Heubelüftung/ Heubome

Antworten: 5
jungbauer25 28-12-2012 23:40 - E-Mail an User
Heubelüftung/ Heubome
Hallo Forumteilnehmer!

Ich bin auf der suche nach eine günstigen Heubelüftung oder einem günstigen und guten System! Ich habe zum Hobby 20 Milchziegen und denen möchte ich für gute Heu vorlegen. Ich hab in den letzten Jahren immer das Problem gehabt mit der Nacherwärmung vom 1 und 2 Schnitt. Da ich ja immer rechtzeitig mähen will um die Nährstoffe des Futters zu nutzen, aber meistens ist bei uns der erste Schnitt so Anfang Mai und da ist die Sonne halt auch noch nicht so stark. Silage will ich keine machen weil ich die Milch ja zu Käse mache und viel frisch Milch verkaufe. Deswegen frag ich die Profis was haltet ihr so von Heubomben? oder ich würde von meinem Nachbar auch einen Axiallüfter bekommen was meint ihr? Mein Heustock hat eine breite von 5 m und eine länge von 6 m und meist eine Höhe von 3 bis 3,5 m.
Könnt ihr mir da bitte ein paar Tipps oder Fotos oder Skizzen zukommen lassen bitte ich bin sehr dankbar für jede brauchbare Anregung. reicht da so eine Heubombe aus? oder soll ich so ein Dreieckgestell mit Dachlatten unter den Heustock stellen und mit dem Axiallüfter reinfahren?

bitte nur ernst gemeinte und brauchbare Tipps

mgf



stefan_k1 antwortet um 29-12-2012 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung/ Heubome
wir haben beim heustock etwa die gleichen abmessungen wie du und haben es mit dem dreieckgestell und einem gebrauchten lüfter gebaut funktioniert einwandfrei. wir schalten den lüfter nur ca. in der 1. woche für alle paar stunden ca. für eine halbe bis dreiviertel stunde ein. haben beim heu sehr gute qualität.


plus_energie antwortet um 29-12-2012 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung/ Heubome
naja, heubomben sind sehr teuer und bringen meines wissens nicht sehr viel

mfg


golfrabbit antwortet um 29-12-2012 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung/ Heubome
Würde eher einen Radiallüfter allein schon wegen des ruhigeren Laufs(Nacht, Nachbarn) bevorzugen. Für deine Heustockgröße wäre evtl. ein Ziehschachtsystem geeignet. Braucht zwar etwas mehr Raum, belüftet aber deutlich gleichmäßiger und durch den Bretterboden ist eine händische Heuverteilung am Stock viel leichter.
Hannes
Ps.: Hab noch meinen Buchmann 631 Radiallüfter mit 4,5 Kw - bei Interesse bitte melden.


jungbauer25 antwortet um 29-12-2012 14:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung/ Heubome
Herzlichen Dank für eure Meldungen .
I will ja das Heu nicht trockenen am Heustock sondern nur vor der Nacherwärmung schützen und deswegen hab i mir halt gedacht i nehm a Heubombe oder den alten Axial Lüfter vom Nachbarn der würde mich nichts Kosten das es ja nur ein Hobby von mir ist aber würd halt a gutes Heu haben!

mfg


rm1981 antwortet um 30-12-2012 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heubelüftung/ Heubome
Hallo
Ich arbeite auch mit einer Heubombe mit Dreiecksgestell.. Zum verhindern der Nacherwärmung funktionierts einwanfrei! Es funktioniert auch wenn das Heu noch nicht ganz fertig ist und wegen der Witterung eingefahren muss. Zur generellen Trocknungsheuproduktion ist sie leider nicht geeignet



Bewerten Sie jetzt: Heubelüftung/ Heubome
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;375664




Landwirt.com Händler Landwirt.com User