Sägeblatt schleifen und schranken

Antworten: 11
Herbsi 22-08-2016 19:54 - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Hallo

Ich wollte mal wissen ob ihr eure Sägeblätter (Brennholzsäge) selber schleift oder von Schärfdienst machen last. Weiters wollte ich wissen wie ihr beim schranken vorgeht. Habe mal gesehen wie der Schranken mit Hammer auf einem Amboss gemacht wurde. Ist dass sinnvoll oder nur eine primitive Möglichkeit. Habe im Internet gesehen das es Schrankzangen gibt oder geht das mit Rohrzange oder so auch?

Gruß Herbsi


geba antwortet um 22-08-2016 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Hallo!
Schärfen von Kreissägen nur mit Profigeräten!
Ebenso das Schränken!
Mit Rohrzange, Amboss usw. kannst voll und ganz vergessen!
Schau mal um, vielleicht gibt es in der Nähe wenn, der solche Geräte hat (aufgelassene Sägewerke, etc.) und der es Anständig machen kann.


Vollmilch antwortet um 22-08-2016 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Hallo!

Bei unserer alten Säge machen wir es so. Schleifen und schränken "nach Gefühl".

LG Vollmilch



eklips antwortet um 22-08-2016 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Die Frage ist: Was ist ein Profigerät fürs schärfen und Schränken eines Kreissägeblattes?
Das können meiner Meinung nach auch eine primitive Mühlsägenfeile und ein einfaches Schränkeisen sein.
Vorausgesetzt, wir reden von einem einfachen Brennholz-Sägeblatt ohne Hartmetallauflage, dann bin ich in etwa 50 Minuten mit einem Schärfvorgang mit der großen Feile durch. Etwas schweißtreibend, aber bei gutem Stundenlohn, weil ich das Blatt nicht einmal demontiere.


hm1965 antwortet um 22-08-2016 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
schau in ein sägewerk in deiner nähe, da wird dir bestimmt geholfen!!!


geba antwortet um 22-08-2016 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Ein Schärfautomat!


iderfdes antwortet um 23-08-2016 18:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Geschärft wird bei mir mit der Feile. Schränken mach ich mit dem Franzosen. Zum Überprüfen hab ich so ein kleines, altes Gerät, das mir die Abweichung ziemlich genau anzeigt. Keine Ahnung, wie das heißt. Funktioniert aber sehr gut.


traun4tler antwortet um 23-08-2016 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Hallo iderfdes!
Hast du zum Messen eine Sägeschränkmessuhr?
Damit kann man auch die Tiefenbegrenzer bei Kettensägen messen, wenn ich richtig informiert bin.
Grüße Sepp
 


Ferdi 197 antwortet um 23-08-2016 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Fa. Leitz Schärfdienst schärft Professionell div. Sägeblätter u. sonstiges.

70er Sägeblatt (nicht Hartmetal) u. geschränkt um ca. 20,-€




iderfdes antwortet um 24-08-2016 16:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
@traun4tler: Ja genau so heißt das Ding :-) Meine ist zwar schon 40 Jahre alt, funktioniert aber einwandfrei und ist für solche Dinge unerlässlich. Für die Motorsäge nehm ich allerdings lieber die Lehre, das geht schneller.



Berg15 antwortet um 24-08-2016 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
Hallo
Kauf dir ein Hartmetallblatt und du wirst nie mehr mit einem normalen Blatt schneiden wollen.
Viel längere Standzeit und weniger Lärm.
Mfg.


tiroler antwortet um 24-08-2016 18:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägeblatt schleifen und schranken
das sägewerk meines vertrauens
schränkt und schleift mit automaten
umj 10.--€.
gruss heinz


Bewerten Sie jetzt: Sägeblatt schleifen und schranken
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;515336




Landwirt.com Händler Landwirt.com User