Saatgutpatentierung ist eigentlich ein Witz

Antworten: 4
baerbauer 26-04-2013 08:11 - E-Mail an User
Saatgutpatentierung ist eigentlich ein Witz
Die Patentierung von Saatgut, wie es Monsanto vorantreibt ist eigentlich ein Witz.
Wennst ein Gen patentierst, dann gehört die ganze Pflanze Monsanto.
Und weil es natur pur ist, wird sich ziemlich sicher in jeder Kreuzung (Windverbreitung in der Natur) und nach xx Generationen dieses Gen wieder finden lassen. Und dafür zu zahlen ist eigentlich ein Witz und einfach nur Kassa machen.
Wenn es irgendwann mal negative Auswirkungen auf die Umwelt hat, hat die Allgemeinheit die Folgekosten wieder zu tragen.

anbei ein bedenklicher Schritt von Monsanto..

http://www.avaaz.org/de/monsanto_vs_mother_earth_loc/?fpAtEeb&pv=42

 


Steyrdiesel antwortet um 26-04-2013 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Saatgutpatentierung ist eigentlich ein Witz
Da geht es nur um die Finanzierung der Forschung und Entwicklung neuer Sorten. Es dauert ca. 10 Jahre um eine Sorte zu züchten und auf den Markt zu bringen. Und in diesen 10 Jahren hat man noch keine Einnahmen von dieser Sorte. Und man hat auch keine Garantie das sie vom Markt angenommen wird. Das ist ein großer finanzieller Aufwand und hohes Risiko. Das versuchen sie mit den Lizenzen zu finanzieren.

mfg
Steff


textad4091 antwortet um 26-04-2013 11:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Saatgutpatentierung ist eigentlich ein Witz
Und deswegen verklagt Monsanto auch einen kanadischen Bauern, der ja mit purer Absicht dafür gesorgt hat, dass sich das Saatgut bzw. der Raps von den Nachbarn mittels Wind zu ihm verbreitet hat ... That's the problem, du verstehen??? Und auch wenn nur ein Teil der Pflanzen anscheinend mit den GVO- Pflanzen von Monsanto verunreinigt ist, musst für die GESAMTE Ernte patent zahlen^^ Und nachgewiesen, dass ma angeblich Saatgut vo Monsanto hat, wird natürlich in einem Labor von Monsanto nachgewiesen, no-na
So zumindest die Doku neulich auf ORFIII ...
Und dass Monsanto auch nur irgndwie auf guten Willen aus ist, der Zug is fürm mich nun vollständigst abgefahren und kommt ned wieder^^
Das einzige was ma davo hat is impotentes Saatgut und früher oder später "Unkraut", welches ma mit Age and Orange bekämpfen muss



Steyrdiesel antwortet um 26-04-2013 11:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Saatgutpatentierung ist eigentlich ein Witz
Ja du hast schon recht, die Härte mit der Monsanto diese Patente geltent macht ist völlig übertrieben.
Aber ich hab eigtl nicht GVO Sorten gemeint damit, denn ob man diese wirklich braucht bezweifle ich...

Ich meinte eher den Zuchtfortschritt bei GVO freien Sorten, denn der kommt fast immer dem anwendenden Landwirt zugute.

mfg
Steff23


baerbauer antwortet um 26-04-2013 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Saatgutpatentierung ist eigentlich ein Witz
@ Steff23
Lizenzen ja, patentieren nein. Monsanto macht ja wahrscheinlich mehr Geld durch den Einsatz von Juristen als mit der eigentlichen Züchtung.... nur so eine Schätzung.
lg


Bewerten Sie jetzt: Saatgutpatentierung ist eigentlich ein Witz
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;398636




Landwirt.com Händler Landwirt.com User