der Praxis nicht bewährt.
(Enorm viel Arbeit mit Eiabnahme,schlechte Hygienebedingungen (Reinigung), Stalltemperatursteuerung unmöglich-Minusgrade im Stall und die Legeleistung ist futsch)
Wenn du von der Legehennenhaltung keine Ahnung hast und dir nicht bewußt ist wie sensibel Legehennen sind dann kann ich dir nur den guten Rat geben,lass die Finger davon!!



pa1984 antwortet um 20-03-2010 07:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Legehennen
Muß leider 08030 voll zustimmen. Die Hüttentechnik ist verdammt teuer, nicht tiergerecht und sehr arbeitsaufwendig. Daß Tonis Freilandeier Produzenten sucht, hängt damit zusammen, dass diese Firma im letzten Jahr sehr viele Produzenten verloren hat. Vielleicht solltest du direkt mit den Bauern sprechen, um dir ein umfassendes Bild zu machen. Lass dich nicht von div. Beratern einlullen. Ich schätze die Aussichten in der Legehennenbranche für die mittelbare Zukunft als eher gut ein. Du musst aber bedenken, dass du einen neuen Stall auf mind. 20 Jahre finanzieren musst. Ein gewissens Risiko wirst du so und so eingehen müssen. Das ist in der LW nicht anders als in anderen Bereichen der Wirtschaft.


Bewerten Sie jetzt: Legehennen
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;230484




Landwirt.com Händler Landwirt.com User