Schlafsaat bei Luzerne

Antworten: 3
little 10-08-2018 06:48 - E-Mail an User
Schlafsaat bei Luzerne
Durch die Trockenheit heuer bin ich am überlegen ob ich im September Luzerne mit Getreidedeckfrucht anbauen soll. Damit sie im Winter keimen kann und im Frühling dann das Getreide zeitig wegsilieren.
Die Gartengestalter machen das mit den Rasengräsern immer wieder.
Daher die Frage ob man das nicht mit der Luzerne riskieren kann. Weil heuer war es eigentlich seit dem Frühjahr zu trocken um eine Neuanlage zu machen.
little
Klammeraffe antwortet um 10-08-2018 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlafsaat bei Luzerne
Ob das funktioniert kann ich zwar nicht vorhersagen, aber zumindest schaut mein Plan auch so aus.

Gutes Gelingen ;-)

Klammeraffe antwortet um 10-08-2018 08:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlafsaat bei Luzerne
Ob das funktioniert kann ich zwar nicht vorhersagen, aber zumindest schaut mein Plan auch so ähnlich aus.

Gutes Gelingen ;-)



179781 antwortet um 10-08-2018 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlafsaat bei Luzerne
Wir haben schon einmal am 12. 9. Luzerne unter Grünroggen gesät. Die ist im Herbst aufgelaufen, hat den Winter überstanden und war im 1. Jahr sehr dünn und hat weniger Ertrag gebracht.
Wenn es noch einmal so sein sollte, dass wir nicht zur richtigen Zeit ins Feld können, würde ich da Grünroggen mit Klee oder/und Wicken hinstellen, den im Frühjahr ernten und nachher Luzerne bauen. Das Saatgut koset ordentlich Geld und man will eine mehrjährige Kultur etablieren. Da sollte man keine Experiemente machen, wo man hinterher nicht weiß ob man es umbrechen oder stehenlassen soll.

Gottfried


Bewerten Sie jetzt: Schlafsaat bei Luzerne
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;566428
Login
Forum SUCHE
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
Bargam 1000 liter 15 meter
Breite: 1500 EUR 7890,--
Sonstige MS 60
EUR 1880,--
Steyr 4100 Multi
99 PS / 72.81 kW   EUR 59890,--
Steyr 4100 Multi
99 PS / 72.81 kW   EUR 59890,--
Schäffer 2345T SLT
45 PS / 33.1 kW   EUR 39900,--