Antworten: 1
Jophi 20-01-2010 19:53 - E-Mail an User
Kurzgeschichte
Hallo!

Ich möchte Euch eine kleine Geschichte erzählen die sich gestern in meiner Nähe abgespielt hat.

Ein Iraker reiste aus dem Irak nach Belgien, und stellte dort Asylantrag.
Unerlaubt reiste er von Belgien nach Deutschland, wurde hier ertappt, und sollte nach Belgien abgeschoben werden.
Zwei Polizeibeamte transportierten den Iraker per PKW Richtung Belgische Grenze.
Da man gut in der Zeit lag, beschloss man auf einem AB Rasthof eine kleine Pause einzulegen, bei dieser Gelegenheit gelang dem Iraker die Flucht.
Er rannte in den Wald und kroch dort in eine Dickung, seine beiden Bewacher riefen Verstärkung und Polizeihunde herbei.
Der Iraker, kroch immer weiter in die Dickung, begegnete dort einer Rotte ( unreiner ) Wildschweine. Was sich genau in der Dickung zugetragen hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber nach einer Weile flüchtete der Flüchtling vor den Wildschweinen, wieder zurück zur Polizei. Ob er inzwischen schon wieder nach Belgien transportiert wurde, und was sein dortiger Asylantrag macht entzieht sich meiner Kenntnis.

Jophi


Moarpeda antwortet um 20-01-2010 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kurzgeschichte
typischer fall von kultureller bereicherung des landes, wo er schlussendlich untertaucht
.....und arbeitsplatzbeschaffung auf kosten der steuerzahler


Bewerten Sie jetzt: Kurzgeschichte
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;219735




Landwirt.com Händler Landwirt.com User