Erfahrung mit Krasser Seilwinden

Antworten: 14
günther.h(c6v15) 26-11-2019 20:35 - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Hallo zusammen,

derzeit bin ich für meinen kleinen Wald (knapp 3 ha) auf der Suche nach einer dafür passende Seilwinde. Da es sich im preislichen Rahmen halten soll, denke ich natürlich an eine gebrauchte, mechanische Winde. Eine solche sollte für meine Anwendung völlig ausreichend sein.
Bei meiner Suche bin ich auch über die Marke Krasser gestolpert. Die Winden sind offensichtlich eher selten (obwohl österreichisches Fabrikat), da einerseits die Angebote sehr überschaubar sind, andererseits kann ich kaum Erfahrungsberichte im Internet finden. Könnt Ihr mir etwaige Erfahrungen mitteilen bzw. spricht etwas gegen einen Kauf einer solchen Winde.

Bereits im Voraus vielen Dank für Eure Infos.

Schöne Grüße,
Günther


richard.k(p6614) antwortet um 26-11-2019 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Hallo Günther,

hab von der Marke leider noch nie was gehört. Wieviel billiger sind die denn als die "etablierten" Hersteller?

LG,
Richard


Ferdi 197 antwortet um 26-11-2019 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Könntest dir ja eine KGD z.B. 5,5t Winde kaufen. Die Schnürlwinden sind neu gar nicht so teuer und eben mit Garantie.
Evtl. auch eine mit Funk u. Seilausstoß.
Bei der KGD bekommt man auch die Schnürlwinden mit sehr gutem Zustand auch gebraucht öfters.
Einfach suchen unter Kleinanzeigen und auch bei Gebrauchtmaschinen oben.



eklips antwortet um 26-11-2019 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Krasser (Graz Seiersberg) ist/war in Österreich eigentlich weltbekannt, weil sie ja auch lange Traktoren - Berg- und Seilwindentraktoren gebaut haben. Kuriose Gefährte.
Ganz so wenig Winden sind gar nicht im Umlauf. So gesehen ist Krasser etablierter als die "Etablierten". Ich denke, dass sie seit einiger Zeit nicht mehr produzieren, aber alle Ersatzteile liefern. Bei den älteren Winden wird man da kaum etwas brauchen, sind aber halt nicht zeitgemäß. MAn müsste sich anschauen, was du da konkret im Auge hast.

Webseite (dürfte jahrelang nicht mehr geändert worden sein)
http://www.krasser-seilwinden.at/


textad4091 antwortet um 26-11-2019 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Die mechanischen Seilwinden von Krasser sind/waren sehr gut- Bei gutem Zustand und 3ha hast da wohl "lebenslänglich" eine Freude damit. Gebrauchte Seilwinden bzw. Landmaschinen sind halt immer so eine Sache, wenn man den/die Vorbesitzer nicht kennt.
Das einzige, was da dran mal zu tauschen sein könnte, sind Lager und Kette (Normteile), mit viel Pech der Kupplungsbelag.

Mich würde interessieren, wieso schlussendlich die Produktuion eingestellt wurde- Keine Nachfolger, Konkurrenz im Kerngeschäft Forstseilwinden, wenig in Entwicklung gesteckt? Die EH-Modelle sind halt keinesfalls vergleichbar mit anderen Modellen, soll heißen da ist Krasser recht lieblos mit drangeflanschten Hydraulikkomponenten und fertig ...



günther.h(c6v15) antwortet um 27-11-2019 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Servus Richard,

von billiger kann eigentlich keine Rede sein, die sind im gebrauchten Zustand eh alle relativ vergleichbar.
Ich habe die Marke hier auf der Homepage auf meiner Suche entdeckt, Kriterium war eigentlich nur, dass es nicht ewig weit weg von mir ist (Niederösterreich, Bez. Krems/Donau) und dass die Winde nicht einen recht geschundenen Eindruck macht - aber auch nicht schon neu lackiert, da ist mir eine ehrliche, nicht übermalte Winde, wo ich den Zustand besser einschätzen kann, schon lieber.

Lg,
Günther


günther.h(c6v15) antwortet um 27-11-2019 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Hallo eklips,

danke für deine Rückmeldung.
Konkreter Bedarf:
Wie gesagt, knapp 3 ha, aber auch bei mir werden die Käferbäume immer mehr. Rechnen tut sich so eine Winde bei mir rein finanziell sicher nicht, aber auch Zeit ist Geld. Und wenn ich mich nicht mehr so abmühen muss, dann ist es mir auch recht. Große Ansprüche an "zeitgemäß" hab ich also nicht, daher auch ganz konkret die Suche nach einer gebrauchten, aber zuverlässigen Schmürlwinde, die noch gut in Schuss ist.




günther.h(c6v15) antwortet um 27-11-2019 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Hallo textad4091,

danke für deine Info, das hört sich ja gut an, also kann man wahrscheinlich mit einer Krasser, die einen gepflegten und servicierten Eindruck macht, nicht allzu viel verkehrt machen - das stimmt mich positiv. Aber wie schon in einem anderen Text von mir beschrieben, eine neue Winde zahlt sich definitiv nicht aus, auch wenn natürlich viele (berechtigterweise) zu einer neuen Winde mit Funk raten. Leider steht sich das nicht dafür, auch wenn es mich selbst sogar reizen würde. Besagte Winde findest du eh hier unter den Kleinanzeigen...

bg,
Günther



Suedsteierer antwortet um 27-11-2019 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Krasser war eine äußerst innovative Firma, die vor und nach dem 2. WK maßgeblich zur Mechanisierung der Land-und Forstwirtschaft im Bergland beigetragen hat. Die Anzahl der gebauten fahrbaren Seilwinden, die dann später zu Bergtraktoren erweitert wurden geht in die Hunderte; Seilwinden werden vermutlich in höheren vierstelligen Zahlen produziert worden sein.
Allerdings wurde in den 70er und 80er Jahren die Konkurrenz immer stärker, weshalb zunächst der Traktorbau eingestellt wurde und auch im Seilwindenbau zumindest sichtbar keine wesentlichen Innovationen mehr erfolgten.
Dennoch sind durch die Firma alle Ersatzteile lieferbar und die Winden dürften sich, wahrscheinlich auf Grund der einfachen Bauweise, nicht schlecht bewährt haben.
Die Firma existiert noch, führt allerdings im Vergleich zu früheren Jahrzehnten ein eher verstecktes Dasein.
Ich denke, dass in Österreich mit einheimischen Fachkräften und überwiegend heimischer Fertigung nur Seilwinden im Profibereich (wie z.B. Tiger) mit Gewinn gefertigt werden können.
In meinem Bekanntenkreis laufen einige Krasser seit 30 Jahren ohne Probleme, werden aber nur an wenigen Tagen im Jahr eingesetzt. Falls die Winde in gutem Zustand ist, sollte sie für solchen Einsatz ausreichend sein.



textad4091 antwortet um 27-11-2019 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
@ Suedsteirer: Die Krasser-Seilwinden pass(t)en meiner Meinung und Erfahrung nach super auch für Traktorer älterer Baujahre bzw. Traktoren bis zum 70PS, maximal 80PS-Segment (Hausnummer Steyr 8090). Kompakt und vor allem leicht.
Die Umstellung auf eine EH-Winde mit Funk sowie hie und da ein paar Details, die mir nicht gefielen oder Probleme verursachten, waren dann der Grund für die schlussendliche Abgabe unserer K6. Beispielsweise Verstrebungen für die Unterlenker-Anschlagspunkte, die fehlten oder anderswo angesetzt gehörten oder die Bohrungen für die Unterlenkerbolzen, die nicht durch eine weitere Platte verstärkt waren/sind. Das waren halt kleine Details, die seit 1990 und davor bis zur Einstellung der Produktion gleich blieben, wodurch man nach 10 Jahren im ordentlichen Bauernwaldeinsatz (da reden wir von mehr als 3ha) diversen Verschleiß hatte- Was aber nicht sein sollte. Wenn die Bolzenbohrungen schon mehr oval als Rund sind und sich die Unterlenker-Anschlagsbleche schon nach links und rechts krümmen ...


inim antwortet um 28-11-2019 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Hallo günther!
Verwende seit 11 Jahren eine Krasser K6.5 Winde mit Funk im Profieinsatz. Habe damals bei der Fertigung der Winde mit Hr. Krasser besrochen wo ich die ganzen Bohrungen für den Anbau zu meinem Traktor haben will damit alles optimal passt. Das gab es bei keinem anderen WINDENHERSTELLER. Also keine von der Stange.
Bin bis zum heutigen Tag recht zufrieden mit dem Kauf.
Ersatzteile: 1 mal Bremsband
2mal Axialdrucklager
1mal Zugseilerneuerung wegen Verschleiß
Verlockend bei dieser Winde ist ,das mann die Zugkraft über die Hauptwelle praktisch unbegrezt einstellen kann und die Winde dann praktisch (alles) herbei zieht zum Schaden der Axiallager wegen permanenter Überlastung. Soweit ich informiert bin werden keine Winden mehr produziert. Ersatzteile bekommt man bei Herrn Krasser immer noch. Für deinen Einsatz kann ich dier eine gut erhaltene 4 Tonnen Winde empfehlen.
LG inim





eklips antwortet um 28-11-2019 13:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Die 4-Tonner würde ich nur an Traktor bis 50 PS hängen.


Steira antwortet um 28-11-2019 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Hallo,
Wir haben auch seit 1978 eine 4to Krasser Winde, noch immer das erste Seil und so gut wie keine Reparatur.....Traktor Steyr768 Allrad......ca. 10ha Einsatzgebiet von Jungwald bis zu den dicken Buchen wo dann nix mehr geht....
Wollte schon vor 2,3 Jahren die Winde eintauschen, aber ich schaff es einfach nicht....so ein robustes Teil werd ich wohl nicht mehr finden.....

MFG A STEIRA



 


Logo antwortet um 28-11-2019 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Hatte eine 5 to Schnürlwinde von Grasser.
Habe in den letzten 10 Jahren drei andere Winden gekauft, jedoch keine war so zuverlässig wie die Grasser.


günther.h(c6v15) antwortet um 02-12-2019 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung mit Krasser Seilwinden
@alle
Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und Informationen.
Ich habe mich nun für die Krasser-Seilwinde entschieden, sie steht auch schon zuhause, und wird nächstes Wochenende zum ersten Mal verwendet.
Bin schon neugierig. Aber aufgrund der positiven Erfahrungen von euch denke ich, dass ich nichts verkehrt gemacht habe.

Nochmals danke und schöne Grüße!


Bewerten Sie jetzt: Erfahrung mit Krasser Seilwinden
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;603541




Landwirt.com Händler Landwirt.com User