Frauenfreundlicher Traktor

Antworten: 41
regentonne 29-09-2018 20:37 - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
... ja ja, das solls geben...

Aber im Ernst:
Ich hab einen wunderbaren, sehr großen und fast neuen Traktor in der Garage, der bestens für einen großen Mann mit großem Wald geeignet ist.
Dummerweise bin ich eine kleine Frau, die nienienienicht jemals mit dem Traktor im Wald arbeiten wird.
Allerdings brauch ich einen Traktor, ob ich will oder nicht. Mit dem derzeitigen Modell geht's, aber es ist für einen Quereinsteiger nicht grad lustig.
Die Aufgaben sind überschaubar: Raufe mit Rundballen füllen (alles befestigt, im Winter mit Ketten gut machbar), Schneeräumung 400 m recht steile Hofeinfahrt (derzeit wirklich an der Grenze des für mich Möglichen), und halt diverses wie Brennholz führen, Gatschauslauf im Winter abziehen mit Kippmulde oder Schild, Mist ausstellen,...

Eintauschen gegen einen kleinen Traktor ist finanziell ein Unding, aber ewig mit dem Riesengerät fahren ebenso. Ich mach mir ins Hemd, wenns mich seitlich versetzt oder ich ins Kippen komme. Hoflader schafft das steile Gelände nicht.

Irgendwelche Ideen? Modelle?
Wie machen das andere Frauen mit dem Traktorfahren? Augen zu und durch?
Danke!

meki4 antwortet um 29-09-2018 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Dann schreib mal rein, welches Modell Dein ungeliebter Traktor ist. Vielleicht such jemand einen solchen (vielleicht passt er sogar mir in meine Sammlung?
LG M.

jfs antwortet um 29-09-2018 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Vermutlich hast du erst spät zum fahren begonnen. Da fährt eher die Angst mit. Ist auch bei Männern in derselben Situation ähnlich. Mit Augen zu und durch bist eher schlecht beraten. Besser ist es wohl die verschiedenen Situationen mit Ruhe und mit vorher überlegen anzugehen (-fahren). Aber auch mit einem kleinen Traktor bist in der aufgelehnten Ebene nicht unbedingt besser dran. Die effizienteste Lösung für/gegen deine Furcht ist es gar nicht in eine brenzlige Lage zu kommen. Denn seitlich Versetzen und ins Kippen kommen deutet auf Fahr/Bedienungsfehler hin.
Wünsche dir recht viel Glück bei deinen Unternehmungen!

regentonne antwortet um 29-09-2018 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Mein Traktor ist nicht ungeliebt.. er ist ein wertvolles Mitglied des Hoflebens - und voll ok. Nur ich bin zu dumm/ängstlich, mit dem Fahrzeug entsprechend umzugehen.
Das Fahrzeug ist Kummer gewohnt...
Mir gehts eher darum: womit fahren (kleine) Frauen im Alltag? Was zählt, was ist erträglich, was geht gar nicht? Ich kann ja nicht einmal die Ketten der Hinterräder bewegen.
(Fehlt Dir ein Valtra in der Sammlung?)

Juglans antwortet um 29-09-2018 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
So leid es mir für Dich tut aber Landtechnik ist nicht frauenfreundlich. Die ist nicht einmal Männerfreundlich - z.B.: Anhängevorrichtung aus dem Schlitten zu heben, Hydraulikschläuche an und abkuppeln, hydraulischen Oberlenker ankuppeln, Schneeketten anlegen...…
Mein Tipp: Such Dir starke Hände.
mfg


regentonne antwortet um 29-09-2018 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
@jfs Männern gehst auch so?!

Natürlich sind es Fahrfehler, nur: Fahren lernt man nur durch Fahren. Und fahren muss ich.
Langsam und mit Bedacht ist sicher der beste Weg.
"Ein bisserl Kippen" fühlt sich mit dem Riesending an wie ein kleines Drama, dabei ist es wahrscheinlich eh nicht relevant. Für jemanden, der seit Kindesbeinen an auf dem Traktor sitzt.
Irgendwie denk ich mir, kleines Modell, mehr Übersicht, niedriger Schwerpunkt. Nein?


KaGs antwortet um 29-09-2018 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Wird sicher Kavaliere geben, die mit dem Traktor fahren (können)!

regentonne antwortet um 29-09-2018 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
@ juglans: danke, das tut gut. Abgesehen von den Ketten schaff ich das alles. Am Anfang mit lauten Flü.. äh.. Kommentaren versehen, aber mittlerweile geht's durchaus gut.
Wer allerdings diese ……. seltsame.... Ankuppelung für die Fronthydraulik erfunden hat, der gehört tagelang zum Mistschaufeln eingeteilt.

regentonne antwortet um 29-09-2018 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
@ KaGs: wann hast Du Zeit? (Scherz)

Ja, es gibt zum noch Kavaliere und auch andere Menschen, welche mit dem Riesending fahren können und wollen. Mein Glück!
Der Alltag muss aber bewältigbar bleiben.

MC122 antwortet um 29-09-2018 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
@regentonne, um welches Valtra Modell handelt es sich? Damit wir wissen was du als groß verstehst.

Steira antwortet um 29-09-2018 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Hallo,
Groß ist immer Relativ....
Solange du nicht sagt wie groß Deiner ist und was er an Technik an Board hat....
Einfache Traktoren gibt's sehr viele, Mit neuerster Technik vollgestopf Auch!
Also hilf uns und dir wird geholfen!

MFG A STEIRA

meki4 antwortet um 29-09-2018 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Wo ist eigentlich "der Mann", der Dir den Traktor in die Garage gestellt hat?
Hast ihn womöglich rausgeschmissen - und der gute Traktor ist Dir geblieben?
Ich sag zu einer Bekannten immer "den Hund hast rausgeschmissen und dein Alter ist dir eingegangen" - da ärgert sie sich immer - weils umgekehrt war.
LG M.

textad4091 antwortet um 29-09-2018 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Der Hund liegt wohl darin begraben, dass du, wie du schon sagst, Quereinsteigerin bist, und ein zu großer Traktor wohl nicht das beste für jeden Fahranfänger ist.
Im Prinzip ist die Sache einfach gesagt: Tu einfach, aber immer mit der Ruhe und ans Mögliche herantasten. Denn ich gehe davon aus, dass du immer mit Hirn und Verstand bei der Arbeit bist, und du vor schwierigen Situationen eher halt machst, als einen Unfall riskierst. Allerdings kommt es auch draufan was du unter steil und ins kippen kommen (schon passiert?) beim Traktor verstehst. Vor allem zweiteres ist für Quereinsteiger oder Außenstehende so eine Sache, würden doch viele den Traktorschwerpunkt beim Oberkörper des Fahrers einschätzen ...
Aber ich will damit keineswegs sagen, dass ma damit leichtfertig umgehen darf! Das klingt gemeinsam mit "tua afoch" sehr widersprüchlich, aber ma muss da einen Mittelweg finden^^

Am besten wäre wohl theoretisch, wenn du ausschließlich für den Fall der Fälle jemandem hast, der dir in für dich brenzligen Situationen weiterhilft (nicht unbedingt direkt macht, sondern die gedult hat und wirklich nur "hilft"). Das darf halt niemand sein, der auf Abruf bereit steht und es mit der Hilfsbereitschaft so nimmt, dass die Person dir dann alles mit dem Traktor fährt.
So wie's halt bei der Fahrschule mitm Fahrlehrer ist, oder wenn so manche Landwirtkinder den Umgang mit diversen Geräten erlernen wollen ... "sinnvolles Eingreifen und helfen bei Gefahrensituationen" oder wie auch immer ma sagen soll.
Es gibt auch ein Traktorfahrsicherheitstraining, hab aber keine Ahnung, ob das was taugt.

P.S interessenshalber schließe ich mich der Frage des Traktors an. Welcher ist es denn nun?

Ahja, und zwecks frauen- bzw. menschenfreundlich, juglans hats ganz gut getroffen, körper- und ergonomiefreundlich ist da selten was ... Auch, wenn hier genug aufschreien und sagen würden, das is halt kein Beruf für jeden ... Abfinden und sich Dinge einfacher und leichter machen muss ma sich halt.

Nuss antwortet um 29-09-2018 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Hallo Regentonne

Wäre an einen Eintausch deines Valtras in meinen "kleinen" 70 PSigen Ford der sehr einfach und mit wenig Technik aufgebaut ist und daher "frauenfreundlich" wäre, interressiert. :-D

Wenn du nicht zu weit weg von mir bist könnt ich dir gegebenenfalls mal ein paar Tipps zum Umgang mit den Traktor bzw. Fahrtweise usw. geben.
Wäre schade wegen Angst vorm Traktor den Spass und das Interesse an der Landwirtschaft zu verlieren!

Kannst dich gerne melden, nur keine Angst.


Bulle_I antwortet um 30-09-2018 02:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
kleiner heisst nicht unbedingt leichter zu fahren... gibt genug traktoren die nur mit kraft fahrbar sind manche getriebe brauchen schon ne starke feste hand... auch die körpergrösse sagt nix... bei uns fährt ne kleine lady immer mit nem 515 fendt ... und hat kein problem damit.. sie fährt super ... mein tipp lass dir alles in ruhe zeigen .. wenns sin muss .. auch öfter... ist ja keine schande und nimm bei neuen dingen jemand mit der dir anweisungen gebn kann... mach stunden auf dem ding dann klabts und ihr werdet freunde... und ketten auflegen ist auch für nen mann nicht grad a leichte arbeit.. lass dir helfen ..

peter.z(cgu8) antwortet um 30-09-2018 06:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Je Nach Alter und Ps des Jetzigen Traktor könntest du durchaus einen Neuen Kompakt Traktor im 75 Ps bereich kaufen, New Holland, John Deere, Lindner ect.
Aber ob ein kleiner kompakter Traktor das Problem löst? Am besten wäre du würdest mal einer Ausprobieren ob du dort das bessere gefühl hast.

Vollmilch antwortet um 30-09-2018 07:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Guten Morgen!

Was für ein erfrischender Beitrag!

... ich glaube, du wirst dich dran gewöhnen. Wie beim Autofahren auch, braucht es ein paar tausend Stunden, bis man mit dem Arsch fährt und nicht mehr mit dem Kopf.
Ob ein kleinerer Traktor hilft? - meine Frau fährt am liebsten mit "ihrem" Traktor und das ist nicht der kleine.

Und ja, einige Dinge sind seltsam konstruiert, auch nicht für die Männerhand gemacht. Bei einigen Dingen hilft "gewusst wie" und /oder die Werkstatt.

LG Vollmilch

Riiitsch antwortet um 30-09-2018 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Meine Freundin mag den Same Dorado nicht, und das ist ein kleiner Traktor. Sie fährt mit Metrac und Motormäher in normalen Gelände, also mit sehr kleinen Landmaschinen.

Ein großer Traktor hat so seine Vorteile. Bei einem großen Traktor ist abrutschen das gefährlichste. Zum Kippen kommt der nicht so schnell. Du sitzt hoch über der Straße. Jede kleine Welle am Boden lässt dich ganz oben wild schwanken. Bleib einfach stehen, steig aus und schau. Ich wette du bist vom Kippen sehr weit weg, das wirkt oben nur so. Der Traktor ist bei mir untergeordnet, da stand ich oft schon daneben und lachte wie flach es da ist. Besser so als Augen zu. Mit Zuladung wie einem übermäßig hoch angehobenen Ballen und dann noch schnell eine blöde Welle um die Kurve - so wirft man eher einen kleinen Traktor um als einen schweren großen.
Und wenns den großen Traktor seitlich versetzt auf rutschiger Fahrbahn, dann wirds mit einem kleineren und leichteren ziemlich sicher noch ärger. Das ist kein Fahrfehler, weil das auf Schnee beim Abschieben jederzeit passiert (frag wenn der Scheeräumung nicht im Flachland macht). Einen Same Dorado kann man so ganz leicht am Stand kontrolliert umdrehen.

Du könntest dir einen Lintrac zulegen. Der ist so teuer, da wird das finanziell auch verkraftbar ;) Und sonst was solls? Kommt vor dass man nicht immer das Maximum an Geld raus holt aber dafür zufrieden ist. Der Lintrac ist möglichst niedrig gebaut. Wenns ums Kippen geht, wäre fast egal wie hoch du sitzt, vom Gefühl her ist aber jeder Zentimeter näher am Boden besser. Dann könntest noch Zwillingsräder drauf packen, wäre aber bei deinen Anwendungen völlig überzogen. Der niedrige Sitz und die kompakten Abmaße lassen eine besser Übersicht zu und so lässt es sich leichter sicher fahren. Es gibt günstigere kompakte Traktoren, aber wenige die dich näher an den Boden bringen.

PS: sobald du den genauen Typ deines jetzigen Traktors hier nennst, wird über die Einstellmodi des hinteren Scheibenwischers deines Traktors im Vergleich zu grünen und roten Traktoren diskutiert.

hjokl antwortet um 30-09-2018 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Guten Morgen,

Wenn du nicht gerade eine Maschine hast mit 7 t Gewicht dann vergiss das "verkleinern"
Jemand hatte warscheinlich auch seine Gründe warum gerade so ein "großer" Trac angeschafft wurde.
Die grösseren haben in der Regel mehr Komfort und eine geräumigere Kabine.Bez. Reparaturen ist klar dass bei einem kleinen der gelegentlich an der Leistungsgrenze schafft mehr anfällt wie bei einem der das sozusagen im Standgas macht.

Schneeräumung 400 m recht steile Hofeinfahrt
Gerade hier kannst du mit diesem rel. locker dahin wo der kleine sich wesentlich mehr anstrengen muss.
Lenkrad und Sitz einstellen dass du piekfein drinnen sitzt und langsam fahren.
Auch die alten Hasen mussten sich so langsam an alles gewöhnen, und trotzdem passiert auch dort mal was.
Ich mit meinen nur knapp über 50 kg habe auch Probleme mit Schneeketten überwerfen.
Ich lege beide Ketten, ( so dass diese nachher auch passen ) hinter die Traktorräder, binde sie mit einem Spagat an die Felge, ( aufpassen dass der Spagat nicht im Ventil einhängt )
und fahre dann ca. 1 m vor.
Dann absteigen, schauen ob es beide Ketten gleichmäßig aufrollt und weiter geht es.
Ketten montieren ist zwar immer noch keine Lieblingsbeschäftigung von mir aber es ist ohne Schwerarbeit möglich.

gruss jakob

mittermuehl antwortet um 30-09-2018 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Ich vermute mal das "Regentonne" nicht wie eine Regentonne ausschaut und eine eher kleiner Dame ist. Da sind auch schnell mal die Pedale usw. bei einem kleineren Valtra recht weit weg umd man fühlt sich hinter dem Steuer mehr als Fremdkörper als in einem Cockpit. Und der Traktor wird sich halt durch das Leben so ergeben haben und nicht das eigene Wunschmodel gewesen sein.

Ich denke das es Sinn macht den Traktor zu tauschen.

SINUS antwortet um 30-09-2018 09:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
regentonne: Aber sicher doch! Wer von denen einmal einen Schlepper im Gelände auf die Seite "gelegt" hat wir sich nie wieder in ähnlicher Lage so sicher fühlen wie davor. Auch wenns noch glimpflig abging...wenn der Frontlader oben ist und der Schlepper sich zu neigen beginnt erinnert auch Mann sich wieder an damals...allerdings ist diesmal liegt die Hand schon vorher am Regler und läßt sofort den Lader sinken.

Übrigens habe ich für meine Tochter hier im Forum einen solchen frauentauglichen Schlepper gesucht und auch gefunden. Nachdem ich mit einem chinesischen zu suchen anfing kam letztlich ein Same Delfino 35DT Baujahr 1996/1256h dabei heraus. Er ist extrem wendig und leicht zu handeln. Nur mit der Kippmulde hinten dran hat sie noch ein wenig Bedenken im Hang...ABER für ihre Pferde nimmt sie auch diese Hürde noch.

MfG

JD 6120 antwortet um 30-09-2018 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Also ich versteh die dame sehr gut ich fahr auch lieber mit meinem 5720 als mit dem 6120 zumindest wenn die Arbeit es zulässt. Heutzutage ist aber genau das Gegenteil der Fall. Überall sieht man Traktoren die eindeutig zu groß dimensioniert sind. Mein Nachbar fährt seit dem Frühjahr sogar beim wiesenschleppen mit 150 PS. Meine Lebensgefährtin liebt unsern Steyr kompakt s ist niedrig u wendig u zwillingsbereift fährt sie damit auch im steilen Gelände. Wenn du einen kleinen kompakten Traktor suchst hast heutzutage nicht besonders viel Auswahl aber Linder Steyr New Holland oder same haben noch welche im angebot

bogpep antwortet um 30-09-2018 11:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
ich glaube liebe "Regentonne" Dir geht es um ganz was anderes (ev. Kommunikationsdefizit?) ! - wieso nennt Du nicht dein großes Ding beim Namen bzw. Type? und wie klein sollte der "Kleine" frauenfreundliche sein ?

Grasberger antwortet um 30-09-2018 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Hast schon eine professionelle Hilfe bekommen?


regentonne antwortet um 30-09-2018 17:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Nein, ich hab kein Kommunikationsdefizit. Im Gegenteil, ich leiste mir den Offline-Luxus.

Also, vielen Dank für die netten, ehrlichen Antworten, auch per email, und ebenso für die gute Beitragskultur. Da waren eine gute Tipps dabei!
Zur Sache: Der Traktor passt wohl zum Betrieb, deshalb wurde er gekauft. A-Serie. Dass ich alleine damit herumgurke, war nicht der Plan.
Das "Kippen" empfinde ich "da oben" wirklich so arg, aber: ich habs jetzt ausprobiert. Ernsthaft. Mit Aussteigen und Nachschaun. Schaut von unten nicht bedrohlich aus, von oben allerdings schon. Das war jetzt gar keine schlechte Erfahrung, das Herumspielen.
Schneeräumen mach ich tatsächlich gerne, obwohl das mit Sicherheit das Gefährlichste von allem ist.
Und richtig: Mit dem großen Ding geht's ohne (scheinbare) Kraftanstrengung. Eh ziemlich lässig.
Blöderweise seh ich eben nicht rundherum, weshalb das genaue Fahren eine Herausforderung ist. Bisher haben alle Zaunstipfel und Hausmauern überlebt,
Meine Frage war ja, obs mit einem kleineren Traktor in Summe leichter wird.
Auch wenn die Antworten etwas auseinander gehen, dürfte das - bei gleicher Fahrweise - wohl eher nicht der Fall sein. (Danke!)
Und dann noch: Ich weiß jetzt, dass hier doch einige Frauen vor ähnlichen Fragen stehen,... wäre schön, wenn sich die eine (oder der andere) auch öffentlich zu fragen traut.

regentonne antwortet um 30-09-2018 17:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Ja, ich hab Hilfe.
Blöd sind halt wirklich Akutsituationen.

Grasberger antwortet um 30-09-2018 18:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Ich glaube, es ist gut wenn du deinen Traktor behältst, und dich langsam an gefährliche Situationen herantastest, nichts riskieren dann wirst du mit diesem Traktor noch viel Freude in Zukunft haben. Alles gute!



Tiroleradler antwortet um 30-09-2018 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Hallo, als ich den Titel des Beitrages gelesen habe, wollte ich schon scherzhalber fragen was dem Traktor fehlt- etwa ein Schminkspiegel? *verschämtgrinse*.
Ich halte mich zurück, und es ist es eine Freude all die Beiträge und Ratschläge zu lesen die
gegeben wurden!
Schön! Dürfte ruhig öfters so sachlich ablaufen hier :)

regentonne antwortet um 30-09-2018 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
@ tiroleradler: grins, daran hab ich jetzt gar nicht gedacht. Aber das lässt sich einrichten, die Spiegel sind eh groß genug. Mein Schminkköfferchen könnte ich problemlos im Seitenfach der Seilwinde deponieren und mit den high heels kommt ich vielleicht doch (!) zu den Pedalen hin - die Lösung!

tomsawyer antwortet um 30-09-2018 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Der Valtra A ist ja gar nicht so groß , da gibt's noch größere vom Valtra.
Ein größerer Traktor hat eine breitere Achse, kann dadurch nicht so schnell umfallen.
Ich weiß wie das ist, bin mehr Flachlandler aber beim ersten mal Maissilieren auf einem hohen Haufen habe ich auch bald in die Hose gemacht, ein wenig auf die Seite gefahren und der Traktor ist abgerutscht, man macht halt in jungen Jahren so einen Blödsinn, meinem Sohn würde ich so was nicht machen lassen !
Üben macht den Meister, aber nichts riskieren, wennst weiterhin Angst hast, würde ich professionelle Helfe holen, gibt's sowas überhaupt wie in Tesdorf nur auf steilen Flächen ?

xaver75 antwortet um 30-09-2018 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Hallo, an Deiner Stelle würde ich mal mit dem Traktor schräg auf eine Böschung fahren (nicht übertreiben) bis das mulmige Gefühl kommt, Traktor abstellen, die Sache einem geübten Fahrer zeigen, und der kann Dir dann zeigen, bis welche Schräglagen es Sinn macht.
Frontlader angehoben (oft unnötig) ist immer mit mehr Risiko verbunden.

mfg

regentonne antwortet um 30-09-2018 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
@xaver: Danke, ungefähr so hab ichs gemacht. allerdings ohne Frontlader, das hab ich nicht.
Wenn Dir jemand sagt: "Das geht jetzt" hilft das schon.

@ Tomsawyer: Tesdorf verstehe ich nicht, Entschuldigung. Was genau meinst Du?

Und ja, Ich weiß jetzt auch, dass der Traktor NICHT wirklich groß ist. Danke. Es gibt noch größere. ZIemlich viele sogar, meine Auswahl bei den "Kleinen" ist wohl nicht so groß. Ich hab mein "WIssen" über Traktoren in den letzten 24 h gewaltig erweitert.
Danke an jeden, der sich Zeit nimmt, zu schreiben.

tomsawyer antwortet um 30-09-2018 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
In Teesdorf ( NÖ) gibt es einen Verkehrsübungsplatz für Autos aber auch Traktoren , aber nur auf ebener Strecke, so ein Übungsplatz im steilen Gelände für Traktoren wäre interessant.


jfs antwortet um 01-10-2018 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Hallo Regentonne!
Eine meiner Erfahrungen welche mir in meiner rund 45 jährigen Traktorfahr Karriere - inkl. "Schwarzfahren" recht viel geholfen hat ist folgende: Wenn ich in eine kritische Situation komme, überlege ich mir vorher welche Maßnahmen ich setze um die Lage zu entschärfen. Aber ich denke mir auch Strategien aus um im Fall der Fälle die passende Reaktion/Aktion sofort parat zu haben, damit ich ohne erst lange nachdenken zu müssen reagieren kann. Hat mir bisher geholfen, weil schwere Unfälle konnte ich u.a. auf diese Weise vermeiden. Der Nachteil dabei ist aber , das ich fast jedes Jahr ein wenig weiter geht noch beim fahren. Und da wird es richtig steil und der Grat schmal....
Als junger Bub hatte ich aber doch die "Rückversicherung" durch meinen Vater, welcher sein Können nicht für sich behielt.

Efal antwortet um 01-10-2018 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Eine Frauenfreundliche Entwicklung in der Traktorkabine war bestimmt die Verlegung der Schalthebel (Mittelschaltung)
(wo die Frauen beim Auf- und Absteigen immer wieder gerne mit ihren Kittel hängen blieben)
hin zur komfortablen Seitenschaltung.
Aber auf der anderen Seite, im Zeitalter wo auch Frauen am Land, Hosen und kurze Röcke tragen dürfen(Gott sei Dank), ist auch diese Errungenschaft obsolet.


Regentonne, wünsche gute fahrt
https://www.youtube.com/watch?v=8vN-wl_Yla4

Richard0808 antwortet um 01-10-2018 17:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Auf Valtra.at wird genau mit deiner A-Serie Werbung mit einer Frau am Steuer gemacht :)

Übung macht den Meister.

Ich hab einen Steyr 975("der kleine") und einen Fendt 312("der große"), meine Freundin wollte zuerst auch nicht mit dem Fendt(vergleichbar mit deinem Valtra) fahren aufgrund der Größe, hab ihr den Traktor genau erklärt am Anfang neben mitgefahren, und jetzt fährt sie schon mit Frontmähwerk und Ladewagen auf der Straße Grünfutter für die Kühe holen.



regentonne antwortet um 01-10-2018 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Jössas, die machen ja wirklich Werbung für den Traktor mit Frauen. Ob sie es auch schafft, die Fronthydraulik bei minus 15 und plus 35 Grad beim ersten Versuch anzukuppeln?

Die Dame hat aber sicher Modelmaße, außerdem ist da gar nix dreckig.
Die Rundumsicht der Glaskabine schaut aber schon mal gut aus, ob die lange lebt? Die Heben und Pedale sind bei einem Neuen auch wo anders.
Nun denn, wieder etwas gelernt!
Angeblich hat der ja einen Superschleichgang. Das wiederum klingt interessant.

tomsawyer antwortet um 02-10-2018 07:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
bei ersten mal klappts ja des Öfteren nicht, muß auch des Öfteren nochmals hinfahren.


Suedsteierer antwortet um 02-10-2018 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Aus meiner Sicht sind (fast) alle neuen Traktoren Bediener-und somit Frauenfreundlich! Mit ordentlicher Kabine, Servolenkung und Synchron-Lastschalt- oder sogar Automatikgetriebe kommt es wirklich nur mehr darauf an, sich an das Fahrzeug mit seinen Abmessungen und Eigenheiten zu gewöhnen - und das muss eben Schritt für Schritt, nötigenfalls mit Anleitung, gemacht werden. Nicht umsonst fahren Frauen auch mit LKW-Zügen oder Autobussen, da Körperkraft und besondere Erfahrung beim Bedienen der Fahrzeuge im Vergleich zu früher kaum mehr erforderlich sind (beim Wechseln eines Reserverades oder beim Ankuppeln von Geräten natürlich schon - aber da wartet hoffentlich ein Gentleman).
Also eigentlich ein Beitrag, der zur Karlich-Show passen würde..................
Viele Grüße aus der Südsteiermark

xaver75 antwortet um 10-10-2018 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
@Regentonne
Was geht?,-)

mfg

regentonne antwortet um 10-10-2018 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Nix!
Hab heute mitten in Graz einen Valtra N-Linie(?) gesehen... Tjo…
Das Motto lautet weiterwurschteln und vorsichtig sein.
Manche Sachen wird ich aber nicht (mehr) machen, ich hänge an meinem Leben.


schellniesel antwortet um 11-10-2018 12:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frauenfreundlicher Traktor
Ja in Graz fahren auch noch größere Traktoren als die N Serie von Valtra.

Übung macht den Meister!

Du bekommst über die Praxis auch die Sicherheit.

Den Problem ist das du scheinbar bei (für dich) brenzligen Situationen niemanden hast der dir da mit Rat und Tat zur Seite steht.

Aber du gehts das wenigstens gescheiter an als andere und lässt dir was einreden.

Mfg

Bewerten Sie jetzt: Frauenfreundlicher Traktor
Bewertung:
4 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;569946
Login
Forum SUCHE
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
Lindner Geotrac 65
65 PS / 47.81 kW   EUR 25800,--
Ursus URSUS C-350
47 PS / 34.57 kW   HUF 5750000,--
Iveco EUROCARGO ML160E28P + CARRIER
279 PS / 205.2 kW   HUF 9499000,--
New Holland T4030 DeLuxe
77 PS / 56.63 kW   EUR 41500,--
John Deere 592
EUR 9500,--
Iveco EUROTRAKKER 410E48H MULTILIFT
480 PS / 353.04 kW   HUF 4299000,--