Rosensteiner vs. Glinssner

Antworten: 6
  Georg65
Rosensteiner vs. Glinssner
Hallo, bin auf Suche nach einer Kippmulde für schwere Erdarbeiten. In meine engere Auswahl kommen dabei die Kipptus von Glinssner und die Samurai von Rosensteiner, welche Erfahrungen habt ihr mit euren Kippmulden?

  Ferdi 197
Rosensteiner vs. Glinssner
Beim fortschrittlichen Landwirt hat es eine Prüfung in der BLT in Wieselburg über Kippmulden gegeben.
Der Bericht wurde vor ca. 10 - 16 Monaten in der Zeitung auch veröffentlicht.

Glinssner soweit ich das gelesen habe ist die beste wenn man damit Paletten herumfährt da die komplett eben ist, aber Rosensteiner ist wieder eine der Robustesten.
Bei Glinssner sind die Hubzylinder halt auf der Seite außen, könnten vielleicht im Wald oder so dann vielleicht beschädigt werden.

In der BLT Wieselburg könntest auch nachfragen, die geben dir sicher Auskunft über diese Testung.

  patrick.m(g1h16)
Rosensteiner vs. Glinssner
Schau dir die Kasberger black bull an


  herold
Rosensteiner vs. Glinssner
Kann dir nur die Glinssner empfehlen!

  Vollmilch
Rosensteiner vs. Glinssner
Guten Morgen!

Um wieviel "schwere" Erarbeiten geht es?
Meine Brandner hat ein paar Baustellen hinter sich. Zum Schotterverteilen, Erdtransport, Wege planieren hats gereicht.

Die neue Fritz ist, glaube ich, nicht ganz so massiv.

Glinssner ist dagegen aber einer andere (stärkere) Liga. Ob die dauerhaft für Grabarbeiten geeignet wäre, kann ich aber nicht sagen (hängt stark vom Zug(Druck-)fahrzeug ab!

LG Vollmilch

  Richard0808
Rosensteiner vs. Glinssner
Hab eine Rosensteiner Samurei mit 2 Kippzylinder 2,4m breit.
Gibt es nichts zum aussetzen, aber ob die dauerhaft schwere Erdarbeiten aushält.. wär ich mir nicht sicher.

Würde mir jetzt eine Jagri kaufen weil die beim 3-Punkt auch eine Frontlader Aufnahme integriert hat, und damit vielseitig Einsetzbar wie z.b: Hochkippschaufel, oder Arbeitsbühne