Fischlers große Sprüche

Antworten: 12
User Bild
jonatan 26-10-2006 22:38 - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
Was haltet Ihr von Fischlers Sprüchen?
Ich denke, wenn Fischler wieder in die österreichische Politik zurück kehrt, dann ist die ÖVP am Ende.
LH Erwin Pröll sagte einmal , wenn die Bauern Fischler als EU Kommisar wählen müßten wäre er chancenlos.....!


User Bild
BSE1 antwortet um 26-10-2006 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
Der Schüssel war der Anfang vom Ende der ÖVP!!!!

User Bild
Malefizkerl antwortet um 26-10-2006 23:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
@bse

"Nomen est omen"

ausgeprägte Symptome der Creutzfeldt-Jakob:

Halluzinationen, Wahnvorstellungen etc.

User Bild
Che antwortet um 27-10-2006 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
also eins ist sicher, ehemalige hohe övp- granden die dem druck der lobbys und dem innerparteilichen denkverbot nicht mehr unterliegen ,sollten gerade deshalb angehört werden. gerade fischler und josef riegler haben bewiesen das es auch anders geht...
die pröll- wende in der agrarpolitik hin zur grenzenlosen förderung von intensivproduktion und großgrundbesitzern und der abkehr vom ökosozialen projekt wird natürlich ihre bauernopfer fordern.
das aushungern der grünland- berg- und biobetrieben zu gunsten der oben angeführten lobby die etwa 80 % der agrarmittel einstreichen ist unverantwortlich und auch volkswirtschaftlich absoluter blödsinn. es könnte irgendwann in einer von wenigen konzernen dominierten gen-tech, high tech dominierten landwirtschaft enden in der der bauer wie wir in heute kennen nur mehr im museum zu bestaunen wäre...
wehrt euch und wählt sie endlich ab,
alles liebe che


User Bild
biolix antwortet um 27-10-2006 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche- vieleicht doch ehrlicher als früher
che du sagst es.. bis aufs abwählen da hab ich eine andere meinung siehe threat "Sozialstaat"...

komisch ist nur erst wenn die hohen Politker, die tollsten ÖVP Granden, wieder frei von ihren Ämtern sind, dürfen sie offen und ehrlcih sprechen...
das zeigt ja nur wie sie unter der Knete stehen.. über LH Pröll möchte ich mich nicht äußern, nur in welchen Bundesland man unter der meisten "Knete" steht könnt ihr ja selbst beurteilen...

lg biolix

User Bild
mandy antwortet um 27-10-2006 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche- vieleicht doch ehrlicher als früher
Hallo allerseits.
Ich möchte auch kurz meinen Senf dazugeben. Die große Koalition hatten wir doch schon einmal - und wie lang hat die gehalten??
Ich glaube, das wir ziemlich bald nochmal wählen gehen.
Aber wen willst wählen?? Strache - igitt.
Die Orangen - zuviel "Orangensaft " macht Bauchweh.
Die Träumer- und Lesbenpartei - nein Danke.
Die abgehobenen ÖVP ler ??
Aber vielleicht fahren wir jetzt wieder demonstrieren nach Wien, wenn`s uns total vergessen, ist ja jetzt wieder "opertun" , wenn wir einen Sozi-Bundeskanzler haben werden.
Fazit ist, das der Postenschacher munter weiter geht und das "Kasperltheater Parlament" eine Neuauflage erlebt - traurig ist nur, das wir Steuerzahler das fleißig blechen dürfen!!
M.f.G. mandy

User Bild
kopold antwortet um 29-10-2006 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche- vieleicht doch ehrlicher als früher
Der Kammersekretär von Innsbruck und ehem. Agrarkom. hat ja bereits seine Schäfchen im Trockenen. Bei den Sanktionen der EU machte er als Beamter die denkbar schlechteste Figur, bei solchen Freunden braucht man keine Feinde. Zur dunkelroten oder grünen Aussage über LH Pröll denke ich mir nur, was schert sich die Eiche, wenn sich die dümmliche Sau daran wetzt!

User Bild
muk antwortet um 30-10-2006 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
tatsache, die övp kann mit macht nicht umgehen. in der letzten regierungsperiode laufend entscheidungen gegen ihre eigenen wählen ( auch bauern) z.b. bundestierschutzgesetz, nitratrichtlinie usw. nur einge worte zur nitratrichtlinie. Hat österreich doch die höchste grundwasserqualität - ist doch das ergebnis sorgsamsten umgangs mit dem gut boden durch die bauern. eu bürokraten haben eingegriffen - bestandesobergrenzen zu fall gebracht - die övp hat alles mitgetragen - und jetzt sind sie nicht mehr herr der sache. schnell feuerwehraktion, richlinie beschlossen, von övp mitgetragen - doch wer soll solche wahnsinnslagerstätten finanzieren ? ? dreisig tausent kostet das für meinen betrieb.

User Bild
BSE1 antwortet um 31-10-2006 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
Hallo MUK
Du sagst es! Die ÖVP hat in den letzten Jahren nur auf die "Großen" geschaut. Hautsache die Industriekonzerne und auch für die "Großbauern" wars ja nicht so schlecht.
Den kleinen Betrieben wird mit viel "sauteuren" Auflagen das Leben schwer gemacht, damit die Industrie wieder Aufträge erhält. Und wenn sie dann der Belastung nicht mehr standhalten können, ist es auch nur recht, es kommt dann einem "Größeren" zugute.
Schüssel ist der Anfang vom Ende der ÖVP, das habe ich schon mal behauptet, und wenn Pröll nachkommt, dann wird das Werk wohl "vollendet" werden. (Niedergang der ÖVP)

Bei der nächsten Wahl, und die ist ja warscheinlich noch heuer, wird dann die ÖVP wohl 4. stärkste Partei sein. Aber das ist ja kein Hinderniss für die ÖVP den Kanzler zu stellen!?!?!?
Ich war mal von dieser Partei überzeugt, eigenlich schade wie man soviel "Mist" bauen kann.
Nur leider ist das Problem bei der ganzen Sache, daß die "Alternativen" auch nicht viel besser sind. Nur die Sache ist es, dass die Anderen nicht mehr "mehr" falsch machen können.

User Bild
Almoehe antwortet um 31-10-2006 08:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
Fischler hat gute Arbeit geleistest, sowohl als LW. Minister als auch EU-Kommisar.
Als EU Kommisar hat er den spanischen Hazienda-Besitzer ebenso zu vertreten wie den irischen Mutterkuhbetrieb und tiroler Bergbauern.
Wer glaubt das diese Arbeit einfach ist - hat eben keine Ahnung, und noch nie ein Amt ausgeführt.

Das er jetzt als Österreicher für Österreich seine eigene subjektive Meinung anders kundtut und kann, ist ja klar.

Also bleibt mal auf dem Boden, Jungs - der Wahlkampf ist vorbei - vielleicht :))

User Bild
jonatan antwortet um 31-10-2006 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
Na so ganz Deiner Meinung sind wenige....! Fischler wurde aus dem Landwirtschaftsministerium " weggelobt" um ihn loszuwerden. Man kannte ihn dort schon vor Joschi Rieglers Zeiten und war überrascht das er und nicht ein Anderer Landwirtschaftsminister wurde. Er hat nur die Ernte von Riegler großmaulig eingefahern und die EU Verhandlungen mit gestaltet........ um sich dann auch damit den Posten des EU - Kommisars einzuhandeln!
Als öster. LW-Minister sprach er großspurig vom "Feinkostladen Österreich", in Brüssel hielt er es mit Bürokratie und den Agrarmultis und beim den Sanktionen gegen eine demokratisch gewählte Regierung zog er den Schwanz ein und hielt sein sonst so großes Maul!
Jetzt meldet "ER" sich wieder mit weisen Ratschlägen und Kommentaren die niemand braucht!

User Bild
muk antwortet um 31-10-2006 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
ja lieber almoehe, wir jungs sind ganz am boden. die letzten 42 % der övp kamen nicht durch arbeit zustande - sondern gestehe mir den ausdruck - nähmlich durch putsch. nicht die stärke der övp war damals der erfolg sondern die schwäche des anderen. jetzt wurde die övp wieder auf den boden der realität zurückgeholt, und glaube mir, mit nummer eins ists für die nächsten zehn jahre vorbei.von 42% övp hätte ich mir mehr erwartet, weil eines ist klar - bruno kreisky brachte 1972 mit der einführung des bergbauernzuschußes den bauern das geld. die "schwarzen zeiten" brachten nur bürokratie. tatsache ist das ich jetzt für einige euro einheitliche betriebsprämie dreisig tausend euro für cc bestimmungen investieren muß. frage: weis dein alter nicht , aber was mußte 1972 unter bruno investiert werden. so scháuts aus.das ist der boden ! !

User Bild
Almoehe antwortet um 01-11-2006 07:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischlers große Sprüche
Nun, klug ist jeder.... der eine vorher - der andere nachher !!!!!!

In der BRD war die gleiche Entwicklung (z.b. Bürokratie) und Du/Ihr dürft raten unter welcher Politikerfarbe.

Also, das ist mir zu einfach, Muk & Co.

Bewerten Sie jetzt: Fischlers große Sprüche
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;51337





Landwirt.com Händler Landwirt.com User