Pferdemist mit Sägespäne !

Antworten: 3
naturbua 23-01-2016 21:44 - E-Mail an User
Pferdemist mit Sägespäne !
Wie lange dauert die Verrottung von Pferdemist mit Sägespäne wenn er auf einen Haufen 6 mal 8 mal 2 Meter gelagert wird und nicht umgesezt bzw, gewendet wird, das man in auf Wiesen u . Felder
ausbringen kann ohne den PH-Wert zu zerstören ( Sägespäne)

Bitte um sachliche und fachliche Antwort !

Mit besten dank im voraus.

Mfg. naturbua



Jophi antwortet um 23-01-2016 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist mit Sägespäne !
Wieso glaubst Du, daß eine lange Liegezeit und Verrottung den ph wert verändern ?


Pferdebetrieb antwortet um 24-01-2016 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist mit Sägespäne !
Laut aktuellen Erkenntnissen machen Sägespäne den Boden nicht saurer als anderer Mist. Wir düngen schon seit 20 Jahren unsere Äcker mit Spänemist und haben kein Problem mit dem PH-Wert.
Verrotten tut er allerdings sehr schlecht. Bis zu einer guten Verrottung würde ich mal sagen 2 Jahre. Das Problem ist dass Spänemist zu kompakt ist und zu wenig Luft zum verrotten dazu kommt. Wenn ich ihn am Grünland einsetzen müsste würde ich mindestens einmal umsetzen (zb vom Mistplatz auf eine Feldmiete).


naturbua antwortet um 25-01-2016 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist mit Sägespäne !
Hallo Pferdebetrieb !

Möchte michfur deinen Beitrag bedanken, werde in bis im Sommer liegenlassen und dann eine Feldmiete machen .

Nochmals besten Dank

Mfg. naturbua


Bewerten Sie jetzt: Pferdemist mit Sägespäne !
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;496820




Landwirt.com Händler Landwirt.com User