Antworten: 19
agrartechniker 23-10-2016 18:57 - E-Mail an User
MilchpreisErhöhung der Bergland
Wo bleibt die MilchpreisErhöhung der Bergland. Die Liefergemeischaft zur Bärenstarke erhöht
den Milchpreis September bis Dezember monatlich.Bergader zahlt sowieso immer mehr (jahresdurchschnitt gerecht.)Die Bergland beim Rückgang immer erste beim erhöhen immer letzte. Ich als Bergland Lieferant meine das die Manager und Delegierten nach dem Milchpreis ihr Gehalt bekommen sollten.Vieleicht gibt ein zuständiger der Bergland eine Stellung ab.


Vollmilch antwortet um 23-10-2016 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MilchpreisErhöhung der Bergland
Wo liegt denn momentan der Bergland - Preis?

LG Vollmilch


mosti antwortet um 23-10-2016 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MilchpreisErhöhung der Bergland
der größte hat die bessten voraussetzungen, laut braunshofer, wird doch auch den besten preis bezahlen!!!



eklips antwortet um 24-10-2016 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MilchpreisErhöhung der Bergland
Die größte mit den besten Voraussetzungen hat auch die besten Bauern, die mit einem bescheideneren Entgelt länger durchhalten.


karl0815 antwortet um 24-10-2016 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
MilchpreisErhöhung der Bergland
Es ist doch nett, wenn sich der nach weiding liefernde agrartechniker sorgen um den Bergland-Milchpreis macht!!!!
An agrartechnikers stelle würde ich mich aber lieber um meinen eigenen Milchverarbeiter kümmern!!!! Ich hoffe für dich , dass du auch in einem Jahr noch dorthin liefern kannst und dir nicht wieder jemand anderen suchen musst!!(du bist sicherlich bestens informiert, wie Hochwald mit dem Standort Weiding weiterverfährt!?)
Und falls du abseits der Gehirnwäsche-Infos deiner Liefergemeinschaft die Preise Jänner-September 16 verglichen hättest, wäre dir sicherlich aufgefallen, dass du 1,1 c netto weniger bekommen hast! Und ist eigentlich die Entschädigung deines Milchaufkäufer-Geschäftsführers an deinen Milchpreis gekoppelt?


karl0815 antwortet um 24-10-2016 08:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User




Vollmilch antwortet um 24-10-2016 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User

Ich probiere es mal anders :
Die NÖM zählt seit 1.10.: 29 Cent/kg Milch

Wieviel zahlen die Bergland und die anderen Molkereien?

LG Vollmilch


gustaf.h(rix1) antwortet um 24-10-2016 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Ein sehr interessantes Thema. Mich würden die Milchpreise auch interessieren. Kennt die vielleicht jemand? Danke!

LG
Gusti


eklips antwortet um 24-10-2016 16:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
27,3 cent zahlt die BLM und für November ist eine Anhebnung angekündigt


eklips antwortet um 24-10-2016 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Der Spotmilchpreis in Verona klettert übrigens gerade auf ein Dreijahreshoch (größer 43 Cent) bzw. in eine Gegend, wo nur die Spitzen von 2007 und 2013 zeitweise darüberlagen.


milkmaster antwortet um 24-10-2016 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Hallo allerseits!

Die OM zahlt seit 01. Oktober für konv. Silomilch genau 30,02 Cent netto.
Wurde um 2,6 Cent erhöht. Die Anlieferungsmengen sind mittlerweile nur mehr ganz leicht über Vorjahrsniveau und entsprechen somit nicht den Einschätzungen.

LG Milky.




Vollmilch antwortet um 24-10-2016 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Bei der NÖM war die Anlieferung im September bereits um 1,49% unter dem Vorjahresniveau.

LG Vollmilch


pluto. antwortet um 24-10-2016 19:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Wenn ich mir die Milchmengenangaben so ansehe, beschleicht mich das ungute Gefühl, dass der Spotpreis nur deshalb so hoch angegeben wird, damit sich irgendjemand richtig ärgert. Denn ich glaube, der Spotmarktpreis ist dehalb so hoch, weil ja eh keine Molkerei Milch zukauft, da ja genug da ist. Der Spotpreis könnte also bei 2 Euro pro Liter Milch liegen; es wäre egal.


Peter1545 antwortet um 24-10-2016 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
@Pluto: Der Spotmarkt ist ja nichts anderes als Aktienhandel and der Börse. Es muss jemand den Preis bieten. Wen niemand bietet wäre er bei 0!


gerhard.k(ix721) antwortet um 24-10-2016 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Jäger bezahlt seit OKT. 30 Cent netto.
ab Nov. 30,50
und ab Dez 32 Cent wer Genfrei liefert, da Jäger auch ab Jän. Genfrei Produziert.



eklips antwortet um 24-10-2016 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
@pluto
Dass Molkereien nur wenig Milch zukaufen, gilt vielleicht für Österreich, aber nicht einmal da gilt es. In Italien gibt es haufenweise Molkereien, die selber gar keine Lieferanten haben, sondern nur zukaufen. Teils über Fixverträge oder auch nur über den Spotmarkt.


thomas.t3 antwortet um 24-10-2016 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Gibt es in Österreich auch.

Der Jenige hat einen Raum mit 4x4 Meter, Kuli, Papier, einen Tisch drinnen mit Telefon, fertig ist die Milch-Handel Firma, ja und seine 2 Molkereien wo man untereinander hin und her schachert, mit gutem Verdienst.



pluto. antwortet um 25-10-2016 08:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Das mag so sein. Es ist sogar bestimmt so. Aber wie an der "richtigen" Börse gibt es auch hier Spekulanten, die den Preis künstlich hoch treiben und sich dann satte Gewinne erhoffen. Also nichts als eine Blase, die irgendwann platzt.


Vollmilch antwortet um 25-10-2016 09:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
... Es muss nicht zwangsläufig eine Blase sein.

LG Vollmilch


franz_leo antwortet um 25-10-2016 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milchpreis
Berglandmilchpreis ab 1.11.16 29,3 ct (+2) netto

lg franz


Bewerten Sie jetzt: Milchpreis
Bewertung:
4.2 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;518996




Landwirt.com Händler Landwirt.com User