07-11-2009 16:12  maitli
"Verhaute" Nachzucht behalten oder schlachten?
Hallo!

Folgendes Problem: 2 FV- Kalbinnen, die letztes Jahr wahrscheinlich zu früh und drastisch auf Weidefutter umgestellt worden sind und daher leider körperlich Schaden genommen haben (sie sind eher klein geblieben, im Vergleich zu den Gleichaltrigen und sehen nicht sehr schön aus).
Der Tierarzt meinte man solle die Tiere schlachten. Sie sind jedoch von 2 der besten Kühe, von denen wir noch keine brauchbare Nachzucht haben. Die Umwelt hat ja keinen Einfluß auf die Genetik. Wäre es besser die Tiere zu schlachten, um etwaige Probleme zu vermeiden, oder sollte man doch "riskieren" sie zu belegen??? Wie würdet ihr euch entscheiden?

LG
maitli

  07-11-2009 18:21  walterst
"Verhaute" Nachzucht behalten oder schlachten?
Es kommt halt drauf an, ob eine Ferndiagnose aus dem Forum einen bessere Qualität hat, als das Urteil Deines Tierarztes, der die Tiere gesehen und einen schwerwiegende Empfehlung abgegeben hat.

  07-11-2009 18:57  Fallkerbe
"Verhaute" Nachzucht behalten oder schlachten?

Melken kann man auch eine kleine und hässliche Kuh. Also wenn du ihnen eine brauchbare milchleistung zutraust, dann würde ich die decken lassen. Schlachten kannst sie immer noch.

mfg



  08-11-2009 09:51  helmar
"Verhaute" Nachzucht behalten oder schlachten?
Sind sie am Kreuz höher als bei der Schulter? Dann sind die Chancen dass sie noch wachsen gut. Nochmal wirds dir ja wohl nicht mehr passieren? Ansonsten kann ich Fallkerbe zustimmen.
Mfg, helmar


  08-11-2009 17:23  maitli
"Verhaute" Nachzucht behalten oder schlachten?
Wir hatten letztes Jahr wegen Stallbau usw. ziehmlich Stress u da is das mit den beiden einfach passiert. Ich schätze die Meinung des Arztes auch, aber er hatte weniger Bedenken wegen Belegung, Trächtigkeit und der Nachzucht, als dass die Tiere eventuell auch anfälliger für Krankheiten, Euterprobleme usw. später sein könnten. Ich hadere wegen des züchterischen wertes der Nachkommen für uns.
Das mit dem "Kreuz höher als Schulter" höre ich zum ersten Mal......sprichst du da aus Erfahrung, Helmar?? Nein, sie sind das nicht.

MfG
maitli

  08-11-2009 18:55  helmar
"Verhaute" Nachzucht behalten oder schlachten?
Hatte vor ein paar Jahren eine Reinertochter, welche, als sie als trächtige Kalbin bei uns eingestallt wurde, etwas seltsam aussah, weil Kreuz höher als Wiederrist, und zwar deutlich. Das Vieh ist nach der Abkalbung noch kräftig gewachsen, auch noch in der 3. Lakt, und da war dann die Oberlinie gerade. Vielleicht geht das da auch, würde aber einen Stier zum Besamen nehmen, welcher eher kleine Kälber vererbt.
Mfg, helmar

  09-11-2009 08:48  Schadseitn
"Verhaute" Nachzucht behalten oder schlachten?
"Ein hässliches Kalb wird später mal eine wunderschöne fitte Kuh'!

Belegs hergeben kannst du sie nach dem Kalben auch noch wenns wirklich nix is mit ihnen!
Hatte auch schon so ein zurückgebliebene Kalb stehen, ist jetzt die Beste Kuh im Stall! (kein Scherz)

  11-11-2009 23:21  murtschi
"Verhaute" Nachzucht behalten oder schlachten?
Ich würde mit dem belegen einfach noch ein bischen warten. Wenn Du sie selber haben willst, spielen 2-3 Monate ja nicht so eine Rolle, aber den Kalbinnen könnten sie helfen das verlorene aufzuholen.
"Das Tier beobachten ist immer wichtiger als in den Kalender zu schauen. "