Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft

Antworten: 33
User Bild
Riewo 24-01-2015 16:45 - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Liebe EU, Liebe Vertreter

Folgenden Vorschlag hab ich für Euch !

Superabgabe einheben .... und denen zurückerstatten die den Betrag mal 2 oder mal 3 in ihre Betriebe im Jahr 2015 investieren.
Z:b. ein Betrieb muss 10.000,- Abgabe bezahlen.... investiert er 20.000 bzw.30.000 in Bauliche oder Maschinelle Anlagen und Güter ..... zur Modernisierung seines Betriebes erhält er den bezahlten Betrag (Superabgabe) wieder zurück.( Maschinen aus dem EU Raum, sämtliche baulichen Maßnahmen..... , ) auf Konto legen oder Schulden zahlen geht nicht.
(von mir aus kann man ja den Bau von weiteren Stallplätzen ausnehmen- damit die Milchschwemme nicht dadruch angeheizt wird)

Ich wette für jeden Überlieferer wäre so eine Regelung ein Segen.

Die entfallenen Einnahmen durch die Rückerstattung würden um ein vielfaches von MWST, Lohnstuer, nicht zu bezahlendes Arbeitslosengeld ..... wett gemacht.
Somit haben alle was davon.....
Die Bauern werden zum kaufen motiviert, und haben für ihre Arbeit etwas bekommen
Die Wirtschaft bekommt Aufträge,
Viele Menschen haben Arbeit,
Der Staat nimmt Steuergeld ein und kann Arbeitslose vermeinden
Alleine in Österreich rechnet man mit 60-70 MIO Superabgabe.....
Der Vorschlag würde somit 120 - 210 MIO Auftragsvolumen aktivieren.....

Wäre doch eine IDEE....... wie man Wirtschaft starten könnte....
Liebe Grüße RIEWO

PS hoffentlich lesen es die RICHTIGEN !

User Bild
Thuban antwortet um 24-01-2015 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Nette Idee, eine einmalige Investförderung von 33 bzw. 50% für Überlieferer. Da das Geld nach Brüssel geliefert wird, schaut's wohl schlecht aus. Mir wäre aber ohnehin lieber, die tausend Milliarden Euro für Anleihekäufe der EZB gingen in Konsum und Investförderung. Verständlich, dass da woanders gespart wird.

Thuban

User Bild
1Hansi antwortet um 24-01-2015 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Das wäre sehr erfreulich wenn so ein Vorschlag um gesetzt würde.
Find ich Super !!!!

User Bild
Riewo antwortet um 25-01-2015 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Das wäre ja vielleicht ein einmalige Möglichkeit, viele Bereiche zu unterstützen.....
Viele der Überliefer habe die letzten Jahre kräftig investiert und somit die Wirtschaft am laufen gehalten......die versprochen "Samfte Landung" wird eher ein Bauchfleck auf Beton::.. somit würde der Aufschlag ein wenig abgefedert. Den Jeder Überliefer hat sicher investitionen im Kopf die er machen möchte und viel. Aufgrund der hohen Superabgabe.... weit nach hinten stellt... in einer Zeit wo es am nötigsten wäre die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen, siehe fendt, Kirchner, CNH..........und es werden noch ander Hersteller und Branchen folgen.

Denn Unterliefern oder den Braven möchte ich sagen....... das Überliefern alleine ist sicher nicht schuld am schlechten Milchpreis......und mit der Aktion werden nnicht nur die Bauern sondern vielmehr die Arbeitsplätze gehalten und unterstützt....
Und Kaufkraft in den Regionen gehalten.... damit haben alle was davon......

Und um Unfung zu vermeinden ( zb.für oben genannte Summe Traktor kaufen und den alten bzw nach kurzer Zeit wieder verkaufen) kann man sicher Rahmenbedingungen schaffen die das nicht zulassen. ( zb. Mindestbehaltedauer von Maschinen und als geltenmachenden Betrage z.b nur die Differenz zwischen alt und neu...... oder so ähnlich)

Und den Nichtüberlieferländern bei der Abstimmung sei gesagt....für das das Sie es nicht geschaft haben ihre Landwirt so zu motivieren können die paar Überlieferländer nichts....

Auch über eine Deckelung nach oben könnte man nachdenken wobei ich nicht glaube das einzelne Betrieb die teils 50.000 und mehr bezahlen so einfach den 3 fachen Betrag nochmals locker machen können.

Soll sich mal ein "Gescheiter" hinsetzen und rechnen ob man mit den 2,3,4 oder 5 fachen Betrag auskommet

nehmen wir den 4 fachen Betrag .... dann wärem bei 70Mio Superabgabe --- 280 MIo Investitonen aktiviert.... also rund 47 Mio Mwst... die der Staat einnimmt und die restlichen kommen leicht als Lohnsteuer und ersparten Arbeitslosengeld zusammen.
Also liebe Standesvertretung...... das wäre doch mal was......
Hände weg vom Rednerpult und anpacken.............. :)


User Bild
supa1 antwortet um 25-01-2015 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Es ist heuer die letzte Superabgabe - GOTT sei DANK. Viele haben bis vor wenigen Wochen noch schnell die Abgabe optimiert, da sie noch Quote kauften und somit den Schaden halbiert. Es war doch bereits das ganze Jahr bekannt, dass die Superabgabe heuer besonders hoch ausfällt. Im Mai/Juni wurde Quote um rd. 8ct. gehandelt - jetzt über die 20ct zu jammern ist verlorene Energie. Im heurigen Jahr, wird bei sinkenden Preisen die Milchmenge sicher nicht viel steigen, auch wenn die Quote weg ist. Der Preis macht die Menge und die Menge macht den Preis - bitte den Blick nicht auf Österreich beschränken.

User Bild
Haa-Pee antwortet um 25-01-2015 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
ich verstehe das gesülze nicht!
ich liefere auch milch habe aber ausreichend kontigent und voriges wirtschaftsjahr rein spekulativ eine kleine menge verkauft.

habe mich sozusagen wie sehr viele andere auch "verspekuliert" kann vorkommen ist nicht weiter der rede wert!

die fakten waren bekannt da gibts kein lametieren mit wirtschaftsförderung anschliessend rotz und wasser flehnen,weil man massiv überliefert hat!

kontigent kaufen oder weniger melken das wärs gewesen!

User Bild
Riewo antwortet um 25-01-2015 14:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Also bei allen die meinen Vorschlag als Suderei oder "flehnen" verstehen möchte ich mich entschuldigen das ich ihre Zeit bei lesen meines Vorschlages gestohlen habe !

Bei den Vorschlag geht es nicht im Vordergund um die zu bezahlende Superabgabe..... sondern vielmehr um die stärkung der Wirtschaft...... den wie bekanntlich sind Bauern immer gerne bereit viel eigens Geld in die Hand zu nehmen wenn's a paar Netsch ..." gartis gibt" siehe Investförderung !

Aber naja...... so würde es dem Staat keine Zusätzlichen Kosten bringen..........
Das da so mancher brave NEIDER aufschreit war zu erwarten......
Nur glaube mir.... IHC HABE KEIN PROBLEM DAMIT WENN MAN DIE SUPERABGABE EINHEBT und ANSCHLIEßEND AN ALLE MILCHBAUERN IN Ö zu gleichen Teilen verteilt..... also ca. 2000,- Euro für jeden.......

DA GEHTS NICHT UM NEID.....

ABER sogar in den eigenen Reihen ist man anscheinend dafür Banken und Ihre "Spekulaten" zu unterstützen, und das in unbegenzter Höhe...... die mit Ihrer ARt der Spekulation weder Arbeit noch Wertschöpfung für den Staat geschaffen hätten......

Daher lasst uns doch di 600-oder 700 MIO Superabgabe die in der EU zusammenkommen --- gleich direkt --- in ein ach so armes LAND versenken ohne Arbeit oder ... irgendetwas zu schaffen........

UND JAAAA.... GOTT SEI DANK..... haben wir bald den FREIEN MARKT.......

User Bild
Riewo antwortet um 25-01-2015 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
UND noch was... ich gehöre zwar zu den "BÖSEN SUDERARNTEN ", hab aber die letzten 10 jahre auch mehr als ein ELK-HAUS für Quotenkosten ausgegeben...... und somit ist die Wertschöpfung im LAND geblieben.......
UND wenn es Quote zu kaufen gegeben hätte um 20 cent in dem Ausmaß in dem wir sie alle miteinander gebraucht hätten ...... wäre woll das Geld auch in die Wirtschaft gegangen....

Uns allen wurde was vorgegauckel ..... sonst nix....

User Bild
tch antwortet um 25-01-2015 14:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Also ich find das Super

Jahrelang heisst es schon das die Landwirte nichts ansparen können von der Subtanz leben usw.

jetzt auf einmal wäre das Geld vorhanden um den Betrag der Superabgabe zu verdoppeln oder verdreifachen um zu investieren und so der "Strafzahlung" zu entkommen.

Einfach genial :-)

tch


User Bild
Riewo antwortet um 25-01-2015 15:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Es ist klar...das es für jeden Vorschlag 1000 Gründe gibt warum es nicht geht.... denkt mal von der anderen Richtung.....ohne Neid...
PS : wennst so einen Betrag nicht aus dem laufenden Betrieb aufbringen kannst ... ist es eh gescheiter ... du lässt es bleiben aufgrund von fehlernder Liquität....

User Bild
DJ111 antwortet um 25-01-2015 15:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
@ Riewo:

Du hast gepokert und "verloren", sieh das ein.

So, nun willst du deinen Schaden also sozialisieren, d.h. alle deine Kollegen sollen dafür mitzahlen, dass deine Spekulation nicht aufgegangen ist ...?
(Du schreibst: Gesamte Superabgabe dividiert durch die Anzahl der Milchlieferanten)

Warum glaubst du, dass spielsüchtige Verlierer nun auch noch der Verlust um ein Vielfaches abgegolten werden soll ....?????????????????????

Wär das gleiche, wenn man im Casino auf die richtige Farbe setzt kann man den doppelten Einsatz gewinnen.
Nichts anderes verlangst du: Du hast auf die falsche Farbe gesetzt und möchtest nun den doppelten Verlust als Guthaben bekommen ... hätt ich noch nie davon gehört ...
Du hast einfach auf "schwarzW (nationale Unterlieferung) aber leider ist dann doch "rot" gekommen.

Man wird nicht automatisch für das Eingehen eines Risikos belohnt, sondern nur dann, wenn die Spekulation "aufgeht".!!!!

Du selbst schreibst, dass du sehnsüchtig die freie Marktwirtschaft erwartest und verlangst Gegenteiliges ....?
Entscheide Dich!!

Ein Freund bezeichnet solche wie du als "Rosinenklauber", also Leute, die sich immer nur die Rosinen herauspicken und selbst nie Verantwortung für ihr eigenes Tun übernehmen wollen.

Und bitte wirf mir nicht auch Neidgehabe vor!
Genau so billig wäre es, dir den Neidvorwurf als Argumentationsnotstand vorzuwerfen!

Gruß, DJ

User Bild
Riewo antwortet um 25-01-2015 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
ACH GOTT DJ... lese es doch genauer........
Nicht die Zahllast auf alle aufteilen.... sondern das Geld die, die Überlieferer bezahlen !
Wäre doch ein Vorschlag .... wenn alle Milchlieferanten davon was hätten.....
der Brave bekommt was aus dem Betrag ... obwohl er nichts einbezahlt hat und wird damit für "schlechten Milchpreis"(der vielleicht von den Überlieferern stammt) entschädigt.
Der Böse...... hat eine kleine Abfederung.
Mir ist es ziemlich Bohne....... weil mir kostet die Überlieferung 1-max 2 cent je L gelieferter Milch, nicht mehr.... mit dem kann ich leben.....(noch dazu da ich viel Milch zu guten Preisen geliefert habe.- also der Durchschnittspreis trotz Superabgabe Ok war)

MIr wäre es einfach lieber wenn das Geld in Österreich bleibt und von mir aus für Bildung, Gesundheit...... oder sonstiges sinnvolles verwendet werden würde.
Der Vorschlag hat nur eine aktivierung von Arbeit sein sollen.
War auch nur ein Vorschlag, kein Rosinenklauben, kein Sudern, kein weinen, ....
Dachte man darf auch eine Vorschlag machen..... in Österreich ohne als Spieler....bezeichnet zu werden.

Laut Auskunft LK kommt 1 % der Superabgabe zurück nach Österreich für diverse Absatzfördernde Maßnahmen......und die restlichen 99 % in die Töpfe der EU .

ALSO DJ.... vielleicht habe ich mich etwas blöd ausgedrückt ... dafür entschldige.....


User Bild
Riewo antwortet um 25-01-2015 16:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Noch was zu dem Punkt :
Man wird nicht automatisch für das Eingehen eines Risikos belohnt, sondern nur dann, wenn die Spekulation "aufgeht".!!!!
Nein als Bauer,Arbeiter,..... nicht
Als Bank........ oder Anleger bei der Hypo schon.


´Nims leicht , is e Fasching :)

User Bild
Haa-Pee antwortet um 25-01-2015 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
ich sag immer die waschechten turbomelker die melken auch die mutti in den tank und das kind soll gefälligst milupa zutzeln!

mit oder ohne qoute es gibt keinen wirklich freien milch markt er hat immer gewisse eigenschaften einer planwirtschaft!
das sollen sich die hardcoremelker auf den tank pinnen.

angeblich gibts in der hiesigen kuhzunft spezialisten die weit über 100000 kg überliefern und die sollen gar nicht so wenige sein.
meist solche die in den letzten jahren die kuhzahl verdoppelt und verdreifacht haben.

User Bild
2009 antwortet um 25-01-2015 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Hallo Riewo

Es ist immer gut wenn sich der eine oder andere Gedanken der " anderen Art " macht und mir gefallen solche Gedankengänge .......speziell wenn jeder was davon haben sollte.... und die Umsetzungsmöglichkeiten sind sowieso bei allem erst mal zweitrangig ..........bis der Richtige auf die gleiche Idee kommt.
Von mir bekommst du ein "gefällt mir " !

Das Problem in diesem Forum oder auch in der "realen Welt" ist , das sich die Menschen erst Gedanken machen , wenn Themen Brandaktuell sind ..........Vorher nicht und später auch nicht mehr.

schöne Grüße 2009

User Bild
aufschwung antwortet um 26-01-2015 06:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Hallo Riewo
Mich betrifft diese Diskusion nicht mehr,da ich 2005
die Milchkühe verkauft habe, aber ich wünsche Dir
viel Glück in der " Freien Marktwirtschaft"

User Bild
beginner1 antwortet um 26-01-2015 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
@riewo
wer sagt dir denn das die Kohle die beim Quotenkauf drauf ging nicht in die Wirtschaft ( egal welcher Art) floß.


User Bild
Riewo antwortet um 26-01-2015 09:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Hallo beginner 1,

daran habe ich nicht gezweifelt, da von vielen Quotenverkäufern das Quotengeld in Umbau auf MuKU oder Haus oder Maschinen gegangen ist.

@UND noch was... ich gehöre zwar zu den "BÖSEN SUDERARNTEN ", hab aber die letzten 10 jahre auch mehr als ein ELK-HAUS für Quotenkosten ausgegeben...... und somit ist die Wertschöpfung im LAND geblieben.......

Wäre sofort damit einverstanden wenn der Staat die Quote um die Überlieferung erhöhen könnte und das "fehlende Kontingent " an die Überlieferer um 20 cent verkauft und somit das Geld im Land bleibt. ..... und damit was macht für die eigene Bevölkerung...... nicht für die Banken....

mein Vorschlag mit der Rückvergütung an die Überlieferer hätte nur den Zweck verfolgt... zusätzliches Geld von "überaktiven Melkern " in die Wirtschaft und somit in den Wirtschaftsstandort Österreich zu pumpen.... Arbeitsplätze zu sichern und Kaufkraft im Land zu schaffen bzw. Arbeitslosengeld zu sparen.
Der Vorschlag wäre in allen Überlieferländern durchführbar.....ohne großartig auf die Einnahme der Superabgabe zu verzichten...... nur wäre es dann halt eine Mischung aus MWST. Lohnsteruer und eingesparten Arbeitslosengeld....... aber viele Menschen in der EU hätten ARBEIT...

Ich hab auch mit meine Vorschlag gesagt das sich bei den Investitionen nicht um Erweiterungen handel soll .... sondern um Investitionen im Bereich ... Arbeitserleichterung.... und somit der SVB in den nächsten 30 Jahren Geld gespart.

Nicht weil meine Tränendrüse überfordert ist.......... nein...... nur aus der Überlegung heraus ( die sich jder zuhause auch stellt ) wie kann ich das Geld am sinnvollsten einsetzen .......

Und die EU- TÖPFE ..... kommen mir manchmal nicht sehr sinnvoll vor...... :)

User Bild
freidenker antwortet um 26-01-2015 11:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
@Riewo

Mal a frage, warum fällt dir der vorschlag erst jetzt ein?

Erinnere mich zurück, was in den kammerzeitungen vor einigen jahren pronostiziert wurde: ein softländing :-)
War vielen ja klar dass das ein schmäh ist.

mfg







User Bild
Riewo antwortet um 26-01-2015 11:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Hallo freidenker........

weil ich mir solche Anschuldigungen wie "SPIELER, Suderrant, Rosinenklauber......von Leuten die nur kritisieren können.... gern bis vor kurzem gespart habe.

Aber irgenwann mal der Gedanke gekommen ist...... wennst a Idee hättest .... und sie nur für Dich behälst ..... bings keinen WAS.
:)

User Bild
Peter1545 antwortet um 26-01-2015 11:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Ich finde die Idee fragwürdig und wenn würde ich es 1:4 oder 1:5 machen. Das Argument zur Wirtschaftsankurbelung lasse ich jetzt nicht gelten, da das Geld ja sowieso wieder irgendwo als Fördergeld ausgegeben wird, viell. nicht in der Lw, aber irgendwo wird es sicher dazu verwendet.
Das Gleiche liese sich auch bei Verkehrsstrafen anwenden. Wer zB jährlich 1000 Euro an Strafe zahlt bekommt sie zurück wenn er 5000 Euro in ein neues Auto investiert!
Sein wir uns ehrlich dann verfehlt die Superabgabe seine Wirkung. Eine Strafe soll eine Strafe sein!

User Bild
Riewo antwortet um 26-01-2015 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Hallo, Peter1545

ein Haupgrund dafür das ich die IDEE erst jetzt ins Netz gestellt habe...war natürlich auch....
hätte man so eine IDEE im Sommer 2014 behandelt oder sogar beschlossen.... wäre die Anlieferung noch viel höher.... weil es dann natürlich wie du sagst keine Strafe mehr ist.... sondern nur eine Finazierungsform.
Angesichts der stark rückläufigen Absatzzahlen bei Technik usw. wäre es eine einmalige, Möglichkeit ...das Geld das so, oder so nach Brüssel geliefert werden muss, noch einmal vorher durch die Wirtschaft laufen lässt.

In Brüssel wirds wohl egal sein ob die 60-70 Mio Strafe aus Superabgabe oder aus MWST, Lohnsteuer, von zusätzlichen Aufträgen kommt. ( diese Aufträge gebe es sonst garnicht oder erst in Zeiten wo alles wieder besser läuft )
Das es für den Staat ziemlich egal ist und unterm Strich annähernd das Gleich rauskommt ist klar.
Der einzeige Unterschied, das damit bei 1:4 ...... 240-280 Mio Umsatz nur in Ö .... gemacht werden könnte.... Also ARBEIT für Menschen in unserem LAND.......

Als Strafe könnte man ansehen ...das die Bauern eh den 3 oder 4 fachen Betrag in die Wirtschaft pumpen.... zumindestens die die es sich leisten......(muss jeder selber wissen).
Also ein Wirtschaftspacket in Höhe von 240 - 350 Mio Euro auf Schiene bringen und finazieren ohne das es dem Staat zusätzlich was kostet.

Klingt Blöd ---- is aber soooo----- als doch Spieler :)

User Bild
Riewo antwortet um 26-01-2015 12:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Und gaubt mir.....ich glaub selber nicht mal richtig Dran..... das einer der " Gescheiten" die Idee aufgreifen würde oder das es gar irgendwelche Unterstützer der IDEE gibt.

ES IST NUR KOPFKINO---- wie es gehen könnt. :)
Ps. Dazu kenne ich weder die richtigen Leute oder die richtigen Lobbyisten die so einen Gedankengang für gut heisen :)

User Bild
beginner1 antwortet um 26-01-2015 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
@riewo

ein stück weit willst du es gleich wie die EZB machen Geld in ein krankes System Pumpen.
Technikbransche: was nützt es wenn der Landwirt das Geld in Maschinen investiert die er a nicht braucht oder b locker noch ein paar Jahre durchhalten. Du willst alle durchfuttern, ich nicht. Sei es marode Firmen bzw. Bauern.

User Bild
Riewo antwortet um 26-01-2015 13:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
EH..... wie gesagt nur Kopfkino...... :)

Stimmt jetzt wo du es sagst.... klingts nach EZB......
Also besser alle abbären lassen............ und hoffen ....

User Bild
freidenker antwortet um 26-01-2015 13:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
@riewo

interessant wär noch die frage ob die kapazitätserweiterungen der molkereien mit eu gelder gefördert wird/wurde.
(und dann mal eins und eins zamzählen...fürs kopfkino)

lg

User Bild
DJ111 antwortet um 26-01-2015 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
DIE IDEE ...?

Gleichnis:

Du fährst auf der Autobahn 200 und wirst erwischt.
Es werden dir angenommen 1000 € Verwaltungsstrafe vorgeschrieben.

Nun geh mal mit dem Schreiben zur BH und sag ihm, dass du nicht bezahlen willst, sondern dafür 3000 € forderst, die du dann in ein neues, sicheres Auto investieren möchtest ..

Viel Glück mit deiner IDEE ;-)

Du wusstest auch, dass du nur 130 fahren darfst und erhoffst dir eine Belohnung ...?


User Bild
Riewo antwortet um 26-01-2015 14:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Es freund mich ein jeder Betrag zu der IDEE..........
Auch wenns für ewig nur eine IDEE bleiben wird....

Frage...... warum gibt es dann wieder eine Investitionsförderung für Milchviehställe ?
Is a auch eine Belohnung für das ausweitern einer Sparte die zur Zeit überfühlt ist ?
Noch dazu jetzt , wo man wachsen kann ohne Quotenkosten ?
Ach... ist der Fasching schön... :)

User Bild
DJ111 antwortet um 26-01-2015 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Ich hab an anderer Stelle vor ein paar Tagen auch das hinterfragt:

Guckst du link:

Ist doch schön, wenn du deine Idee nun doch zu den Faschingsscherzen zählst ;-)
 

User Bild
freidenker antwortet um 26-01-2015 14:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Die Angst vorm Wolf macht IHN nicht froh...



 

User Bild
beginner1 antwortet um 26-01-2015 15:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft


User Bild
Riewo antwortet um 26-01-2015 15:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Freidenker ....... öfters in andere Richtung Denken nach dem Vorbild WICKI .....
eröffnet nette Gedankenspiele :-) Daumen HOCH für "WICKY's

User Bild
beginner1 antwortet um 26-01-2015 15:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
@riewo

ich glaube je länger die Diskussion hier geht, je mehr ruderst du zurück oder stellst dich als Faschingsnarren dar.

User Bild
Riewo antwortet um 26-01-2015 16:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Danke an ALLE...... jetz weis ich wenigstens als was ich im Fasching gehen kann :)

he, he, he, Wicky.....

Bewerten Sie jetzt: Vorschlag für Superabgabe - Verwendung zur Stärkung der Wirtschaft
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;469600






Landwirt.com Händler Landwirt.com User