Antworten: 30
franz.m(wdd120) 27-02-2020 20:00 - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Hat der Bauernbund wirklich keine Inhalte mehr, als solche Floskeln zu verbreiten.

Oder einer von uns, dabei verdient ein Landwirtschafts Kammerpräsident 200 000.Euro brutto im Jahr plus Nationalratsgehalt und womöglich noch Vorstands und Aufsichtsrats Gagen. Während die meisten Bauern ums überleben kämpfen und von der Substanz leben müssen. Ist das wirklich einer von uns ? Wem ist da nicht das Hemd näher als der Rock ?
Daher verwundert mich schon wenn Kammerobmänner mit ihnen von den Plakaten strahlen, am liebsten würden sie sie Beweihräuchern. Aber sie machen das sicher nicht umsonst, ausser sie haben eine andere Meinung.

Verlass di drauf !!!


holodrio antwortet um 27-02-2020 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Franz woher hast du diese Zahlen ? Laut Internet, über die Entschädigung des Präsidenten der LWK N.Ö. ist nachzulesen, daß der Bezug des Kammerpräsidenten
90% des Gehaltes eines Beamten der Dienstklasse 9 Gehaltsstufe 6 beträgt. - laut meiner Berechnung sind das 8217,00 Euro/Monat.


zehentacker antwortet um 27-02-2020 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Wieviel Herr Schmuckenschlager im Jahr Brutto als Nationalrat, Kammerpräsident einschließlich aller Nebenjobs verdient wäre interessant zu wissen. Nicht womöglich, sondern wirklich. Daher ersuche ich Dich um eine genaue Auskunft. Es gibt ja zwei ähnliche Jobs, Wirtschafts,- und Arbeiterkammerpräsident, da könnte man dann vergleichen.



steinbacher antwortet um 28-02-2020 07:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Laut meiner Berechnung geht unser Herr kammerpräsident mit 237.000 nachhause
Brutto Löhne die ich im Internet gefunden habe.
Nationalrat u. Kammerpräsident.
Diverse Aufsichtsrat Sachen hab ich nicht gefunden.
Find ich einen super gerechtfertigten Lohn wenn wir Bauern ein lohn von ca. 2€ h haben.
Aber wir werden es leider nicht ändern können.
Solang die Bauern Vertretung von der Wirtschaftspartei is sind wir der Wirtschaft ausgeliefert.
Und für mehr als 80% der Bauern passts anscheinend sonst würdens nicht in bb wählen.


heilei antwortet um 28-02-2020 07:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Hallo,
zu deinen 2 € musst aber auch noch die Fördergelder, etc. dazurechnen!
Grüße


franz.m(wdd120) antwortet um 28-02-2020 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Entschuldigung da habe ich im 37 000Euro Unterschlagen dem armen Mann, meine Recherchn sind auch schon 2 Jahre alt. Bei denen steigen ja die Löhne garantiert jedes Jahr. Ich habe keinen Neid die sollen Verdienen, wenn sie eine gute Arbeit machen würden. Aber nur fürs Schönreden ist das eine Frechheit sonderklassen. Die Bauern die sie Vertretten sollten, müssen ein Einkommensminus in zweistelliger Höhe jedes Jahr hinnehmen und sie tun als wären sie einer von uns. Aber die Bauern spielen mit, sie sind zu dumm und lassen sich vor den Karren spannen. Ein paar Funktionäre werden gekauft und die anderen laufen hinten nach. Werdet munter bevor es zu Spät ist !!

heilei : Wieviel machen die Ausgleichszahlungen pro Std. aus, sollte ein mittlerer Betrieb 15000E erhalten durch 5000 Std. zwei Personen, die Arbeiten aber alle noch mehr hast du einen Aufschlag von 3Euro pro Stunde, da lacht dich jeder Hilfsarbeiter aus.


hubhel antwortet um 28-02-2020 11:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Verstehe nicht, warum die meisten "Bauernlämmer" noch immer irgendwelche Bünde wählen, die sie nach der Wahl alle anschei....en.

Jeder Bund ist wie eine Gewerkschaft, wenn´s drauf ankommt ist keiner zuständig von den Gfrastern


heilei antwortet um 28-02-2020 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Hallo Franz,
zur Info, wurde schon mal diskutiert.
Unsere 24 Std. Betreuerinnen haben ca. 1,70.- je Stunde bekommen.
Grüße
PS: z.B. hat ein VW Chef sicher eine Vielfaches verdient, aber da ist auch die Verantwortung zum Verhängnis geworden, ich möchte mit keinem tauschen.


zehentacker antwortet um 28-02-2020 11:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Bei jeder Wahl wird entweder vorher oder nachher endlos das " WARUM " diskutiert. Personen, die eine politische Richtung verstärken wollen gehen wählen und wählen die entsprechende Partei oder Person. Leute denen der Wahlausgang egal ist gehen nicht. Du kannst Dir ein überzeugendes Programm ausdenken, ein paar Wahlberechtigte davon überzeugen damit Du die erforderlichen Unterstützungsunterschriften bekommst und los gehts. Die verschiedenen Bürgerlisten bei den Gr Wahlen machen das auch so.


franz.m(wdd120) antwortet um 28-02-2020 11:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Helei
Wieviel Stunden Arbeiten die Betreuerinnen ? Das Gehalt kriegen sie Gottseidank für 24Std. Ich bin mir sicher, so mancher Bauer verdient weniger nach wirklichen Arbeitsstunden. Aber um das geht;s mir gar nicht .
Mich ärgert nur, da lacht einer von den Wahlplakaten mit dem zuständigen Bezirks Kammerobmann und die tun so, als wäre er einer von uns !!!
zehentacker;
Nachher bringt die Diskusion nichts mehr, vorher müssen die Leute denken.
Ausserdem das überzeugende Programm gibt es, da haben sich Leute vom UBV wirklich was gedacht, um den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Es muß nur angenommen werden. Geld ist genug da !! Verlass di drauf !!!


heilei antwortet um 28-02-2020 12:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Hallo Franz,
stimmt, müssen Tag und Nacht bereit sein.
Grüße
PS: Die Unabhängigen hatten mit den Blauen eine bessere Verbindung zur Regierung als jetzt, hatte aber auch nichts geändert.


franz.m(wdd120) antwortet um 28-02-2020 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Was hilft wenn du im Parlament oder in der Regierung bist wenn dir die Hände gebunden sind und die anderen Interessen immer stärker sind. Die blauen haben vorher geschrien, wie sie dann was machen hätten können waren sie der brave Koalitionspartner und haben die Bauern verarscht. Da zählten gute Posterl mehr. Es geht allen immer nur ums Parteiwohl, Geld regiert die Welt !
Wenn es einer Unabhängigen Bauernvereinigung gelingt bei den Wahlen gut abzuschneiden, möchte ich sehen ob die nicht Gehör finden und das bei allen Parteien.
Umsonst hat nicht der Bauerbund Angst um Macht zu verlieren. Sie stecken Unmengen Geld in die Wahlwerbung, dass ist Geld das wieder Irgendwo bei den Bauern abgeht. Aber da macht das nichts !


heilei antwortet um 28-02-2020 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Hallo,
mach Dir einfach nicht zu große Hoffnungen, damit sich vielleicht die Enttäuschung am Ende des Tages in Grenzen hält :-)
Grüße


franz.m(wdd120) antwortet um 28-02-2020 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Der Ball liegt bei den Bauern, ob sie es annehmen oder nicht. Sie haben es probiert und brauchen sich nichts vor zuwerfen !


Harpo antwortet um 28-02-2020 15:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
UVB wählen es kann nur besser werden!!!


Harpo antwortet um 28-02-2020 15:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
UVB wählen es kann nur besser werden!!!


holodrio antwortet um 28-02-2020 15:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Mein Vater hat mir gerade erzählt wie er in den 1960er Jahren erlebt hat, wie der Bauernverband großen Zulauf hatte, weil er massiv GEGEN die Pflichteinführung der Bauernkrankenkasse aufgetreten ist.
Möchte mir nicht vorstellen, wenn das dem Bauernverband gelungen wäre.
Keine Krankenversicherung, keine Bauernpension - abhängig von sogenannten Ausgedingezahlungen der Bewirtschafter. Schaut euch einmal die Finanzierung des bäuerlichen Sozialsystems an.
Sind die Bauernverbandsfunktionäre dafür bekannt, daß sie sich nur uneigennützig für ihre Berufskollegen in das Zeug hauen ?




Harpo antwortet um 28-02-2020 15:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Sorry soll UBV heissen


Harpo antwortet um 28-02-2020 15:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Sorry soll UBV heissen


xaver75 antwortet um 28-02-2020 16:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
@Harpo
Der UVB ist aber auch ein starkes Team (im Fußball).

mfg


hubhel antwortet um 28-02-2020 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
@harpo

Besoffen oder was sollen die dämlichen dauernden Einträge ????


Harpo antwortet um 28-02-2020 17:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Ich hoffe euch passieren in Zukunft keine Fehler bezüglich Internet Doppelmeldung ist ja kein Einzelfall
@hubhel
Du bist ein besonderes freundlicher Forumsteilnehmer


Trulli antwortet um 28-02-2020 19:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Doppel - Einträge stören mich weniger.....
Respektlose Umgangsformen hier, schon eher mehr...
Und noch dämlicher finde ich, aus Unwissenheit Falschmeldungen zu verbreiten.... wie z.B. "in Österreich muß man lt. Gesetz einen Ausweis mitführen, und zwar zu jeder Zeit......"
Mfg



hubhel antwortet um 28-02-2020 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
@trulli
Dann lies dir mal Gesetze durch, nicht blos Stammtischweisheiten, wie das in Österreich ist, mit der Feststellung der Identiität
Frage, in welchem "Loch" wohnst du..Höhle ????

Viel Hirn dürften manche hier nicht haben, oder leben sie als Einsiedler auf 3000 mt

Ich lebe in der Umgebung einer Großstadt, da spielt eine "andere Musik"

Hier die § dazu, der aktuellen Gesetzeslage....aktuelle neue Fassung, schon lange gültig
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10005792


reinhold.g(hbn7) antwortet um 28-02-2020 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
was soll die Streiterei hier? Der BB wird wahrscheinlich wieder gewinnen. Und Warum wohl??? Weil keiner von den so "eingefleischten " Bauern bereit ist, nachzudenken.
Uns geht`s schlecht, aber es war immer so. Und wir haben immer schwarz gewählt, weil wir echte BAUERN sind, und der BB _ UNSER Bund ist. Wenn einer den Mund aufmacht und anders denkt, wird er von den anderen anges...ssen. Hoffentlich gibt es genug Bauern mit genug "Eier in der Hose", seine Meinung am Stimmzettel kundzutun. Gedanken sind ja immer (noch) frei. Und Wahlen sind geheim !!! oder doch nicht??????????????????


Trulli antwortet um 01-03-2020 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Ist zwar klassische Themenverfehlung, aber….
"Manche" versuchen hier ihre eigene Fehlinformation auch noch schön zu reden, und andere für dumm hinzustellen! Mich interessiert auch kein Link zu den Rechtsgrundlagen von Identitätsfeststellungen wie z.B. §35a Sicherheitspolizeigesetz (SPG) zur Ausstellung eines Identitätsausweises...…...Also noch einmal:

Zusammengefasst gesagt: Auch wenn es in Österreich keine gesetzliche Ausweispflicht gibt, so ist es trotzdem zum Empfehlen einen amtlichen Lichtbildausweis (Führerschein, Personalausweis, Identitätsnachweis…) mit sich zu führen, um sich Probleme mit amtlichen Organen zu ersparen!

mfg


ewald.w(88y8) antwortet um 01-03-2020 13:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
es ist in der landwirtschaft durch den strukturwandel eine besondere situation eingetreten.

wenn sich eine partei für wichtige belange der landwirtschaft einsetzt verlieren sie von der breiten öffentlichkeit weit mehr stimmen als sie von den paar bauern dazugewinnen.

ich nenne nur beibehaltung von spritzmitteln,
prallteller bei gülle,
mineraldüngeranwendung,
arbeitszeiten bei nacht, wochenenden,
tierhaltungsvorschriften,
maschinenabmessungen und gewichte, insekten, schadstoffemmisionen, wild, etz

es geht nicht mehr um die bäuerliche familie, sondern um deren wirken im kontext der gesellschaft.






Juglans antwortet um 01-03-2020 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Und ob sich die Gesellschaft verdient hat das ich Sie mit billigsten Lebensmitteln versorge bestimme ich als Bauer immer noch selbst. Ich habe die Frage für mich mit NEIN beantwortet und meinen Betrieb danach ausgerichtet. Stichwort : Lieber weniger Input.
Das ist der wirkliche Wahlzettel den wir in der Hand haben.
mfg
p.s.: Die Kammerwahl ist in Wirklichkeit Powidl, weil der BB sowieso über 80% hat.


textad4091 antwortet um 01-03-2020 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
@ Juglans: Erklär das mal jenen, die mit Freude am Verdrängungswettbewerb teilgenommen haben, mit der Einstellung "Wenn nicht wir, machts halt wer anderer", zudem die Milchquote als "wachstumshemmend" gesehen haben, und jetz, wo es finanziell unrund läuft, erst wieder Hilfe von Staat u Politik erwarten ... Siehe Kälberexporte und die Meinung "Na wir können ja nix dafür" ...

Lustig ist halt wie immer, dass der Bauernbund im Nationalrat mehr "Macht" hat, als er sich selbst beim Wahlkampf zugesteht, indem eigene Fehler auf andere umgewälzt werden ... Derzeit ist halt wieder der Handel an allem Unheil in der Welt schuld ... das nächste mal wieder der Konsument ...


mittermuehl antwortet um 01-03-2020 14:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
@ ewald.w(88y8) Sehr gut gesagt. Es erklärt auch die Genzen des BB in der VP.

@juglas Das mit dem Povidel stimmt sicher so auch. Aber eine Ergäbnis bei 70 oder 65% würde im BB sicher eine paar Leute aufwecken und ihm in der VP mehr Gehör verschaffen.

Um dem Bauernbund zu helfen hätte man heute alles andere als BB wählen müssen.


Harpo antwortet um 01-03-2020 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein starkes Team !
Mittermuehl Du hast das Problem zu100% richtig beschrieben.


Bewerten Sie jetzt: Ein starkes Team !
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;614015





Landwirt.com Händler Landwirt.com User