Apfelbäume pflanzen

Antworten: 6
  26-10-2009 10:00  179781
Apfelbäume pflanzen
In unserem Obstgarten möchten wir einige Apfelbäume und Nußbäume pflanzen. Es geht dabei um Hochstammbäume zur extensiven Nutzung. Standort ist das oö Innviertel auf 350 m Seehöhe.
Welcher Termin ist da günstiger? Heuer noch im November oder im nächsten Frühling?

Gottfried

  26-10-2009 11:46  frischauf
Apfelbäume pflanzen
Hallo 179781!


Ich würde den Baum jetzt setzen und schauen das der Baum keine Blätter mehr drauf hat. In der Regel ist es auch kein Problem wenn du den Baum im November setzt. Du must darauf achten dass du den Baum gut mit Wasser einschlämmst damit keine Hohlräume im Boden sind. Dies ist Wichtig damit die kleinen Wurzeln nicht abfrieren.
Ich bevorzuge Herbstpflanzung weil du keinen Pflanzschock im Frühling hast und der Baum voll durchziehen kann im Frühling. Weiters nutzt der Baum die sogenannte Winterfeuchte besser aus.

Das entlauben des jungen Baumes ist jetzt im Herbst ganz wichtig.



  26-10-2009 15:02  Waldtanne12
Apfelbäume pflanzen
ja eben sie haben nun recht.. wir haben auch gemacht.. die laubbäume wachsen im winter durch... schau mal im heurigen frühjahr an. es war ja leider trocken gewesen...

MfG
Waldtanne

  26-10-2009 18:15  alexanderimhof
Apfelbäume pflanzen
Hi,

Wir wollten im Herbst heuer 5 Pfirsich Bäume setzten, dann hat allerdings mein Nachbar gemeint, ich solle sie im Frühjahr setzten, da bäume ja im winter ruhen, das heißt sie sind den ganzen Winter über und in der Übergangszeit bis zum Frühling den Wühlmäusen ausgesetzt. Man hat also fast ein halbes jahr länger das Risiko, das die Bäume von einer Wühlmaus angefressen werden, und dadurch sterben.
Wenn man aber im Frühling setzt, schieben sie sofort an und dann werden sie sofort stabiel, und können nicht so leicht durch anfressen eingehen.
Habe im heurigen Frühjahr auch 15 Erlen angesetzt (sind zwar keine Obstbäume), die sich super entwickelt haben. Sie sind teilweiße sogar auf das doppelte angewachsen. Bin allerdings auch in der Steiermark daham.

Korrigiert mich wenn ich was falsches gesagt habe!

lg Alexander Imhof


  26-10-2009 19:02  Jophi
Apfelbäume pflanzen
Herbstpflanzung ist immer besser. Kleine ganz feine Haarwurzeln wachsen auch im Winter wenn sonst kein sichtbares Wachstum stattfindet. Das bringt den im Herbst gepflanzten Bäumen einen ganz entscheidenten Vorteil.

Jophi

  26-10-2009 19:35  Moarpeda
Apfelbäume pflanzen
@alexanderimhof

ich setze wegen der wühlmäuse schon lange keinen baum mehr ohne ein feinmaschiges hasengitter.

hasengitter auf ca 1 x 1 meter abschneiden, ein loch mit ca 30 x 30 x 30 graben, hasengitter hinein, mit den schuhen an die erde anpassen, baum und erde hinein und das gitter oben zusammendrehen.

geht schnell und erspart eine menge enttäuschungen.

  27-10-2009 10:48  HPS
Apfelbäume pflanzen
Wühlmaus: ein paar ganz feine Glassplitter in der Erde verteilt helfen auch gegen diese Plagegeister.