Elektromotor wird heiß?

Antworten: 9
  18-06-2017 11:18  Bergbauer321
Elektromotor wird heiß?
Hallo. Als ich gestern Abend meine Heubelüftung abgeschaltet habe, bin ich mal wieder hinten in die Lüfterkammer zum Motor reingestiegen, und musste mit erschrecken feststellen, das er heiß ist. und zwar so heiß, ich hab es keine Sekunde mit dem Finger darauf ausgehalten. Ab welcher Temperatur muss man sich da sorgen machen und was ist normal? Und was passiert, wenn der Motor tatsächlich überhitzt, wird der dann nur innen Kaputt oder muss ich mir sorgen machen dass ein Brand entstehen könnte? Der Abstand zum Holz beträgt an einer Seite 10 cm, die restlichen Seiten sind frei.

Ich hoffe auf einige Leute hier im Forum die sich damit auskennen, schöne Grüße.

  18-06-2017 11:35  mittermuehl
Elektromotor wird heiß?
Rennt der Motor auf allen drei Phasen? Dreht er leich? (Lagerschaden)

In der Regel brennen die Wicklungen ab. Und ja - es gibt dann auch eine reale Brandgefahr.

Fachelektriker kommen lassen. Kann sein das nur ein Kontakt schlecht ist.

  18-06-2017 12:08  Gigasgagasmann
Elektromotor wird heiß?
Gute Belüftung gewährleistet ?

  18-06-2017 12:54  G007
Elektromotor wird heiß?
Zu starke Belastung (beim Gebläse normalerweise immer die gleich stake Belastung)?


  18-06-2017 13:10  LW-Maise
Elektromotor wird heiß?
Hallo !
Ist ein Motorschutz verbaut ?
Ist die Zuleitung ab Zähler ausreichend stark (Leitungsquerschnitt) dimensioniert ? Eine zu schwache Leitung heizt den Motor auf,da er zu wenig "Saft" bekommt !
Auf Wunsch kann ich ihnen eine Tabelle bezüglich des erforderlichen Leitungsquerschnitts zusenden.
mfg.

  18-06-2017 13:15  LW-Maise
Elektromotor wird heiß?
Hallo !
Hier die Tabelle bezüglich Leitungsquerschnitt :





  18-06-2017 13:28  LW-Maise



  18-06-2017 13:40  LW-Maise
Elektromotor wird heiß?
Siehe beigefügtes Bild


Kabelquerschnitt
 

  18-06-2017 13:57  Tiroleradler
Elektromotor wird heiß?
Hallo,
also auf dem Motorschild ist die Isolationsklasse eingetragen,
zum Beispiel steht dort "Iso.-Kl. E" Das würde dann bedeuten
dass die Wicklung eine höchstzulässige Dauertemperatur von
120 ° C haben darf. Die Einteilung siehst du hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Isolierstoffklasse

Die niedrigste Klasse "Y" hat immer noch eine Dauertemperatur
von 90°C, also jedenfalls eine Temperatur die man mit der Hand
nicht mehr verträgt.

Dass du den Motor mit der Hand nicht mehr anfassen kannst bedeutet
also nicht zwangsläufig dass er zu heiß ist. Was steht denn auf deinem
Typenschild?

Dein Motor kann also durchaus eine normale Betriebstemperatur
haben, Jedenfalls solltest du aber auf gute Belüftung des Motors achten,
den Motor von Staub und Heu freihalten damit nicht durch
verminderte Wärmeabfuhr der Motor überhitzt.

Der Ratschlag zu überprüfen ob der Motor auf drei Phasen läuft wurde ja schon gegeben.
Verschraubungen an den Anschlußstellen können sich
selbständig (!! durch Temperaturwechsel von Last und Nullbetrieb) lösen und schlechten Kontakt verursachen.

EIne fachkundige Person mit der Überprüfung zu beauftragen wäre sicher angebracht.
Ein guter Elektriker hat dann auch ein entsprechendes
Temperaturmessgerät...




  18-06-2017 22:19  Ferdi 197
Elektromotor wird heiß?
BRANDGEFAHR Vorsicht, wie lange ist die Zuleitung könnte evtl. zu lange sein u. auch der Querschnitt zu klein, somit hat man einen zu hohen Spannungsabfall u. der E-Motor überhitzt.
Vermutlich ist die Lüftung im "Stadl" dort gilt der als Brandgefährdeter RAUM laut den Regeln der Elektrotechnik u. somit müßte dieser Motor Temperatur überwacht sein, ansonsten darf man diese Anlage gar nicht betreiben.
Beim Brand schauen die Sachverständigen sicherlich solche Anlagen als ersters an u. dann zahlt wer den Schaden??????????