Einfach wieder mal zum Nachdenken....

Antworten: 8
biolix 27-01-2010 19:33 - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
Hallo !

das hab ich grad gefunden auf orf.at

Mikrokredite für deutsche Unternehmen
zurückDie deutsche Bundesregierung greift Kleinunternehmen mit Mikrokrediten unter die Arme. Betriebe von geringer Größe, Selbstständige und Existenzgründer könnten künftig Kleinkredite von bis zu 20.000 Euro aus dem "Mikrokreditfonds Deutschland" bekommen, sagte Arbeitsministerin Ursula von der Leyen heute in Berlin.

Der Fonds habe ein Gesamtvolumen von 100 Mio. Euro, wovon 60 Prozent aus dem Europäischen Sozialfonds kämen und 40 Prozent aus dem Haushalt des deutschen Arbeitsministeriums.

"Neue Finanzierungswege" in der Krise
In der Wirtschaftskrise hätten besonders Kleinunternehmen Schwierigkeiten, von Banken Darlehen zu bekommen, so von der Leyen. Dieses Problem solle mit dem Mikrokreditfonds behoben werden. Der Fonds eröffne "in schwieriger Zeit neue Finanzierungswege, über die kleine Unternehmen Personal und Know-how über die Krise retten können".

Zinssatz von 7,5 Prozent
Der Fonds vergebe Kredite mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren ohne einen bestimmten Mindestbetrag und ohne Sicherheiten, wie sie von Banken normalerweise verlangt würden, erklärte von der Leyen. Insbesondere Betriebe mit hoher Ausbildungsbereitschaft würden berücksichtigt. Jährlicher Zinssatz sei zunächst 7,5 Prozent. Den Fonds solle es vorerst bis 2015 geben.



die 7,5 % sind ein arg hoch, eine Begrenzung von Krediten auf eher kleine Beträge um die Chancengleichheit auch zu gewährleisten, das wäre auch was für ein Zukunftsfähiges neues System, denn wenn man denkt was auf Millionenpump alles "verdrängt" werden kann, dann könnte man schon darüber nach denken... ;-))

lg biolix




fgh antwortet um 27-01-2010 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
Naja so arg hoch sind die 7,5% nicht, wenn man bedenkt das keine Besicherungen verlangt werden.

Ob die Taktik aufgeht, meiner Meinung nach kann man sich wenn man € 20.000 nicht als Sicherheit hat, nicht selbstständig machen, was ich damit meine, wenn man ohne die 20000 nicht gründen kann, wird's mit dem Geld auf Pump auch nicht funktionieren.


Icebreaker antwortet um 27-01-2010 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
Mikrokredite sind ja keine neue Erfindung (http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrokredit) und "finktioniert" ganz gut in den Ländern der "dritten Welt".
Hab voriges Jahr zu einige interessante Beiträge zu gesehen. Meistens erhalten diese Mikrokredite übrigens Frauen.

"!wenn man € 20.000 nicht als Sicherheit hat, nicht selbstständig machen, was ich damit meine, wenn man ohne die 20000 nicht gründen kann, wird's mit dem Geld auf Pump auch nicht funktionieren."
Das würde ich so nie und nimmer unterschreiben ;-)




mfg Ice



Tyrolens antwortet um 27-01-2010 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
Mit 20.000 Euru hüpft man sicher weit. ;)
Also wenn ist das nur ein Baustein einer Unternehmensgründung.


biolix antwortet um 27-01-2010 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
ja klar weil, bald muss man ja schon als MUltinationaler Konzern einsteigen... ;-()


Tyrolens antwortet um 27-01-2010 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
Scherzkeks. Nimm 20.000 Euro, geh zum Gründerservice der WK und sag, das ist dein Eigenkapital.
Die meisten Firmenneugründungen scheitern, weil der Eigenkapitalanteil viel zu niedrig ist. Was willst mir 20.000 Euro Eigenkapital für eine Firma gründen, wo du bei einer Bank keinen Kredit bekämst oder wer muss den nehmen, der nicht selbst zum Start eine nette Summe auf die Seite bekommt?

Insofern: Mikrokredit = Baustein. Wir sind hier nicht in Indien. 20.000 Euro gehen für eine kleine USt-Vorauszahlung rauf.


Moarpeda antwortet um 27-01-2010 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
ich halte es für einen wahnsinn wie man meist junge leute ohne erfahrung und geld in die selbständigkeit hetzt.
in der regel scheitern sie und sind für den rest des lebens verschuldet.

wenn ich die werbungen in den diversen kammerzeitungen und ähnliche lese wie super es doch ist zu den gründern zu gehören könnte ich kotzen.

hatte mich nach 15 jähriger selbständigentätigkeit auf grund von eigenen patenten noch einmal selbständig gemacht.
ich hab gekämpft und zeitweise geglaubt ich drück´s nicht durch, trotz meiner langjährigen erfahrung.

und das ganze blabla mit den förderungen, hatte gar keine chance etwas zu bekommen, das ganze geld geht scheinbar für große firmen, bürokratischen aufwand und selbstbeweihräucherung drauf.

hab dem hk präsidenten mühlbacher einmal geschrieben ich möcht mir auch einmal eine hochglanzwerbung leisten können wie er sie (unnötigerweise) aussendet.




Christoph38 antwortet um 28-01-2010 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
Für 20.000,- Euronen sind 7,5% Zinsen hoch und niedrig gleichzeitig.

Hoch insofern, weil die normalen Kreditzinsen an kreditfähige Personen derzeit weit niedriger sind.
Wenn man aber das Zielpublikum bedenkt, nämlich Menschen die keinen Bankkredit bekommen, sind 7,5% niedrig, weil mit hohen Ausfällen zu rechnen ist.
Solche Kredite sind sicher ideal für kurz vor dem Privatkonkurs stehende Privatpersonen, die machen schnell ein Gewerbe, die Kohle kommt, man gönnt sich was und gesteht sich dann sein redliches Scheitern im Wege des Konkurses ein.
So gesehen auch logisch, dass der Fonds bis 2015 läuft, weil zu dem Zeitpunkt vermutlich das Geld vernichtet ist.

Ein paar Jahre bekommt man eine positive Statistik, weil Neugründungen gefördert wurden, hat man politisch schon wieder ein paar Jahre Macht gesichert.


Hirschfarm antwortet um 28-01-2010 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einfach wieder mal zum Nachdenken....
Bei 20000€ pro Antragsteller reichen die 100 Mille für sagenhafte 5000 Firmengründungen. Das entspricht jedem sechzehntausendsten Deutschen und fällt somit unter die Kategorie politisches Kleingeld schlagen.


Bewerten Sie jetzt: Einfach wieder mal zum Nachdenken....
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;220880




Landwirt.com Händler Landwirt.com User