JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE

Antworten: 22
User Bild
HAFIBAUER 10-06-2020 07:12 - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Hallo wär von euch hat schon einen R 5 neue Serie.Wie ist eure Erfahrung mit Stufenloser Schaltung bzw gefedeter Vorderachse bzw Bremssystem.

User Bild
fe antwortet um 10-06-2020 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Wie funktioniert die stufenlose Schaltung?
Dachte ein Schaltgetriebe hat verschiedene Geschwindigkeitsstufen aber vielleicht ist das bei John deere anders? :-))

User Bild
Fergi antwortet um 10-06-2020 22:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Über den neuen 5r gibts schon genug Einträge im Netz.
Beim JD 5r gibts kein stufenloses Getriebe. Es gibt ein 4 u. ein 8 stufiges Lastschaltgetriebe . Das 4 stufige Getriebe hat 16|16 Gänge und das 8 stufige hat 32/16 Gänge .
Wen du dir so einen kaufen willst solltest du vorher diesen ausgiebig probieren. Bei der neuen 5r Serie merkt man einfach das viele Komponenten nicht mehr aus Europa kommen. Viele Komponenten kommen aus Fernost, zusammengebaut wird er in Amerika. Solltest du dir trotzdem einen zulegen musst du aufpassen das du nicht eine Lagermaschine bekommst, bei den Händlern stehen doch jede Menge in den Hallen.


User Bild
meki4 antwortet um 10-06-2020 23:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Weiß jemand wo einen 5100R der 1. Serie (aus Mannheim) zu kaufen?
BG M.


User Bild
xaver75 antwortet um 11-06-2020 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
5080r gäbe es jede Menge, wo sind da die Unterschiede, abgesehen von den PS?

mfg

User Bild
fe antwortet um 11-06-2020 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Wie sieht es denn preislich bei so einem 5100 od. 5125 mit guter Ausstattung aus

User Bild
tomsawyer antwortet um 11-06-2020 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Müssten ja schon einige /viele laufen, wie seid ihr zufrieden ? Bräuchte einen Allroundtraktor der alte hat bereits 11000 Stunden, habe lauter Jon Deere, bin auch zufrieden, aber dieses Amerika unterstütze ich nicht mehr. Vielleicht wird es ein 200er Fendt.

User Bild
Johny5080R antwortet um 11-06-2020 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE

Hallo,
haben einen 5080R Bj 2014

Sind super zufrieden mit dem Traktor bis jetzt keine Probleme, haben unseren auf
90 Ps auf der Zapfwelle über Software gechipt, geht jetzt noch besser und vorallem der Verbrauch ist um einiges weniger geworden! würden diesen Traktor sofort wieder kaufen!

Lg

User Bild
xaver75 antwortet um 11-06-2020 12:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
@Johny5080R
Was sind bei dieser Serie die Unterschiede zum vom @Meki gesuchten 5100R?
Ist das nur die Motoreinstellung?

mfg

User Bild
meki4 antwortet um 11-06-2020 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Mit der Chiperei is des net so ganz legal.
Was is eigentlich, wennst an Unfall hast?
Gibt´s da Fachleute hier im Forum, die sich da auskennen?

User Bild
macgy antwortet um 11-06-2020 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Normal erlischt beim chippen die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges, man fährt also sozusagen schwarz

Sollte man einen Unfall haben, mit hohen Sach- oder gar Personenschaden, wird das Fahrzeug eingezogen und untersucht
Und dann gute Nacht !

Ob wissentlich oder nicht, trägt der Nutzer / Fahrer ect die komplette Haftung für alles !

Es gibt auch legales Tuning, dass eingetragen werden kann, aber dann natürlich teurer
Somit ist man auf der sicheren Seite

Gute Firmen bieten dazu alle notwenigen Papiere ect an

Von anderen, sozusagen Hinterhoftuning, würde ich die Finger lassen

User Bild
meki4 antwortet um 11-06-2020 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Danke für die detailierte Auskunft!
Wenn man es offiziell macht, muß man dann zur Prüfstelle der Landesregierung zum typisieren fahren - oder geht das am Papierweg von der "guten" Tuningfirma?
BG M.

User Bild
zog88 antwortet um 11-06-2020 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Ob der Traktor jetzt 80PS oder 90PS hat ist vollkommen egal. Er fährt gleich, bremst gleich, ist nicht mehr oder weniger schnell und es wird nichts am Fahrgestell verändert. Sicherheitsrelevant ist die Mehrleistung genau GAR nicht.
Das einzige was ist ist die Steuer nach Leistungsabgabe (kW) wird "hinterzogen". Oh Gott oh Graus der arme Staat... hebt eh schon Mehrwertsteuer auf die Mineralölsteuer ein und kriegt den Hals nicht voll genug...

User Bild
jfs antwortet um 11-06-2020 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Warum werden dann bei PKW welche gechipt bzw. aufgedreht sind des Öfteren bei Polizeikontrollen die Kennzeichen eingezogen? Ich meine da nicht ungeeignete Bereifung, Fahrwerke....

User Bild
Aigner1990 antwortet um 12-06-2020 06:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
also der 5100R ist doch das Nachfolgermodell vom 5080R, was hat das mit Chippen zu tun...

User Bild
meki4 antwortet um 12-06-2020 07:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Wir reden hier von der 1. Serie 5R aus Mannheim - nicht von der aktuellen aus Übersee.


User Bild
macgy antwortet um 12-06-2020 08:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
@zog
Im Prinzip richtig
Aber es ist eine bauliche Veränderung, die nicht Teil der Zulassung ist

Es geht aber auch um Garantieansprüche, wenn ein Defekt auftritt
Hast du falsche, NICHT ORIGINALE Software am Steuergerät, schaust du durch die Finger
Der Hersteller kontrolliert das als erstes und putzt sich ab

Und es gibt im Softwaretuningbereich mehr als genug schwarze Schafe, die nur pfuschen und von einem Top abgestimmten Mapping absolut keine Ahnung haben
Heute bieten sie Motortuning an und morgen verkaufen sie Fahrräder, wenns passt ;-)

Ob das dann so günstig war, bezweifle ich

Ich bin keine "Hosenscheisser", aber da würde ich die Finger davon lassen
Früher mit den drehen der ESP war das nicht wirklich nachvollziehbar.
Heute kann das schnell kontrolliert werden, anhand der Software ohne einen Leistungstest

@meki

Muss bei der Landesregierung vorgeführt werden
Meist sind aber in der Nähe bei den Lagerhäusern Termine
Kurz Rücksprache mit dem Prüfer wäre empfehlenswert, vorher

Kosten sind sehr gering bezüglich Eintragung

Ich würde mal mit dem Händler reden, der dir die Kiste verkauft
Oftmals bieten die schon gesetzeskonformes und vor allem, mit voller Werksgarantie, Tuning an

User Bild
Fergi antwortet um 14-06-2020 14:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Wen man sich heute für einen neuen Traktor entscheidet sollte man doch gleich den richtigen kaufen, um sich nicht gleich wieder mit dem Chippen beschäftigen zu müssen.
Hingegen wen man sich einen gebrauchten Schlepper kauft, bleibt oft keine andere Wahl um eventuell etwas nachzuhelfen. Ich glaube auch das 10—15 Prozent überhaupt kein Problem sind. Leider sind die neuen Schlepper oft wegen der Abgasvorschriften sehr träge eingestellt. Es gibt Modelle die werden vor der Auslieferung nochmals eingestellt, damit der Kunde dann auch zufrieden ist. Sg

User Bild
duk antwortet um 15-06-2020 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Ich habe auch auf meinen Traktoren eine andere Software für Leistungssteigerung. Ist einfach billiger wenn du den passenden Traktor kaufst. Beim JD 5080R ist das so du kaufst einen Traktor mit 80 PS, um 350€ eine andere Software und hast 100 PS wie der 5100R. Bezüglich Verkehrssicherheit kontrolliert niemand die Leistung eines Unfallfahrzeuges. Bremse Lichter und Allgemeinzustand sind da entscheidend.

User Bild
fgh antwortet um 17-06-2020 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Zur Eingangsfrage.
Habe vor kurzem enige Zeit auf einem 5125R mit dem Lastschaltgetriebe, welches alle Gänge und Stufen automatisch schaltet (glaube das meinst du), verbracht. Aufgabe war Aushubtransport mit Kipper.
Der Traktor ist wirklich super und toll zu fahren, Vorderachsfederung funktioniert auch super - das Automatisch schalten, kannst aber vergessen - mit wenig Anhängelast bzw. leerer Traktor funktioniert das super oder eben rein auf der Ebene, aber bergauf schaltet das Ding irgendwie... irgendwie nicht... mal zu weit hoch, dann wieder tiefer runter als notwendig. Bin dann alles manuell mit antippen gefahren.
Also Spitzentraktor, aber den Aufpreis fürs automatische Schalten und Splitten würde ich nicht empfehlen zu zahlen.

User Bild
zog88 antwortet um 17-06-2020 11:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Bei solchen Arbeiten ist es klar das das Getriebe nicht „mit“ kommt. Wie denn auch wenn alles auf Vollgas gestellt ist und hinten das dreifache Eigengewicht dranhängt.
Am Acker oder im Grünland bei den dort passenden Fahrgeschwindigkeiten tut sich das Getriebe leichter und die Automatik bzw. Tempomatfunktion funktioniert komfortabel.
Für reine Straßenfahrten ist ein stufenloser Antrieb besser weil er anders regeln kann als ein Lastschalter.
Da ist es sicher gescheider wenn man als Fahrer das Schalten manuell, also per Knopfdruck, macht.


User Bild
Fleischerzeuger antwortet um 18-06-2020 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Also viel gutes hört und liest man über die neue 5R Serie aus Übersee nicht. Für die Bremsen gibt es bereits einen Umbausatz. JD hat den Traktor ähnlich überhastet auf den Markt gebracht wie Steyr 2013 mit dem Multi, mit dem Unterschied, dass aus dem Multi mittlerweile ein sehr brauchbarer Traktor geworden ist. Auf Landtreff gibt es schon etliche Einträge zum 5R:
https://www.landtreff.de/john-deere-5-r-frontladerproblem-t125100-195.html


Bewerten Sie jetzt: JOHN DEERE R 5 NEUE SERIE
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;625791





Landwirt.com Händler Landwirt.com User