Neue Eisspeicheranlage: Die Kraft der Sonne doppelt nutzen

Aus einer Idee wurde ein neues Produkt: die Firma Helu aus Münster hat eine Eisspeicheranlage entwickelt, die Kälteenergie, welche mit Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage produziert wird, speichern kann. Und das für ein bis vier Gemelke – je nach Auslegung der Anlage.

Die Firma helu hat eine Eisspeicheranlage entwickelt, die Kälteenergie speichern kann.

„Mit der Anlage gelingt es uns, Sonnenenergie doppelt zu nutzen“, freut sich Ludwig Hechenblaikner, Geschäftsführer der Firma helu. „Doppelnutzung heißt in diesem Fall, dass die Abwärme, die beim Kühlaggregat an der Eiswasseranlage entsteht, als Wärmerückgewinnung zur Warmwasseraufbereitung in einem Boiler verwendet wird. Somit wird ein extrem hoher Wirkungsgrad der über Photovoltaik selbst produzierten Energie erreicht und ein Großteil davon ausgenutzt.

Auch für bestehende Milchkühlanlagen
Die Eisspeicheranlage selbst funktioniert wie folgt: Die Milch wird mittels Eiswasser über einen bzw. zwei helu Rohrkühler vorgekühlt – somit kommt die gemolkene Milch bei idealer Auslegung mit 4-6°C in den Milchkühltank. Diese Technik kann selbstverständlich auch für jede bestehende Milchkühlanlage eingesetzt werden und das ohne zusätzlichen Wasserverbrauch. Selbst bestehende Vorkühler können mitgenutzt werden. Im Speziellen eignet sich diese energiesparende Technologie auch für AMS- bzw. Melkroboter-Betriebe.

Infos: direkt bei der Firma helu in Münster: www.helu.at oder per E-Mail unter 

Landwirt.com GmbH, your marketplace
Rechbauerstraße 4/1/4, A-8010 Graz, Tel: +43 (0)316 931268
Alle Angaben ohne Gewähr – Druck- und Satzfehler vorbehalten.
© Copyright 2022 Landwirt.com GmbH Alle Rechte vorbehalten.

SERVICE HOTLINE
+43 316 931268
Mo.-Do. 08-12 und 13-16 Uhr
Fr. 08-12 Uhr