scheibenegge vs. federzinkengrubber

Antworten: 3
User Bild
geodur 07-03-2009 08:01 - E-Mail an User
scheibenegge vs. federzinkengrubber
guten morgen!

was sind die vor- und nachteile oben genannter bodenbearbeitungsgeräte? hatten uns schon für die scheibenegge entschieden, aber bei einem gespräch mit anderen landwirten empfahlen die uns einen federzinkengrubber, da die scheibenegge das unkraut durchschneidet und dadurch vermehrt. beim federzinkengrubber mit 4 m arbeitsbreite sind anscheinend 10 km/h geschwindigkeit kein problem?

könnt ihr mir bitte auch noch hersteller empfehlen?

danke im voraus,
lg

User Bild
loidlbauer antwortet um 07-03-2009 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
scheibenegge vs. federzinkengrubber
hallo geodur!

eine scheibenegge kommt aus gebieten mit sandböden! Meiner meinung auch viel zu schwer!
Hab mir selber einen Einböck Taifun zugelegt. Fahre mit 10 - 15 km/h. Fotos findest in meinem weblog.

mfg loidlbauer

User Bild
ANDERSgesehn antwortet um 07-03-2009 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
scheibenegge vs. federzinkengrubber

hallo geodur,

ich schrieb einmal (suchfunktion von landwirt.com benutzen):

copie:
Name: ANDERSgesehn antwortet um 05-02-2009 19:55 auf diesen Beitrag

Saatbettkombination
@mulchi

über ein jahr suche ich etwas spezielles. es sollte abfrostende winterbegrünung sorglos ein arbeiten, bin aber von kurzscheibbeneggen nicht richtig überzeugt. wenn man etwas zufrüh dran ist werden sie zu große "geschmierte" klumpen die danach austrocknen, sowie dass durch das schmieren zu wenig feinerde anteil bildet. also war mein gedanke, in der ersten reihe eine scheibeneggen reihe zum zerschneiden und noch wichtiger zum einmischen der organischer masse (auch stallmist) sowie auch zum vorlockern danach ein federzinkenfeld, als drittes einen striegel zum ebnen und der nachläufer soll weiteres zerkleinern und rückverdichten. alles samt soll verstopfungsfrei laufen, wie schon gesagt auf abgefrosteten winterbegrünung zur saatbeetbestellung (5-8cm) für mais. als erstes habe ich rabe profibird gefunden, aber jenes ist ein großgrubber ohne flügel. apropos ein nachbar von mir macht es einige jahre mit kerner komet die saatbeetbereitung für mais (flügelschargrubber). nach langer suche habe ich ein ideales produkt gefunden.
voila, die lange suche hat sich ausgezahlt, kerner steht für innovationen: kerner mc multicracker. weiteres kannst im link lesen. hier der link:

http://www.dlv.de/grafiken/traktorenDB/pdf/2004/LZ405064.pdf
www.ertl-auer.at
www.kerner-maschinenbau.de

bei uns laufen auch einige einböck großfederzinkeneggen, taifun usw.

falls dir jenes produkt zu teuer ist, im norden deutschlands gibt es eine sehr gute schmiede. jene verbaut zum großteil lemken-nachbauteile ein. auf der hp ist sogar eine preisliste dabei!

http://www.bremer-maschinenbau.de/Preisliste%202009internet.pdf
www.bremer-maschinenbau.de

kongskilde ist sehr gut, aber lemken ist in punkto verschleiß noch besser (ca 350ha zu 900ha), dass habe ich aus einen vergleichstest gelesen.

lg
ANDERSgesehn.

ps: ich bin schon gespannt wie kerner mc multicracker mit scheiben anstatt gefederter planierschiene auf schweren lehmboden mit winterbegrünung funktioniert.
copieende.



User Bild
ANDERSgesehn antwortet um 07-03-2009 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
scheibenegge vs. federzinkengrubber
wie schon einmal geschrieben:

sehr interessanter link von einem versuch als pdf-datei von kerner multicracker mc mit scheibeneggenreihe anstatt gefederter planierschine:

http://www.dlv.de/grafiken/traktorenDB/pdf/2004/LZ405064.pdf


lg
ANDERSgesehn.




Bewerten Sie jetzt: scheibenegge vs. federzinkengrubber
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;175170





Landwirt.com Händler Landwirt.com User