Schlechtes Wachstum bei Wiese

Antworten: 5
sidney 19-07-2013 15:37 - E-Mail an User
Schlechtes Wachstum bei Wiese
Hallo beisammen!

Hatte bei meiner Wiese (1ha) durchschnittlichen Heuertrag - jedoch nun beim Aufwachsen des 2. Schnittes ergeht es mir so wie im Vorjahr das kaum etwas wächst (3 Wochen alt und nur ca 15 cm gewachsen). Das Ganze ist eine Neuanlage durch Aufschüttung und ich vermute mal die Bodenverdichtung ist Schuld an dem Ganzen. Wie kann ich das Ändern bzw welche SChritte sind dazu erforderlich?

Ich weiß, ohne Besichtigung ist das schwer - jedoch bitte ich euch trotzdem um Ideen.

Danke

lg


zehentacker antwortet um 19-07-2013 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlechtes Wachstum bei Wiese
Hallo!
Wenn nur bei der Aufschüttung die Wiese schlecht wächst würde ich eine Bodenuntersuchung von beiden Teilen machen lassen, Nährstoffe und vor allen Kalk. War das Mutterboden oder toter Boden von unter 30 Zentimeter? Eventuell einige Bodenprofile bis 80 Zentimeter wegen der Verdichtung ansehen. Bei Verdichtungen den Boden im trockenen Zustand aufbrechen. Falsches Saatgut, jede Pflanze braucht vor allen den richtigen PH Wert.


Omer antwortet um 19-07-2013 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlechtes Wachstum bei Wiese
Ich weiß ja net wo du her bist und wie bei ech das wetter ist aber könnte es nicht auch an der dürre liegen die zurzeit herrscht???



179781 antwortet um 19-07-2013 23:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlechtes Wachstum bei Wiese
Um diese Zeit ist das Wachstum der Wiesen immer etwas verhalten. Gräser mögen es nicht wenn es heiß und trocken ist. Momentan ist es in vielen Gebieten ausgesprochen trocken, da kommt das Wachstum ganz zum Stillstand. Wenn dann der Boden auch noch geschädigt ist, dann wird es noch schlechter.

Gottfried


Gruenfelder antwortet um 21-07-2013 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlechtes Wachstum bei Wiese
Ich würde mir auch die Grassorten ansehen, die Du angebaut hast. Sind weidefähige Gräser dabei und übernehmen die die Oberhand, dann kann es wirklich die Bodenverdichtung sein. Sind stark zehrende Gräser eher in der Minderzahl, obwohl Du z.B. eine Raygrasmischung angebaut hast, dann ist vermutlich der die Nährstoffversorgung oder ein (toter) Boden unpassend.

Aber Hand aufs Herz: Ich betreibe Extensivwirtschaft und die von Dir genannte Aufwuchshöhe ist bei mir bei vielen Wiesen sogar überm Durchschnitt.


traktorensteff antwortet um 21-07-2013 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schlechtes Wachstum bei Wiese
Was ist aufgeschüttet worden und was war der Grund? Leider denken viele, ein bisschen Kunstdünger drauf und dann wird auch auf unfruchtbarem Boden ein guter Ertrag wachsen...

Bei uns waren 2 Landwirte so schlau und haben unfruchtbare Erde auf dem Acker verstreut, ohne das es nötig gewesen wäre (keine Aufschüttungen). Wie gut jetzt etwas darauf wächst, kann man sich denken. Generationen später können sich die Leute noch dafür bedanken...
Fotos habe ich nach einer Diskussion im Forum schon mal in meinem Fotoalbum hochgeladen.


Bewerten Sie jetzt: Schlechtes Wachstum bei Wiese
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;407661




Landwirt.com Händler Landwirt.com User