Dieselverbrauch je ha

Antworten: 8
reiterfritz 06-01-2013 12:17 - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
Da hier unlängst eine Stundendiskusion war und die eine Übermechanisierung angesprochen wurde würde es mich Interessieren wieviel Diesel Ihr bei Euren Landwirtschaften so braucht je ha !?


fgh antwortet um 06-01-2013 12:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
Um das sinnvoll zu diskutieren, müsste der Verbrauch/ha/Kultur ermittelt werden und bei Ackerbau zusätzlich noch die Bodenart....


321 antwortet um 06-01-2013 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
@fgh
Um das sinnvoll zu diskutieren, müsste der Verbrauch/ha/Kultur ermittelt werden
und bei Ackerbau zusätzlich noch die Bodenart.................................................

Das wird schwierig in der Praxis umzusetzen sein, dem täglichen Wechsel in den Kulturen,
Kulturanteile, Bodenbeschaffenheiten, Geräte wechseln, mit jedesmal einem Tank-Stop
mit den Aufzeichnungen?
Was bringt es dann? Mir reicht es für meinem Betrieb wenn ich am Ende des Jahres weis,
wieviel ich pro Ha im Durchschnitt verbraucht habe!
MfG 321



Milky antwortet um 07-01-2013 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
Noch eine Variante:
Durchschnittsverbrauch der Herbstarbeiten pro Stunde!
Auf drei verschiedene Feldertypen mit Scheibenegge, Gülleausbringen, Pflügen und Kombi komme ich auf 10,1 Liter Diesel.
LG, MILKY


321 antwortet um 07-01-2013 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
@reiterfritz
Mein gesamtbetrieblicher Durchnittsverbrauch je Hektar Fläche beträgt 95,1 lt.- inkl. Mähdrusch
MfG 321


MF7600 antwortet um 07-01-2013 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
je nach kultur 30-40liter inkl. mähdrusch.
gesamtbetrieblich kann ich es nicht auf die ha umlegen wegen der lohnarbeiten.


321 antwortet um 07-01-2013 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
laut @MF7600
je nach kultur 30-40liter inkl. mähdrusch.

Das erkläre mir schon ein wenig genauer! Ich glaube da fehlt schon noch Einiges?
Mindest 20 lt schon für Mähdrusch! 2X grubbern oder Scheibenegge, Pflug,
Kreiselegge oder Direktsaat, ca. 3X Dünger streuen, Fungizid,-Herbizidspritzungen,
Hackfruch-Pflege, Ernte-Abfuhr, usw. - Wegestreckem-Verbrauch sicher bei Deinen
Lohnarbeiten nicht zu unterschätzen.
Bei meinen Aufzeichnungen sind auch mal gerinfügige Fahrten privater Natur,
sowie zum Service inbegriffen.
Den Pflug setze ich jährlich im Durchschnitt nur zu ca. 40% der Fläche ein.
MfG 321



MF7600 antwortet um 07-01-2013 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
321
ja hauptsächlich direktsaat, zum teil minimalbodenbearbeitung auf saattiefe.
mähdrusch liegt bei 15-20l/ha, aussaat bei 4-8l/ha, ein durchgang beim spritzen oder düngerstreuen bei ca 1l/ha, abfuhr bei ca. 0(bei vermarkung ab feld)-5l/ha, dann kommen noch ein paar liter bei maisstroh mulchen und begrünung anbauen.... dazu.
vor mais erfolgte bis jetzt zum teil noch ein flacher grubberstrich auf saattiefe ca. 5-7l/ha.


Gerhardkep antwortet um 07-01-2013 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch je ha
Bei uns sieht das etwas anders aus
Acker ist normal Pflug od.Gruber rund 70%zu 30% dann mal Gülle oder Mist
Anbau Kombiniert bei Getreide bei Mais Kreiselegge +Anbau
Düngung wenn nötig aber nicht immer Pflanzen schutz das selbe.Ernte dann Zwischenfrucht auser es kommt Winterung nach.
Grünland ist mehr Diesel notwendig 4 Schnittig normal sonst 3 ein paar 2 Schnittig (Öpul)
Normale Erntekette und 4-5 mal Hauptsächl. Gülle sonst Mist.


Bewerten Sie jetzt: Dieselverbrauch je ha
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;377841




Landwirt.com Händler Landwirt.com User