Kleiner (Knick-)Schlepper als Hoflader?

Antworten: 2
biozukunft 25-01-2017 18:07 - E-Mail an User
Kleiner (Knick-)Schlepper als Hoflader?
Derzeit sind die kleinen Iseki,... wg. Winterdienst rar. Es gibt angebl. v. ital. Goldoni einen kleinen Knickschlepper "Base 20" um ca. 11tsd. Diesen hätte ich gerne z. beengten Einfüttern (Verteilen v. Siloballen, u. Gras am Futtergang unter 1m breit) u. später auch z. Entmisten u. dann f. Reihenkulturarbeiten. Leider gibt es keinen FL dazu. Man findet auch bei "Sherpa" kleine Mini-Lader, sogar elektr. betrieben - ohne bes. Technik oder Komfort. Normale Hoflader sind sehr teuer u. meist wg. Kippgefahr breiter als 1m. Gute Lösung?


mostilein antwortet um 25-01-2017 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleiner (Knick-)Schlepper als Hoflader?
schau dir giant 204sw an fa binder oder bei mir 06649370551 das ist das was du brauchst


Schaf_1608 antwortet um 25-01-2017 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleiner (Knick-)Schlepper als Hoflader?
mostilein: wieso auf einmal so viel Werbung für Giant statt Lindner? Im Landwirt Video sieht man ja auch nur ganz kurz einen Lindner :p
Was macht den Giant besser als die anderen? Was kostet deine kleine Ameise?

biozukunft: Ich hab auch schon einmal darüber nachgedacht, den Gedanken aber schnell wieder verworfen, da der Hoflader als Spezialmaschine doch Vorteile für mich hat. Bei Wendigkeit in Kombination mit hoher Hubkraft und gleichzeitiger Standsicherheit sind Hoflader Traktoren doch überlegen...



Bewerten Sie jetzt: Kleiner (Knick-)Schlepper als Hoflader?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;528144




Landwirt.com Händler Landwirt.com User