Antworten: 13
User Bild
beglae 02-12-2020 09:25 - E-Mail an User
Forstfräse BM230
Ich interessiere mir für eine Forstfräse BM230, nur um Rückegassen vom bewuchs frei zuhalten, hat jemand so ein Teil ? welche Erfahrungen ?

https://www.forst-technik24.de/Forsttechnik/Forstfraesse-Baumstumpffraese/Forstfraese-BM230::383.html

https://www.ebay.de/itm/Forstfrase-230cm-furTraktor-mit-Zapfwelle-Stockfrase-Wurzelfrase-Mulcher/362683886675?hash=item5471a4ec53:g:Io8AAOSw4apbSJNn

User Bild
jakob.r1 antwortet um 02-12-2020 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
Grüß Dich beglae, ich war heuer im September auch auf der Suche nach einem Mulcher der auch grobe Äste packt und den ich ohne zusätzliches Umkehrgetriebe beim MB-trac 1500 in Heckschubfahrt nutzen kann.
Habe beim Obermeier aus Deinem Link angerufen und um Vorführung gebeten. Der hat sich eher auf die Schenkel geklopft ob ich denn nicht lesen könnte weil er nur Bausätze verkauft und eine Vorführung von einem Mulcher nicht in Frage kommt. Ausserdem ist er ausverkauft und der nächste Container mit Mulchern ist noch auf dem Meer. Ich wollte aber sofort einen Mulcher und ausserdem nur nach Vorführung auf meinem Betrieb mit meinem Traktor. Da hält sich die Bereitschaft der Händler dann ziemlich in Grenzen sowas zu ermöglichen. Kurz und gut, ich habe nur einen Händler gefunden der alle meine Wünsche erfüllen konnte oder wollte. Der Agrimaster AF 230 sieht optisch ungefähr so aus wie der in Deinem Link. Ich habe den von der Firma farmtec aus Essenbach bei Landshut in Niederbayern. Gekauft aber über meinen örtlichen Händler. In youtube findest Du den Film über die Vorführung. Ich vermute, das die Orginal Maschine qualitativ unterschiedlich ist gegenüber Deinem Link,
aber der Preis ist halt auch doppelt so hoch. Ich habe weitere Feldränder wie im Film mit Nussstauden gemulcht, sowie die Almflächen durchgemulcht bei denen auch im Gras Steine versteckt waren, bzw ein Fichtenanflug sich die letzten 10 Jahre breit gemacht hat. Kurze Buckel ebnet der Mulcher auch ein wenn man ein paar Mal vorwärts-rückwärts drüberfährt. Genauso die Stöcke von Nussstauden die man vorher mit der Motorsäge eliminiert hat, um Hackschnitzel daraus zu machen. Habe am Feldrand im hohen Dornengestrüpp auch einen Stock angemulcht von einem Baum den ich vor ca. 10 Jahren umgeschnitten hatte. Den hätte ich auch langsam abfräsen können wenn es notwendig gewesen wäre. Über Langzeiterfahrung kann ich noch nicht berichten, aber ich hoffe Dir ein paar Gedanken für den Mulcherkauf habe geben können.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
beglae antwortet um 03-12-2020 08:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
danke für die info !!

https://www.youtube.com/watch?v=1teNF6_0yKE
https://www.youtube.com/watch?v=OHbxxBfzUzE&feature=emb_rel_end
https://www.youtube.com/watch?v=wi-QNrvzAQU



User Bild
richard.k(p6614) antwortet um 03-12-2020 17:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
An dieser Stelle möchte ich auf meinen Kommentar zum AF von Agrimaster in folgendem Thread hinweisen:

https://www.landwirt.com/Forum/636251/Stark-Seitenmulcher.html

Interessierten kann ich gerne Agrimaster Mulcher anbieten, von "Forstmulchern" unter 5000 Euro würde ich die Finger lassen.

LG


User Bild
beglae antwortet um 04-12-2020 07:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
ebenfalls Danke für die Info
https://www.alibaba.com/product-detail/FHM-FFM140-tractor-PTO-driven-Forestry_60614279947.html?spm=a2700.details.deiletai6.7.1a69685fUxzhCT

User Bild
Roz98 antwortet um 04-12-2020 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
bei der Investition bleibt die Frage ob die Auslastung da ist - oder der Profi mit Forstfräse nicht billiger ist.



User Bild
jakob.r1 antwortet um 04-12-2020 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
Grüß Dich Roz98 bei Forstfräsen die ab 20Tausend Euro aufwärts zu haben sind sind Deine Gedanken sicher angebracht. Die BM 230 (Bausatz ca.5Tausend Euro) oder die Agrimaster AF 230 für ca. 9Tausend Euro kann man auch als Grünlandmulcher nutzen. Wer also sowieso vorhat einen Mulcher zu kaufen und nicht nur Maisstroh und Grünland mulcht sondern auch gröbere Sachen, der sollte sich so einen Zwittermulcher durchaus überlegen. Mit der Auslastung hast Du sicher auch recht, aber man kann sich so eine Maschine ja auch in Gemeinschaft anschaffen, oder man braucht aus steuerlichen Gründen noch so eine Betriebsausgabe.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
Roz98 antwortet um 04-12-2020 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
bei 10.000 euro kommt der forstmulcher für 50h was in den 50h weiter geht ist nochmal eine andere Story.

aber ja in Gemeinschaft oder zusätzlicher Auslastung wie Gründland ist Dein Ansatz schon richtig.




User Bild
geba antwortet um 04-12-2020 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230

Einen Forstmulcher unter €10.000,- kaufen ist ein völliger Leger!

Solche Maschinen haben fast keinen Restwert nach ein paar Jahren, vom Material her sicher katastrophal!

Nur Spitzenqualität beim Material ist da um und auf!

Da kann man nur renommierte Marken ins Visier nehmen (Seppi M, FAE, Ahwi, Suokone, Plaisance equipment,...)

User Bild
beglae antwortet um 05-12-2020 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
es ist sicher das beste die arbeiten weiterhin von einen Unternehmer auszuführen zu lassen. kostet bei uns ca. 200 € Stunde netto

User Bild
macgy antwortet um 05-12-2020 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
Ihr solltet aber auch nicht vergessen, das eine "richtige" Forstfräse, also wo man Stöcke komplett zerkleinert bis in eine Tiefe von 20 cm ordentlich Leistung benötigt

Dire Hersteller dieser Geräte geben für eine 230er mindestens 180PS Leistungsbedarf an
Bei einer Fahrgeschwindigkeit von 0 - 2 km/h

User Bild
Roz98 antwortet um 05-12-2020 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
ganz so kritisch sehe ich das mit der leistung nicht - spielt doch da die arbeitsbreite massiv mit

die pth leute werden wissen was sie verkaufen
http://www.pthproducts.com/de/pth-produkte/pth-eco-crusher.html.

und dort gehts mit 50ps los aber eben bei 1400mm Arbeitsbreite ..alles eine Frage der Auslastung

User Bild
macgy antwortet um 05-12-2020 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
Das sind die kleinsten Modelle, auf der HP

Für 20 - 50 mm Baumschulabraum wird es reichen mit der Mindestleistung

Im richtigen Forst wird es nichts werden

Bei uns fährt öfters in der Baumschule ein 936 mit einer ca 2 mt Maschine 20 cm tief
Der plagt sich ordentlich, obwohl die Stümpfe max 15 cm dick sind
Geschwindigkeit optisch nicht wirklich meßbar ;-)
Meist 2 Überfahrten


PTH ECO Crusher 100 für Trägerfahrzeuge von 60 - 100 PS
PTH ECO Crusher 150 für Trägerfahrzeuge von 80 - 120 PS
PTH ECO Crusher 200 für Trägerfahrzeuge von 100 - 160 PS
PTH ECO Crusher 200 mit verstärkten Antrieb für Trägerfahrzeuge von 160 - 250 PS
PTH ECO Crusher 250 mit verstärkten Antrieb für Trägerfahrzeuge von 180 - 350 PS

User Bild
Roz98 antwortet um 07-12-2020 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Forstfräse BM230
richtiger forst war ja nie thema hier.
ging um feldrandpflege - sprich brombeeren und haselnuss/rohbinie bis 20mm.

mein vorschalg war einfach statt 9000 euro für den agri aus zu geben dafür rund 45h den echten forstmulcher machen zu lassen.

jakob hat das mit der zusätzlichen auslastung des agri mulchers im grünland gekontert. und laut seinen videos funktioniert der feldrand nicht schlecht.

und ja der echte forstmulcher mit ordentlich arbeitsbreite braucht leistung

Diese Diskussion wurde von der Redaktion beendet!



Diskussionsforum