Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Antworten: 116
peter kl. 09-03-2010 15:00 - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Möchte nur kurz einige wichtige Agumente hören was dagegen spricht!

P.S.: jedes jahr 180 € zahlen für nix und Hairaten, Sterben ect. hab i net im sinn!

Es ist halt so das von der KIrche nichts positives mehr kommt ausser an etwas glauben.

Schönen Tag!





kgarger antwortet um 09-03-2010 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Möchte nur hinzufügen solltest du doch heiraten oder sterben mußt du dafür die Kirche und den Pfarrer bezahlen, Dies gilt ebenso bei der Taufe! Bei der Kirche gibt´s nichts gratis!


aerdna antwortet um 09-03-2010 15:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Wenn man das hört missbrauch, vertuschung.... ist was neues nein seit je her wurde in der Kirche gelogen das sich die balken biegen. wer wird pfarrer??? Frauenhasser und petophile, oder anders perverse. Da werden mal schnell ein paar evangelien unterschlagen, frauen zur frucht des bösen erklärt..,hexenverbrennungen wenn du nicht ihrer meinung warst.... oh man da gibs noch viel zum aufzählen.. ach ja die beichte da werden kleinen schulkinder geknechtet weil sie ja so böse waren.. wenn aber die Leute untereinander rufmord begehn und mißhandeln dann gemma schnell beichten und alles ist wieder gut. so wollte es der gründer sicher nicht....Oder
eine sehr kritische und verärgete schreiberin


ALADIN antwortet um 09-03-2010 16:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Ich hab das heute zu meiner Mutter gesagt. Jetzt ist auch für mich die Zeit gekommen um auszutreten. Würde ich nicht in einem kleinen Dorf wohnen und viele Äcker gepachtet haben, wäre ich schon lange nicht mehr bei diesem scheinheiligen Lügenverein.
Das muss man sich vorstellen. Vor 15 (in Worten: fünfzehn) Jahren wurden diese Priester nur versetzt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Keine Anzeige, nichts für die meist wehrlosen Opfer.


Christoph38 antwortet um 09-03-2010 16:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Nix für ungut Aladin und sei nicht böse. ;-)

Aber wenn du mit der Kirche nichts mehr am Hut hast, aber wegen dem Gerede der Leute im Dorf und der Pachtflächen nicht austreten willst, steckt da nicht auch eine klitzekleine Scheinheiligkeit dahinter ?


ALADIN antwortet um 09-03-2010 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Ja sicher, aber vielleicht ists auch nur Feigheit. Ich habe im Laufe meines Lebens gelernt ein wenig diplomatischer zu werden. Ich hoffe, dass ich die Grenze zur Falschheit, wo immer diese steht, nicht überschreiten werde. Momentan so glaube ich bin ich weit davon entfernt.


fgh antwortet um 09-03-2010 16:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Für alle die den Kirchenbeitrag mit dem Glauben verwechseln, glauben darf man auch gratis und in die Kriche darf man trotzdem ob jetzt eingetreten oder ausgetreten.

Meine Meinung habe ich vor zwei Wochen einem von der Krichenbeitragsstelle kundgetan und siehe da, der Beitrag ist erheblich niedriger, obwohl er vor Ort noch sagte, als pauschalierter gibt es keine Möglichkeit den Beitrag zu senken, als ich entgegnete wenn dies so sein müsse, dann trete ich halt aus, den glauben darf ich gratis, in die Kirche darf ich auch, also werf ich einfach wenn ich in die Kriche gehe ein angemessenen Betrag ins Opferkörberl und es geht auch, funktionierte auf einmal die Berechnung.....

Ich habe halt meinen Glauben und den habe ich unabhängig von der Kriche, vor allem bei dem Dreck den die am Stecken haben und solange der Beitrag angemessen ist, bin ich halt dabei


helmar antwortet um 09-03-2010 17:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Wenn jemand aus der Kirche austritt, wird er deshalb auch nicht anders werden als er schon immer gewesen ist. Entweder er ist jemand mit dem man auskommen kann oder nicht. Und jene welche sich vielleicht deswegen abwenden dass jemand austritt und dazu steht, der ist kein echter Freund, Und wenn es in einer Familie passiert, dann sollte derjenige welcher auf einmal den Ausgetretenen nicht mehr liebt oder anerkennt, über sich selber nachdenken.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


bali antwortet um 09-03-2010 17:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Bei uns zahlst für die Taufe nichts


peter kl. antwortet um 09-03-2010 17:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Danke für Eure Beiträge! Formular hab ich schon ausgefühlt und der Taufschein lieg auch schon bei! Ich trette auch sozusagen zurück (aus)! Somit zahl ich keinen Kirchenbeitrag der
danach als Schweigegeld (ach ja als Schmerzensgeld) verwendet wird!
Vor Gott sind alle gleich!
Nur wer zahlt lebt für immer auch nach dem Tot!



johndeere antwortet um 09-03-2010 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo SBG2007 !

Es sind sicherlich schwere unverzeihliche Vergehen, wenn gewiße normalerweise Würdenträger sich an ihren Schützlingen speziell sexuell vergangen haben.
Auch das schweigen und vertuschen der Obrigkeit dazu, hat diese Täterschicht wahrscheinlich noch aktiver dieses Unheil anrichten lassen.
Wobei hier jedes solch getemütigte Opfer Eines zuviel ist!!!

Aber man darf wohl Eines nicht vergessen, daß man nicht alle Ordensleute pauschal verdächtigen und beschuldigen soll und darf.
Diese Täter sind so glaube ich, schon eine absolute Minderheit, jedoch aufgrund der Schwere dieser Verbrechen jedoch zurecht anzuklagen.

Sich wegen einer kriminellen Minderheit von der Weltkirche abzumelden würde ich nicht machen.
Jeder Gläubige weiß weder Tag noch Stunde wann er Gott gegenüber treten wird.
Gott selbst hat den Petrus und seine Nachfolger als Vertretung auf Erden eingesetzt.
Ich trete Gott einmal lieber vor die Augen, wenn ich zu Lebzeiten auf Erden mich nicht von ihm losgesagt hatte.
Und die Sakramente, letzte Ölung und Einsegnung bekommen habe dürfen.

Gruß Sepp


Halodri antwortet um 09-03-2010 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Zitat: Hairaten und Sterben etc. hab i net im sinn!

Speziell bei zweiterem wird dich keiner fragen ob du es gerade im Sinn hast oder ob es dir gerade passt! Man wird ja auch niemanden einmal Rechenschaft ablegen müssen, oder?
Christliche Werte sind in der heutigen Zeit mehr gefragt denn je, wenn wir nicht alle zu Einzelkämpfer verkommen wollen.
Wenn der Glaube nur vom Kirchenbeitrag abhängig ist, wird er wohl nicht viel Wert sein.


tree_01 antwortet um 09-03-2010 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
nein, nein - ihr macht es euch zu einfach.
der kirchliche apparat hat ja gerade eine solche arroganz und reformresistenz gezeigt, eine solche härte - dies hat sicher die täter noch begünstigt, aus angst vor der kirchenkeule, die die opfer hatten.

ich frage mich - wo ist das strafgesetzbuch für diese schweine? sie werden versetzt, ein paar schleimer wie der schönborn sind zwei oder drei tage betroffen, und das geht so weiter?
wieso landen sie nicht vor gericht?
hat die sche... kirche einen sonderstand beim staat?

lg, wp


mfj antwortet um 09-03-2010 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Ich werde brav meine € 220,- zahlen und drin bleiben.

Als Kind hab ich tolle Ministrantenausflüge und Lager erlebt. Ich hab keine solchen Übergriffe mitbekommen...
Im Jugendalter sind wir mit der kirchl. Jugend nach Taize und Rom gefahren, es waren wunderbare Reisen, und Gruppenabende und ganz "liebe Mädchen" dabei ;-))

Ich möchte das meine Kinder auch noch diese tollen Ereignisse mitmachen können, und auch mit der Frage zu Gott und dem Leben in Berührung kommen.
Entscheiden soll sich jeder selber - vorenthalten möchte ich aber keinem was.



Ragg antwortet um 09-03-2010 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
weiß nicht, ob austreten die Lösung ist, da können wir dann gleich alle z.b. zum Islam Konvertieren, die uns sowieso überlaufen....


rirei antwortet um 09-03-2010 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Tschüss SBG2007, mach' s gut.

Wenn Du selber nicht weißt, was Du mit der Kirche anfangen sollst, kann es Dir auch kein anderer sagen.


dresan antwortet um 09-03-2010 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Nach meiner Einstellung müßt ich sofort austreten. Möchte allerdings die Ministrantenzeit
nicht missen obwohl ich damals schon nicht an diese Art des Glaubens geglaubt habe.
Allerdings möcht ich nicht alle über einen Kamm scheren auch wenn ich mit den meisten
Priestern mit denen ich zu tun hatte nicht gerade gut auskam. Ich musste als Kind in die Kirche gehen weil es meine Mutter so wollte (mein Vater ging nicht in die Kirche). Meinen Kindern stelle ich es frei ob sie gehen wollen oder nicht. Meiner Meinung hat die Kirche noch immer zuviel Macht die sie über Jahrhunderte weidlich auslebte.
Allerdings Frag ich mich schon in welcher Welt unsere Würdensträger leben es ist mit Falschheit nicht zu überbieten.
Warum ich noch dabei bin weil ich meiner Mutter das Herz brechen würde wenn ich austreten würde ich Frage mich schon welche Gehirnwäsche sie mit ihr gemacht haben obwohl
sie sonst voll im Leben steht.
Also ist es für mich auch Zwang das ich noch dabei bin aber ich will ihr nicht weh tun den sie nimmt es sicher persönlich.


dresan antwortet um 09-03-2010 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
In unserer Gemeinde hat einer seine Tochter und deren Freundin Mißbraucht.
Er wurde Verurteilt und Verlor seine Arbeit obwohl es eine Maschinenbaufirma war
und er ein guter Arbeiter ist.
Da mÜßte ein Arbeitgeber der den anderen Vorschreibt wie man zu leben hat erst Recht reagieren und nicht alles tot schweigen .


Hannes1 antwortet um 09-03-2010 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Habt ihr schon mal nachgedacht wenn ihr von der Kirche austretet könnt ihr nicht als Trauzeuge gehen , nicht als Firm bzw. Taufpate. Auch nicht angenehm . Für Kinder kein Religionsuntericht in der Schule. Zum Thema sterben hab ich auch nicht vor. Hatte mit 44 Jahren einen akuten Hinterwand Herzinfarkt . Vormittags während der Feldarbeit. Mein Zeit war noch nicht um, aber ich weiß man wird nicht gefragt ob mann Zeit hat oder nicht . Mann wird von Gott geholt. Daher DU wirst den Zeitpunkt deines Todes nicht bestimmen.


helmar antwortet um 09-03-2010 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Kein Religionsunterricht in der Schule stimmt so nicht.......das Kind muss extra abgemeldet werden. Ab 14 kann es selber entscheiden.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


tree_01 antwortet um 09-03-2010 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
zum thema sterben:
wenn ich tot bin, bin ich tot.
dann brauch ich auch kein blabla mehr.



mulcher antwortet um 09-03-2010 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Es wird dich auch keiner fragen wenn du ausgetreten bist.

Habe eigentlich nicht die Absicht zu bestimmen, dass meine Kinder durch die Taufe in die Kirche eintreten. Das sollen sie selber entscheiden wenns soweit ist. Für mich war die Erstkommunion und die Firmung eigentlich unangenehm. Keine Ahnung aus welchem Grund ich war jedes mal froh wenn es vorbei war.

Gott wird dich auch holen wenn du keinen Krichenbeitrag einzahlst. Der Religionsunterricht darf von jedem FREIWILLIG besucht werden. Wie sollte die Kirche denn sonst Werbung machen können bei Kindern die nicht getauft sind?

Es werden unschuldige Menschen entwürdigt. Die Täter werden nicht dafür bestraft. Da sollte es eigentlich keine Diskussion geben. Eine solche Organisation hat bei uns nichts verloren.

mfg mulcher


jopasch48 antwortet um 09-03-2010 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Wer an nichts glaubt den hat der Teufel in der Hand.


Felix05 antwortet um 09-03-2010 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo jopasch48,

"Wer an nichts glaubt den hat der Teufel in der Hand".
Das ist auch eine Meinung.

Ich für meinen Teil nehm´da fast lieber den Teufel bei der Hand, als derartige Kirchenbrüder.
Von dem hat man´s mir wenigstens schon gesagt, dass er böse sein soll.

Gute Nacht, Lutz!


mfj antwortet um 09-03-2010 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Das Niveau hier und jetzt zeigt aber, dass es ohne Gott nicht geht !!





Haa-Pee antwortet um 09-03-2010 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
ich sags immer wieder wenn dieses forum nur annähernd die meinung des bevölkerungsschnittes wieder gibt,dann kann die kirche wirklich demnächst zusammenpacken!

es fällt wirklich auf welche richtungen und strömungen vertreten sind!

kirche hat durchaus seinen sinn und berechtigung das muss jeder für sich selbst entscheiden!

ich sehe kirche weniger wg dem glauben als wg der lebensbegleitung von der geburt sprich taufe bis zu begräbnis.
und muss sagen dass das die katholische kirche im grunde genommen ganz gut und überlegt macht.

dass in der kirche natürlich sehr oft nicht nach den eigenen regeln und den 10 geboten gehandelt wird das ist klar!

früher war die katholische kirche einer der grössten ausbeuter der menschen und es wurden bekanntlich unzählige kriege unter dem deckmantel der glaubensverbreitung geführt!

und dass frühers zeiten kardinäle und päpste matressen und frauen in ihren zimmern hatten wie sie es gebraucht haben das ist auch kein geheimnis!

etwas weniger scheinheiligkeit würde aber gut tun!

auch die kirche soll wieder ein stück mit der zeit gehen oder sie geht mit der zeit und dass die alarmglocken ganz heiss läuten das erlebe ich jeden tag egal wo unterhalten sich die leute über kirche und vorallem den kirchenbeitrag ob er nun zu zahlen ist oder ob man sich besser "abmeldet".....!


tree_01 antwortet um 09-03-2010 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
ja, ich weiß, meine ausdruicksweise ist nekulturnji, jedoch trifft sie haargenau.

verständnis,

wp


tree_01 antwortet um 09-03-2010 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
haape

mit dir können sie auch alles machen, was brauchst du noch?
sollen sie dich persönlich..........................?

lg, wp


Haa-Pee antwortet um 09-03-2010 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
waldi für dich gilt weniger saufen mehr glauben:-)


tree_01 antwortet um 09-03-2010 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
glaube an das was dir widerfährt, und unterbreche den teufelskreis!

lg, wp


tree_01 antwortet um 09-03-2010 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
na, der zensi hat was gegen fäkalausdrücke?
manche sachverhalte zu treffen, bedarf einer ausdrucksstarken und treffenden sprache!
bitte dies zu berücksichtigen.
manche dinge sind halt versch....en und verlogen.
angst vor gaga?

lg, wp




mfj antwortet um 09-03-2010 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

WP. ...hat man Dir in der Therapiegruppe nicht gesagt - Jim Knopf noch anschauen - und dann brav ins Gitterbettchen ?




Peter06 antwortet um 09-03-2010 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Ja, und keine bewusstseinsverändernde Drogen ins Fläschchen.......


Preuner antwortet um 09-03-2010 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Ich glaube immer wenn es solche Skandale gibt ist es für viele eine willkommene Gelegenheit aus der Kirche auszutreten.
Es stellt sich die Frage würde ein Wirt irgendwo auf der Welt in so etwas verwickelt sein,
würden dann viele von uns nicht mehr ins Wirtshaus gehn?????
fg willi


Lenin antwortet um 09-03-2010 22:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
ich war zwei Wochen in einem klösterl. Internat. Nachdem da der Aufpasser - Pater bei meinem Bettnachbarn in der Nacht immer unter die Decke gegriffen hat, haben wir beschlossen abzuhauen, was uns auch gelungen ist. Mit 21 (Volljährigkeit ) bin ich ausgetreten. Alle Welt -Religionen (für mich auch nur Sekten wie die Moon oder Scientology) sind in heißen Klimazonen entstanden, wie die meisten Hochkulturen, weil die Leute eben nicht so hart ums Überleben kämpfen mussten wie die Eskimos. Und Jesus war nimand anderer als einer von vielen selbsternannten Propheten dieses Landes, genauso wie der Johannes der T. usw. die ham sich halt gefunden und er hat doch nur das alte Testament etwas modernisiert, genauso wie Mohammed auch- es gibt keinen Unterschied zu den heutigen Sektenführern. Und das NT wurde doch hunderte Jahre nach dem Tod des Obmanns des Fischervereins Gallilae aus Erzählungen geschrieben. Gottes Sohn konnte nicht lesen und schon gar nicht schreiben!????
Und am schönsten finde ich ja den Callboy Ring des Vatikan - immer wenn eine Bischofssynode stattfindet, wird vom Paparazzi seinen Gehilfen für Material gesorgt, Geld hat ja die Kirche genug - dank euren Beiträgen und Spenden und daß es genügend junge Buberln für die Padres gibt, dafür sorgen sie selber, durch beinharte Selektion in den Klöstern. Im antiken Rom und in Griechenland war das nicht anders, da hatte auch jeder seinen Buben zum spielen, besonders im Sommer, weil da die Frauen so "rochen" ( Zit.: Tacitus - in seinem Werk - über die röm. Sitten).
Lenin



ALADIN antwortet um 10-03-2010 06:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Ich wundere mich immer wieder, dass es noch immer so viele naive oder sollte ich sagen dumme Menschen gibt. Aber das sieht man ja auch bei den Wahlen immer wieder. Sie lassen sich von den „Propheten“ allerhand Sch…. erzählen und glauben das ohne selbst darüber nachzudenken. Ist ja auch sehr einfach- dann habe ich auch nicht die Verantwortung. (glauben sie) Ich weiß, dass das sehr selbstgefällig klingt. Leider kann ich es aber nicht besser formulieren.

Hannes : „Man wird von Gott geholt“ Ich kann es nennen wie ich will. Sterben muss ein jeder. Du kannst dich gerne holen lassen von wem immer du willst. Früher war es der „Tod“. Die Frage für mich ist, warum viele so lang leiden müssen, wenn Gott so gütig und allmächtig ist. Wenn Tiere so lang leiden müssten, gäbe es schon längst Demos. Bestimmt kommen jetzt wieder die eingelernten Erklärungen……….

Jopasch: „Wer an nichts glaubt, den hat der Teufel in der Hand“. Ich glaube, wer sagt, dass er an nichts glaubt, der belügt sich selbst.
Zu Teufel oder Gott. Wenn diskutiert wird ob es einen Teufel und einen Gott gibt, geht es meistens nur um verschiedene Definitionen. Man könnte z.B: auch Gutes oder Böses dazu sagen.

Mfj: Das Niveau hier und jetzt zeigt aber, dass es ohne Gott nicht geht !! Dazu kann ich nichts sagen, weil mir da total das Verständnis fehlt. Aber vielleicht bin ich selbst der Dumme.

Grüße Aladin



helmar antwortet um 10-03-2010 07:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Guten Morgen.......ja das Niveau hier.......als es vor ein, zwei Jahren um solche Themen hier gegangen ist, da waren auch noch Sophokles, Bergdoktor, Gadet, Gourmet und ein paar andere hier, welche hart, aber höflich argumentierten. Von der "Gegenseite" war man auch bemüht, sich an gute Sitten zu halten, hin und wieder ist das Häferl vom Naturbauern übergekocht. Wenn man es im nachhinein aber betrachtet, dann war der gegen einige derzeitige Poster ein Gentleman.
Lieber Aladin, du hast recht.......auch an glaubensverbreitende Vereine nicht glaubende glauben an manches, an Liebe, Freundschaft, an Ehrlichkeit, und sind auch Menschen mit Gefühlen.....aber sie haben einen Vorteil: sie freuen sich nicht auf den Himmel und fürchten sich nicht vor der Hölle, weil sie dran glauben dass es wenns aus ist, auch so ist....was ist denn schlecht daran?
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


kraftwerk81 antwortet um 10-03-2010 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Tritt aus, es wird sich nichts zum Bösen wenden! Eingegraben wirst ja trotzdem weil die Pacht an den Friedhof ja auch an die Gameinde zu zahlen ist und wenn sichs wer drauf steht kann er sich ja einen freien "Pfarrer" organisieren. Deine Kinder können genauso getauft werden, auch wenn die Eltern nicht zahlen und der Religionsunterricht wird demnächst sowieso durch so eine Art Ethikunterricht ersetzt.


Christoph38 antwortet um 10-03-2010 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Es gibt viele Menschen die mit Gott und der Kirche wenig anzufangen wissen. Trotzdem bleibt man dabei, wegen des Geredes der Leute, wegen der Teilnahme an gesellschaftlichen Ereignissen (Taufe, Firmung, Hochzeit etc), als eine Art "Versicherung" für ein Leben nach dem Tod, falls es eines gibt, woran man aber eigentlich nicht glaubt.
Ein ständiges Ärgernis auch der Kirchenbeitrag mit unchristlichen Schätzungen.

All diese Dinge stelle ich auch bei mir fest.

Die vielen auftauchenden Missbrauchsfälle in der Kirche sind die perfekte Gelegenheit zum Austritt aus der Kirche. Nie war die Situation günstiger.

Wer lange schon austreten wollte, braucht sich jetzt um die mögliche negative Einschätzung des Austrittes durch Mitmenschen nicht sorgen, da ihm die Kirche selbst ein handfestes, unbestreitbares "Austrittsalibi" liefert.
Man muss nicht mehr selber zugeben, dass einen die Kirche sowieso ewig schon nicht mehr interessiert oder dass man nur mehr aus gesellschaftlicher Rücksichtnahme in der Kirche war oder sich einfach den Kirchenbeitrag ersparen will.

Wer jetzt austritt, braucht keinen persönlichen moralischen Makel befürchten, im Gegenteil man kann sich noch auf Basis der allgemeinen, zurecht erfolgenden Entrüstung, noch einen kleinen Moralorden an die Brust heften und mit dem Kirchen-Tsunami bequemst zum Austritt surfen.

Nie war der strategische Kirchenaustrittszeitpunkt günstiger als jetzt.
Die Verbrechen haben ja tatsächlich stattgefunden und die Kirche trägt hohe moralische Mitschuld.


naturbauer antwortet um 10-03-2010 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Vielleicht ist dem Naturbauern s´Holz zum nachlegen ausgegangen damit das Häferl wieder überkochen kann **gg**.
Jetzt im Ernst helmar, es kann von mir aus jeder aus oder in die Kirche wieder eintreten wann und wie er will.
Da man mir damals unterstellte (die Zeit die du meinst auf mich bezogen, die damaligen Debatten) ich wär ein Verbrecher, weil ich an Gott glaube, da musste ich mich wehren. Zum Glück des anderen wurden derartigen Passagen gelöscht. Mir heute egal. Mir wird jetzt auch nicht mehr die Schuld gegeben, dass ich eine Mitschuld habe an den Verbrechen die die Kirchenvertreter begangen haben. Oder habe ich je geschrieben, dass welches Verbrechen auch immer im Namen Gottes gemacht wurde kein Verbrechen war und ist? Manche sind wenn es um dieses Thema geht mit einem Rundumschlag hier nach dem Motto, wer glaubt ist ein Verbrecher, oder er duldet solche wohlwollend. Wer Sätze schreibt: Welcher Geist soll in mir wohnen? Weil es für den Verfasser ein Grundsatz ist, dass der Mensch keine Geistigkeit besitzt.
Es ist heute vollkommen gleich, ob und wer ein Verbrechen begeht, drastische Strafen gibt es heute nicht mehr. Egal ob Kirche oder XY, die Opfer wurden und werden alleine gelassen. Man muss heute sogar aufpassen wenn man sich wehren kann, dass wenn man sich zu heftig zur Wehr setzt, dass man dann als Opfer plötzlich der eigentliche Täter ist. Dürfte ein Angreifer genauso brutal behandelt werden wie er sein Opfer angreift, würden nicht soviele Übergriffe stattfinden. Gilt für mich auch bei der Kirche.



Gratzi antwortet um 10-03-2010 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Papst und Missbrauch?
Macht sich der Papst nicht mitschuldig am Missbrauch der Kirche weltweit?
Was ist Nach Groer, Krenn, und Priesterseminar in St.Pölten..... was ist eine scheinheilige Erschuldung von Hr. Schönborn????? die Kirche ich viel zu schwerfälig......... was macht der Vatikan????? nicht nur zu schein Untersuchen!
Ein neuanfang aber mit wegfall des Zölibat wäre Zeichen zur Erneuerung der Kirche.
Man kann auch Christ sein, ohne Mitglied zu sein........... wichtig ist wie Christ zu leben. Bush hat sich auf immer auf die christlichen Werte berufen, und war der grösste Kriegstreiber nach Hitler! Gibt es eine Betriebshaftpflicht im Vatikan, fuer ihre Fi.... Priester????


helmar antwortet um 10-03-2010 11:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Interessant ist eine Aussage in der ZIB2 in welcher damit gerechnet wird, dass manche der heute(nicht nur in der Kirche) begangenen Sexualverbrechen erst in 20 Jahren ans Licht kommen könnten...........ich persönlich glaube dass es sehr viele Menschen gibt, welche so eine Art Restglauben haben und daher, vielleicht oft aus Rücksicht auf Eltern oder ihre Kinder, in ihrer Glaubensgemeinschaft bleiben. Nun gibt es aber wieder etwas, das im Normalfall bei den meisten Empörung hervorruft, nämlich abscheuliche Verbrechen an jenen welche unter Ausnutzung eines Autoritätsverhältnisses von jenen welche dauernd von Sünde reden, begangen werden..........und da wird sich dann mancher aufs Magistrat oder die Bezirkshauptmannschaft begeben. Wenn dann womöglich irgendwo noch ein Ortspfarrer "lieber Gott" spielt, dann wird wohl auch ein eventuelles Gerede im Dorf manche nicht mehr daran hindern, sich zu verabschieden. In meiner Nachbarortschaft gibt so einen, und mich hat es ehr gewundert, dass sich ein Brautpaar sogar den Termin der kirchlichen Trauung vorschreiben lässt.......aber jeder wie er will.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


liesbeth antwortet um 10-03-2010 13:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Die Grundlage meines Glaubens ist die hl.Schrift, an deren Gültigkeit sich seit zweitausend Jahren nichts geändert hat. Gesetze von Menschen gemacht haben keinen Bestand. Jesus sagt:Himmel und Erde werden vergehen, meine Worte werden nicht vergehen. Wir werden alle einmal vor Gott stehen und er wird uns nicht fragen welcher Glaubensgemeinschaft wir angehören.Vielmehr wird unser Leben wie ein Film vor uns ablaufen, auch all unsere guten und schlechten Gedanken werden offenbar. Gott wird nach einem Tag in unserem Leben suchen, an dem wir uns als Sünder erkannt haben uns bekehrt haben und den Tod Jesu als unsere Erlösung angenommen haben.(Früher dacht ich auch immer, für mich hätte er nicht sterben müssen, weil so ein schlechter Mensch bin ich eh nicht) Die hl. Schrift sagt: Wer mein Wort hört und dem glaubt der mich gesandt hat, kommt nicht ins Gericht sondern ist aus dem Tod ins Leben hinüber gegangen. Oder an anderer Stelle heißt es: so sehr hat Gott die Welt geliebt,das er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder der an ihn glaubt, nicht verloren geht sondern ewiges Leben hat.
Aus der kath. Kirche bin ich geistig schon lange ausgetreten, auf dem Papier auch bald.
mfg liesbeth




50plus antwortet um 10-03-2010 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
@helmar

Ich glaub, dass deswegen erst viele "Delikte" in 20 Jahren aufkommen werden, weil man damit erst einmal fertig werden muß, da schämt man sich doch und will das niemandem erzählen. Vielleicht würde es mir nicht so gehen, denn ich bin schon halbwegs gereift (oder sagen wir überreif), und ich glaub, ich würd es hinausposaunen vor Wut, aber bei mir ist die Gefahr auch schon relativ klein. Aber stell dir einen jungen Menschen vor. Und es bleibt noch immer ein Makel auf den Opfern - leider!

Glaub mir, Helmar, es gibt noch sehr viele Menschen, die freiwillig in der Kirche bleiben - mich zwingt auch keiner! Und was die Leut reden......die reden ohnehin.......ich red ja selber auch (ich glaub aber, dass ich keine Dorftratschen bin).....Jetzt sag bloß, du hast noch nie über jemanden geschimpft ;-)))))

Und, ich bin altmodisch, aber so wirklich verheiratet - das gilt für mich auch nur doppelt, nämlich kirchlich + standesamtlich (kirchlich ist für mich aber noch ein wenig wichtiger)
Aber um Gottes Willen nicht wegen der Moral......sondern wegen dem Versprechen vor Gott und der Gemeinde: In guten und in bösen Tagen.......Das sollte die Krönung einer Liebe sein!

Wobei: Die guten Tage hält man recht gut aus, die Bösen, die sind "a Hund!" ;-))))))
Und: "An Scheidung hab ich nie gedacht, an Mord hin und wieder....." ;-))))))))


lg
50plus


helmar antwortet um 10-03-2010 15:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo positive 50igerin...........ich auch.......was den Kragen umdrehen betrifft. Immer ists ja auch nicht so himmlisch. Aber wie siehst du das wenn gar nichts mehr geht? Vor gar nicht so langer Zeit hat einer, der sein Christsein u.a. durch eine Kandidatur bei der Christenpartei dokumentierte, beim Notartermin zuerst seine Frau, und dann sich selber umgebracht.......gibts da nicht ein gewisses Gebot?
Aber wie alles ist auch das Leben an sich kompliziert, und auch so manche angeblich von Gott gegebene Regeln machen es auch nicht einfacher...
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


50plus antwortet um 10-03-2010 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Geh Helmar,

so positiv bin ich garnicht!

Und - man sollte ja niemals sagen, was sich noch in einem Leben ereignet - im Moment zu einem Mord auch unfähig!

.....aber nur, weil ich kein Blut sehen kann! ;-)))))

Na, i bin recht friedlich, wenn man mich nicht reizt! ;-))))

lg
50plus


BreiHu antwortet um 10-03-2010 15:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hi!!
Hab da vor kurzem das man bis zur hälfte seines Kirchenbeitrages einer Karitativen Organisation wie z.Bsp der Caritas oder dem Piusheim etc. spenden. Man holt sich von denen eine Bestätigung und sendet diese an die Kirchenbeitragsstelle.
Weiß jetzt nicht den genauen Ablauf, jedoch würde dieses vorgehen der Kirche sicher auch schon wehtun!! Werd mich noch mal genauer informieren und das hier reinstellen.
Mfg


50plus antwortet um 10-03-2010 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
@Helmar

Ja, der hätt zur Therapie gehört, aber jetzt ist es zu spät!
Muß ja immer erst was passieren, bevor man reagiert.
Wie immer - die Kinder sind die Opfer!

Außerdem, natürlich ist manchmal Scheidung unumgänglich - leider!

Ich kann nur mich selber an gewisse Spielregeln halten - für den Partner kann ich nicht leben - aber wenn einer sich "zamreißt" ist schon mal 50 % gewonnen.

lg
50plus


helmar antwortet um 10-03-2010 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Sowas gibt es schon sehr lange. Zur Zeit des Balkankrieges war ich schon draussen, ich hätte ca ATS 1000,-- Kirchenbeitrag zu bezahlen gehabt. Diesen Beitrag habe ich damals für einige Jahre an ein Caritasprojekt überwiesen, welches Mütter betreut hat, welche Kinder aus Vergewaltigungen bekommen haben. Damals hat auch die Caritas Adoptionen dieser Kinder betreut. Seit einigen Jahren bekommt die Hospizbewegung eine Spende. In meiner Gemeinde arbeite ich unentgeltlich beim Pfarrheurigen und koche Suppe. Aber diese Taten werden wohl zeitlich beschränkt sein.
Mfg, helmar,Helga Marsteurer


Fallkerbe antwortet um 10-03-2010 17:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo,

dieser tage war in den Zeitungen zu lesen, das Ein Pater, der in der Klosterschule Mehrerau sich an Kindern vergangen hat, nicht etwa strafrechtlich verfolgt wurde, sondern nach Tirol versetzt wurde. Im Tiroler Oberland war er dann als Pfarrer tätig.
Das muss man sich vorstellen, mal weiß, das er ein Kinderschänder ist, aber man lässt ihn mit Ministranten arbeiten, lässt ihn den Fimunterricht machen usw.

Der Pfarrer ist jetzt 74 jahre alt, und ist nun, da alle welt auf die Kinderschänder in der Kirche schaut, mal beurlaubt worden.

Mm gehört jeder Würdenträger angeklagt, der geholfen hat solche Kinderschänder zu decken und oder von solchen vorfällen wusste, aber keine anzeige bei der JUSTIZ gemacht hat.
Die Kircheninternen untersuchungen (vertuschungsaktionen und versetzungen) ersetzen nicht die verfolgung durch die justiz.

mfg



Interessierter antwortet um 10-03-2010 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Man schimpft hier (wohl zurecht) das man kirchenintern etwas zu lax war, aber warum haben die Eltern nicht entsprechend reagiert ? Nichts genaues weiß man nicht, aber Hauptsache man kann mal von der eigenen Lauheit ablenken und wie Christopf oben beschrieben hat, endlich auf die Kirche einschlagen.
Jetzt kommt dann Helmar und spricht gleich wieder von ihrem vielen Suppenkochen und von Einschüchterungsversuchen Kirchlicherseits ;-)


tree_01 antwortet um 10-03-2010 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
interessierter:

etwas zu lax???
vielleicht hätten sie sich etwas mehr engagieren sollen,....etwas und ein bissi mehr zugeben sollen,......aber schönborn ist ja eh dafür in zukunft etwas deutlichere worte zu finden......

ZUM KOTZEN


helmar antwortet um 10-03-2010 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Lieber Interessierter! Du bist auch in diesem Forum schon länger unterwegs, und ein User hat vor ein paar Jahren geschildert wie es ihm ergangen ist. Er wurde zwar "nur" von einem rabiatem Pfarrer verprügelt, aber seiner Mutter hat zum Pfarrer gehalten, nicht zu ihrem Kind. Glaubst den du in allem Ernst, dass dieser Bub, von seinen Eltern allein gelassen, diesen noch irgendwas gesagt hätte, und zwar ganz besonders dann, wenn er als Draufgabe auch noch sexuell missbraucht worden wäre? Ich nicht! Die KIRCHE hat dafür gesorgt, und zwar über Jahrhunderte, dass Eltern vor ihr gekuscht haben. Sie hat über Jahrhunderte dafür gesorgt, dass die Kinder das schwächste Glied der Kette waren, wehrlos, hilflos, rechtlos, und weil man Gott, beziehungsweise jenen welche Gottes Wort, verbreitet haben, gehorchen muss, weil diese Gottesboten, von unten bis ganz oben, mit der Dummheit und Beeinflussbarkeit, mit der Angst vor ewigen Höllenqualen, die Menschen soweit gebracht haben dass erstens das Gott gefallen und in den Himmel kommen erstrebt wurde, konnte solange gefuhrwerkt werden....und weil wenn Kinder vielleicht doch etwas gesagt haben, diese als Lügner hingestellt werden konnten. Meine Mutter hatte Ecken und Kanten, und hin und wieder rutschte schon mal die Hand aus. Hätte mich aber nur irgendjemand betappt oder sonstwas, derjenige hätte was erlebt........was ich von meinem Vater nicht hätt haben können. Wenn Eltern etwas mitbekommen haben und geschwiegen haben(Thema vorige Woche, wo ein Betroffener erzählt hat, dass ihm seine Mutter verboten hat, etwas zu erzählen) dann haben sie eine genauso grosse Schuld auf sich geladen. Ganz besonders dort, wo es um Geistliche ging.....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Interessierter antwortet um 10-03-2010 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Helmar, was hab ich erwartet ;-)
Ich bin ja auch schon älter und kurz vor der Pension. Ich wurde, so wie es halt damals üblich war, als Lausbub auch zu recht oft (aber nicht von Priestern, obwohl es sehr strenge Priester gab in meinem Leben) verprügelt, heute wäre ich gern gesehener Gast in diversen Talkshows und würde als Mißbrauchsopfer präsentiert. Auch von den Eltern, zu der Zeit halt, gab es Prügel. Mitunter zu Unrecht, aber heute grüße ich die wenigen greisen Lehrer, welche noch leben freundlich und bin gar nicht "böse".


teilchen antwortet um 10-03-2010 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

@50plus

Ich stimme Dir zu, ich denke auch, dass viele Opfer sich erst einmal aus Scham gar nicht getrauen, über den Missbrauch zu reden und an die Öffentlichkeit zu gehen. Gerade unaufgeklärte und unselbstbewusste Kinder und Jugendliche wissen nicht wie sie das Geschehene einordnen können und fühlen sich schuldig.


Eine Präventivmaßnahme für die Kinder und Jugendlichen ist eine Erziehung zu einer gesunden Einstellung zum eigenen Körper und zur Sexualität ohne verschämte Andeutungen und Tabus.

Ich bin auch dafür dass diese Verbrechen endlich nach dem Strafgesetz geahndet werden, damit die Täter nicht mehr von der Kirche geschützt werden können.
Des weiteren fordere ich Entschädigungszahlungen der Kirche an die Opfer - das tut der Kirche am empfindlichsten Weh.
Sie hat sich jahrhundertelang am Schuldbewusstsein der Menschen bereichert.
Ich bin dafür, dass sie jetzt etwas davon zurückgibt.




teilchen antwortet um 10-03-2010 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Den Vorschlag von Schönborn finde ich übrigens sehr begrüßenswert, dass er den Zölibat hinterfragen will.
Auch die Ausbildung der Priester will unter die Lupe nehmen.
So progressive Töne hat man schon lange nicht mehr von einem Kirchenoberen gehört.
- Das zweite Mal in wenigen Tagen, dass Schönborn positiv auffällt.




biolix antwortet um 10-03-2010 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Nabend !

ja teilchen, denn unnatürliches "rächt" sich immer, und was sich da anscheinend mit dem Wissen so vieler abgespielt hat, eigentlich unglaublich...

lg biolix


helmar antwortet um 10-03-2010 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo Interessierter!.....Da würde ich dich gern was fragen: wo war bei deinen Eltern die Grenze? Ich kann nur von meinen Eltern sagen, dass sie, wenn ich in der Schule was ausgefressen hatte, mich nicht beklagen hätte dürfen, schon gar nicht bei meiner Mutter. Aber wenn ich zu unrecht für etwas bestraft oder verprügelt worden wäre, da hätte derjenige einen harten Stand gehabt.
1968 oder 1969 hat in unserer Gemeinde eine damals 15 Jährige ein Kind bekommen, aber nicht gesagt, von wem. Es wurde getuschelt dass das Kind aus einer Vergewaltigung stammen könnte. Damals wurde nicht mal mit uns 14 Jährigen Klartext geredet, es hiess nur, dass wir alle gemeinsam von der Schule/Bahn heimgehen müssten usw. Eines Tages, warum weiss ich gar nicht, musste unsere Klasse geschlossen nachsitzen........und ich bin 4 Stunden später, in der Dunkelheit, nach Hause gekommen. Meine Eltern waren in grosser Sorge, als ich schliesslich aufgetaucht bin. Zuerst wollten sie wissen warum ich erst komme, danach weshalb.....
Am nächsten Tag, mitten im Unterricht mit demselben Lehrer, klopfte es, und meine Mutter stand vor der Klassentür, und bat höflich unseren Lehrer, kurz heraus zu kommen. Ein paar Minuten später kam er mit einem roten Kopf herein und sagte, dass er, wenn er uns wieder hierbleiben lässt, er dies in die Hefte schreiben und von den Eltern unterschreiben lassen wird. Damit sich die Eltern keine Sorgen machen.
Für diese paar Minuten ist meine Mutter 5km zum Bahnhof marschiert, dann 12 km in die Schule gefahren, dann wieder die 12 zurück, und natürlich auch wieder 5 km nach Hause....
Und vor meiner schlesisch-deutschen Mutter hatte der Herr Lehrer einen gewaltigen Respekt seit diesem Besuch.......
Mfg, helmar, Helga Marsteurer




helmar antwortet um 10-03-2010 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo Teilchen......der Herr Kardinal wird ja schon länger davon wissen, und wenn weiter geschwiegen und vertuscht worden wäre, hätt der dazu keinen Schnaufer dazu gemacht. Er tritt die Flucht nach vor an, und man kann ihn durchaus in solchen Fragen mit der Kandidatin zur Bundespräsidentenwahl vergleichen...........wenn eng wird, kommen die Erklärungen!
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Interessierter antwortet um 10-03-2010 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Diese Geschichte hast schon öfter erzählt. Fehler bleiben Fehler und Unrecht ist Unrecht, aber immer alles im Kontext der jeweiligen damaligen "Normalitäten". Wäre ich nach 4 Std. und Dunkelheit nicht dheim gewesen, hätten mich meine Eltern schon längst gesucht. Leider lernt man nicht daraus.


helmar antwortet um 10-03-2010 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Danke für deine Antwort, aber wie hätten deine Eltern reagiert? Sich mit Lehrer oder Pfarrer angelegt?
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Interessierter antwortet um 10-03-2010 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Es gab ja "nur" Prügel", da gabs keinen Grund einzuschreiten. Und sicher nie ohne Grund. Aber Lange ists her.


Felix05 antwortet um 10-03-2010 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Guten Abend Leute,

was der Christoph38 da von Alibi zum Austritt schreibt, dem kann ich aus voller Überzeugung beipflichten.
Andersrum habe ich das live erleben können, als die DDR zusammenbrach.
Wir leben in einem kleinen Dorf und da kennt jeder jeden. Also kannte man auch die gestandenen Genossen und die untertänigen "Mitläufer" und die, welche sich schon immer auflehnten. (die kenn´ich nun wieder besonders gut:-))

Die Partei hat ja ihre treuen Genossen sooo enttäuscht, dass plötzlich jedes Vertrauen dahin war und man wollte ja schon immer... und der Parteibeitrag, und die sinnlosen Versammlungen, also eigentlich war man schon ewig dagegen.

Die Parteiabzeichen wurden massenweise weggeworfen, mit dem Moped has´t schon aufpassen müssen, dass du dir keins in den Reifen fährst.

Der Glaube ging eben verloren, also liebe fromme Leute, die schon länger ähnliche Probleme haben:
Nur zu, nie war der Zeitpunkt günstiger sich von einer (finanziellen) Last zu befreien und gleichzeitig das (heilige) Gesicht zu wahren. Aber bitte lasst das Gezeter vorher und nachher, tut´s oder lasst´s!

Und als kleiner Trost für die ganz Unentschlossenen:
Unsere besten Kommunisten singen heute im Kirchenchor, scheinheiliger geht´s nimmer!

Einen guten Kommunisten verlässt der liebe Gott eben nie :-))

Gruß, Lutz!


m.josef@gmx.at antwortet um 10-03-2010 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Also eines ist schon klar, wenn mein Kind 4 Stunden später von der Schule nach hause kommt, dann würde ich, und meine Eltern hätten das auch so gehandhabt, früher nach meinem Kind suchen. Aber zu dem das die Eltern auch nichts unternehmen und sich auch mitschuldig machen. In meinem Bekantenkreis gab es auch einen Mißbrauch von eienm Jungen im Alter von ca, 13 Jahren. Ist schon 20 Jahre aus. Er wurde im Internat in ein Zimmer gelockt und da spielte es sich "toll" ab (grausam). Er ist sofort vom Zimmer geflüchtet, da er mit solchen Vorfällen nichts zu tun haben wollte, doch später hatten sie Ihn in die Kantare genommen und ihm gedroht. Er wurde auch körperlich mißhandelt, war dann über eine Woche unfähig in die Schule zugehen. Er hatte Schnittwunden am Rücken, Genitalverletzungen. Die Eltern wurden vom Internat nicht verständigt das er "krank" war. Nachdem er das nächste mal nach Hause kam erzählte er ihnen alles. Die Eltern schalteten sofort die Polizei und die Kripo ein. Nach wochenlangen Ermittlungen wurde der Fall eingestellt. Begründung: Magel von Beweisen. Da sind schon Netzwerke aufgebaut worden. Die haben sich alles sehr gut überlegt. Ich dürfte so eine Person nicht in die Finger kriegen der könnte sicher nie wieder ein Kind mißbrauchen.


Gratzi antwortet um 10-03-2010 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Kirchenaustritt per Mail oder Fax möglich:
http://www.kirchenaustritt.at/Austritt/austritt.html

Wenn so was meiner Tochter passiert, braucht der "Beiniger" keine Anzeige mehr, das würde ich selbst machen!


teilchen antwortet um 10-03-2010 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

@helmar

Wir können jetzt auch den Rücktritt aller Kirchenoberen fordern, aber ich glaube dann kommt der Prozess erst recht ins Stocken.
Ihn mit der BP-Kandidatin zu vergleichen ist nicht ganz passend für mich.
Ich glaube ihm eher, dass er sich für die Abschaffung des Zölibats einsetzt als dass Rosenkranz sich ersthaft von der Nazi-Ideologie distanziert.




biolix antwortet um 10-03-2010 23:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
;-)))))

teilchen, das wärmt das herz... ;-))))

lg biolix


pa1984 antwortet um 11-03-2010 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Gute Analyse von einem "Insider" in der Kleinen Zeitung:

Auf die Frage, warum sich die Übergriffe gerade im kath. Priesterbereich so häufen, folgende Antwort:

Während der gesamten Ausbildung zum Priester, beginnend meist mit einer kath. Mittelschule, wird die Sexualität der Kinder und Jugendlichen ausgegrenzt. Das hat zur Folge, dass sich die Sexualpsyche nicht entwickeln kann. So bleiben viele (aber nicht alle!) ausgebildete Priester in der Sexualpsyche von 12jährigen stecken. Das ist auch der Grund, warum der Kontakt zu Kindern gesucht wird. Mit ihnen kann man sich auf gleicher Ebene treffen. Das Problem ist also systemrelevant.


biolix antwortet um 11-03-2010 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
HallO !

lustig, bei uns ist gestern die Kirchenbeitragsvorschreibung für 2010 gekommen, meine Frau meinte nun gerade, eigentlcih sollten wir jetzt sofort schriftliche einfordern, Zölibat abschaffen sonst treten wir ganz sicher aus.... ich glaub das wäre jetzt wirklich angesagt...

lg biolix

p.s. diskussion dazu club2

http://tvthek.orf.at/programs/1283-Club-2/episodes/1285829-CLUB-2




50plus antwortet um 11-03-2010 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hab mir auch schon überlegt, unter "Verwendungszweck" irgendwas dazuzuschreiben.
Mir ist nur noch nichts Gutes eingefallen. Sollte was Sinnvolles sein.

lg
50plus


Interessierter antwortet um 11-03-2010 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Der Leiter des kriminologischen Forschungsinstituts in Hannover widerspricht Behauptungen der Zölibat Ursache eventuellen Mißbrauchs:

http://www.kath.net/detail.php?id=25954

Das ist halt leider das, was man so nicht hören will - mal abgesehen davon, dass der meiste Mißbrauch ja in den Familien, vom Vater, Stiefvater oder den lieben Onkels stattfindet.


biolix antwortet um 11-03-2010 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Zu 100% sicher nicht, aber zu einem hohen Teil ganz sicher.. als es ist ein Anfang in die richtige Richtung...

lg biolix


Interessierter antwortet um 11-03-2010 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Lieber Bilolix,

wieviel % Mißbrauch findet im kirchlichen Bereich und wieviel % Mißbrauch findet im außerkirchlichen bereich statt ? Warum hört-liest-sieht man nichts davon ?



Tyrolens antwortet um 11-03-2010 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Einen Pädophilen interessiert der Zölibat nicht im geringsten. Der will seine Kinder haben und keine Frau.

Die Dunkelziffer ist beim sexuellen Kindesmißbrauch sehr hoch. Sicher sind die Haupttäter enge Verwandte, gerne auch in der Patch Work Familie. Allerdings ist es schon eine riefe Leistung seitens der Kirche zu vertuschen und dermaßen von den eigenen Moralvorstellungen abzuweichen.


helmar antwortet um 11-03-2010 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Wieviele Prozent oder besser Promille an der Gesamtbevölkerung gehören dem Klerus an?
Und wieviele Fälle von Gewalt und Missbrauch kommen in dieser Gruppe vor, oder besser, werden aufgedeckt? Anhand der simplen % Rechnung kann man da dann schon sagen ob und wer in diesen Abscheulichkeiten die Nase vorn hat. Und es wird immer und überall mehr oder weniger hohe Dunkelziffern geben.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


biolix antwortet um 11-03-2010 11:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
oje interessierter... danke helga, so ist es.. allein diese Häufung, udn herausen hört man auch genug davon, aber genau dieses "gegenüberstellen", drausen ist es vielleicht genauso arg, machts eigentlich noch ärger.. nun bin ich neben Büroarbeit fast mit dem club2 schauen fertig, udn allein das sich nach Groer fast nichts geändert hat in der Kirche, nicht mal das freiwillige aufdecken udn anzeigen,... brrr, normal sollte man echt gleich austreten...

g biolix


helmar antwortet um 11-03-2010 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo Biolix...meine beiden lieben noch Katholiken wackeln inzwischen schon sehr, aber ich halt mich da sehr zurück, zu- oder abzuraten. Und ihren Glauben an einen was immer das auch seienden Gott werden sie sicher nicht aufkündigen. Wenn es aber den geistlichen Herrschaften an den Geldbeutel geht, dann werden die sich was einfallen lassen müssen......denn nur dort, und sonst nirgends, tut es denen weh.
Es liegt wie so oft, erst mal an den Ortspfarrern......wenn da einer so agiert wie derjenige in meiner Gemeinde, bleiben noch manche, aber anderswo könnte es durchaus sein, dass für viele jetzt der Moment gekommen ist, sich zu verabschieden. Entscheiden muss das jeder für sich..
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


berghofer antwortet um 11-03-2010 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Es liegt mir fern, hier Schlimmes, das offensichtlich passiert ist, zu leugnen, verdrängen oder zu verniedlichen.
Trotzdem dürfen wir nicht das viele Positive übersehen, das vermutlich nur durch die Aktivitäten der Kirche passiert. Ich denke hier beispielsweise an viele Dienste, die sich um Krankenbesuche, Sterbe- und Trauerbegleitung kümmern, oft sogar ehrenamtlich;oder weltweite Aktionen zum Schutz Ärmster und Unterdrückter. Wenn auch ein Forumsteilnehmer schreibt, nicht ans Sterben zu denken, bin ich zutiefst davon überzeugt, daß wir mehr denn je Instutionen brauchen, die sich dieser Themen annehmen. Denn es wird am Ende aller Tage wohl nicht darum gehen, wer den höchsten Mais, den größten Traktor oder die beste Kuh auf seinen Hof stehen hatte.
Gerade auch deshalb werde ich weiterhin in der kath. Kirche bleiben
meint Euer berghofer


mfj antwortet um 11-03-2010 14:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Bei aller Verurteilung für solche Vorfälle – in der Kirche sind längst nicht die einzig Pädophilien, Masochisten und anderen perverse Verirrte.

Wir müssen nur ins Web schauen. Hier kommt uns nicht nur die „Doppel-Scheinheiligkeit“ der vielen braven Bürger entgegen – es relativiert sich alles wieder...der Mensch ist schwach !

Ein „Riesenmarkt von Erotik, Sex, Schund, Kotze, Verbrechen, Prostitution und auch Kindermisshandlungen springt uns in Auge. Würde es keinen guten wachsenden Absatzmarkt geben, wären auch solche Webveröffentlichungen uninteressant.

Dass jetzt alles mit zwei Bengel auf die Schandtaten der Kirche einhaut, ist richtig und verständlich. Schließlich sind noch oftmals "alte" Rechnungen offen.
Leider wird die eigene Moral und Anständigkeit auf eine höhere Stufe gestellt, und Vergehen der gesamten Gesellschaft mehr als verneint.

Soviel anders ist unsere Gesellschaft gar nicht, als die prügelnden und „geilen“ Priester...

Finden sich Prominente und Politiker in Schmuddellokalen wieder, ist Otto-Normal sogar erleichtert. Wenigstens haben sie noch die gleichen Gelüste.
Ich möchte nicht wissen, was mancher für "Lustknaben" eskordiert hat, nur sind halt etwas geschickter im Umgang damit - und haben mehr Geld was diskretes zu ordern...

Währenddessen desinfizieren wir uns, Einzelfälle darf es wohl geben, grient man am Stammstisch, aber wir sind wenigestens sauber und ehrlich, und mit entrüsteter Miene schiebt man die Fritzels und Kampusch´s ins aussterbende Eck – doch nicht wir !!





biolix antwortet um 11-03-2010 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Nett.. ;-))) wieder eine "Relativierung".. komisch ich dachte die echten röm. kath. sollten ein wenig "über den Dingen stehen", inkl. eben nichts vertuschen, und das ist das Arge...

g biolix


ALADIN antwortet um 11-03-2010 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
So eine dumme blöde Ausrede. Natürlich sind in der Kirche nicht die einzigen Verbrecher. Das sagt ja niemand. Aber grad eine Institution, die moralische Werte so hoch zu halten versucht, und bei jeder Gelegenheit von Sünde spricht, muss sich diese Kritik gefallen lassen.
Tief enttäuscht bin ich übrigens über unseren Bischof Iby, der schon vor ca. 12 Jhren gewusst hat, dass ein Sexattentäter Pfarrer in Wolfau ist, und nichts unternommen hat. Pfui Teufel!!!!!!!!!!!!


helmar antwortet um 11-03-2010 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo Aladin......man will ja auch im Vatikan gut dastehen, vermute ich halt.......Ein Bischof, der zugibt dass in seinem Rayon etwas vorkommt, dass verschwiegen werden muss, zumindest aus kirchlicher Sicht, wird weder bei Johannes Paul 2. noch bei bei Benedikt gut dastehen.......
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


derrick antwortet um 11-03-2010 19:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Therapie???
kastrieren so ein Schwein!!!
Sorry die Wortwahl.


mfj antwortet um 11-03-2010 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Ja Biolix – du natürlich an vorderster Front. Gäbe es was zum anzünden, du würdest die Fackel als erstes werfen...;-)


In der USA sind Sexualstraftäter im Web abrufbar, Sozusagen die „Transparenzdatenbank“ der perversen Mitmenschen.

http://www.nsopw.gov/Core/Conditions.aspx

Soll ich Dir mal ausführlich beschreiben, wer das am meisten anprangert? Du wirst es wieder nicht glauben, Biolix – Du und Deine Freunde von der „paradiesischen Schlangenapfel-Partei“.

Wäre doch in Ordnung, bei seinem Nachbarn mal in das Sittenzeugnis zu schauen, oder ?

http://www.nsopw.gov/Core/ResultDetails.aspx?index=1&x=4753C193-0280-47D6-93FE-9B9D6774D36E

Ich bin dafür – aber ausnahmslos !




tree_01 antwortet um 11-03-2010 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
so - grad in der zib - in kremsmünster ebenfalls mißbrauch.
die verlogenene kirche schreitet dahin.
gemeinschaft der "komischen".

bravo.


mfj antwortet um 11-03-2010 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

...jetzt wird das "Handauf - legen" wohl auch schon als Missbrauch gesehen.

Mich irritieren die vielen „Nachfälle“.
Würde man jetzt ehemalige „Klosterschüler“ befragen – ich glaube die Hälfte würde sich auch an irgendwas erinnern.
Es wird in Internaten immer zu körperlichen Kontakten kommen, zu guten liebevollen, zärtlichen und zu anderen Handlungen...das ist auch in weltlichen Unterkünften nicht anders.

Die Häufigkeit mit der jetzt Fälle ans Tageslicht kommt – ist kritisch zu beurteilen. Sich an Opfertaten anzuhängen, kann auch andere Ursachen haben.

Oder es werden alle Fälle aufgewärmt – von der Kirche versteht sich ;-))








peter kl. antwortet um 11-03-2010 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Die Kirche ist Vergleichbar mit einer Firma die auf profit aus ist! Umsonst ist sie nicht der größte
Grundeigentümer der Welt!! Ja,ja und die Priester dürfen ja nicht heiraten ect.! Dafür gib es nur 1 Grund: Weil es dann ERBEN gibt! Oder?!

Ja eine Fima würde jetzt viel Geld in die Werbung stecken( oder ist es jetzt zu früh?)! Um wieder ein positves Imitsch zu bekommen!






helmar antwortet um 11-03-2010 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Wenn sich jene jetzt erst mit ihren Erlebnissen reden trauen, welche damals Kinder oder junge Jugendliche gewesen sind, dann verstehe ich das ja noch irgendwie.....aber als der Fall Groer ins Rollen gekommen ist und da gestandene junge Männer sich über Belästigungen beklagt haben, da hab ich mir mein Teil gedacht......denn die hätten den älteren Herrn mittels ein paar saftiger Ohrfeigen schon in die Schranken weisen können.
Das grosse Problem war damals dass "darüber" auch sonst nicht, schon gar nicht im Beisein von Kindern, geredet werden durfte. Es hiess auch in meiner Gegend, wenn euch der........Schokolade geben will dann rennt weg. Warum wir aber vor jemandem der Schokolade verschenkte, wegrennen sollten, hat uns niemand gesagt.
Die wurzel des Übels ist, dass kramphaft ver- und geschwiegen wurde, und wenn Kinder was gesagt hätten, diese als Lügner, in kirchlichen Fällen als Sünder, hingestellt worden wären. Auch wir sind als Jugendliche manchen "Tappern" ausgewichen. Besonders jenen welche nach Alk gerochen haben .......einem hab ich allerdings mal ein paar Ohrfeigen verpasst. Un dhatte danach meine Ruhe.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Interessierter antwortet um 11-03-2010 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Zur etwas ausgewogeneren Berichterstattung :

Mißbrauch auch bei den Wr. Sängerknaben


edde antwortet um 11-03-2010 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
zur überschrift: "jetzt auf alle fälle " ist eine aussergewöhnlich gute gelegenheit auszutreten, insbesondere wer dies schon länger im sinn hatte.

ich bin auch erschüttert über die missbrauchsfälle und insbesondere über vertuschungen der obrigkeit. mehr konsequenz innerkirchlich wäre höchst notwendig gewesen zur vorsorge weiterer missbräuche kirchenbekannter täter.

ich für meinen teil werde aber selbstverständlich weiter in der kirche aktiv sein, gerade jetzt wo die unterstützung der ordentlichen 99 von 100 priestern umso wichtiger ist.
ich möchte die zeit auch nie missen-meine jugendzeit und die zeit meiner kinder im kirchlichen umfeld-es war und ist geradezu ein segen.

mfg


biolix antwortet um 12-03-2010 07:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
komisch mfj, ich habe noch nie eine Fackel geworfen, weiters bin ich noch geistiges und zahlendes Mitglied der röm.kath. Kirche daher steht es mir zu mit zu reden, inkl. eben auch jetztn, das erste mal Forderungen zu stellen, und danach meine Schlüsse zu ziehen...

lg biolix




palme antwortet um 12-03-2010 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Ja Interessierter, es kommt immer "dicker", sogar die Nonnen haben keine weiße Weste mehr!

http://diepresse.com/home/panorama/religion/545825/index.do?_vl_backlink=/home/panorama/religion/544836/index.do&direct=544836



Tyrolens antwortet um 12-03-2010 23:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
http://kremsmuenster.wordpress.com/2010/03/12/hello-world/


tree_01 antwortet um 13-03-2010 07:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
kurz: wie ? muß man sein, wenn man 2000 jahre wartet, ob er kommt.
entweder man ist ?, weil er längst da war, und ihn nicht erkannte, oder man ist ?,
weil man immer noch wartet.
aber dies zeigt eine grundschwäche der kirche auf - lieber lässt man alles vor die hunde gehen,
als einzugestehen, man war auf dem falschen weg.

auch meine erfahrung ist, dass es etwas höheres gibt.
nur wehre ich mich in bezug auf die versuche dubioser menschen, hier eine monopolistische
generalvertretung anzustreben - inklusiver aller negativer konsequenzen.

eigentlich suchen sie nur einen subunternehmer, um nicht die verantwortung selbst
übernehmen zu müssen.


lg, wp


Icebreaker antwortet um 13-03-2010 10:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
http://tirol.orf.at/stories/429014/




helmar antwortet um 13-03-2010 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Auf ORF-Teletext: ein Mann, der IM Verdachst steht, seine Töchter sexuell missbraucht zu haben, ist nach einem vorgetäuschten Selbstmord mit der Indendität seines jüngeren Bruders in einem Kloster!!! untergetaucht, und dort auch wieder gefunden worden....
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Fallkerbe antwortet um 13-03-2010 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
In Ratzingers Bischofszeit: Missbrauch im Bistum

Zitat:
Der Missbrauchsskandal hat den Papst erreicht.


München (dpa) - Als der heutige Papst Benedikt XVI. noch Erzbischof von München und Freising war, hat es einen gravierenden Fall sexuellen Missbrauchs in dem Bistum gegeben. Ein wegen Kindesmissbrauchs vorbelasteter Priester wurde damals in der Gemeindearbeit in Oberbayern eingesetzt.

Dort verging er sich erneut an Jugendlichen und wurde dafür gerichtlich verurteilt. Einen entsprechenden Bericht der «Süddeutschen Zeitung» («SZ»/Samstag) bestätigte das Erzbischöfliche Ordinariat in München.

Die Erzdiözese räumte zugleich schwere Fehler im Umgang mit dieser Personalie in den 80er Jahren ein. Der frühere Generalvikar Gerhard Gruber (81) übernehme die «volle Verantwortung» dafür, dass der Priester «trotz Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs und trotz einer Verurteilung» wiederholt in der Pfarrseelsorge eingesetzt wurde.

zitat ende
Quelle: http://newsticker.welt.de/?module=dpa&id=24199710




Gratzi antwortet um 13-03-2010 13:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
........... zum Glück ist der Papst unfehlbar !!!! da kann und konnte nicht passieren!


tree_01 antwortet um 13-03-2010 13:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
an alle:

kennt sich wer aus - wie ist das jetzt - unterliegen die kirchenmitarbeiter der weltlichen justiz?

lg, wp


helmar antwortet um 13-03-2010 13:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
.....nur dann, wenn in Verbrechensfällen Anzeige und Verurteilung oder Freispruch bei den staatlichen Behörden erfolgt. Wenn ein nicht nur Kirchenmitarbeiter beichtet, und behauptet, dass er die Tat bereut, dann kostet das ein paar Vaterunser. Der die Beichte abnehmende Priester darf nur versuchen, den Täter dazu zu bringen dass sich dieser der weltlichen Justiz stellt...........tut das der Täter nicht, darf laut Kirchenrecht der Priester keine Anzeige erstatten. Tut er es trotzdem, dann ist er ein Fall für die kirchliche Justiz, welche bis zur Exkommunikation führen kann.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


tree_01 antwortet um 13-03-2010 13:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
na super, die beichte nicht nur zum aushorchen, sondern als alibi-selbstschutz!
dumm sind sie nicht.
vielleicht sollten wir den bauernbund durch diese leute ersetzen.

lg, wp


Interessierter antwortet um 13-03-2010 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Also Helmar, wenn du die letzten Klarheiten beseitigen wolltest, mit diesem Posting ist es dir bestens gelungen ...

Dem Waldpädagogen hätte ich auch mehr Inteligenz zugetraut. Wüßte nicht, warum "Kirchenmitarbeiter" nicht den weltlichen Gesetzen verantwortlich wären. Es ist bestimmt jeder! amtsbekannte Fall entsprechend verhandelt worden.


Gratzi antwortet um 13-03-2010 14:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
na ja, bunter geht es wirklich nicht mehr, auch der Papst und sein Bruder, sollen auch keine weisse Weste mehr haben................? aber der Papst hat Glück, ist ja unfehlbar!

http://www.krone.at/krone/S28/object_id__189719/hxcms/index.html

hab vor Jahren ein bischen fuer die Kirche gearbeitet.... das da mir genügt.


tree_01 antwortet um 13-03-2010 15:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
interessierter

"Es ist bestimmt jeder! amtsbekannte Fall entsprechend verhandelt worden."


muahahahahahahaha...........
wenns nicht so tragisch wär.

lg, wp



helmar antwortet um 13-03-2010 15:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo Interessierter............wenn der Fall dem Amt bekannt wird! Und wie wird was "amtsbekannt", lieber Interessierter? Entweder dass eine Tat derart auffällig begangen wird, dass ohne Anzeige oder Hinweis geamtshandelt wird, oder indem sie angezeigt oder gemeldet wird. Und auch wenn es dir nicht gefällt, aber es ist so: eine Straftat, welche bei einem Geistlichen gebeichtet wird, darf dieser NICHT anzeigen!
Ein geradezu grausliches Beispiel sind jene Fälle, in welchen der geistlichen Obrigkeit Straftaten und Übergriffe bekannt gewesen sind, und diese Obrigkeit die darin involvierten Täter in andere Gegenden versetzt hat. Und nicht nur versetzt, sondern ihnen die Möglichkeit nicht entzogen hat, wieder ihrem Tun nachzugehen. Anders wäre es wohl gelaufen in solchen Fällen, wäre Anzeige bei Polizei/Gendarmerie erstattet worden. Da hätte es wohl zumindest kein unter den Tisch kehren von Tatsachen mehr geben können.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


tree_01 antwortet um 13-03-2010 17:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
der papst fühlt sich eh schon angegriffen!
der verrückte glaubt ja auch, er ist der vertreter christi auf erden.
darum nehmen sie immer möglichst alte, die dementen machen da weniger probleme.



helmar antwortet um 13-03-2010 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Lieber Waldpädagoge........lass dich da nicht täuschen, der Papst wurde zwar im hohen alter gewählt, aber der hatte von seinem ersten Tag im Vatikan die Zügel in der Hand. Die vatikanische Glaubenskontegration, deren Chef er bis zu seiner Papstwahl gewesen ist, hat bestimmt was Sache ist, und wenn man gesehen hat, in welchem Zustand Johannes Paul2 im Alter gewesen ist, dann lässt sich sehr gut schliessen wer damals wirklich der Chef gewesen ist. Und wie schnell die Wahl von DDr Ratzinger über die Bühne gegangen ist, wird wohl auch seinen Grund darin haben.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


tree_01 antwortet um 14-03-2010 17:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Jetzt auf orf.at:

Eine ganz einfache Erklärung
Für den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche gibt es eine ganz einfache Erklärung: Es handle sich um einen Großangriff des Teufels auf die kirchliche Führung, ist der führende vatikanische Exorzist Pater Gabriele Amorth überzeugt. Die Aussagen sind mehr als nur ein wunderlicher Nebenaspekt des Skandals: Nach den detaillierten Regeln des Vatikans gilt als Teufelswerk nur, was sich anders nicht erklären lässt. Aus der Sicht des Exorzisten sind pädophile Priester damit also nicht selbst für ihr Tun verantwortlich.


na, da haben sies ja wieder mal geschafft.
offenheit und transparenz - der teufel wars, nicht sie selber.


lg, wp


helmar antwortet um 14-03-2010 18:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Heute ist im Kurier ein recht interessantes Interview mit Dr. Andreas Khol. Vor gar nicht so langer Zeit gab es auch im Sonntagskurier ein Doppelinterview Khol/Baumgartner vom Freidenkerbund. Ich habe keine ahnung, ob dieses noch wo nachzulesen ist..........aber manche Aussagen im heutigen Interview von Khol lesen sich gegenüber gar nicht so langer Zeit, für sein sonstiges katholisch/konservatives Weltbild, geradezu ketzerisch!
Was den Teufel betrifft........an den glaub ich auch nicht, aber wenn sie schon im Vatikan so geflissentlich auf den verweisen, dann werden sie es wissen, denn Rom irrt nie!
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


teilchen antwortet um 14-03-2010 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!

Ja, jetzt wird's tatsächlich spooky.
Ich habe den Eindruck, dass im Vatikan nur noch senile alte Männer hausen, die meinen, dass alles unterhalb des Nabels sündig und gaga ist.
Aber das wahre Gaga befindet sich ein paar Etagen weiter oben, im kranken Oberstübchen.
Und für seine Gedanken ist jeder Mensch immer noch selber verantwortlich.



helmar antwortet um 14-03-2010 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Hallo Teilchen..........da wundert mi ka Wunder mehr, oder so ähnlich! Wie gehts denn da so manchem gläubigen Menschen, der an Gott glaubt mit solchen Lehren aus dem Hort der allwissenden Glaubenshüter?
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


tree_01 antwortet um 16-03-2010 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
na, der papst macht ja bald einen "hirtenbrief", dann wird ja alles wieder gutt!!

super:

"Barbarische" Fragen nach Verantwortung?
Der Hinweis, dass der Vorfall unter der Verantwortung des jetzigen Papstes geschehen sei, ist für den Vatikan Teil einer Kampagne gegen die katholische Kirche. Auch Fisichella wertete Fragen nach der Verantwortung des Papstes und der Kirche als solcher nun pauschal als "Zeichen von Gewalt und Barbarei".


also ist alles, was die verantwortung bei dem system kirche sucht veraychtenswert?
super! nur weiter so, es reisst ihnen eh schon die haxen weg, und das ist gut so.

lg, wp


Franz S. antwortet um 11-06-2010 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Ich verstehe Aladin. Ich bin zwar kein Bauer und bin nicht aus der Kirche ausgetreten, nur gehe ich nicht regelmäßig in die Kirche und nehme an den Rosenkranzbetereien in der Dorfkapelle nicht teil. Das genügt um Außenseiter zu sein mit allen damit verbundenen Nachteilen!



helmar antwortet um 12-06-2010 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Wer auf Grund der an die Öffentlichkeit gekommenen Vorfälle den letzten Punkt für einen Kirchenaustritt gesehen hat, wird wohl inzwischen auch offiziell diese verlassen haben. Interessant wäre aber zu wissen wieviele der brav Kirchenbeitrag zahlenden, hin und wieder auch Messe besuchenden sich nicht längst schon geistig von Kirchen- und Gottglauben verabschiedet haben.
Mfg, Helga


helmar antwortet um 07-08-2010 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Heute auf Kroneonline..........die rk gibt derzeit keine Zahlen über Kirchenaustritte bekannt, sonder will dies erst im Jänner tun. Auch die Finanzkammer der rk hüllt sich in Schweigen......warum denn wohl?
Mfg, Helga


Icebreaker antwortet um 07-08-2010 14:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Tja, die "Katholen" sind aber schön schwach.
Beim Islam käme und kommt sowas nicht so einfach (...) vor.
Ich meine damit Austritt.
Missbrauch, Ver- und GEwalt(igungen) gibt es in diesem Glauben mehr als bei sämtlichen anderen Glaubensrichtungen, nichtzuletzt, weil sie immer mehr und mehr werden ;-)

mfg Ice



Fatwa über die Hinrichtung für vom Islam abgefallene Menschen
Die Tötung des "Abgefallenen" wird als "Bewahrung" der Menschenrechte interpretiert.

Der Islam hat die Hinrichtungsstrafe vorgeschrieben, um das Unheil gewisser Verbrechen zu verhindern. Der Abfall vom Islam fällt unter diese Art Verbrechen. ... Ein Mensch gilt als vom Islam abgefallen, wenn er den Islam verlässt oder einen Teil des muslimischen Glaubens aufkündigt. Die Hinrichtung des Abgefallenen ist kein Verstoß gegen die Menschenrechte oder die Glaubensfreiheit. Ganz im Gegenteil, der Islam garantiert die Menschenrechte und die Glaubensfreiheit ... . Die Tötung eines vom Islam Abgefallenen ist eine Bewahrung der Menschenrechte, denn der Abgefallene begeht ein gravierendes Verbrechen durch seinen Abfall von Allahs Religion. Allahs Religion ist das Beste für die Menschheit ... . Allahs Prophet ist von Allah als Gnade für die Menschheit geschickt worden...

-
Einige Rechtsgelehrte des Islams berücksichtigen im Zusammenhang mit Bestrafung für Apostaten eine Koranstelle, die sich zwar auf die ► Heuchler in den Reihen der Muslime bezieht, die aber, in einer Art Analogieschluss, generalisiert wird:

Sure 4, Vers 88: Und weshalb seid ihr hinsichtlich der Heuchler zwei Parteien, wo Allah sie für ihr Tun umgekehrt hat? Wollt ihr recht leiten, wen Allah irregeführt hat? Und wen Allah irreführt, nimmer findest du für ihn einen Weg?
Sure 4, Vers 89: Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.

Der Koran befiehlt hier, irregegangene Heuchler als Gefahr für den Bestand der Gemeinschaft anzusehen und sie, »wenn sie sich abkehren«, zu greifen und zu töten, wo immer die Gläubigen sie finden.

Maßgebend für die praktische rechtliche Behandlung der Apostasie ist neben dem Koran auch die Tradition des Propheten Muhammad (Sunna). In einer dieser Überlieferungen wird bei Glaubensabfall ganz klar der Tod gefordert:

Bukhari V4 B52 N260, berichtet von Ikrima: "Ali tötete einige Menschen indem er sie verbrannte und diese Neuigkeit erreichte Ibn Abbas, der dazu sagte: "Wäre ich an seiner Stelle gewesen, ich hätte sie nicht verbrannt, denn der Prophet sagte: "Bestrafe niemanden mit der Strafe, die Allah vorbehalten ist." Kein Zweifel, ich hätte sie auch getötet, denn der Prophet sagt: "Wenn ein Muslim seine Religion verlässt, dann töte ihn."

So sind sich die Gelehrten der verschiedenen Rechtsschulen des Islams darüber einig, dass der Abfall vom Glauben mit der Hinrichtung des Renegaten geahndet werden muss, gilt doch die Apostasie als Auflehnung gegen Gott und als Aufkündigung der Mitgliedschaft in der islamischen Umma und ist damit eine direkte Gefährdung dieser Gemeinschaft in ihrem Bestand.

http://www.derprophet.info/inhalt/abfall…



helmar antwortet um 07-08-2010 15:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Ja, lieber Icebreaker...........das werden wohl auch unsere lieben Vertreter der RK wissen, und darum stellen sie sich ja hier in Europa auch so gut mit den Vetretern des Islams, a la Toleranz und so........und wenn der Staat weiter allen Religionen (nicht Gläubigen, denn glauben oder nicht ist ein persönliches Grundrecht) alle Freiheiten gewährt, brauchen wir uns nicht zu wundern wenn in ein paar Jahren der Teufel los ist.
Mfg, Helga


Bewerten Sie jetzt: Kirchenaustritt???! Jetzt auf alle fälle!!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;228781




Landwirt.com Händler Landwirt.com User